Spielbericht Header 10

33. Spieltag SG Dynamo Dresden - Holstein Kiel

„Wir müssen kühlen Kopf bewahren.“

Zum 33. Spieltag der 3. Liga 2015/16 empfängt die SG Dynamo Dresden am Samstag Holstein Kiel. Die Gäste aus dem Norden haben turbulente Wochen und Monate hinter sich. Nachdem im Sommer 2015 der Aufstieg in die 2. Bundesliga in einer dramatischen Relegation gegen 1860 München in letzter Sekunde verpasst wurde, war man am 15. Spieltag der laufenden Saison Schlusslicht der Liga. Doch die Kieler bewahrten die Ruhe und arbeiteten sich sukzessive wieder aus der Abstiegszone nach oben. Mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen verschaffte sich die Mannschaft von Karsten Neitzel noch einmal mächtig Luft – ist als Tabellen-Achter aber noch nicht gesichert.

„Kiel ist für mich kein potenzieller Abstiegskandidat, aber ein wenig müssen sie noch nach unten schauen. Sie werden alles dafür tun, um uns ein bisschen zu ärgern“, schätzte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion ein. Als die eine oder andere Frage der Medienvertreter um das Thema Aufstieg kreiste, sagte der 56-Jährige: „Ich spiele ungern die Spaßbremse, aber wir haben erst mal sportlich etwas hinzulegen, die drei Punkte zu holen. Alles Weitere werden wir dann sehen.“

Auch Offensivspieler Justin Eilers vertrat einen klaren Standpunkt zu den Rechenspielchen der letzten Tage: „Wir haben noch sechs Spiele vor der Brust und werden unseren Soll erfüllen. Unser Ziel werden wir erreichen, auch ohne Schützenhilfe aus Erfurt. Auch wenn wir den Tag kaum erwarten können, müssen wir kühlen Kopf bewahren. Was wir in der Hand haben, ist, unser Spiel durchzuziehen und die drei Punkte hierzubehalten.“

Personal: Neben Nils Teixeira (Virusinfektion) muss Uwe Neuhaus auf Stefan Kutschke (Prellung des Oberschenkelknochens) verzichten. Alle anderen Akteure sind an Bord und einsatzbereit.

Schiedsrichter Robert Schröder pfeift die Partie um 14 Uhr an, die Stadiontore öffnen um 12 Uhr. Das DDV-Stadion ist ausverkauft. Am Kassenbereich Lennéplatz gibt es ab 10 Uhr bis ca. eine Stunde nach Abpfiff Karten für das Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden.

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf.

Der MDR überträgt das Spiel im TV in Konferenz. In voller Länge ist die Partie im Internet zu sehen.

Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Entscheidung vertagt

Die SG Dynamo Dresden und Holstein Kiel trennen sich vor 28.935 Zuschauern im DDV-Stadion 0:0 unentschieden. Damit ist für Dynamo die Entscheidung im Aufstiegsrennen bei 15 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz und fünf ausstehenden Partien vertagt.

Cheftrainer Uwe Neuhaus veränderte seine Startelf im Vergleich zum Auswärtssieg in Cottbus auf zwei Positionen, Aosman und Hartmann ersetzten Andrich und Moll im Mittelfeld.

Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein temporeiches Drittliga-Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Die bis dahin beste Gelegenheit hatte der Tabellenführer nach zehn Minuten, als Stefaniak mit seinem Schuss rechts im 16er an Holstein-Keeper Zentner scheiterte, Eilers dann beim Nachschuss vom Assistenten in abseitsverdächtiger Position zurückgewinkt wurde. Der Schlussmann der Störche war gut aufgelegt, was er vor allem in der dramatischen Nachspielzeit noch unter Beweis stellen sollte.

Nach 17 Minuten durfte sich dann Blaswich auszeichnen, der einen Abschluss aus kürzester Distanz parierte, kurz darauf war es Hefele, der nach Stefaniaks Freistoß die Lufthoheit hatte, aber seinen Meister in Zentner fand. Nach 31 Minuten hatten die Dynamo-Fans dann den Torschrei auf  den Lippen: Testroet tankte sich klasse durch und nahm Aosman mit, der die Kugel Nahe der Strafraumlinie flach, wuchtig und präzise platzierte – erste rettete der linke Pfosten für Kiel, dann parierte Zentner Eilers‘ Nachschuss. Direkt in der Folge setzten Testroet in Rücklage und Hefele ihre Kopfbälle nach Eingaben von Stefaniak neben den Kasten.

