Philosophie

Philosophie der Nachwuchs Akademie: Dynamischer Offensivfußball, in den das ganze Team einbezogen wird.

Unsere Spieler genügen unseren Anforderungen, wenn sie sowohl über ein stark ausgeprägtes Fertigkeits- und Fähigkeitsniveau verfügen als auch den Anspruch an sich selbst haben, dieses Anforderungsniveau in und außerhalb der Trainingseinheiten permanent zu fokussieren.

Unsere Talentsichtung richtet sich vornehmlich nach Spielern mit einer hohen kreativen, spielgestalterischen und dynamischen Komponente aus. Im Grundlagen- und Aufbaubereich liegt der Schwerpunkt vor allem auf der Ausbildung von mutigem, dynamischem und kreativem Lösen von offensiven 1:1-Situationen. Diese Handlungslösungen sollen in vielen kleinen Fußballspielen unter situativen Bedingungen angewendet werden. Im Offensivbereich bekommen unsere Spieler eine weitgehend freie gestalterische Hand, insofern sie sich an folgende Spielprinzipien halten:

Wir spielen dynamisch!

  • Wir spielen mit einer offensiven Grundeinstellung dynamisch nach vorn.
  • Wir nehmen den Ball nicht an, sondern mit.
  • Wir setzen uns mit einer Ballmitnahme sofort vom Gegner ab.
  • Wir starten mit einer Ballmitnahme sofort in einen neuen Raum.
  • Wir agieren in entscheidenden Situationen mit und ohne Ball in höchstem Bewegungstempo.
  • Wir setzen uns mit entscheidenden Körpertäuschungen und schnellen Antritten vom Gegner ab.

Wir spielen aggressiv und entschlossen!

  • Jeder Spieler besitzt den Willen, den Ball sofort nach Verlust im Gruppen- und Mannschaftsverbund zurückzuerobern.
  • Wir erobern den Ball möglichst in der Angriffshälfte zurück.
  • Wir erobern den Ball durch entschlossenes Zweikampfverhalten zurück.
  • Wir setzen uns mit entschlossenem und intelligentem Zweikampfverhalten in Angriffssituationen durch.

Wir verteidigen im Raum!

  • Wir übernehmen und übergeben Gegenspieler bei gegnerischem Ballbesitz im Raum.
  • Bei gegnerischem Ballbesitz verschiebt sich die gesamte Mannschaft nach taktischen Vorgaben diszipliniert zur ballnahen Seite.
  • Je näher der Gegner zum eigenen Tor gelangt, desto enger werden die Gegenspieler gedeckt.

Wir agieren, statt zu reagieren!

  • Wir lenken und stellen den gegnerischen Spielaufbau zu unserem Vorteil.
  • Wir planen unseren Angriff schon während des gegnerischen Spielaufbaus.
  • Mit hoher Handlungsschnelligkeit und hochgradig automatisierten technische Fertigkeiten lassen wir den Gegner nicht an den Ball gelangen.
  • Wir haben bereits vor der Weiterverarbeitung des Balles mehrere Handlungsoptionen im Kopf.

Wir bevorzugen Tiefe vor Breite!

  • Nach Balleroberung suchen wir sofort den direkten Weg zum gegnerischen Tor – Ausnutzen der unorganisierten gegnerischen Abwehrformation.
  • Wir fordern Zuspiele in die Tiefe durch perfekt getimtes horizontales bzw. diagonales Freilaufen.
  • Wir spielen bevorzugt diagonale bzw. tiefe Bälle, um zwischen die Ketten der gegnerischen Abwehrformation zu gelangen.

Wir schalten schnell auf Defensive und Offensive um!

  • Nach Ballverlust versuchen wir, den Ball möglichst im Angriffsdrittel zurückzuerobern.
  • Nach Ballverlust besetzt jeder Spieler sofort seine Position im Abwehrverbund bzw. die eines vorgerückten Spielers.
  • Nach Balleroberung suchen wir den direkten Weg zum gegnerischen Tor.
  • Die Außenverteidiger und/bzw. äußeren Mittelfeldspieler fordern mit geöffneter Stellung zum Spielgeschehen und deutlicher Körpersprache nach Balleroberung durch den Torhüter den Ball auf den Außenpositionen des Spielfeldes.
  • Der Torhüter sucht direkt nach Balleroberung die Möglichkeit des Gegenangriffs.

Wir spielen kreativ und intelligent!

  • Wir haben Freude am Fußballspielen als Voraussetzung für Kreativität und Intelligenz.
  • Wir tragen mit Überzeugung und Leidenschaft unsere Angriffs- und Verteidigungshandlungen vor.
  • Wir verteidigen intelligent, indem wir unser Verteidigungsverhalten direkt auf den nächsten Angriff ausrichten.
  • Wir klammern uns nicht an starre Systeme, sondern suchen ständig Überraschungsmomente im Offensivbereich.
  • Für eine effiziente Spielfortsetzung laufen wir permanent in freie Räume hinein.
  • Wir wenden unter höchstem Gegner- und Handlungsdruck Techniken zur effizienten und kreativen Lösung von Spielsituationen an.

Wir sind variabel im Angriffsspiel!

  • Wir wechseln die Positionen im Angriffsverhalten unter Beibehaltung der defensiven Grundordnung.
  • Wir kreieren viele Torchancen sowohl durch schnelles Kombinationsspiel durchs Zentrum als auch durch schnelle Seitenwechsel über die Außen.
  • Wir beziehen fast alle Spieler wechselweise in die Angriffsaktionen mit ein. Kein Spieler beschränkt sich darauf, lediglich Aktionen des Gegners zu unterbinden.

Wir halten Ordnung und Disziplin bei gegnerischem Ballbesitz!

  • Wir besetzen und halten unsere Positionen bei gegnerischem Ballbesitz nach taktischer Vorgabe.

Wir spielen mit hohem Laufaufwand!

  • Wir sind bereit, in Training und Spiel an und über unsere Grenzen hinaus zu gehen.
  • Wir erhöhen dadurch unser konditionelles Niveau und können leichtfüßig Fußballspielen.
  • Das Prinzip des schnellen Umschaltens in beide Richtungen erfordert eine hohe Laufbereitschaft aller Spieler.