Zwei Länder, zwei Sprachen, durch Fußball verbunden

Im Rahmen des Kooperationsprogramms „Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014-2020“ erhält das Kooperationsprojekt der SG Dynamo Dresden mit dem FK Ústí nad Labem Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union. Unter dem Titel „Zwei Länder, zwei Sprachen, durch Fußball verbunden“ stehen der interkulturelle Austausch sowie die individuelle Persönlichkeitsförderung im Vordergrund.

Gefördert wird die Kooperation zwischen dem FK Ústí nad Laben und der SG Dynamo Dresden vom 30.10.2015 bis zum 30.06.2018. In diesem Zeitraum sind unter anderem 240 gemeinsame Trainingseinheiten und 10 Trainingslager, 17 gemeinsam durchgeführte Turniere sowie 30 Freundschaftsspiele geplant.

Für die Zeit nach dem 30.08.2018 planen die Vereine bereits, einen neuen Antrag zu stellen, damit die Kooperation weiter intensiviert werden kann.