Header SB celtic

Saisoneröffnung SG Dynamo Dresden - Celtic Glasgow

Anzeigen:

Gelungene Generalprobe bei Gluthitze

Die SG Dynamo Dresden trennt sich im Saisoneröffnungsspiel eine Woche vor dem Liga-Auftakt leistungsgerecht 1:1 von Celtic Glasgow. 13.027 Zuschauer sahen eine gelungene Generalprobe, in der Comvalius nach Vorarbeit von Stefaniak in der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzielte (69.). Glasgow war früh durch Commons in Führung gegangen (8.). Dynamos Cheftrainer Stefan Böger hatte bis auf Testspieler Sinan Tekerci eine potentielle Stammformation gegen den schottischen Rekordmeister aufs Feld geschickt.

Im Tor stand Benjamin Kirsten. Nils Teixeira, Michael Hefele, Dennis Erdmann und David Vrzogic bildeten die Viererkette. Im 4-1-4-1 spielte Marco Hartmann mit der Kapitänsbinde im defensiven Mittelfeld. Auf dem linken Flügel durfte sich Testspieler Tekerci beweisen. Auf dem anderen Flügel wirbelte Justin Eilers. Hinter der einzigen Spitze Sylvano Comvalius kurbelten Marvin Stefaniak und Luca Dürholtz das Spiel der Schwarz-Gelben an.

Cristian Fiel (angebrochene Zehe) und Tobias Müller (Syndesmoseband) fehlten beim Gradmesser gegen Celtic verletzungsbedingt. Robert Koch wurde von Stefan Böger aus disziplinarischen Gründen nicht berücksichtigt, da der 28-Jährige am Freitagabend nicht rechtzeitig zum Abschlusstraining erschienen war. Koch absolvierte dafür am Samstagvormittag en Spielersatztraining im Großen Garten.

Die Böger-Schützlinge gingen selbstbewusst in die Partie gegen den 45-fachen schottischen Meister. Vor allem Justin Eilers sorgte über die rechte Seite von Anfang an für Volldampf, der 26-Jährige setzte mit vielen guten Hereingaben seine Mitspieler im Sturmzentrum in Szene. Celtic begann etwas verhaltener, doch dafür nutzten die Gäste in der 8. Spielminute ihre erste gute Chance. Kris Commons schob aus acht Metern trocken zur 1:0-Führung ein. Der Ex-Schalker Teemu Pukki hatte zuvor den Ball schön im Strafraum abgeschirmt und dann zu seinem Mannschaftskollegen zurückgelegt. Dynamo hielt im Anschluss gut dagegen und wurde von Minute zu Minute stärker. Trotz zahlreicher guter Torchancen wollte der Ausgleichstreffer in den ersten 45 Minuten nicht gelingen.

Bei brütender Hitze und Temperaturen über 30 Grad Celsius im Dresdner Fußballstadion nahm Stefan Böger eine Veränderung in der Halbzeitpause vor. Für Luca Dürholtz kam Niklas Kreuzer ins Team, der die Position des rechten Außenverteidigers übernahm. Nils Teixeira wechselte dafür neben Marvin Stefaniak ins zentrale Mittelfeld.

Auch im zweiten Durchgang präsentierten sich die Schwarz-Gelben gut organisiert. Der Auftritt der Böger-Schützlinge wirkte kompakt, die einzelnen Mannschaftsteile griffen gut ineinander.  Die SGD drückte auf den Ausgleich und erarbeite sich immer wieder gute Torchancen. Nach gut einer Stunde Spielzeit starteten dann die Schotten ihrerseits die ersten Angriffsbemühungen der zweiten Halbzeit. Die Männer von Trainer Ronny Deila hatten nach der Halbzeitpause einen Gang zurückgeschaltet, obgleich der Norweger seinen Kader voll ausschöpfte und zur Halbzeit durchgewechselt hatte.

Aber eben als Celtic etwas mehr Druck aufbaute, hebelten die Schwarz-Gelben mit einem langen Ball auf Marvin Stefaniak die grün-weiße Hintermannschaft gut aus. Der 19-Jährige verarbeitete den Ball blitzschnell und spitzelte ihn am herausgeeilten Schlussmann Lukasz Zaluska vorbei. Ein Schotte grätschte die Kugel in höchster Not kurz vor der Linie ins Feld zurück, doch dort stand Sylvano Comvalius, der sich die Chance nicht entgehen ließ und zum 1:1-Ausgleich einnetzte. Nach dem überfälligen Ausgleich blieb Dynamo am Drücker, aber Testspieler Tekerci ließ in der 74. Spielminute die größte Chance zum Siegtreffer liegen.