Nach 36 Minuten wurde es vor Blaswichs Kasten wieder brandgefährlich, aber Dynamos Nummer eins entschärfte schließlich nach kurzem Chaos im 16er. Dann brandete Jubel durchs Rund – Erfurt hatte gegen Osnabrück den Ausgleich erzielt. Doch klar war, dass die Sportgemeinschaft einen Treffer brauchte. Kurz vor der Pause ging es noch mal hoch und runter, die beste Chance hatte Ex-Dynamo Fetsch, der das Spielgerät aus 12 Metern halblinker Position am langen Pfosten vorbei zirkelte.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut Fetsch, der aus aussichtsreicher Position flach verzog, aber Blaswich wäre am rechten Pfosten zur Stelle gewesen (54.). Kurz danach brachte Sanés Abschluss aus 16 Metern keine Gefahr. Die Neitzel-Elf hatte in dieser Phase erstmals ein Übergewicht, bei den Männern von Uwe Neuhaus war ein wenig der „Rucksack“ zu spüren, den man mit sich rumtrug – man brauchte unbedingt dieses eine Tor. Umso mehr als aus Erfurt weitere Treffer vermeldet wurden. Verfolger Osnabrück lag in der thüringischen Landeshauptstadt zwischenzeitlich 1:3 zurück, verlor schließlich 2:4. Aber der Fußballgott hatte sich in den Kopf gesetzt, die Ziellinie für die SGD noch einmal nach vorne zu verlegen.

Als eine Stunde rum war, eroberte sich Dynamo das Spiel zurück. Immer wieder tauchte der Tabellenführer vorm Kieler Tor auf, allein der Durchschlag fehlte. Nach 83 Minuten klärte Zentner einen Kopfball von Testroet im Nachfassen, die Zuschauer rauften sich die Haare. Doch das alles war nichts gegen die Dramatik der Nachspielzeit.

Vier Minuten gab Schiedsrichter Robert Schröder oben drauf. Als knapp zwei davon rum waren, hatte Eilers den Ball mit dem Rücken zum Tor, drehte sich – und setzte seinen Volleyschuss um Zentimeter vorbei. Kurz darauf Chaos im Gästestrafraum, zwei, oder dreimal retteten die Störche auf der Linie. Zentner setzte dann den Schlusspunkt, indem er einen Distanzschuss von Kreuzer in klasse Manier um den Balken lenkte.

Am kommenden Wochenende ist die SGD in Magdeburg gefordert. Nicht mitwirken können Hartmann und Stefaniak, die jeweils den fünften Gelben Karton sahen. Sonstige Rechenspielchen ersparen wir uns an dieser Stelle. Euch allen noch ein dynamisches Wochenende!

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+4) 90+4' Das Spiel ist aus. Emotionen pur, Fußball pur - es war so knapp. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. #SGDKSV 0:0

  • 90.(+4) 90+4' Lewerenz sieht noch einmal gelb. #SGDKSV 0:0

  • 90.(+4) 90+4' Die klärt Kiel. Wahnsinn hier, wir zittern am Körper! #SGDKSV 0:0

  • 90.(+3) 90+3' Und Kreuzer mit dem Riesenschuss! Erst rausgeboxt, dann Kreuzers Schuss: Aber Parade Zentner. Nächste Ecke! #SGDKSV

  • 90.(+2) 90+2' Das kann nicht wahr sein! Was war das denn?! Der Ball liegt vorm Tor, aber keiner kriegt ihn rein. Ecke Dynamo! #SGDKSV

  • 90.(+2) 90+2' Eilers! Nimmt den ball mit dem Rücken zum Tor an, dreht sich, schießt, Zentimeter am linken Pfosten vorbei! #SGDKSV 0:0

  • 90.(+1) 90+1' 4 Minuten gibt es oben drauf! 4 Minuten Spannung, 4 Minuten hoffen! Jungs, alles geben!!! #SGDKSV

