150912 SB header

8. Spieltag SC Fortuna Köln - SG Dynamo Dresden

Mit bestmöglicher Leistung zum ersten Pflichtspielsieg

Am 8. Spieltag der 3. Liga 2015/16 ist die SG Dynamo Dresden beim SC Fortuna Köln zu Gast. In der Vorsaison entpuppten sich die Domstädter als äußerst unangenehmer Gegner, in den ersten beiden Pflichtspielen zwischen beiden Vereine konnte die SGD nur beim torlosen Remis in Dresden einen Punkt verbuchen.

Doch auch im Hinblick auf den weniger inspirierten Auftritt zuletzt beim Auswärtsspiel in Bremen werden die Schwarz-Gelben den kommenden Gegner keinesfalls unterschätzen. „Wir haben darüber gesprochen, dass es Parallelen gibt“, sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Donnerstag auf der Pressekonferenz im Stadion Dresden. „Wir hatten das Heimspiel gegen Halle, sind dann nach Bremen gereist. Jetzt hatten wir Chemnitz zu Gast, und fahren anschließend nach Köln. Wenn wir dort unsere beste Leistung bringen, werden wir das Spiel gewinnen. Aber wenn wir nur ein paar Prozentpunkte weniger anbieten, dann wird es richtig schwer.“

„Wir wissen, was auf uns zukommt“, sagte am Donnerstag auch Abwehrspieler Nils Teixeira. „Die Kölner sind ein sehr unbequemer Gegner, wir müssen von Anfang an eine sehr konzentrierte Leistung abliefern. In Bremen sind wir nicht mit der perfekten Einstellung ins Spiel gegangen. Das wollen wir ändern, auch ich persönlich will das am Samstag besser machen.“

Personal: Neben dem verletzten Patrick Wiegers fällt Vize-Kapitän Marco Hartmann mit Wadenproblemen für die Reise nach Köln aus. Ansonsten kann Uwe Neuhaus aus dem Vollen schöpfen.

Schiedsrichter Johannes Huber wird die Partie um 14 Uhr anpfeifen. Die SGD hat im Vorverkauf knapp 1.000 Karten abgesetzt, bis zu 2.000 Dynamo-Fans werden im Südstadion erwartet. Die Gästetageskasse und die Stadiontore öffnen um 12.30 Uhr. Insgesamt erwarten die Gastgeber bis zu ca. 4.000 Zuschauer.

Der WDR überträgt die Partie im TV und als Livestream im Internet in voller Länge.

Unsere Faninfo findet ihr auf der Website.

Wir halten Euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Souveräner Sieg bei wenig Gegenwehr

Die SG Dynamo Dresden setzt sich am Samstagnachmittag beim SC Fortuna Köln mit 5:1 (2:0) durch und bleibt 2015/16 weiter ungeschlagen. Vor 3.341 Zuschauern im Südstadion, davon ca. 1.800  Dynamo-Fans, brachten Eilers und Hefele die Gäste früh in Führung, nach der Pause folgten zwei weitere schnelle Tore durch Testroet und Aosman. Nachdem Königs für die Domstädter zwischenzeitlich verkürzte, setzte Eilers mit seinem achten Saisontreffer per Strafstoß den Schlusspunkt.

Im Vergleich zum Sachsenderby gegen Chemnitz stellte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus seine Elf auf einer Position um. Für Hartmann, der mit Wadenproblemen zuhause geblieben war, rückte Lambertz ins Team.

Schon nach vier Minuten zeigten die Gäste, dass sie von Anfang an präsent und hellwach im Spiel waren: Fabian Müller brachte von der rechten Seite einen flachen Ball nach innen, Eilers nahm die Kugel auf, drehte sich, zog parallel zum 16er ein paar Meter ins Zentrum und schloss dann mit dem linken Fuß flach rechts unten zur frühen Führung ab.

Wenig später folgte der Schock-Moment für die Mannschaft von Uwe Koschinat. Nach einer Stefaniak-Ecke schüttelte Hefele seinen Gegenspieler ab und erhöhte die Führung aus kurzer Distanz mit einem wuchtigen Kopfball. Nach der frühen Zwei-Tore-Führung spielte die Neuhaus-Elf weiter einen ruhigen Ball und wartete auf die nächste Lücken im Abwehrverbund der Fortuna. Diese ergaben sich, doch Eilers (20.), Testroet (33.) sowie kurz vor der Pause Stefaniak und Testroet (44.) scheiterten am guten Kölner Schlussmann Boss, der seine Mannschaft aus Ergebnissicht zunächst im Spiel hielt.

