Spielbericht Header 03

21. Spieltag SG Dynamo Dresden - FC Würzburger Kickers

Die zweitstärkste Auswärtsmannschaft zu Gast

Zum 21. Spieltag der 3. Liga empfängt die SG Dynamo Dresden am Donnerstag den FC Würzburger Kickers. Der Aufsteiger kann auf eine hervorragende Hinrunde zurückblicken und hat vor allem auf fremden Plätzen dafür gesorgt, dass das Ziel Klassenerhalt fest im Blick bleibt. In der Auswärtstabelle stehen die Unterfranken aktuell auf Platz zwei, hinter Dynamo. Legt man die Heimtabelle daneben, die ebenfalls von der SGD angeführt wird, erwartet Fußball-Dresden zum Jahresausklang erneut ein Spitzenspiel.

„In neun Auswärtsspielen nur drei Gegentore zu kassieren, das sagt schon einiges über die Auswärtsstärke der Würzburger aus“, befand Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Mittwoch auf der Pressekonferenz im Stadion Dresden. „Diese Bilanz resultiert auch nicht nur daraus, dass sie sich vor dem eigenen Sechzehner verbarrikadieren. Sie suchen auch den Weg nach vorne und versuchen, früh zu stören. Aber wir nehmen diese Aufgabe gern an und werden sie mit voller Konzentration angehen.“

Vize-Kapitän Marco  Hartmann gab einen Einblick ins Innenleben der Mannschaft nach zuletzt fünf Remis in der Liga: „Natürlich ist eine Unzufriedenheit da, dass wir die Spiele nicht gewonnen haben. Aber man muss sie auch einzeln betrachten. Zum Teil waren sehr gute Gegner dabei, einige Spiele gewinnst du normalerweise, so wie sie gelaufen sind. Die Art und Weise, wie wir uns präsentiert haben, war gut. Das pusht uns.“ Mit Blick auf die nächste Partie sagte der Mittelfeldspieler, dass man „eine sehr, sehr gute Hinrunde morgen mit einem Sieg abrunden und mit einem entspannten Gefühl in die Weihnachtsferien gehen kann. Wir werden alles reinhauen, um dieses Spiel zu gewinnen.“

Personal: Alle Feldspieler sind fit, verzichten muss Uwe Neuhaus auf Torwart Patrick Wiegers (Aufbautraining) und Aias Aosman (Sperre).

Schiedsrichter Timo Gerach pfeift die Partie um 20.30 Uhr an, die Stadiontore und die Tageskassen öffnen 18.30 Uhr. Der Kassenbereich Lennéplatz öffnet bereits 10 Uhr, dort gibt es Tageskarten sowie bis 18.30 und dann wieder ab Anpfiff Tickets fürs Heimspiel gegen Mainz am 30. Januar.

Achtung: Aufgrund der Weihnachtszeit muss wieder damit gerechnet werden, dass weniger Parkplätze in Stadionnähe zur Verfügung stehen als üblich. Wir empfehlen, nach Möglichkeit den Öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen (Anreise-Info hier), und bitten alle Dynamo-Fans um rechtzeitige Anreise.

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop sowie am Spieltag an allen Kassen und im Stadionumlauf. Im Interview ist diesmal Cheftrainer Uwe Neuhaus.

Der MDR berichtet im TV sowie per Livestream in voller Länge aus Dresden.

Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Großer Kampf, perfekter Schlussstrich unter 2015

Nach zuletzt fünf Remis in Folge holt die SGD wieder einen Dreier und schlägt den FC Würzburger Kickers vor 25.775 Zuschauern mit 2:1 (2:1). In einer hart umkämpften Partie brachte Testroet die Hausherren mit seinem neunten Saisontreffer in Führung. Karsanidis egalisierte mit einem Volleyschuss aus der Distanz, doch Eilers stellte mit seinem 15. Tor in der laufenden Spielzeit noch vor der Pause auf 2:1. In der zweiten Halbzeit übten die Gäste mehr Druck aufs Dynamo-Tor aus, aber die Neuhaus-Elf sicherte und verdiente sich mit leidenschaftlichem Einsatz den 13. Saisonsieg gegen couragierte und unbequeme Aufsteiger.

Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus schenkte derselben Startelf das Vertrauen, wie in den Spielen gegen Großaspach und Stuttgart II. Wie erwartet hatte die SGD gegen defensiv eingestellte Würzburger von Anfang an mehr Ballbesitz, kam vorerst nicht zu zwingenden Chancen und musste vor den schnellen Gegenstößen der Kickers auf der Hut sein. Die erste Gelegenheit hatte Eilers nach Flanke von Lambertz mit dem Kopf, der gut aufgelegte Wulnikowski im Gäste-Kasten klärte zur Ecke. Nach 19 Minuten war es erneut Eilers, der fast für den ersten Torschrei sorgte. Moll eroberte den Ball vorm gegnerischen 16er, Lambertz setzte Eilers ein, der den Ball sehenswert mitnahm und aus zehn Metern an die Latte lupfte. Die Hollerbach-Elf klärte zur Ecke, aus der ein gefährlicher Kopfball des gewohnt starken Modica resultierte. Im direkten Gegenzug musste Blaswich im Eins gegen Eins alles riskieren, es stand weiter 0:0.

Das sollte sich jedoch recht bald ändern. Stefaniak spielte Lambertz mit viel Übersicht und feinem Fuß vorm 16er frei, Dynamos Mittelfeldspieler ging ein paar Meter Richtung Tor, verzögerte dann und sah am langen, rechten Pfosten den freien Testroet. Dynamos Sturmspitze bedankte sich für einen punktgenauen Pass, indem er trocken sein erstes Tor vorm K-Block erzielte. Es stand 1:0, die berüchtigte FWK-Defensive war das erste Mal geknackt.

Wer jetzt jedoch glaubte, dass die beste Offensive der Liga schnell nachlegen könnte, sah sich getäuscht. Stattdessen waren es die Gäste, die zur Freude ihrer reichlich 200 mitgereisten Fans weiter am Ergebnis schraubten. Nachdem sich die Dresdner Hintermannschaft nicht klar befreien konnte, probierte sich Karsanidis volley aus gut 25 Metern – und fabrizierte einen Sonntagsschuss, wie er im Lehrbuch steht. Blaswich, der den Ball zu spät kommen sah, streckte sich noch, konnte die Kugel jedoch nicht mehr übers Tor lenken. Das Spielgerät schlug zum 1:1 im rechten Angel ein, alles stand wieder auf null (37.).

Aber einer hatte sich am letzten Spieltag des Kalenderjahres ganz fest vorgenommen, noch einmal zu netzen. Und noch vor der Pause sollte er seine Chance bekommen. Nach einem Freistoß aus 30 Meter zentraler Position legte Hartmann die Kugel mit der Stirn vorm Tor auf den rechten Pfosten, wo Moll ebenfalls mit dem Kopf zunächst scheiterte. Dann war es Kreuzer, der aus knapp zehn Metern den Gewaltschuss ansetzte – und seinen Kapitän dort traf, wo es am meisten wehtut. Weil dann aber Eilers mit aller Entschlossenheit den Abpraller zum 2:1 über die Linie drückte, konnte Hefele sich über den vielleicht schmerzvollsten Assist seiner Fußballerlaufbahn freuen (45.). Mit der knappen, aber verdienten Führung ging es in die Pause.

Der zweite Durchgang ist schnell erzählt. Aus dem Rückstand entwickelten die Gäste  jetzt mehr Druck aufs Dynamo-Tor und verlangten der Sportgemeinschaft alles ab. Die zweitbeste Auswärtsmannschaft der 3. Liga, die in neun Partien auf fremdem Platz 2015/16 erst drei Gegentore hatte hinnehmen müssen, lieferte dem Spitzenreiter einen harten Fight. Aber der Wille, das sechste Unentschieden in Folge zu verhindern und den Fans einen Sieg unter den Tannenbaum zu legen, war am Ende ausschlaggebend. Als Schiedsrichter Timo Gerach die Partie um Punkt 22:23 Uhr beendete, rissen Spieler, Trainer und Fans die Arme nach oben: Eine Woche vor Heiligabend hatte ein für die SGD insgesamt sehr  gutes Jahr 2015  den perfekten Abschluss gefunden.

