Spielbericht Header 09

31. Spieltag SG Dynamo Dresden - F.C. Hansa Rostock

„Ich gehe von einem engen Spiel aus.“

Zum 31. Spieltag der 3. Liga 2015/16 empfängt die SG Dynamo Dresden am Samstag den F.C. Hansa Rostock. Die Hanseaten haben aus den letzten vier Spielen neun Punkte geholt und sich dadurch etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Nach dem 4:0-Heimsieg gegen Wiesbaden fährt die Kogge „mit Rückenwind an die Elbe“, wie es auf der FCH-Website heißt. Vielversprechende Aussichten also für ein emotionales und packendes Ostduell vor 29.000 Zuschauern auf der Lennéstraße.

„Ich gehe von einem engen Spiel aus, auch wenn es die Tabelle vielleicht nicht so aussagt“, blickte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion voraus. „Rostock ist in den letzten Wochen deutlich im Aufwärtstrend, hat Selbstbewusstsein gesammelt. Wir freuen uns auf dieses Spiel. Wir haben das Ziel vor Augen, aber das Ziel wird nicht zu uns kommen, wir müssen dem Ziel entgegen gehen. Am Samstag wollen wir einen weiteren großen Schritt machen.“

Auch Dynamos Kapitän Michael Hefele brennt auf ein „heißes Spiel“ vor ausverkauftem Haus. Und er erklärte, wie er seine Mitspieler auf dem Rasen im Hexenkessel auf der Lennéstraße erreicht: „Wenn die Fans so laut sind und so viel Stimmung machen, dann muss man schon richtig schreien. Ich versuche es schon die ganze Saison mit Pfeifen. Ansonsten kann ich meine Stimmbänder nach dem Spiel auf dem Platz suchen. Das ist es, was unser Stadion auszeichnet, dass die Fans von den Blöcken herunter enorm viel Druck machen. Das ist unser 12., unser 13. Mann.“

Personal: Neben Nils Teixeira (Virusinfektion) muss Uwe Neuhaus auf Quirin Moll (Infekt) und Fabian Müller (Gelb-Sperre) verzichten.

Schiedsrichter Michael Weiner pfeift die Partie um 14 Uhr an, die Stadiontore öffnen um 12 Uhr. Die Partie ist ausverkauft. Am Kassenbereich Lennéplatz gibt es ab 10 Uhr Karten für das Sachsenpokal-Halbfinale gegen den FC Erzgebirge.

Generelle Hinweise:
  • Bitte lasst Taschen oder Rucksäcke nach Möglichkeit zuhause, da die Abgabemöglichkeiten an den Einlässen sehr begrenzt sind. Gürteltaschen können mit ins Stadion genommen werden.
  • Bitte nutzt nach Möglichkeit den ÖPNV, da die Parkmöglichkeiten rund ums DDV-Stadion begrenzt sind!
Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf.

Der MDR berichtet im TV sowie per Livestream in voller Länge aus Dresden.

Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Packendes Ostduell mit dramatischer Schlussphase

Die SG Dynamo Dresden hat sich im DDV-Stadion vom FC Hansa Rostock mit 2:2 (1:0) getrennt. Vor 28.622 Zuschauern brachte Toptorjäger Eilers Dynamo mit einem sehenswerten Hackentreffer in Führung. In einer heißen Schlussphase kamen die Rostocker durch ein Eigentor von Hartmann zunächst zum Ausgleich. Wenige Minuten vor Schluss erzielte Andrich die erneute Dynamo-Führung, für den Sieg reichte es jedoch nicht: Ahlschwede sorgte mit einem abgefälschten Schuss in der Nachspielzeit für den 2:2-Endstand.

Dynamos Chefcoach Uwe Neuhaus veränderte seine Startformation im Vergleich zum Spiel in Aalen auf einer Position. Kreuzer spielte auf der rechten Abwehrseite für den Gelb-gesperrten Fabian Müller. Außerdem kehrten Andrich und Tekerci in den Kader zurück.

Von Beginn an entwickelte sich eine intensiv geführte und mitreißende Partie, in der beide Mannschaften auf Sieg spielten. Bereits nach drei Minuten kamen die Hanseaten zur ersten Torchance. Der aktive Andrist zog über die rechte Seite davon und suchte aus spitzem Winkel den Abschluss, sein Schuss knallte an den rechten Außenpfosten.

Die Gäste verteidigten hoch und störten die ballführenden Innenverteidiger früh beim Aufbauspiel. So brauchte Dynamo eine Standardsituation, um gefährlich zu werden. Stefaniak schlenzte einen Freistoß von halblinks mit viel Schnitt zum Tor, am Fünfmeterraum warteten viele Schwarz-Gelbe. Der Ball wurde gefährlich per Kopf verlängert, doch Schuhen reagierte stark auf der Linie und konnte den Rückstand verhindern.