Beide Teams kamen unverändert aus der Pause – und Dynamo erwischte wie schon im ersten Durchgang einen Blitzstart. Nach Freistoßflanke von links durch Stefaniak setzte sich Testroet im Luftkampf durch und stellte mit der Stirn auf 3:0. Kurz darauf kam es knüppelhart für den Vorjahresaufsteiger, als Stefaniak gut auf Eilers durchsteckte, der Aosman von links am zweiten Pfosten bediente, so dass dieser die Kugel aus spitzem Winkel über die Linie drücken konnte.

Zwischenzeitlich verkürzte Königs per Flachschuss im Strafraum, als die Hausherren mal flach und direkt nach vorn spielten und die Abseitsfalle der Dresdner nicht zuschnappte. Aber zu diesem Zeitpunkt war der Auswärtsdreier schon nicht mehr in Gefahr. Als in der Schlussphase Boss nach schönem Pass von Jimi Müller gegen Eilers zu spät kam und den Dresdner Torjäger in der Box zu Fall brachte, blieb Schiedsrichter Johannes Huber keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Der Gefoulte verwandelte selber und stellte mit seinem platzierten Flachschuss den Endstand her.

Unter dem Strich stand ein auch der Höhe nach verdienter Erfolg bei an diesem Tag indisponierten Kölnern, die den Schwarz-Gelben kaum Gegenwehr entgegensetzten und nur einmal durch Engelmanns Schuss aus 16 Metern so etwas wie Gefahr ausstrahlten (45.).

Mit dem zweiten Auswärtssieg der laufenden Spielzeit verteidigt die Sportgemeinschaft ihren Vorsprung an der Tabellenspitze, kommenden Samstag (19.09., 14 Uhr) empfängt die Neuhaus-Elf den VfL Osnabrück.

Wer am Samstag in Köln dabei war, ist wieder dazu aufgerufen, an der Umfrage des Fanprojekt Dresden teilzunehmen, um die Rahmenbedingungen rund um das Spiel mit allen beteiligten Partnern auswerten und verbessern zu können. Hier geht es direkt zum Fragebogen. Danke euch!

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+1) Und Schluss! Dynamo setzt sich bei @fortuna_koeln klar 5:1 durch! #FORSGD

  • 90.(+1) IV aus reinem Granit :) "Hefe" wird aus zwei Metern volley angeschossen, bekommt den Ball an den Kopf, zuckt nicht mal mit der Wimper.

  • 84. 5:1! Eilers trifft sicher vom Punkt! (84.) #FORSGD

  • 83. Elfmeter Dynamo! Und Gelb für Boss, der gegen Eilers zu spät kommt.

  • 82. Jannik Müller kommt rein, bekommt Spielpraxis (82.)

  • 82. Aias Aosman geht vom Feld

  • 81. Kurz ausgeführt, dann weggeblockt, keine Gefahr.

  • 81. Vorher noch eine Ecke für den SC.

  • 80. Bei Dynamo bahnt sich der dritte Wechsel an, Jannik wird wohl für Aias ins Spiel kommen.

  • 78. Das Spiel plätschert ein wenig dahin. Wieder mal ein Freistoß der Kölner, abermals sehr schlecht ausgeführt.

  • 70. Jimi Müller ersetzt ihn (70.)

  • 70. Lumpi geht vom Feld

  • 69. 1:4, Königs verkürzt für die Kölner, gut kombiniert die schwarz-gelbe Abseitsfalle schnappte nicht zu.

  • 68. Bösing im Spiel

  • 68. dritter Wechsel bei Köln, Biada geht runter

  • 68. Tim Väyrynen ersetzt ihn (68.) #FORSGD

  • 68. erster Wechsel Dynamo, Pascal Testroet geht vom Feld

  • 67. Dynamo spielt es weiter ganz ruhig, die Gastgeber können nur noch auf Schadensbegrenzung aus sein. Tim wird kommen.

  • 59. Lumpi sieht einen Karton nach Zweikampf am eigenen Strafraum, sehr harte Entscheidung. Pazurek setzt den Freitsoß übers Tor.

  • 54. Pazurek kommt für ihn in die Partie (54.)

  • 54. Dahmani ebenfalls raus aus dem Spiel

  • 54. Oliveira Souza ersetzt ihn

  • 54. Doppelwechsel Köln: Rahn geht runter

  • 53. 4:0 Dynamo! Jetzt kommt's knüppelhart für die Kölner. Nach Freistoß der Konter über Marvin und Justin, der perfekt auflegt (53.). #FORSGD

  • 53. Blaswich sicher, fängt einen Freistoß ab.

  • 52. Hörnig klärt vor Lumpi: Aias hatte Justin auf die Reise geschickt, der den Ball von rechts flach reinbringt, Lumpi steht hinterm Mann.