Ein attraktives Testspiel gegen einen nicht voll aufspielenden schottischen Meister endete so mit einem verdienten 1:1. In einer Woche (Sa, 26.07., 14 Uhr) startet Dynamo dann gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart mit einem Heimspiel in die Drittliga-Saison 2014/15. Wenn es um die ersten Punkte geht, dürfen wir dort ein komplett anderes Spiel erwarten.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • Wir sehen uns wieder in einer Woche, wenn es am Samstag um 14 Uhr gegen die Reserve des VfB Stuttgart geht. Sicher wird Dynamo dann mit mehr Gegenwehr rechnen müssen, als es die Schotten vor allem im zweiten Durchgang gezeigt haben. Wir sind gespannt. Der Spielbericht folgt.

  • Spieler gehen zu den Fans Holen sich nach einem guten Auftritt hier im Glutofen an der Lennéstraße den verdienten Applaus ab. Die Mannschaft dreht eine Runde.

  • Fazit Ansprechendes Testspiel mit einem leistungsgerechten 1:1. Comvalius trifft in der 2. HZ nach starker Vorarbeit von Stefaniak. Die Schotten wechseln zur Pause durch, Böger probte den Ernstfall am kommenden Samstag.

  • Abpfiff 90.(+1) Schluss, Aus, Applaus, 1:1.

  • Der K-Block 90. macht hier nochmal gut Ramba Zamba, bekommt Unterstützung aus den anderen Blöcken. Auch ein paar der Unentwegten aus Glasgow verschaffen sich Gehör. Hier ist gleich Schluss.

  • Keine Gefahr 86. durch die Ecke. Danach Tekerci links mit einem explosiven Antritt, aber das taktische Foul kommt.

  • 85. Franz Pfanne kommt für die letzten fünf Minuten

  • 85. Teixeira geht runter

  • Ecke Celtic 84. Mal schauen, ob hier noch einem ein zweiter Treffer gelingt. Das Unentschieden ist leistungsgerecht.

  • 79. Und Paul Milde bekommt eine knappe Viertelstunde

  • 79. so kommt es, Marvin hat ein gutes, agiles Spiel gemacht, geht jetzt runter

  • Milde steht bereit 79. Wird er Stefaniak ersetzen?

  • Celtic im Schongang 76. Die Schotten haben hier in der 2. HZ aber auch einen Gang zurückgeschaltet, spielen am Dienstag das Rückspiel in der CL-Quali gegen Reykjavik. Das Hinspiel haben sie durch ein spätes Tor mit 1:0 gewonnen.

  • Tekerci verfehlt ganz knapp 74. Der Probespieler hat bisher einen ordentlichen Eindruck hinterlassen, legt den Ball jetzt aus 14 Metern halbrechter Position hauchdünn am langen Pfosten vorbei.

  • Stefaniak fehlen Zentimeter 70. Marvin geht in den Strafraum und spitzelt den Ball schlitzohrig mit rechts am herauseilenden Keeper vorbei. Ein Celtic-Spieler klärt kurz vor der Linie, kann den Ball aber nicht wegschlagen, Comvalius ist da, geht noch einen Schritt und drückt den Ball aus zwei Metern durch drei Grün-Weiße über die Linie.

  • Comvalius trifft 69. nach ganz starker Vorarbeit von Stefaniak!

  • 67. Dominic Baumann kommt in die Partie

  • 67. Eilers geht runter

  • 13.027 Zuschauer 67. Danke für euren Besuch!

  • Parade Kirsten 66. Gute Tat von Benny, der nach dem ersten gefährlichen Schuss der Gäste durch die Luft fliegt und zur Ecke klärt. Danach mit den Fäusten etwas zu kurz, aber Kreuzer bereinigt die Situation resolut.

  • Dresden hinten sicher 63. Celtic nach der Pause noch ohne Chance, Dynamo soeben durch Teixeira mit einem Schuss aus 18 Metern, der aber nicht die ganz große Gefahr brachte.

  • post scriptum 59. Die Ecke hatte keine Gefahr gebracht.