  • 90. 90' Nyarko kommt. #SGDKSV

  • 90. 90' Letzter Wechsel Kiel: Schnellhardt geht - und lässt sich dabei ganz viel Zeit. #SGDKSV

  • 90. 90' Die letzte reguläre Spielminute läuft. Das wäre doch jetzt eine Geschichte! #SGDKSV 0:0

  • 87. 87' Dynamo im Ballbesitz, sucht die Lücke. Die Zeit läuft davon, powern Jungs! #SGDKSV 0:0

  • 86. 86' Schäffler dafür drin. #SGDKSV

  • 86. 86' Und auch die Gäste wechseln nochmal. Fetsch geht runter. #SGDKSV

  • 85. 85' #Moll kommt für die letzten Minuten. #SGDKSV 0:0

  • 85. 85' Danke #Harti! Er geht jetzt vom Feld! #SGDKSV

  • 84. 84' Paco schickt Tim, der ist frei durch, aber Zentner ist draußen und kommt vor ihm an den Ball. Spannung pur! #SGDKSV 0:0

  • 83. 83' Fabi Müller mit der Flanke, Paco mit dem Kopf, aber Zentner hat ihn im Nachfassen. #SGDKSV 0:0

  • 82. 82' Väyrynen setzt sich gut auf rechts durch, Flanke auf Paco, sein Schuss gerade noch geblockt! Es wird heiß und heißer! #SGDKSV 0:0

  • 81. 81' Paco lupft in den 16er, Eilers muss es Volley aus der Drehung probieren - gelingt leider nicht ganz. #SGDKSV 0:0

  • 80. 80' Lumpi wieder mit einem Abschluss, sein Linksschuss ist aber kein Problem für Zentner... #SGDKSV 0:0

  • 79. 79' Dynamo jetzt im Angriff. Beißt sich vorne fest... #SGDKSV 0:0

  • 77. 77' Modica du Tier! Er blockt einen Schuss - Konter über Marvin, der gelb sieht wegen Handspiels. Für uns keine Absicht. #SGDKSV 0:0

  • 75. 75' 28.935 Zuschauer. Davon wollen fast alle nur eins: Ein Tor für Schwarz-Gelb! #SGDKSV 0:0

  • 74. 74' Hefele kommt links im 16er an den Ball, kann ihn aber stark bedrängt nicht aufs Tor bringen. #SGDKSV 0:0

  • 73. 73' Der Finne holt gleich einen Freistoß raus. 30 Meter, leicht nach rechts versetzt. #SGDKSV 0:0

  • 72. 72' Väyrynen kommt aufs Feld. Angriff pur. #SGDKSV 0:0

  • 72. 72' Aosman wird nun ausgewechselt. Neuhaus geht voll in die Offensive! #SGDKSV

  • 69. 69' Heider darf für ihn ran. #SGDKSV 0:0

  • 69. 69' Die Gäste wechseln. Sané geht runter. #SGDKSV 0:0

  • 68. 68' Es kribbelt ungemein! Männer, macht dieses Tor! #SGDKSV

  • 67. 67' Auch Harti sieht gelb, geht zu hart rein. Vertretbare Entscheidung. #SGDKSV 0:0

  • 66. 66' Der Soundtrack dieser Saison schalt durchs Stadion: #IchHatteEinenTraum #sgd1953

  • 65. 65' Marvin findet Paco am linken Pfosten, der wird aber so bedrängt, dass er den Ball nur neben das Tor verlängern kann. #SGDKSV 0:0

  • 64. 64' Eilers wird hart gefoult, 35 m zentral vor dem Tor. Der Freistoß wird gleich kommen. Gelb für Kohlmann. #SGDKSV

  • 62. 62' und wieder die SGD, rollt jetzt an, Lumpi verzieht im 16er. Weiter, Männer!!! #SGDKSV 0:0

  • 61. 61' Die Flanke kommt auf den zweiten Pfosten, Paco bringt sie noch mal in die Mitte, aber geklärt! Hier ist Feuer drin! #SGDKSV

  • 61. 61' Ecke Dynamo, Kreuzer holt sie auf rechts und peitscht das Stadion ein! #SGDKSV 0:0