Wenig später war es dann aber soweit. Nach einer Flanke von Holthaus konnte der Ex-Dresdner Erdmann den Ball noch vor Testroet klären. Eilers nahm ihn mit dem Rücken zum Tor fast an der Torauslinie an, fackelte nicht lange und überraschte jeden im Stadion mit seinem Hackenschuss aus spitzem Winkel. Der Ball strich genau zwischen kurzem Pfosten und dem Bein von Schuhen ins Tor. Erneut ein Wahnsinnstreffer von Dynamos Nummer 11 aus der Kategorie „Tor des Monats“.

Beflügelt von dem Führungstreffer ergriff Dynamo nun die Kontrolle über die Partie, Rostock stand etwas tiefer und lauerte auf Gegenstöße über die schnellen Außenspieler. Kurz vor der Pause sorgte Eilers dann für den nächsten Aufreger. Nach schönem Steilpass wurde er im Strafraum zu Fall gebracht – die Fans tobten, weil Schiedsrichter Weiner kein Foul gesehen hatte und weiterlaufen ließ. So ging es mit der 1:0-Führung für Dynamo in die Kabinen.

Dynamo drängte nach Wiederanpfiff auf die Vorentscheidung, den zweiten Treffer. Eilers hatte nach einer Ecke viel Platz auf der rechten Seite und suchte mit einer halbhohen Flanke den heranrauschenden Hartmann im Strafraum. Rostocks Henn kam aber vor ihm an den Ball und lenkte den Ball nicht ungefährlich knapp am langen Pfosten vorbei. Auch die anschließende Ecke sorgte für Gefahr: Stefaniak fand Eilers am langen Pfosten, sein Kopfball strich Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

Dynamo versprühte immer wieder über Eilers Gefahr. So konnte Schuhen ihm nach einer schönen Einzelaktion im letzten Moment den Ball vom Fuß kratzen, wenige Momente später scheiterte Eilers mit einem Lupfer am Rostocker Schlussmann. So blieb die Partie bis zur Schlussphase offen. Nach einer Ecke unterliefen Modica und Hefele die Flanke, der überraschte Hartmann bekam die Kugel fünf Meter vor dem Tor unglücklich an den Kopf und sorgte für den Ausgleich.

Dynamo ließ sich von diesem Treffer aber nicht zurückwerfen und legte noch einmal alles in die Waagschale. Dafür wurden die Dresdner kurz vor Schluss belohnt. Der inzwischen eingewechselte Kutschke legte eine Flanke von Holthaus auf Stefaniak zurück, der wiederum auf Andrich weiterleitete. Dieser ließ Schuhen mit seinem Schuss ins lange Eck aus kürzester Distanz keine Chance.

Der Jubel war riesig, doch wenige Augenblicke später verstummten die enorm lautstarken Dynamo-Fans für einen kurzen Moment. Ahlschwede schoss aus der zweiten Reihe, Hartmann fälschte noch leicht ab, sodass Blaswich keine Chance hatte. Der erneute Ausgleich war der dramatische Schlusspunkt eines packenden Ostduells.

Am Ostersonntag (27. März) empfängt die SGD um 13.15 Uhr Erzgebirge Aue zum Sachsenpokal-Halbfinale. In der Woche darauf geht dann der Spielbetrieb in der 3. Liga weiter: Dynamo gastiert am Samstag, dem 2. April, in Cottbus.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+4) 90'+4 Schluss! Dynamo und Hansa trennen sich 2:2! #SGDFCH

  • 90.(+4) 90+4 Weiner schaut auf die Uhr, noch mal Ecke Hansa #SGDFCH

  • 90.(+2) 90+2 drei Minuten Nachspielzeit, die SGD noch mal am Ball! #SGDFCH 2:2

  • 90. Ausgleich... Ahlschwede. #SGDFCH 2:2

  • 89. Toooooooooooooooooooooooooor!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • 87. 87' Dynamo rennt an, schnürt die Kogge ein, Marvins Eingabe einen Tick zu weit an die Grundlinie, sonst wird's brandgefährlich durch Eile! #SGDFCH 1:1

  • 85. für ihn jetzt Kutschke drin. Los Männer! #SGDFCH 1:1

  • 85. 85' dritter Wechsel, Paco verlässt das Feld #SGDFCH

  • 82. 82' 1:1, Eigentor Harti, extrem unglücklich, mit dem Kopf, Mokki hatte den Ball vorher unterlaufen. Mund abputzen, weiter! #SGDFCH 1:1

  • 82. 82' Gefahr über links, Flanke, Holthaus klärt mit der Stirn zur Ecke. #SGDFCH 1:0

  • 81. 81' Harti gewinnt einen Zweikampf am eigenen Sechzehner, wird gefoult, Freistoß Dynamo. #SGDFCH 1:0