  • Olé, olé im K-Block 58. Ordentliche Lautstärke bei dem Wetter. Die Leute hier haben Spaß am Spiel ihrer Mannschaft. Und auch Spaß an sich selbst. So soll es sein.

  • Schöne Kombination s/g 55. Tekerci mit Ballgewinn in der eigenen Hälfte, nimmt Comvalius mit, der mit der Pralle auf Stefaniak, Marvin geht ein paar Schritte, legt dann wieder links raus auf Comvalius, der ein wenig zu lange zögert, Celtic klärt zur Ecke.

  • Celtic wechselt durch 52. Wir tragen das später nach.

  • Eilers auf Stefaniak 51. Justin legt schön mit der Hacke auf Marvin, der nicht lange fackelt und vom rechten Strafraumeck draufzieht. Aber mit der rechten Innenseite kriegt er nicht genug Wucht in den Ball.

  • 50. Taktisch bedeutet das, dass Kreuzer auf die Position von Teixeira rechts in der Abwehrreihe rückt, Teixeira dafür auf die Achterposition ins Mittelfeld geht und dort Dürholtz ersetzt.

  • Anpfiff 46. Die zweite Hälfte läuft

  • 46. Niklas Kreuzer ersetzt ihn

  • 46. Ein Wechsel in der HZ, Dürholtz geht vom Platz

  • Gleich geht's weiter Die Mannschaften sind wieder draußen.

  • Zwischenfazit Hier wäre ein 1:1 drin und verdient gewesen. Die Schotten hatten neben dem Tor keine ganz klare Chance, was aufs Tor kam vereitelte Kirsten. Dynamo nach vorn zwingender, jedoch fehlte noch der letzte Tick beim Abschluss.

  • Halbzeit 45.(+2) Sather pfeift halbwegs pünktlich ab.

  • Eilers schießt 45.(+2) wurde links schön von Stefaniak freigespielt, zieht den Ball von rechts 1,5 Meter am langen Pfosten vorbei. Trotzdem - die Aktion bekam nochmal Beifall.

  • Tekerci verpasst 45.(+1) Der Probespieler wurde im 16er schön in Szene gesetzt, wird hart angegangen und lupft den Ball knapp links vorbei.

  • 44. Bringt dafür Liam Henderson

  • 44. Kris Commons runter<br />Gästetrainer Deila nimmt kurz vor Ende der 1. HZ den Torschützen vom Feld

  • Drüber 39. Der Niederländer hat etwas zu hoch einjustiert.

  • Freistoß Dynamo 38. Teixeira hatte mit links abgezogen und schießt dem Celtic-Spieler an die Hand. Comvalius wirds wohl machen.

  • Wasserschlacht im K-Block 37. Ein Heidenspaß :-)

  • Zwei Ecken 32. Nach dem Standard gabs gleich noch eine Ecke von der anderen Seite, Hefele war natürlich mit vorn, verpasst im Luftkampf knapp.

  • Doppelchance Dynamo 31. Zweimal leitet Eilers ein. Geht erst mit Tempo in den Strafraum, bringt den Ball rein, Marvin mit der Innenseite, Celtic klärt. Hartmann holt den zweiten Ball, steckt durch nochmal auf Eilers, dessen Eingabe Ambrose zur Ecke drischt.

  • Kirsten unten 28. Pukki mit dem Schuss aus 16 Metern, flach von halblinks aufs kurze Eck, nach schöner Pirouette, aber Benny auf dem Posten.

  • Weiter geht's 27. Celtic kommt aus der eigenen Hälfte.

  • Trinkpause 25. Alexander Sather lässt die Spieler Flüssigkeit aufnehmen.

  • Böger treibt an 25. Der Cheftrainer kann bisher mit dem Verschieben nach vorn zufrieden sein, in der Defensive werden ihm einige Unsortiertheiten aufgefallen sein, insgesamt aber ein sehr kompakter Auftritt, in dem die Mannschaftsteile gut ineinandergreifen.

  • Eilers im 16er 23. geht am Abwehrspieler vorbei, bringt den Ball mit der linken Innenseite sehr gefährlich Richtung langen Pfosten, der Befreiungsschlag zu kurz, Tekerci bekommt den Ball nicht auf den Spann, Stefaniak holt ihn wieder, guter Einsatz.