Am Sonntag sind Aias Aosman, Robert Andrich sowie Spieler der zweiten Reihe und aus dem Nachwuchs noch beim Feldschlösschen Super Regio Cup in Riesa am Ball, alle anderen Profis verabschieden sich bereits am Freitag in den Weihnachtsurlaub. Am 3. Januar versammelt Uwe Neuhaus seine Schützlinge zum Trainingsauftakt für 2016.

Euch allen ein dickes, dynamische Dankeschön für eure Unterstützung in diesem Jahr – in jeder Hinsicht! Wir wünschen euch und euren Liebsten besinnliche und friedliche Weihnachtstage und einen fröhlichen und gesunden Rutsch ins neue Jahr!

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+2) 90+2' ABPFIFF! JAWOLL! Da ist er wieder, der wohlverdiente Dreier. Ein umkämpfter Heimsieg zum Jahresende! Danke Männer, danke Fans! #SGDFWK

  • 90.(+2) 90+2' Dynamo hat Einwurf in der gegnerischen Hälfte! #SGDFWK

  • 90.(+2) 90+2' Die Fans geben alles, die Mannschaft auch. Noch eine Minute, dann ist hier Schluss! #SGDFWK

  • 90.(+1) 90+1' Und Dynamo ergattert sich einen Einwurf in der eigenen Hälfte! Kämpfen, Männer!

  • 90.(+1) 90+1' Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit! #SGDFWK

  • 90. 90' Konter Dynamo. Sinan schickt Eilers, der aber von zwei Gegenspieler vom Ball getrennt wird. Gleich bricht die Nachspielzeit an! #SGDFWK

  • 89. 89' Freistoß für Dynamo an der Mittellinie. Hartmann hatte sich gut behauptet! #SGDFWK

  • 88. 88' Dynamo jetzt tief hinten drin, Würzburg wirft alles nach vorne, es gibt aber erstmal Abstoß für Dynamo. #SGDFWK

  • 85. 85' Jimi Müller kommt für ihn rein. #SGDFWK

  • 85. 85' Der Torschütze zum 1:0 - Testroet - geht runter, letzter Wechsel. #SGDFWK

  • 84. 84' Puh, das war gefährlich! Die Gäste im Strafraum, letztendlich kommt Benatelli zum Schuss, aber Janis hat ihn sicher! #SGDFWK

  • 83. 83' Dynamo mal wieder in der Offensive. Paco bleibt an vier Verteidigern hängen. Sinan setzt nach und zieht ab, aber links daneben. #SGDFWK

  • 82. 82' Vocaj kommt noch mal für die letzten Minuten. #SGDFWK

  • 82. Letzter Wechsel der Gäste. Karsanidis, der Torschütze, geht runter. #SGDFWK

  • 80. 80' Die letzten Minuten versprechen noch mal einen richtig heißen Kampf. Dynamo will unbedingt gewinnen, Würzburg das verhindern. #SGDFWK

  • 78. 78' Eilers in bester Robben-Manier: Zieht von rechts nach innen und schließt mit links ab. Wulnikowski taucht ihn raus! #SGDFWK

  • 77. 77' Ein dickes, dynamische #DANKE geht raus an euch, für die geniale Unterstützung im Jahr 2015! Heute sind 25.775 Zuschauer da! #SGDFWK

  • 75. 75' Super Zweikampf von Moll am eigenen 16er, holt dabei sogar noch den Freistoß raus. #SGDFWK

  • 74. 74' Jabiri jetzt neu auf dem Feld. #SGDFWK

  • 74. 74' Auch die Gäste wechseln. Bieber geht runter. #SGDFWK

  • 74. 74' Andrich spielt für ihn weiter. #SGDFWK

  • 74. 74' #Motor Lumpi geht runter, zweiter Wechsel bei Dynamo. #SGDFWK

  • 73. 73' Mit Nachspielzeit sind noch etwa 30 Minuten zu gehen. Würzburg geht immer mehr Risiko, steht deutlich höher. #SGDFWK

  • 71. 71' Ballverlust an der Mittellinie, schneller Gegenstoß der Gäste: Daghfous flankt von rechts nach innen, Hefele bereinigt. #SGDFWK

  • 70. 70' Die Freistoßflanke von Marvin können die Würzburger entschärfen. Dynamo trotzdem weiter in Ballbesitz. #SGDFWK

