Spielbericht Header

15. Spieltag SG Dynamo Dresden - 1. FC Magdeburg

„Müssen Kreativität und gutes Umschaltverhalten zeigen.“

Zum 15. Spieltag der 3. Liga empfängt die SG Dynamo Dresden am Samstag, um 14 Uhr, den 1. FC Magdeburg. Selbst in Sachsen-Anhalt hätten wohl nur die kühnsten Optimisten damit gerechnet, dass die Partie in dieser fortgeschrittenen Phase der Saison ein echtes Spitzenspiel sein würde. Verantwortlich dafür sind insbesondere die starken Auftritte des Aufsteigers im eigenen Stadion: Legt man die Heimtabelle zugrunde, dann empfängt am Reformationstag der Spitzenreiter den direkten Verfolger. In der Fremde hingegen tun sich die Bördestädter bisher schwerer, bei fünf Unentschieden auf gegnerischen Plätzen gab es für die Blau-Weißen noch keinen Dreier, jedoch auch erst zwei Niederlagen.

Den Hauptgrund für den bisherigen Erfolg des FCM sieht Uwe Neuhaus vor allem in der mannschaftlichen Geschlossenheit des kommenden Gegners: „Magdeburg agiert sehr kompakt, damit rechnen wir auch am Samstag“, blickte Dynamos Cheftrainer auf der Pressekonferenz im Stadion Dresden am Donnerstag voraus. „Im Umkehrschluss heißt das für uns, dass wir sehr viel Kreativität und ein gutes Umschaltverhalten zeigen müssen, um uns Torchancen herauszuspielen.“ Mit Blick auf das „Projekt X“ der aktiven Fanszene sagte der 55-Jährige: „Wir freuen uns darauf, aber unser Fokus liegt auf dem sportlichen Teil. Dort wollen wir dazu beitragen, dass es eine gelungene Veranstaltung wird.“

Seinen Beitrag leisten will auch Niklas Kreuzer, der sich nach seinem vierten Startelfeinsatz in der laufenden Saison in Kiel berechtigte Hoffnungen machen darf, auch beim „Ostklassiker“ gegen Magdeburg in der Anfangsformation zu stehen: „Für uns war es wichtig, dass wir letzte Woche eine Reaktion gezeigt haben“, sagte Dynamos Außenbahnspieler am Donnerstag. „Wir sind heiß ohne Ende und gehen mit Selbstbewusstsein in dieses Derby. Jeder kennt seinen Gegenspieler, weiß um dessen Stärken und Schwächen. Wir sind gut vorbereitet und wollen auch diese drei Punkte in Dresden behalten.“

Personal: Weiterhin verzichten muss Uwe Neuhaus auf Marco Hartmann (Knieprobleme), Tim Väyrynen (Kreuzbandzerrung) und Patrick Wiegers (Reha nach Knie-OP). Außerdem fällt Jannik Müller aus, der sich am Freitag einer OP am linken Fuß unterziehen wird. Der Eingriff wird infolge einer alten Mittelfußverletzung notwendig. Entwarnung gibt es unterdes bei Kapitän Michael Hefele, dessen Schienbeinprobleme überstanden sind. Auch Pascal Testroet wird erstmals nach seinem Infekt voraussichtlich wieder im Kader stehen.

FIFA-Schiedsrichter Dr. Felix Brych pfeift den Elbklassiker um 14 Uhr an, die Stadiontore und die Aufwertungskassen öffnen 12 Uhr. Der Kassenbereich Lennéplatz öffnet bereits 10 Uhr, dort gibt es Aufwertungskarten und Tickets für das Auswärtsspiel bei Wehen Wiesbaden.

Organisatorische Hinweise zum „Projekt X“ findet ihr hier!

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es ab Freitagnachmittag im Fanshop sowie am Spieltag an allen Kassen und im Stadionumlauf.

Der MDR berichtet im TV sowie per Livestream in voller Länge aus Dresden. Hinweis: Der Livestream im Internet startet bereits um 13.45 Uhr, so dass alle Fans an den Bildschirmen das „Projekt X“ hautnah verfolgen können.


Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Ein Gesamtkunstwerk

Die SG Dynamo Dresden hat am 31. Oktober 2015 ein Gesamtkunstwerk abgeliefert. Auf dem Rasen schlug die Neuhaus-Elf im Drittliga-Spitzenspiel den Tabellenvierten 1. FC Magdeburg mit 3:2 (1:1). Auf den Rängen präsentierten die Dynamo-Fans mit einer über 12.000 Quadratmeter großen Blockfahne eine der größten Choreografien weltweit. Justin Eilers mit zwei Treffern und Rückkehrer Pascal Testroet sorgten für die drei Tore der Heimmannschaft, Farrona mit dem Ausgleich und Malone mit dem Anschluss kurz vor Spielende waren die Garanten für einen spannenden Fußballnachmittag mit prächtiger Stimmung in beiden Fanlagern. Mit 29.321 Zuschauern war das Stadion Dresden zum Elbklassiker selbstverständlich ausverkauft.

Uwe Neuhaus schenkte derselben Startelf das Vertrauen, die vor Wochenfrist den Dreier in Kiel eingefahren hatte. Lediglich taktisch nahm Dynamos Cheftrainer eine Veränderung vor und bot gegen den FCM statt der Raute wieder das gewohnte 4-3-3 mit Justin Eilers in der Spitze auf.

Dynamo agierte in der Anfangsphase dominant und kontrollierte das Geschehen auf dem Rasen, die erste Riesenchance verzeichneten jedoch die Gäste durch ihren Toptorjäger Beck, der die Kugel von links im Strafraum denkbar knapp am langen rechten Pfosten vorbeilegte (11.). Zwei Minuten später dann fast die Führung für die Schwarz-Gelben. Nach Foul an Tekerci brachte Stefaniak einen seiner gefürchteten Assists von der rechten Strafraumkante, Modica setzte sich im Luftkampf durch und drückte die Kugel an die Unterkante der Latte, Millimeter fehlten zum Torerfolg (13.).

Wie variabel das Spiel der SGD in dieser Saison ist, zeigte sich dann beim 1:0. Kapitän Hefele öffnete von hinten mit einem langen Ball auf Kreuzer, der im Strafraum noch einen Gegenspieler vor sich hatte. Weil der Magdeburger beim Zweikampf das Spielgerät regelwidrig mit dem Arm berührte, entschied Schiedsrichter Dr. Felix Brych ohne zu zögern auf Strafstoß. Eilers legte sich den Ball zurecht und schob eiskalt links unten zum 1:0 ein – es war sein 13. Saisontor und zugleich sein erster Elfer vorm K-Block.

Auch die nächste gute Chance verbuchte die SGD. Nach einem Freistoß gelangte der zweite Ball zu Moll, der mit seinem Volleyschuss an Glinker im FCM-Kasten scheiterte (33.). Kurz darauf fiel der Ausgleich. Dynamo konnte sich nach einem ruhenden Ball nicht befreien, Farrona gelangte halblinks am 16er an den Ball und zog aus 14 Metern trocken ins kurze obere Eck zum 1:1 ab (35.). Blaswich hatte zwar die Fingerspitzen noch dran, bei dem verdeckten Schuss gab es letztlich jedoch nichts zu halten.

Weil Tekerci nach klasse Zusammenspiel von Aosman und Stefaniak dann noch die Chance zur erneuten Führung hatte, aber aus 17 Metern übers Tor schoss (43.), ging es mit klarem Chancenplus für Dynamo, aber ausgeglichenem Torekonto in die Pause.

Unverändert kamen beide Teams aus der Kabine, fast vom Anpfiff weg musste Glinker nach überragendem Pass von Stefaniak aus spitzem Winkel gegen Eilers klären (46.). Es war klar zu erkennen, dass die Hausherren sich mit dem Remis nicht zufrieden geben würden. Nach einer knappen Stunde musste Glinker erneut sein ganzes Können zeigen, als Modica nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle war (57.).

In der Folge konnte die Mannschaft von Trainer Jens Härtel den Druck aufs Dynamo-Tor etwas erhöhen, ohne sich jedoch zwingende Gelegenheiten herauszuspielen. Auf der Gegenseite sah das anders aus. Aosman spielte den Ball mit viel Auge und noch mehr Gefühl in die Schnittstelle auf den eingewechselten Testroet, der sein Stürmer-Näschen zeigte, Glinker umkurvte und zum 2:1 einschob (73.). Nicht zum ersten Mal an diesem Nachmittag brachte der Lärmpegel in diesem Moment das Dach des Dresdner Hexenkessels zum Vibrieren.