  • 50. Gelb für Dahmani, der einen Schritt zu spät kommt.

  • 47. Jawoll!!! Das dritte Tor ist da! Paco Testroet trifft mit dem Kopf nach Freistoßflanke von Marvin (47.)! #FORSGD

  • 46. Das Spiel läuft wieder! Beide Mannschaften unverändert.

  • 45.(+1) Halbzeit in Köln!

  • 45. Beste Chance Köln! Engelmann zieht einen zweiten Ball aus 16m auf, die Kugel pfeift knapp am kurzen Pfosten vorbei.

  • 44. Gute Schusschancen: Stefaniak und Testroet finden ihren Meister in Boss, der im Kölner Kasten alles hält, was zu halten ist.

  • 43. Ecke zur Ecke geklärt, die zweite köpfen die Gastgeber dann am langen Pfosten vorbei.

  • 41. Ecke für die Kölner, nachdem Hefe der Ball über den Scheitel rutscht.

  • 40. Gelbe Karte für Teixeira, der seinen Gegenspieler im Rückwärtsgang zu Fall bringt. Den Freistoß köpft Hefele raus.

  • 39. "Aus-Wärts-Sieg" skandieren die Dynamo-Fans, aber bis dahin sind noch mehr als 50 min zu gehen.

  • 39. Ein Kölner klärt vor Testroet: Vorangegangen ein weiter Seitenwechsel rechts raus zu Marvin, der Paco mit seiner Flanke nicht findet.

  • 33. Gelb für Kessel nach Foul an Aosman im Mittelkreis.

  • 33. Testroet scheitert an Boss. Lumpi mit dem Ballgewinn an der Mittellinie, die Kugel prallt nach vorn, Paco geht ein Stück, zieht aus 16m ab.

  • 33. Abermals schlecht getreten, ein Schwarz-Gelber köpft ihn raus.

  • 32. Beide Fanlager machen gut Stimmung und sehen erneut einen Freistoß der Gastgeber von der linken Seite.

  • 28. Blaswich ohne Probleme. Der Ball als Flanke gedacht segelt direkt aufs Tor, Janis pflückt ihn sicher runter. Knappe halbe Stunde rum.

  • 27. Dynamo jetzt etwas abwartender, denn klar – die Fortuna muss kommen. Freistoß für die Kölner von links nach rustikalem Einsatz von Mokki.

  • 24. Die Kölner stoppen mal einen Dresdner Angriff, schalten dann gut um, aber am SGD-16er ist Schluss, weil Stefaniak aushilft.

  • 22. Tex hebt die Kugel links super hinter die Abwehr, Paco gestartet, aber im Abseits.

  • 20. ..Kopfballablage von Aias in den Lauf von Justin, der an Boss im Kölner Kasten hängenbleibt (19.).

  • 20. Zu weit getreten und im Gegenzug fast das dritte Tor! Stefaniak nimmt rechts Tempo auf, flankt dann nach innen..

  • 19. Ecke jetzt für die Domstädter.

  • 18. Von den Gastgebern bisher wenig zu sehen, jetzt ein erster Abschluss, Biada zieht von der Strafraumgrenze übers Tor.

  • 11. Gibt es das??! :-) 2:0! "Hefe" ist nach Marvins Ecke mit dem Kopf da (11.)! #FORSGD

  • 11. Erste Ecke des Spiels, Marvin wird ihn bringen!

  • 9. Zum Tor: Fabi Müller brachte den Ball flach von rechts zu Eilers, der nahm die Kugel mit, drehte sich, ging nach innen und zog flach ab.

  • 4. Was für ein Beginn! Justin Eilers macht sein siebentes Saisontor :) 1:0 Dynamo! #FORSGD

  • 3. Erster Schussversuch: Aosman versetzt im Mittelfeld einen Gegenspieler, zieht dann aus der Distanz ab, ein erstes Zeichen, keine Gefahr.

  • 1. Das Spiel läuft! Die SGD mit den eigenen Fans im Rücken.

  • Anpfiff wird aufgrund der Live-Übertragung ca. 4 min später sein. #FORSGD

  • Unsere Bank: Kornetzky, Jannik Müller, Kreuzer, Jimi Müller, Andrich, Tekerci, Väyrynen #sgd1953

  • Blaswich - Teixeira, Hefele (C), Modica, F. Müller - Aosman, Moll, Lambertz - Stefaniak, Testroet, Eilers #FORSGD

  • Im Vergleich zum Sachsenderby gibt es nur eine Änderung, Lumpi ersetzt Marco Hartmann. #FORSGD

  • Hallo aus dem Kölner Südstadion! Wir beginnen direkt mit der Startelf.