  • 78. 78' klar haben wir hier ein bisschen die Dynamo-Brille auf, auch Hansa immer wieder mit Gefahr, aber keine klaren Chancen. #SGDFCH 1:0

  • 77. 77' überragendes Zuspiel von Marvin, steil rein auf Eilers, der aus vollem Lauf mit dem Lupfer, Schuhen hat ihn. #SGDFCH 1:0

  • 76. Andrich kommt für ihn ins Spiel #SGDFCH 1:0

  • 76. 76' zweiter Wechsel, Aias geht runter #SGDFCH

  • 74. Der #KBlock ist laut. Sehr laut. Sehr, sehr laut. Sehr, sehr, sehr laut. Wir versuchen, ein kurzes Video rauszupressen. #LTE #SGDFCH 1:0

  • 71. 71' Karton für Kreuzer, nach einer Hakelei an der Mittellinie. #SGDFCH 1:0

  • 69. 69' wieder Eilers! Klasse Ball hinter die Abwehr von Kreuzer, Justin nimmt ihn links am Fünfer mit, wird gestört, Außennetz. #SGDFCH

  • 67. Lukowicz ersetzt ihn, damit das Kontingent von Christian Brand ausgeschöpft. #SGDFCH

  • 67. 67' und auch Platje hat Feierabend #SGDFCH

  • 67. für ihn Youssef im Spiel #SGDFCH

  • 67. 67' Doppelwechsel Hansa, Garbuschewski geht runter #SGDFCH

  • 65. für ihn Jannik Müller im Spiel #SGDFCH

  • 65. 65' erster Wechsel Dynamo, #Lumpi verlässt den Platz #SGDFCH

  • 65. 65' Eilers fast durch! Tankt sich in die Box, Schuhen kratzt die Kugel im letzten Moment. #SGDFCH 1:0

  • 64. Packendes und enorm stimmungsvolles #Ostduell vor 28.622 Zuschauern! Überragender Fußballnachmittag! #SGDFCH

  • 61. 61' Klasse Kombination bis in den 16er, wo Aias schließlich von vier Blauen gestellt wird. In diesem Spiel ist alles drin! #SGDFCH 1:0

  • 56. 56' Gelb für Aias, der Garbuschewski bei einem Gegenstoß an der Mittellinie auflaufen lässt. Ist seine fünfte, fehlt in Cottbus. #SGDFCH 1:0

  • 54. 54' Wieder knapp! Marvin findet Eilers am langen Pfosten, der setzt die Kugel mit der Stirn hauchzart vorbei! 2:0 wäre wichtig. #SGDFCH 1:0

  • 54. 54' Fast ein Eigentor von Henn, nach Eilers-Flanke von rechts! Ecke! #SGDFCH 1:0

  • 52. 52' Andrist zieht den Ball auf den linken Pfosten, Janis muss nicht hingehen, keine Gefahr. #SGDFCH 1:0

  • 51. 51' Freistoß jetzt für die Kogge, reichlich 20m zentrale Position. #SGDFCH 1:0

  • 46. 46' Wannenwetsch darf die zweiten 45 Minuten ran. #SGDFCH 1:0

  • 46. 46' Die Gäste wechselten zur Halbzeit. Jänicke blieb in der Kabine. #SGDFCH 1:0

  • 46. 46' Die zweite Halbzeit läuft, Dynamo spielt jetzt auf den K-Block! #SGDFCH 1:0

  • 45.(+1) 45+1' Eine packende erste Hälfte mit einem Traumtor geht zu Ende - es ist Halbzeit. Weiter, Männer! #SGDFCH 1:0

  • 45. 45' Der leitet sofort den gefährlichen Gegenstoß ein, Lumpi und Holthaus klären aber im Verbund! #SGDFCH 1:0

  • 45. 45' Kurz ausgeführt: Aias setzt sich klasse durch und sieht Mokki, der aus der Drehung abschließt: Schuhen fängt den Ball. #SGDFCH 1:0

  • 44. 44' Wieder eine gute Flanke von Kreuzer von rechts: Ein Rostocker klärt vor Lumpi zur Ecke. #SGDFCH 1:0

  • 42. 42' Andrist legt von rechts zurück in den Rückraum, aber Hartmann hat aufgepasst und haut das Ding raus. #SGDFCH 1:0

  • 38. 38' Eilers wird in den 16er geschickt und dort zu Fall gebracht. Kein Elfer sagt Schiri Weiner, aus unserer Sicht war das einer. #SGDFCH 1:0

  • 36. 36' Noch 10 Minuten bis zur Pause. Die Führung ist verdient, Dynamo hat nach Hansas Druckphase zu Beginn sein Spiel gefunden. #SGDFCH 1:0