  • 60. 60' direkt im Anschluss die Störche wieder vor unserer Box, wir bekommen hier nen Herzkasper! Offensivfoul! #SGDKSV 0:0

  • 58. 58' Jetzt wird's brutal laut - Erfurt führt 3:1! #SGDKSV 0:0

  • 57. 57' Fabi klasse gegen Sané, blockt ihn vor der Trainerbank weg, Einwurf Dynamo. #SGDKSV 0:0

  • 56. 56' Modica schickt Lumpi in die Box, dann der Ball weg, landet bei Marvin, der aus 25m drüber. #SGDKSV 0:0

  • 56. 56' Die Gäste im Moment mit Oberwasser, Sané aus 15, flach links vorbei. #SGDKSV 0:0

  • 54. 54' Kiel weiter brandgefährlich, hat zu viel Raum im Dynamo-16er! Fetsch verzieht aus 10m flach vorbei. #SGDKSV 0:0

  • 51. 51' RIESENJUBEL! Warum? Weil Erfurt das 2:1 gemacht hat! Auf, Männer, wir sind so nah dran! #SGDKSV 0:0

  • 50. 50' Kegel bringt den Ball von rechts rein, ein Kieler bekommt die Kugel ans Bein, unkontrolliert, Blaswich saugt ihn weg. #SGDKSV 0:0

  • 50. 50' gutes Umschaltspiel der Kieler, Marvin klärt hinten, gibt eine Ecke. #SGDKSV 0:0

  • 49. 49' Spiel läuft wieder, Fabi wieder drin! #SGDKSV 0:0

  • 47. 47'Fabi Müller spielt den Ball ins Aus, geht dann zu Boden, wird behandelt. Wird jetzt runtergeführt. Hoffentlich geht's weiter! #SGDKSV 0:0

  • 46. Weiter geht's, die zweite Halbzeit läuft, keine Wechsel, unsere Jungs jetzt mit dem K im Rücken! #SGDKSV 0:0

  • 45.(+1) 45+1' Halbzeit in Dresden, es geht mit dem 0:0 in die Kabinen. Weiter Männer, immer weiter! #SGDKSV

  • 45. 45' Gut vorgetragener Angriff der Gäste, Flanke von rechts zu Sané. Der streichelt den Ball knapp am langen Pfosten vorbei. #SGDKSV 0:0

  • 43. 43' Die Ecke wird gefährlich verlängert, zischt aber an Freund und Feind vorbei. #SGDKSV

  • 43. 43' Kreuzer mit der guten Flanke von rechts, Lumpi rauscht haarscharf vorbei. Es gibt Ecke! Auf geht's Männer! #SGDKSV 0:0

  • 42. 42' Wir sehen hier ein offenes und sehr kurzweiliges Spiel. Beide Teams hatten schon gute Chancen, bleibt es beim 0:0 zur Pause? #SGDKSV

  • 39. 39' Und fast klingelt's im Dynamo-Tor! Fetsch kommt aus 12 Metern zum Abschluss, schlenzt Zentimeter rechts vorbei. #SGDKSV 0:0

  • 38. 38' Aufschrei im Stadion! Hier steht es zwar weiterhin 0:0, aber Erfurt hat soeben zum 1:1 ausgeglichen! #SGDKSV

  • 36. 36' Gefährlich! Kegel bringt sie rein, Gewusel im 16er, Janis kann ihn schließlich aufnehmen. #SGDKSV 0:0

  • 35. 35' Die nächste aussichtsreiche Freistoßposition für Kiel. Linkes Halbfeld, Kegel flankt, Mokki klärt zur Ecke. #SGDKSV 0:0

  • 33. 33' Und wieder Marvin mit einem Freistoß von rechts, findet Hefele. Der verzieht aber mit dem Kopf, keine Gefahr für Kiel. #SGDKSV 0:0

  • 32. 32' Dynamo bleibt dran! Marvin flankt von links, Paco kommt in Rücklage, so kriegt er zu wenig Druck hinter den Ball - daneben. #SGDKSV 0:0