  • 70. 70' Der Ball wird aus dem 16er geköpft, es gibt aber dann Freistoß für Dynamo an der anderen Eckfahne. #SGDFWK

  • 69. 69' Es gibt Ecke für Dynamo, Kreuzer wird sie bringen... #SGDFWK

  • 69. 69' Unsere Innenverteidiger haben gerade mal gezeigt, wo es heute langgeht: Harte, aber fair geführte Zweikämpfe! #SGDFWK

  • 68. 68' Die Gäste üben in der zweiten Hälfte deutlich mehr Druck aus, als noch in den ersten 45 Minuten. Dafür öffnen sich aber auch Räume.

  • 66. 66' Der Ball bleibt hängen, Fabi Müller klärt aufmerksam zur Ecke, die dann aber endgültig geklärt wird. #SGDFWK

  • 64. 64' Es gibt Ecke für die Würzburger. Dynamo kann sich befreien, dann foult Fabi Müller 25 Meter vorm Tor und sieht gelb. #SGDFWK

  • 63. 63' Nagy wird eingewechselt. #SGDFWK

  • 63. 63' Hollerbach nimmt seinen Kapitän Shapourzadeh vom Feld. #SGDFWK

  • 63. 63' Der Ball geht meterweit über das Tor. Keine Gefahr für Blaswich, es bleibt beim 2:1. #SGDFWK

  • 61. 61' Es gibt Freistoß für die Gäste, 20 Meter zentral vorm Tor. Mokki sieht für das Foul die Gelbe. #SGDFWK

  • 59. 59' Für ihn ist Tekerci im Spiel. #SGDFWK

  • 59. 59' Erster Wechsel des Spiels. Der fleißige Stefaniak geht runter. #SGDFWK

  • 59. 59' Fennell will einen Elfer schinden, Gerach fällt nicht drauf rein. Es gibt Freistoß für Dynamo. #SGDFWK

  • 57. Wir grüßen frank und frei unseren Chefscout, der im wohlverdienten Urlaub am Ticker mitliest, trotz Jetlag. Bleib sauber, Junge ;-) #SGDFWK

  • 55. 55' Lumpi mit dem ersten Torschuss in Hälfte zwei. Aus 22 Metern visiert er die rechte Ecke an, der Ball geht aber flach daneben. #SGDFWK

  • 54. 54' Und wieder Schoppenhauer! Der Verteidiger schnappt sich den nächsten langen Schlag auf Paco - im letzten Augenblick. #SGDFWK

  • 52. 52' Die Gäste gehen hart in die Zweikämpfe, geben unseren Jungs gut was auf die Socken. Jetzt hat Fennell Moll erwischt. #SGDFWK

  • 50. 50' Die Würzburger im Ballbesitz, spielen sich in Dynamos Hälfte den Ball zu. Gefahr können sie bisher aber noch nicht entwickeln. #SGDFWK

  • 48. 48' Lumpi treibt die Truppe heute richtig an. Seinen langen Ball auf Paco kann Schoppenhauer gerade noch so entschärfen. #SGDFWK

  • 47. 47' Beide Teams haben zur Pause nicht gewechselt. Dynamo gleich wieder im Vorwärtsgang: Marvin setzt seinen Distanzchuss drüber. #SGDFWK

  • 46. 46' Weiter geht es, Schiri Gerach hat die zweiten 45 Minuten angepfiffen! #SGDFWK

  • Zum Tor: Freistoß, Moll köpft aus kurzer Distanz, abgewehrt, Kreuzer schießt seinen Kapitän ab, Eile macht den Abpraller rein. #SGDFWK

  • 45.(+1) 45+1' Halbzeit! Die SGD verdient vorn! #SGDFWK

  • 45. 45' Jawolllll Leute!!!! Eilers macht ihn!! 2:1! #SGDFWK

  • 45. 45' geht noch was vor der Pause??!? Freistoß Dynamo, zentral, 30m! #SGDFWK

  • 37. 37' Ausgleich. Sonntagsschuss. Karsanidis aus reichlich 25m volley, Janis noch dran, geht aber oben ins Eck. #SGDFWK

