160423 SGDWIE SB header

35. Spieltag SG Dynamo Dresden - SV Wehen Wiesbaden

„Uns geht es darum, dort oben zu bleiben.“

Zum 35. Spieltag der 3. Liga 2015/16 empfängt die SG Dynamo Dresden am Samstag den SV Wehen Wiesbaden. Nachdem am vergangenen Wochenende die Rückkehr in die 2. Liga perfekt gemacht wurde, erwartet Dynamos Aufstiegshelden ein ausverkauftes Haus. Besser als mit einem Heimsieg ließe sich das zuletzt Erreichte nicht feiern. Doch das ist nicht der einzige Grund, um gegen die Hessen erneut 100 Prozent abzurufen.

„Wir sind in der Pflicht, alles rauszuhauen. Das gebietet schon die sportliche Fairness gegenüber den anderen Mannschaften im Wettbewerb. Ich erwarte von meiner Mannschaft morgen eine Top-Einstellung und 100 Prozent Mentalität“, sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion.

„Morgen kommen knapp 30.000 Zuschauer, das ist für uns eine Verpflichtung, eine ordentliche Leistung zu bringen“, sagte Dynamos Vize-Kapitän Marco Hartmann an Freitag. „Uns geht es darum, dort oben zu bleiben. Wir sind relativ früh aufgestiegen, weil wir eine gute Saison gespielt haben. Jetzt geht es darum, die Konstanz der ganzen Spielzeit beizubehalten, damit wir am Ende sagen können, dass wir ein überragendes Jahr gespielt haben.“

Personal: Neben Nils Teixeira (Virusinfektion) muss Uwe Neuhaus erneut auf Janis Blaswich sowie auf Pascal Testroet (Fersenprobleme) verzichten. Alle anderen Akteure sind an Bord und einsatzbereit, Marco Hartmann und Marvin Stefaniak stehen nach ihren Gelb-Sperren wieder zur Verfügung.

Schiedsrichter Daniel Schlager pfeift die Partie um 14 Uhr an, die Stadiontore öffnen um 12 Uhr. Das DDV-Stadion ist ausverkauft. Am Kassenbereich Lennéplatz gab es am Freitagnachmittag noch Tickets für Plätze mit Sichteinschränkung. Wir erwarten über 29.000 Zuschauer, darunter rund 100 Gästefans.

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf.

Der MDR überträgt die Partie in TV und Livestream in Konferenz.

Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

HINWEIS an die Schiedsrichter:
Die Schiedsrichter-Karten gibt es diesmal am Kassenbereich Arnhold-Bad, die Plätze liegen in T3 (Zugang Süd über Familienblock!).

Klare Sache im zweiten Durchgang

Die SG Dynamo Dresden trennt sich am Samstag 4:0 (0:0) vom SV Wehen Wiesbaden. 29.219 Zuschauer im DDV-Stadion sahen nach dem Seitenwechsel die aus Dynamo-Sicht torreichste Halbzeit der Saison. Kutschke, Eilers, Stefaniak und Väyrynen trafen. Als in Halbzeit zwei ein Fan auf den Rängen reanimiert werden musste, trat das Geschehen auf dem Rasen in den Hintergrund.

Dynamos Cheftrainer Neuhaus veränderte seine Startformation im Vergleich zum Spiel in Magdeburg auf fünf Positionen. Fabian Müller, Aosman, Hartmann, Stefaniak und Kutschke ersetzten Holthaus, Moll, Jannik Müller, Jim-Patrick Müller und den angeschlagenen Testroet.

Beide Teams begannen das Spiel eher abwartend, die ersten zehn Minuten vergingen ohne nennenswerte Torraumszenen. Dann aber kamen die Gäste zu ihrer ersten Großchance. Nach einer Ecke kam ein Kopfball aufs Tor, Wiegers konnte im Verbund mit dem Querbalken den Rückstand verhindern.

Auf der Gegenseite war es Aosman, der die erste Großchance für Dynamo verzeichnete. Der Mittelfeldmann eroberte das Leder vom letzten Wiesbadener Verteidiger und prüfte aus 12 Metern Kolke im Gäste-Kasten, der stark parierte.

Direkt im Gegenzug waren es dann wieder die Wiesbadener, die für Aufregung sorgten. Blacha war im Mittelfeld nicht zu stoppen, er zog in den Strafraum und traf mit seinem Schlenzer den rechten Pfosten. So ging es torlos in die Kabinen.

Die zweite Hälfte begann dann mit einem Paukenschlag. Eilers bediente Kreuzer auf der rechten Flanke, der mit seiner flachen Hereingabe Kutschke in der Mitte fand. Der Mittelstürmer ließ sich nicht zweimal bitten und verlängerte die Kugel unhaltbar mit dem Fuß ins linke Toreck.

Nach einer knappen Stunde hebelte Moll die Wiesbadener Abwehr mit einem genialen Lupfer aus und schickte Eilers auf die Reise. Dieser lief allein auf Kolke zu und knallte den Ball zum 2:0 aus 14 Metern von halbrechts satt unter die Latte. Es war sein 61. Treffer im insgesamt 100. Spiel für die Sportgemeinschaft.