Als dann Eilers mit seinem Weltklasse-Schlenzer vom rechten Strafraumeck das 3:1 machte (80.), kannte der Jubel auf den Rängen kein Halten mehr. Doch die Sachsen-Anhaltiner zeigten noch einmal ihre kämpferischen Qualitäten und kamen durch einen wuchtigen Kopfball von Malone zum Anschluss (89.). Die SGD warf nun Mann und Maus hinten rein und überstand die Schlussoffensive der Blau-Weißen schadlos. Als Schiedsrichter Brych den Schlusspfiff ertönen ließ, war es perfekt – das dynamische Gesamtkunstwerk zum 15. Spieltag 2015/16.

Durch den siebenten Heimsieg baute die Sportgemeinschaft den Vorsprung auf Platz zwei auf zehn Punkte aus. Am kommenden Freitag gastiert die Neuhaus-Elf bei Wehen Wiesbaden, Anstoß ist um 19 Uhr.

Danke, Jungs! Auf dem Rasen und auf den Rängen. Ihr könnt verdammt stolz auf euch sein!

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90+3' Schiri Brych pfeift ab. HEIMSIEG! 3:2! Was für ein spannender und wichtiger Sieg! #SGDFCM

  • 90.(+2) 90+2 Ecke für die Gäste, Dynamo klärt und im Konter wird Hefele auf links in der gegnerischen Hälfte gelegt. Freistoß, wichtig! #SGDFCM

  • 90.(+2) 90+2' Blaswich klärt die Ecke, es gibt Einwurf für die Gäste auf 16er-Höhe!. #SGDFCM

  • 90.(+1) 90+1' Noch einmal Freistoß FCM, zentrale Position. 30 Meter, Janis muss das Ding zur Ecke boxen. #SGDFCM

  • 90. 90' Wird's hier doch noch mal spannend? 3 Minuten Nachspielzeit, durchhalten Jungs! #SGDFCM

  • 89. 89' Und der Ball ist drin. Malone köpft das Ding rein. Nur noch 3:2. #SGDFCM

  • 88. 88' Noch mal Freistoß für die Gäste von halbrechts. #SGDFCM

  • 87. 87' Jetzt steppt hier aber mal so richtig der Bär! Die Stimmung ist unfassbar gut. #SGDFCM

  • 84. 84' Fetsch darf noch ein paar Minuten ran. #SGDFCM

  • 84. 84' Unter tosendem Beifall verlässt Lumpi das Spielfeld. #SGDFCM

  • 83. Andrich sieht Gelb für ein Foulspiel

  • 83. 83' Dynamo hat jetzt Oberwasser. Paco setzt auf links gut nach, sein Pass kann aber dann noch gestoppt werden. #SGDFCM

  • 81. 81' Was war das für ein Traumtor! Eilers schlenzt das Leder von der rechten Strafraum mit links in die lange Ecke, in den Winkel! #SGDFCM

  • 80. 80' Weltklasse! TOOOOOOOOOR! Das 3:1! Eilers! Wahnsinn! #SGDFCM

  • 78. Razeek im Spiel

  • 78. Handke geht runter

  • 78. Für ihn kommt Hebisch. #SGDFCM

  • 78. 78' Magdeburg wechselt. Chahed geht. #SGDFCM

  • 76. 76' Für ihn ist Andrich im Spiel, die etwas defensivere Variante. #SGDFCM

  • 76. 76' Der heute gut aufgelegte Vorlagengeber Aosman geht runter. #SGDFCM

  • 75. 75' Zum Tor: Aias steckte den Ball gut durch, Paco konnte Glinker umkurven und dann von rechts einschieben! Klasse gemacht. #SGDFCM

  • 73. 73' TOOOOOOOR für Dynamo. Paco macht das 2:1! Das Stadion steht Kopf! #SGDFCM

  • 72. 72' Magdeburg macht jetzt Druck, ein Schuss aus 25 Metern ist aber zu zentral, Janis hat das Leder sicher. #SGDFCM

  • 71. 71' Aber wieder ist Mokki per Kopf zur Stelle, klärt die Situation. #SGDFCM

  • 70. 70' Ecke für die Gäste. #SGDFCM

  • 67. 67' Lumpi sieht nach einem Foulspiel im Mittelfeld die gelbe Karte. #SGDFCM

  • 67. 67' Für ihn kommt Paco, wieder zurück nach seiner Krankheit. Ein klares Signal von Uwe Neuhaus, Dynamo will den Sieg! #SGDFCM

