160430 SB header

36. Spieltag SG Dynamo Dresden - FC Erzgebirge Aue

„Es geht um Prestige und Stolz.“

Zum 36. Spieltag der 3. Liga 2015/16 empfängt die SG Dynamo Dresden am Samstag den FC Erzgebirge. Erster gegen Zweiter – drei Spieltage vor Saisonende ist diese Konstellation aus sportlicher Sicht nicht zu toppen. Und für beide Mannschaften steht noch einiges auf dem Spiel.

Dynamo will nach dem Aufstieg auch die Meisterschaft klarmachen. Mit einem Sieg wäre das i-Tüpfelchen auf eine überragende Saison in trockenen Tüchern. Zugleich wäre der Dreier für die Neuhaus-Elf Wiedergutmachung nach der Niederlage im Sachsenpokal Ende März. Und – es wäre das einzige Ergebnis, bei dem die Gäste etwaigen Aufstiegsjubel definitiv noch einmal verschieben müssten.

„Wir wollen am Samstag Meister werden, das ist unser Plan“, sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion. „Obwohl es nicht mehr um alles ging, hat die Mannschaft auch gegen Wiesbaden neben dem Spielerischen auch wieder die nötige Zweikampfintensität und Leidenschaft gezeigt. Das Gleiche haben wir auch gegen Aue vor.“ Dabei wollte Neuhaus sich auf die Rede von einer Wiedergutmachung für die Pokalniederlage selbst nicht einlassen: „Ich glaube, dass das für morgen überhaupt keine Rolle mehr spielt.“

„Wir wollen die Meisterschaft am Samstag klarmachen“, gab auch Dynamos Kapitän Michael Hefele die Marschroute vor. „Das haben wir uns nach dieser Saison definitiv verdient. Außerdem geht es um Prestige und um Stolz. Jedem bedeutet es viel, dieses Derby zu gewinnen. Dafür werden wir alles geben und uns voll reinknien.“

Personal: Neben Nils Teixeira (Aufbautraining) muss Uwe Neuhaus erneut auf Janis Blaswich (Adduktorenprobleme) verzichten. Pascal Testroet (Fersenprobleme) setzt ebenfalls aus, um den Heilungsprozess nicht zu gefährden. Auch Andreas Lambertz, der aufgrund eines Infekts in der zurückliegenden Woche nicht trainieren konnte, ist zum Zuschauen verurteilt.

Bundesliga-Schiedsrichter Markus Schmidt pfeift die Partie um 14 Uhr an, die Stadiontore öffnen um 12 Uhr. Das DDV-Stadion ist ausverkauft, die Aufwertungskassen sind geöffnet. Wir erwarten rund 29.500 Zuschauer, davon ca. 2.500 Gästefans.

In Gedenken an den am letzten Samstag verstorbenen Dynamo-Fan wird es vor dem Anpfiff eine Schweigeminute geben. Außerdem werden beide Mannschaften in Trauerflor spielen. Die Gäste aus dem Erzgebirge setzen bei aller sportlichen Rivalität damit ein Zeichen des Respekts und der Solidarität.

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf.

Der MDR überträgt die Partie in voller Länge im TV und im Internet als Livestream.

Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Sportgemeinschaft wird souveräner Drittliga-Meister

Die SG Dynamo Dresden und der FC Erzgebirge trennen sich am Samstag vor 29.653 Zuschauern im DDV-Stadion 1:1 (1:0) unentschieden. Kapitän Michael Hefele brachte die SGD per Kopf hochverdient in Führung, Kvesic konnte in einem gutklassigen Drittliga-Spitzenspiel nach der Pause für den Tabellenzweiten ausgleichen. Mit dem Remis war die Meisterschaft für die Sportgemeinschaft besiegelt. Die Westsachsen hingegen konnten den Aufstieg am 36. Spieltag noch nicht unter Dach und Fach bringen.

Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus veränderte seine Startelf im Vergleich zum Heimsieg gegen Wiesbaden auf einer Position, für Lambertz (Infekt) begann Quirin Moll im defensiven Mittelfeld.

Das erste Ausrufezeichen setzte Eilers, der links am 16er einen hinter die Abwehr gespielten Ball mitnahm und mit links volley über den Querbalken setzte (4.). Es war der Auftakt zu einer ersten Halbzeit, in der sich die Schwarz-Gelben zahlreiche Chancen erspielen sollten. Drei Minuten später lief Kutschke nach einer Stefaniak-Ecke am kurzen Pfosten gut ein, sein Kopfball strich erneut knapp übers Gebälk. Als eine Viertelstunde rum war, zeigten sich die Gäste das erste Mal gefährlich vor Wiegers. Dynamos Schlussmann verhinderte das mögliche 0:1 nach Köpkes Kopfball mit einem klasse Reflex.