Die Gäste hatten nun kaum noch etwas entgegenzusetzen. In der Schlussphase setzte sich Eilers im Dribbling links außen unwiderstehlich durch und legte in den Rückraum zu Stefaniak ab. Der beste Assistgeber der Liga platzierte die Kugel aus zehn Metern mit links präzise neben den rechten Pfosten.

Den 4:0-Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte Väyrynen. Nach einer Ecke verlängerte Hefele mit dem Hinterkopf zu Moll, der den gerade ins Spiel gekommenen Hauptmann anschoss. Der Ball wurde zur Vorlage für den Finnen, der aus kurzer Distanz einnetzte.

Am 36. Spieltag ist der Tabellenzweite Erzgebirge Aue im DDV-Stadion zu Gast. Anstoß am Samstag (30.04.) ist um 14 Uhr.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+1) Schluss. Klare Sache in Dresden, alle vier Tore im zweiten Durchgang. #SGDWIE 4:0

  • 90.(+1) 90'+1 Gelb für Vitzthum #SGDWIE 4:0

  • 86. 86' Väyrynen mit dem 4:0 #SGDWIE 4:0

  • 84. 84' Niklas Hauptmann im Spiel #SGDWIE 3:0

  • 84. 84' #Eilers geht runter, tosender Applaus für unseren #Fußballgott.

  • 82. 82' Stefaniak mit dem 3:0, verwertet platziert aus 10m mit links nach überragender Vorarbeit von Eilers. #SGDWIE 3:0

  • 77. 77' für ihn Mintzel im Spiel #SGDWIE 2:0

  • 77. 77' dritter Wechsel bei Wiesbaden, Lorenz geht vom Feld #SGDWIE 2:0

  • 74. 74' für ihn Tim Väyrynen dabei. #SGDWIE 2:0

  • 74. 74' Stefan Kutschke geht vom Feld

  • 73. Golley im Spiel. #SGDWIE 2:0

  • 73. 73' Wechsel Wiesbaden, Schindler geht raus.

  • 71. Wir erfahren gerade, dass im K-Block ein Mensch reanimiert werden muss. Da ist der ganze andere Scheiß egal. Kämpf, Junge!

  • 68. 68' ein dickes Danke an sensationelle 29.219 Zuschauer! #SGDWIE 2:0

  • 66. 66' noch ist es ne knappe halbe Stunde, aber wenn wir das Ding ziehen, könnte der CFC uns morgen zu #Meisterfreuden verhelfen.. #SGDWIE 2:0

  • 61. 61' Für ihn darf jetzt Oehrl ran. #SGDWIE 2:0

  • 61. 61' Die Gäste reagieren mit einem Wechsel: Lindner geht vom Feld. #SGDWIE 2:0

  • 60. 60' Zum Tor: Moll spielt einen genialen Heber über die Abwehr in den Lauf von Eilers, der dann mit rechts eiskalt versenkt. #SGDWIE 2:0

  • 57. 57' DAS 2:0! JAWOLL! Und wer war's? Der #Eilers! #SGDWIE 2:0

  • 55. 55' Mokki hinten gewohnt souverän, läuft Schnellbacher gekonnt ab. Abstoß für die Schwarz-Gelben. #SGDWIE 1:0

  • 53. 53' Dynamo jetzt mit der Ruhe, baut ganz entspannt hinten rum auf. Wie reagiert Wiesbaden? #SGDWIE 1:0

  • 48. 48' Das ging fix. Kreuzer auf rechts durch, flankt flach rein und Kutschke setzt sich durch, streichelt die Kugel ins lange Eck! #SGDWIE 1:0

  • 46. 46' TOOOOOOOOOOOR für die SGD! Kutschke macht's, geiler Beginn der 2. Halbzeit! #SGDWIE 1:0

  • 46. 46' Die zweite Halbzeit ist angepfiffen, Dynamo spielt jetzt mit dem K im Rücken! #SGDWIE 0:0

  • 45.(+2) 45+2' Dynamo kann klären und dann pfeift Schiri Schlager ab. Es geht mit dem 0:0 in die Kabinen. #SGDWIE

  • 45.(+1) 45+1' Noch einmal Freistoß Wiesbaden, aus dem rechten Halbfeld... #SGDWIE 0:0

  • 45. 45' Moll fügt sich gleich gut ein! Zieht aus 20 Metern halblinks ab, aber Kolke fischt ihn gut! #SGDWIE 0:0

  • 44. 44' Für ihn Moll jetzt auf dem Platz! #SGDWIE 0:0

  • 44. 44' Neuhaus wechselt noch vor der Pause. Lumpi muss runter, hat sich wehgetan. Hoffen wir, dass es nichts Schlimmes ist. #SGDWIE 0:0

  • 41. 41' knapp 5min noch, Dynamo sucht weiter nach der Lücke. Marvin und Eile oft im Zentrum, die Außenverteidiger dann ganz hoch. #SGDWIE