  • 35. 35' #Harti rauft sich die Haare, verpasst erst nach Eingabe von Eile, verfehlt Sek. später knapp den Kasten nach Eingabe von Lumpi. #SGDFWK

  • 34. 34' der schwarz-gelbe #Nussknacker liegt eine vorn. #SGDFWK

  • 33. 33' Marvin hatte Lumpi mit feinem Zuspiel eingesetzt, Lumpi dann fast frei, verzögert, spielt den Maßpass an den 2. Pfosten zu Paco. #SGDFWK

  • 27. 27' Da ist das Ding!!! 1:0 Dynamo! #Paco #Testroet nach überragender Vorlage von #Lumpi! #SGDFWK

  • 26. 26' Starke Ballbehauptung Harti, legt den Ball dann hoch rein, geht links raus, dort holt ihn sich Eile, dessen Eingabe fast zum Eigentor.

  • 24. 24' Erste Gelbe im Spiel, für Karsanidis nach Foul an Hefele. #SGDFWK

  • 20. 20' Ein Würzburger dann zur Ecke, die Mokki fast reinrückt. Und riskiert Janis alles im Einsgegeneins. Spiel nimmt Fahrt auf! #SGDFWK

  • 19. 19' Latte Eilers!! Mann ey!!!! Klasse Balleroberung von Moll, dann setzt Lumpi Eile ein, nimmt ihn fein mit, aus 10m ans Gebälk. #SGDFWK

  • 16. 16' Die SGD mit klarem Übergewicht, aber bisher ohne klare Chancen gegen rustikale Gäste. Der Nussknacker hat noch 75min. #SGDFWK

  • 15. 15' Paco mit Spielfreude, wird von Kreuzer links im 16er eingesetzt, lässt einen aussteigen, bleibt dann aber an zwei Mann hängen. #SGDFWK

  • 13. 13' Der Assistent direkt daneben, sagt Ecke. Naja. Die ist dann nicht ungefährlich, aber letztlich hat Wulnikowski die Kugel. #SGDFWK

  • 12. 12' Marvin am Boden. Ein Würzburger grätscht ihn ab, spielt den Ball, trifft ihn aber auch voll am Fuß, nimmt eine Verletzung in Kauf.

  • 9. 9' Wulnikowski fischt sich die Ecke. Die Roten wie erwartet - defensive Ordnung, schnelle Vorstöße. #SGDFWK

  • 8. 8' 1. Chance! Eile am steckt am 16er auf Lumpi durch, der mit dem Presschlag, bringt den Ball in die Mitte, Eile mit dem Kopf, Ecke. #SGDFWK

  • 7. 7' Pfiffe jetzt, weil die Gäste weiterspielen, während Kreuzer am Boden liegt. Aber nichts passiert, und Niklas steht schon wieder. #SGDFWK

  • 7. 6' Marvin gegen zwei Mann, die klären dann zum Abstoß. Der K lautstark, hüpft, obwohl es schon warm ist. #SGDFWK

  • 5. 5' Einwurf SGD Nähe rechte Eckfahne, mal schauen, ob die Jungs den Ball ein erstes Mal vors Tor tragen können. #SGDFWK

  • 3. 3' Gäste-Kapitän Shapourzadeh mit der Flanke von rechts, stellt den Fuß aber falsch ein, zu lang, geht ins Toraus. #SGDFWK

  • 1. 1' Erste Aktion von Marvin auf der rechten Seite, zieht einen Freistoß, der bringt nichts ein, Dynamo schon wieder am Ball. #SGDFWK

  • 1. Das Spiel läuft, die Gäste hatten Anstoß, die SGD spielt Richtung K-Block! #SGDFWK

  • Die Mannschaften sind auf dem Feld, es geht in wenigen Augenblicken los.

  • Dynamo tritt mit dem gleichen Kader und der gleichen Startelf wie zur letzten Woche an! In einer halben Stunde geht's dann los! #SGDFWK

  • Bank: Kornetzky, Andrich, Fetsch, Dürholtz, Teixeira, Jimi Müller, Tekerci

  • Blaswich - F. Müller, Hefele (C), Modica, Kreuzer - Hartmann, Moll, Lambertz - Stefaniak, Testroet, Eilers

  • Hallo aus Dresden, zum letzten Heimspiel des Jahres! Hier kommt unsere Startelf!