Nach 19 Minuten klingelte es dann im FCE-Kasten: Kreuzer hatte rechts Tempo aufgenommen, Aosman mitgenommen, der klasse direkt auf Eilers durchsteckte. Der Toptorjäger der 3. Liga nahm rechts in der Box den Kopf hoch und legte quer auf Kutschke, der locker einschob. Doch die Fahne war oben, der Assistgeber hatte knapp abseits gestanden (19.).

Kurz darauf verpassten Kutschke (nach Flanke Stefaniak), Stefaniak und Eilers die Führung, bevor es dann wirklich einschlug. Stefaniak führte einen Freistoß im Mittelfeld schnell aus, bediente Kreuzer, der rechts zur Grundlinie ging und einen präzisen Chip auf den langen Pfosten schlug. Dort war Hefele von keinem zu halten und nickte ein – Torschütze und Stadion explodierten (1:0, 26.).

Bis zur Halbzeit tauchten die Westsachsen noch das eine ums andere Mal nicht ungefährlich vorm Dynamo-Tor auf, aber es ging mit der Führung in die Pause.

Beide Mannschaften kamen unverändert aus den Kabinen, vier Minuten nach Wiederanpfiff verpasste Eilers eine Stefaniak-Ecke am langen rechten Pfosten knapp. Kurz darauf tanzte Dynamos Nummer 11 im 16er mehrere Lila-Weiße aus bevor die Dotchev-Elf zur Ecke klären konnte. In der Folge bekam der FCE mehr Anteile, verzeichnete jedoch keine echten Torchancen. Bis Kvesic zentral an der Strafraumgrenze zu viel Platz hatte und mit der rechten Innenseite flach und überlegt direkt neben dem rechten Pfosten einschob. Wiegers machte sich lang und länger, war gegen den perfekt platzierten Ball aber chancenlos (1:1, 66.).

In den verbleibenden knapp 30 Minuten ließ die Defensive um Hefele nichts mehr anbrennen, auf der anderen Seite sorgten vor allem Kutschke und der eingewechselte Väyrynen immer wieder für Gefahr.

Doch der Ball wollte an diesem Tag nicht mehr über die Linie. Mit dem Unentschieden ist der frischgebackene Meister seit 14 Spielen ungeschlagen.

Nächste Woche wartet das letzte Auswärtsspiel, am Samstag (07.05.) gastiert die SGD beim SC Preußen Münster, Anstoß ist um 13.30 Uhr.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90'+3 Schluss! #Meister!

  • 90.(+3) 90'+3 Abstoß. Gleich rum. Gleich Meister! #SGDAUE 1:1

  • 90.(+2) 90'+2 Gefährlich! Geklärt. Dann Flanke Holthaus, Tim fast mit dem Tor, nochmal Ecke! #SGDAUE 1:1

  • 90.(+1) 90'+1 nochmal Tim, der sich im 5er durchsetzt, dann Rizzuto mit dem Fuß dazwischen, Ecke! #SGDAUE 1:1

  • 90. 90' wieder Männel gegen Kutschke, der FCE-Schlussmann im Nachfassen. #SGDAUE 1:1

  • 89. 89' Wegner drin. 3min #Nachspielzeit. #SGDAUE 1:1

  • 89. 89' Skarlatidis vom Feld #SGDAUE

  • 88. 88' und Männel im letzten Moment vor Kutschke, der ihn außerhalb der Box zum x-ten Mal brutal angelaufen hat. #SGDAUE 1:1

  • 87. für ihn Fabi Holthaus im Spiel. #SGDAUE 1:1

  • 87. 87' Wechsel Dynamo, Marvin hat Feierabend #SGDAUE

  • 87. 87' Marvin zieht ihn aufs Kurze - vorbei. #SGDAUE 1:1

  • 86. 86' Freistoß Dynamo, linkes Strafraumeck. Noch fünf Minuten. Bis zur #Meisterschaft? #SGDAUE 1:1

  • 81. 81' Abseits! Der Ball aus 25m halbrechts auf den langen Pfosten getreten, Kutschke ist da, Männel pariert, aber Fahne oben. #SGDAUE 1:1