  • 32. 32' ... und schließt dann zur Verblüffung aller mit der Hacke aus spitzem Winkel in die kurze Ecke ab. #TorDesMonats #Eilers

  • 32. 32' Nochmal zum Tor: Eilers nimmt den von Schuhen parierten Ball links vom Tor mit dem Rücken an ... #SGDFCH 1:0

  • 30. 30' Im Gegenzug wird Blaswich zu einer Großtat gezwungen. Pariert einen Weitschuss gut zur Ecke, die dann nichts einbringt. #SGDFCH 1:0

  • 28. 28' WAS FÜR EIN TOR! DA WIRST DU VERRÜCKT! EILERS! MIT DER HACKE! WAHNSINN! #SGDFCH 1:0

  • 27. 27' Gelb für Gardawski. Er geht hart gegen Hefele im Dynamo-16er rein. #SGDFCH 0:0

  • 26. 26' Wieder Andrist über rechts, zieht nach innen, aber Hefe wirft sich in seinen Schuss und klärt somit die Situation. #SGDFCH 0:0

  • 25. 25' Kreuzer hinten gut, blockt eine Flanke von Dorda. Der Ball springt diesem wieder an den Körper - Einwurf Dynamo! #SGDFCH 0:0

  • 22. 22' Das Spiel wird weiterhin von beiden Mannschaften extrem intensiv geführt - macht Spaß hier! #SGDFCH 0:0

  • 20. 20' Super Seitenwechsel von Marvin auf Kreuzer, der in der Mitte Paco sucht. Sein akrobatischer Abschluss geht nicht aufs Tor. #SGDFCH 0:0

  • 19. 19'Marvin tritt ihn mit viel Effet Richtung Tor, dort lauern mehrere Schwarz-Gelbe. Der Ball wird verlängert, Schuhen pariert stark. #SGDFCH

  • 18. 18' Andrist foult Holthaus auf links, es gibt Freistoß Dynamo aus dem Halbfeld. #SGDFCH 0:0

  • 16. 16' Dynamo hat jetzt mehr Zeit für den Spielaufbau, versucht ruhig von hinten aufzuziehen. #SGDFCH 0:0

  • 12. 12' Eine gute Flanke von Kreuzer kommt zu Lambertz der sofort aus 15m abschließt. Sein Schuss ist aber kein Problem für Schuhen. #SGDFCH

  • 11. 11' Wieder zieht Andrist über die rechte Seite, seine flache Flanke findet aber niemanden in der Mitte - Janis ist da. #SGDFCH 0:0

  • 9. 9' Erste gelbe Karte im Spiel! Lumpi foult taktisch am Mittelkreis... #SGDFCH 0:0

  • 8. 8' Kurz ausgeführt, dann die Flanke von Marvin: Fliegt gefährlich in den 16er, Rostock kann aber klären! #SGDFCH 0:0

  • 7. 7' Die Partie beginnt schwungvoll, es geht hoch und runter. Jetzt Aosman raus auf Marvin, der von links flankt: Es gibt Ecke Dynamo! #SGDFCH

  • 5. 5' Lambertz gleich mit dem nächsten Abschluss, nimmt einen Ball aus 18 Metern volley, zielt aber rechts vorbei. #SGDFCH 0:0

  • 3. 3' Da wackelt das Dynamo-Gebälk! Andrist nimmt über rechts Fahrt auf und zimmert aus spitzem Winkel drauf: Außenpfosten! #SGDFCH 0:0

  • 2. 2' Erster Angriff Dynamo. Marvin mit dem Ball am 16er, will auf Paco durchstecken, aber die Rostocker passen auf. #SGDFCH 0:0

  • 1. 1' Auf geht's! Dynamo hatte angestoßen und spielt in Halbzeit eins mit dem K-Block im Rücken! #SGDFCH 0:0

  • Der Anpfiff verzögert sich etwas, noch stehen die Spieler im Tunnel. #SGDFCH

  • Die Dynamo-Hymne erklingt, die Choreo ist vorbereitet. Mögen die Spiele beginnen... #SGDFCH

  • Eine Sache gibt es noch vor dem Anpfiff zu erledigen: Auf der Website der Sportschau #Eilers zum Torschützen des Monats wählen! #sgd1953

  • Heute können wir uns wieder auf eine Choreo freuen. Der K-Block ist schon prall gefüllt. Es ist angerichtet. #SGDFCH #sgd1953

  • Bank: Wiegers, Jim-Patrick Müller, Tekerci, Jannik Müller, Kutschke, Väyrynen, Andrich

  • Blaswich - Holthaus, Hefele (C), Modica, Kreuzer - Aosman, Hartmann, Lambertz - Stefaniak, Testroet, Eilers

  • Hallo aus dem DDV-Stadion, hier ist unsere Startelf!