  • 31. 31' Doppelchance! Paco schickt Aias, der zieht ab, flach an den linken Pfosten. Eile mit dem Nachschuss, gehalten. #SGDKSV 0:0

  • 28. 28' Gefährlicher Querpass der Kieler vor dem Dynamo-16er. Aber Kreuzer hat gut aufgepasst und haut den Ball entschlossen weg. #SGDKSV 0:0

  • 26. 26' Fetsch sieht die erste gelbe Karte des Spiels, hat Hartmann über die Klinge springen lassen. #SGDKSV 0:0

  • 25. 25' In Erfurt liegt Osnabrück übrigens mit 1:0 vorne. In der 9. Minute ist das Tor gefallen. #SGDKSV

  • 24. 24' Rückkehrer #Fetsch mit einer Flanke von der rechten Seite. Blaswich pflückt die Kugel souverän runter. #SGDKSV 0:0

  • 22. 22' Kegel zieht drauf, aber der Ball geht in die Mauer. Keine Gefahr für das Dresdner Gehäuse. #SGDKSV 0:0

  • 22. 22' Der nächste Freistoß, diesmal auf der anderen Seite... #SGDKSV

  • 20. 20' Stefaniak zirkelt das Leder in den 16er, Hefele setzt sich gut durch und bringt den Kopfball mit Zug aufs Tor - Zentner hat ihn. #SGDKSV

  • 20. 20' Freistoß für Dynamo aus dem rechten Halbfeld nach Foul an Kreuzer... #SGDKSV

  • 18. 18' Paco an der rechten Eckfahne im Zweikampf gegen Czichos - der Ball geht ins Aus. Sah aus wie Ecke, aber Schröder gibt Abstoß. #SGDKSV

  • 17. 17' Dann kommt noch eine zweite Flanke von rechts, wieder gefährlich, aber alle verpassen in der Mitte. #SGDKSV

  • 17. 17' Blaswich muss ran! Gefährliche Flanke von rechts, Blaswich pariert den Schuss stark aus kürzester Distanz. #SGDKSV 0:0

  • 14. 14' ... Diese bringt aber nichts ein, Holstein bereinigt und hat Freistoß am eigenen Strafraum. #SGDKSV 0:0

  • 13. 13' Stefaniak kommt über rechts, geht ins 1-gegen-1 und holt die erste Ecke raus... #SGDKSV 0:0

  • 12. 12' Unsere Jungs sind heiß, das zeichnet sich in den ersten Minuten ab! Paco gerade stark zu Eilers, aber sein Schuss wird geblockt. #SGDKSV

  • 10. 10' Großchance! Paco nimmt Eilers mit, der im 16er zurück zu Marvin. Den Schuss pariert Zentner in die Füße zu Eilers - Abseits. #SGDKSV

  • 6. 6' Erster Torschuss! Lumpi erobert den Ball, Aosman nimmt Marvin mit, der aus 25 Metern Maß nimmt, aber über das Tor schießt. #SGDKSV 0:0

  • 5. 5' Dynamo baut ruhig von hinten auf, hat viel Ballbesitz in den ersten Minuten. #SGDKSV

  • 2. 2' Müller klärt sicher, dann der versuchte schnelle Gegenstoß, der von Kiel wiederum mit einem Foul unterbunden wird. #SGDKSV

  • 2. 2' Erster Freistoß im Spiel für die Gäste. Linkes Halbfeld... #SGDKSV

  • 1. 1' Es geht los. Kiel hat angestoßen, Dynamo spielt auf den K-Block! #SGDKSV

  • Die Mannschaften kommen aufs Feld - und das Stadion tobt! Choreo im K-Block - es ist angerichtet. #SGDKSV

  • Der K-Block macht sich heiß, die Hymne ertönt. Es knistert hier gewaltig! #SGDKSV #sgd1953

  • Bank: Wiegers, Tekerci, Holthaus, Väyrynen, Jannik Müller, Moll, Andrich

  • Blaswich - F. Müller, Hefele (C), Modica, Kreuzer - Aosman, Hartmann, Lambertz - Stefaniak, Testroet, Eilers

  • Hallo aus dem DDV-Stadion. Macht Dynamo heute den Aufstieg klar? Hier kommt unsere Startelf!