  • 67. 67' Dynamo wechselt. Tekerci verlässt das Feld. #SGDFCM

  • 66. 66' Und dann die Riesenchance! Lumpi ist nach einem Konter auf rechts frei vor Glinker, kriegt den Ball aber nicht an ihm vorbei. #SGDFCM

  • 65. 65' Das Spiel ist weiterhin offen, Dynamos Drangphase hat etwas nachgelassen. #SGDFCM

  • 61. 61' Die Gäste melden sich nach Wiederanpfiff zum ersten Mal, Janis hält einen Flachschuss von Farrona aus 20 Metern fest. #SGDFCM

  • 60. 60' 29.321 Zuschauer sind heute hier! #SGDFCM

  • 59. 59' Für ihn kommt Puttkammer. #SGDFCM

  • 59. 59' Erster Wechsel des Spiels. Brandt geht runter. #SGDFCM

  • 58. 58' Diese bringt aber nichts ein, Magdeburg in Ballbesitz.

  • 57. 57' Dynamo mit einer Ecken-Serie. Schon die fünfte Ecke in Halbzeit zwei. Jetzt kommt Kreuzer zum Schuss, geblockt und - Ecke Nr. 6 #SGDFCM

  • 57. 57' Und Mokki kommt an die Flanke, hämmert das Ding per Kopf auf den Kasten. Glinker kriegt seine Fäuste nach oben, wieder Ecke! #SGDFCM

  • 56. 56' Nächste Ecke für Dynamo von rechts, wieder sind Marvin und Sinan an der Fahne. #SGDFCM

  • 54. 54' Dynamo nimmt das Heft hier nach Wiederanstoß sofort in die Hand, man will das zweite Tor machen! #SGDFCM

  • 51. 51' Marvin bringt sie rein, Lambertz will den geklärten Ball aus 20 Metern aufs Tor bringen, wird aber geblockt. #SGDFCM

  • 50. 50' Ecke von rechts für Dynamo, Marvin und Sinan stehen bereit. #SGDFCM

  • 48. 48' Aias findet Eilers am Strafraum, der legt wieder ab, doch Aias' Schuss aus 18 Metern geht dann doch weit links daneben. #SGDFCM

  • 46. 46' Dirket die erste Chance für Dynamo. Eilers aus spitzem Winkel von rechts, Glinker kann parieren. #SGDFCM

  • 46. 46' Und weiter gehts, Schiri Brych hat wieder angepfiffen! #SGDFCM

  • 45.(+1) 46' Nachspielzeit läuft, Abstoß Dynamo. Und Schluss, Halbzeit! #SGDFCM

  • 45. 45' Gelb für den Farrona, den Torschützen, nach Foulspiel gegen Kreuzer. #SGDFCM

  • 43. 43' Sinan drüber! Klassepass von Aias in den Lauf von Marvin, Glinker draußen, wirft sich dazwischen, Ball frei, Sinan aus 17m übers Tor.

  • 42. 42' Offensivfoul Magdeburg, gegen Sinan, Freistoß Dynamo. Noch 3min bis zur Halbzeit. #SGDFCM

  • 41. 41' Lumpi klärt am kurzen Pfosten, gleich noch mal das Spiel. #SGDFCM

  • 40. 40' der Support heute ist ohrenbetäubend!! Wechselgesänge jetzt, derweil die Gäste eine Ecke herausspielen. #SGDFCM

  • 35. 35' Ausgleich. Farrona trifft aus 14m mit einem Strahl ins kurze obere Eck, verdeckt, aus unserer Sicht nicht zu halten. #SGDFCM

  • 33. 33' Glinker hält gegen Moll! Der 2. Ball landet bei unserem Sechser, der die Kugel klasse volley nimmt, aber Glinker auf dem Posten. #SGDFCM

  • 32. 32' Freistoß Dynamo, knapp 25m halblinks, nach Foul gegen Marvin, der auch ausführen wird. #SGDFCM

  • 30. 30' und wichtig auch - Sinan läuft wieder rund, ist schon längst wieder auf dem Platz. Dynamo hat den Ball, baut von hinten auf. #SGDFCM

  • 28. 28' die Führung verdient, weil die SGD mehr fürs Spiel macht in dieser ersten halben Stunde. #SGDFCM