  • 38. 38' Kolke steht wieder, geht weiter. Das Pfeifkonzert hat er sich nicht verdient. Wird er wegstecken. #SGDWIE

  • 37. 37' Gäste-Keeper #Kolke hat sich wehgetan. Holt eine Flanke von Fabi runter, prallt mit Kutschke zusammen, der kann aber nix für. #SGDWIE

  • 34. 34' Kreuzer mit dem kurzen Fuß. Flanke Eilers von links auf den 2.Pfosten, dort rauscht Niklas ran und verpasst um eine Zehenspitze. #SGDWIE

  • 33. 33' mal was anderes: es ist eisekalt! Frechheit das Wetter. #SGDWIE

  • 30. 30' Flanke zu lang! Marvin bekommt den Ball von Kreuzer, geht rechts in die Box, stellt den Fuß dann nicht gut ein. Weiter die SGD. #SGDWIE

  • 29. 29' das Spiel für eine Minute im Handballmodus: Dynamo rund um den Gäste-16er, kommt nicht durch. #SGDWIE

  • 26. 26' das war es - fast! Kutschke geht am kurzen Pfosten zum Ball, drückt ihn, Hartmann verpasst dann frei vorm Kasten ganz knapp. #SGDWIE

  • 25. 25' Ecke Dynamo, eine Sache für Marvin. Vorher unsere 34 mit einem Freistoß, den die Hessen klären konnten. #SGDWIE

  • 23. 23' Pfosten Wiesbaden! Blacha wieder mit Dribbling, trifft aus 15m Alu. Das Spiel liegt jetzt in den Wehen. (war das lustig?) #SGDWIE

  • 22. 22' fast die Führung! Aias nimmt den IV die Kugel ab, kann aus 12m schießen, Kolke bärenstark! Lumpi beim Nachwaschen abseits. #SGDWIE

  • 21. 21' eng wars! Eilers mit der linken Innenseite vom rechten Strafraumeck, sieht Aosman, doch die Kugel geht knapp am Pfosten vorbei. #SGDWIE

  • 19. 19' kurz ausgeführt, Pralle, dann lang reingebracht, Mokki leitet mit dem Hechtkopfball fast den Konter ein. #SGDWIE

  • 19. 19' Ecke Wiesbaden nach einem Dribbling von Blacha. #SGDWIE

  • 17. 17' dort,wo gerade Foul gepfiffen wurde, pfeift Schiri Schlager jetzt Marvin zurück, der bei seiner Balleroberung auch den Fuß traf. #SGDWIE

  • 15. 15' Kreuzer pflückt einen Seitenwechsel auf rechts gut runter, aber Schlager meint: Gefährliches Spiel. Freistoß für die Gäste. #SGDWIE 0:0

  • 12. 12' Jetzt aber Freistoß Dynamo aus dem linken Halbfeld. Marvin findet Kutschke, der verlängert in die Mitte, aber kein Abnehmer. #SGDWIE 0:0

  • 11. 11' Großchance Wiesbaden: Nach einer Ecke kommt der Ball aufs Tor, aber Wiegers kann mit der Latte im Verbund das Tor verhindern! #SGDWIE

  • 10. 10' Alle Dresdner in der gegnerischen Hälfte, dann die Konterchance: Aber Hefele bereinigt souverän. Einwurf Wehen. #SGDWIE 0:0

  • 7. 7' Dynamo kombiniert sich ansehnlich in den 16er, der letzte Pass kommt dann aber nicht an. Weiter, Männer! #SGDWIE 0:0

  • 5. 5' Und aus dem K kommen Sprechgesänge für #Hefele, #Eilers und #Moll! #SGDWIE #DynamoFans #sgd1953

  • 4. 4' Aosman mit dem ersten Abschluss, kommt nach guter Kombination aus 20 Metern zum Schuss: Rechts flach vorbei. #SGDWIE 0:0

  • 2. 2' Dynamo hat angestoßen, in Halbzeit 1 spielen unsere Männer in Richtung K-Block. Dynamo baut zunächst ruhig auf. #SGDWIE 0:0

  • 1. 1' Und ab geht die Post! Schiri Schlager hat das Spiel angepfiffen! #SGDWIE 0:0

  • Der 12. Mann erklingt, die Rasensprenger sind wieder ausgestellt. Es kann losgehen. #SGDWIE

  • Noch rund 20 Minuten bis zum Anpfiff, die Teams machen sich warm - und auch wir sind bereit! #SGDWIE

  • Bank: Schubert, Jannik Müller, Moll, Holthaus, Hauptmann, Väyrynen, J.-P. Müller

  • Wiegers - F. Müller, Hefele (C), Modica, Kreuzer - Aosman, Hartmann, Lambertz - Stefaniak, Kutschke, Eilers

  • Hallo und herzlich Willkommen zum 35. Spieltag aus dem Stadion Dresden! Hier kommt unsere Aufstellung.