  • Dynamo mutig 19. Man sieht hier, was Böger von den Spielern fordert: Mutigen Offensivfußball. Dynamo kann Celtic immer wieder mit spielerischen Mitteln unter Druck setzen und Gefahr kreieren, das sieht nicht schlecht aus.

  • Hartmann klärt 18. der Kapitän haut den Ball aus der Gefahrenzone

  • Ecke Celtic 17. Vollversamlung vor Kirsten

  • Stefaniak aus 20 Metern 16. Das Spiel läuft weiter, Dynamo steht hoch, Marvin haut gut einen raus, aber Gordon sicher.

  • Comvalius ohne Abnehmer 15. Der Niederländer mit einer guten Drehung am Fünfer, legt den Ball perfekt in die Mitte, findet dort jedoch keinen Mitspieler.

  • Dreimal Dynamo! 14. Erst Flanke Eilers, in der Mitte verpasst Comvalius knapp, dann kommt Tekerci, trifft den Ball aber nicht richtig.

  • Kirsten ohne Chance 13. Ein Mitspieler legt im Strafraum für Commons auf, der trocken aus 10 Metern ins lange Eck einschiebt.

  • Tor Celtic 8. Commons trifft

  • Stefaniak fast mit dem Tor! 8. Er holt sich den Ball mit einer Grätsche, spielt dann Doppelpass mit Eilers und zirkelt den Ball aus 18 Metern von halblinks mit der rechten Innenseite hoch Richtung langen Pfosten, sehr gute Tat des Keepers, Comvalius haut den Ball dann ans Außennetz.

  • Chance Celtic 6. Pukki, den wir aus Schalke kennen, mit einem Schuss aus 15 Metern, Kirsten ohne Probleme,

  • Dürholtz gelegt 5. Twardzik haut unsere Nummer 10 an der Mittellinie um. Jetzt macht Dynamo gut Druck, Stefaniak legt zurück auf Teixeira, die Schotten klären die Flanke per Kopf.

  • Erster Angriff 3. Comvalius bringt den Ball von rechts, Gordon im Celtic-Tor bekommt etwas Druck, löst die Situation aber mit dem Fuß im Strafraum.

  • Das Spiel läuft 1. Celtic hat den Ball.

  • Dynamo spielt in Richtung K-Block. Celtic stößt an. Gleich gehts los!

  • Jetzt gibt es eine Schweigeminute für die Opfer des Verkehrsunfalls auf der A4 in der letzten Nacht. Das Publikum erhebt sich.

  • Ein phantastischer Teppich, auf dem die Teams heute spielen dürfen.

  • Das Spiel steht unter der Leitung von Alexander Sather aus Grimma. Die Mannschaften laufen ein!

  • Peter Hauskeller hat die Aufstellung gerade verlesen, jetzt läuft die Hymne.

  • 19. Juli 2014, 16.09. Gebt mir ein Y. Es geht wieder los!

  • Knapp zehn Minuten noch, der K-Block singt sich ein, auf der gegenüberliegenden Seite stehen etwa 200 Celtic-Fans, die gerade herzlich begrüßt worden sind.

  • Und wir sind gerade aus dem Pressearbeitsraum hoch auf die Medientribüne geklettert, haben die Treppe genommen, hier oben steht die Luft.

  • Jetzt sind beide Mannschaften auf dem Rasen, die Schotten waren zuerst draußen.

  • Robert Koch, der gestern das öffentliche Training verpasst hatte, steht nicht im Kader.

  • Wir warten jetzt hier darauf, dass die Spieler aus den Kabinen kommen.

  • Hartmann trägt die Binde, im Mittelfeld läuft Probespieler Tekerci auf. Der 20-jährige Türke war zuletzt bei Nürnberg II.

  • Kirsten - Teixeira, Hefele, Erdmann, Vrzogic - Eilers, Hartmann (K), Dürholtz, Tekerci, Stefaniak - Comvalius

  • Wir haben die Aufstellung! Cheftrainer Stefan Böger schickt folgende Elf auf den Rasen...

  • Laut Wetterbericht ist es heute meist sonnig in Dresden. Meist verschwitzt sind wir hier im Stadion, das die Sonne in einen Glutofen verwandelt hat.

  • Hallo liebe Leute, willkommen zum Saisoneröffnungsspiel unserer SGD gegen Celtic Glasgow!