  • 25. 25' Marv bringt den Freistoß aus 25m halblinks direkt, Glinker lässt prallen, tiefstehende Sonne, doch der FCM kann dann klären. #SGDFCM

  • 24. 24' erste Gelbe im Spiel, FCM-Kapitän Sowislo wird für ein Foul an Sinan verwarnt. Der muss behandelt werden. #SGDFCM

  • 21. 21' Trifft!!! 1:0 Dynamo! Eilers macht in ganz cool! #SGDFCM

  • 21. 21' Eilers tritt an! #SGDFCM

  • 20. 20' Elfmeter Dynamo! Handspiel eines Magdeburgers! #SGDFCM

  • 16. 16' Aias Abseits. Hatte Lumpi mitgenommen, der dann wieder auf ihn durchsteckt, Aias legt nach innen, aber den Schritt zu weit vorn. #SGDFCM

  • 13. 13' Latte! Perfekt reingebracht, Mokki mit der Stirn da, der Ball schlägt an der Unterkante ein, danach können die Gäste klären. #SGDFCM

  • 13. 13' Freistoß vom rechten Strafraumrand nach Foul an Sinan. Marvin steht bereit! #SGDFCM

  • 11. 11' Riesenchance Magdeburg! Ballverlust im Aufbau, Beck links geschickt, geht in den 16er, legt den Ball am rechten Pfosten vorbei. #SGDFCM

  • 9. 9' Spektakulärer Einsatz von Glinker im FCM-Tor, der mit dem Kopf vor Eilers klärt, schöner Steilpass von Molli! #SGDFCM

  • 6. 6' Jetzt kann Dynamo erstmals das Leder ruhig führen, gewohnt gepflegtes Aufbauspiel der Dresdner. #SGDFCM

  • 5. 5' Lumpi haut das Ding raus, gut geklärt! #SGDFCM

  • 4. 4' Und es wird zur Ecke geklärt. #SGDFCM

  • 4. 4' Erster Freistoß für die Gäste, aus dem linken Halbfeld... #SGDFCM

  • 2. 2' Und das Spiel geht kurios los, vor dem Spiel hatten zwei Magdeburger das Trikot mit der Nummer 9 an, mussten sich umziehen. #SGDFCM

  • 1. 1' Und los geht es! Die Gäste hatten Anstoß, Dynamo spielt auf den K-Block! Die Fahne wird runtergelassen. Das hat gut geklappt! #SGDFCM

  • Hallo aus Wiesbaden, hier kommt unsere Startelf! #WIESGD

  • Man versteht hier sein eigenes Wort nicht mehr. Das ist Weltklasse! #SGDFCM #ProjektX

  • Und das ganze Stadion feuert die Mannschaft an, die jetzt auf den Rasen kommt! #SGDFCM #ProjektX

  • Die Fahne steht immer noch oben. Ein Riesen Ding heute hier! Ist das geil! #SGDFCM #ProjektX

  • Ihr seid der absolute Wahnsinn! "Die Legende aus Elbflorenz. Der Verein mit den besten Fans" steht auf der Fahne! #SGDFCM #ProjektX

  • Das ist unfassbar hier! Gänsehaut, Gänsehaut, Gänsehaut! #SGDFCM #ProjektX

  • WOW, jetzt geht's hier los! Die größte Fahne in Europas Fußballgeschichte wird auf den Rängen hochgezogen! #SGDFCM #ProjektX

  • Eine Wahnsinns-Stimmung hier im Stadion Dresden, schon vor der Choreo. Bestes Wetter, picke packe volles Stadion! #SGDFCM #ProjektX

  • Das Stadion ist schon sehr gut gefüllt, die Spannung und Vorfreude aufs Projekt X steigt! Nur noch wenige Minuten! #SGDFCM

  • Wir lesen uns in wenigen Minuten wieder, wenn Projekt X startet!

  • Dieselbe Elf wie in Kiel, die Frage wird sein, ob Uwe Neuhaus wieder Raute spielen lässt, oder auf 4-3-3 umstellt! #sgd1953

  • Bank: Kornetzky, Jimi Müller, Teixeira, Dürholtz, Fetsch, Andrich, Testroet

  • Blaswich - F. Müller, Hefele (C), Modica, Kreuzer - Lambertz, Moll, Aosman - Tekerci, Eilers, Stefaniak

  • Projekt X, es gilt! Hier ist unsere Startelf!