  • 80. 80' Gelb Breitkreuz, nach Foul an Kutschke #SGDAUE 1:1

  • 79. 79' Gelb für Harti, Foul (?) am Mittelkreis #SGDAUE 1:1

  • 79. 79' Gutes Ding! Flanke von Marvin, Tim prüft Männel mit dem Kopf! #SGDAUE 1:1

  • 77. Jimi Müller jetzt dabei #SGDAUE 1:1

  • 77. 77' Aosman geht vom Feld #SGDAUE

  • 77. 77' derweil hat Würzburg das Spiel gedreht, führt 2:1 in Cottbus. #SGDAUE 1:1

  • 76. Samson im Spiel #SGDAUE 1:1

  • 76. 76' Wechsel beim FCE, Kvesic geht runter #SGDAUE

  • 72. 72' Kutschke! Balleroberung von Tim, legt raus zu Eile, der findet die Stirn von Kutsche, am rechten Pfosten knapp vorbei. #SGDAUE 1:1

  • 70. 70' Väyrynen auf dem Platz #SGDAUE 1:1

  • 70. 70' Wechsel Dynamo, Moll geht runter. #SGDAUE

  • 66. 66' Kvesic mit dem Ausgleich, schiebt aus 16m flach und platziert ein, aus unserer Sicht unhaltbar. #SGDAUE 1:1

  • 62. 62' Soukou dafür drin. #SGDAUE 1:0

  • 62. 62' erster Wechsel im Spiel, Adler geht runter #SGDAUE

  • 62. 29.653 Zuschauer. Wie hat der FC Liverpooll neulich nach einer Aufholjagd gegen eine deutsche Mannschaft gesagt - #nowords #SGDAUE 1:0

  • 59. 59' Gelb für Kvesic, der an unserer Grundlinie gegen Kreuzer drüberhält. #SGDAUE 1:0

  • 58. 58' Klasse Balleroberung von Moll, nimmt Stefaniak mit, raus zu Kutschke, dessen Flanke dann gut, aber nen Tick zu lang. #SGDAUE 1:0

  • 55. 55' derweil wächst und gedeiht im K-Block etwas... aber man hält sich noch bedeckt. #SGDAUE 1:0

  • 54. 54' und wieder Kutschke, räumt die nächste Gäste-Ecke ab! #SGDAUE 1:0

  • 53. 53' Ecke FCE, aber Kutschke sagt, hey, 53. Minute (!), bringt den Kopf dazwischen und drischt die Kugel dann raus. #SGDAUE 1:0

  • 52. 52' Riedel köpft ihn raus, und Marvin sieht Gelb nach nem taktischen Foul an der Mittellinie. #SGDAUE 1:0

  • 51. 51' Und wieder Ecke Dynamo, nachdem Eilers vier Lilane ausgetanzt hat. #SGDAUE 1:0

  • 49. 49' Gutes Ding! die gefühlt 20. Ecke von Marvin, den langen Pfosten ins Visier genommen, dort verpasst Eilers knapp. #SGDAUE 1:0

  • 47. 47' Tackling von Harti gegen Kvesic, der Tempo aufgenommen hatte. Der 16er hat sich weh getan, steht aber wieder. #SGDAUE 1:0

  • 46. Weiter geht's, beide Mannschaften unverändert. #SGDAUE 1:0

  • 45.(+1) 45'+1 zur Ecke geklärt, aber die sehen wir nicht mehr, Halbzeit! #SGDAUE 1:0

  • 45.(+1) 45'+1 noch nicht ganz, vorher noch Freistoß FCE 17m zentral nach Foul an Kvesic. #SGDAUE 1:0

  • 43. 43' trifft die Kugel aber nicht gut, nix passiert. Gleich HZ! #SGDAUE 1:0

  • 43. 43' nochmal durchpusten! Der FCE bringt den Ball von rechts vor den Kasten, Köpke brandgefährlich, grätscht am 1. Pfosten rein #SGDAUE 1:0

  • 42. 42' die brachte nichts ein. 3min noch. #SGDAUE 1:0

  • 40. 40' beide Mannschaften versuchen den Ball laufen zu lassen, die SGD dabei dominant. Und Ecke von recht, Marvin. #SGDAUE 1:0

  • 38. 38' die Gäste können klären. Richtig gutes Fußballspiel jetzt. Spitzenspiel. Und sensationelle Atmo! #KBlock #SGDAUE 1:0

  • 37. 37' nicht ungefährlich, die Kugel fällt im Fünfer runter, aber Mokki leitet direkt den Konter ein, Eile geht ab, wird gestoppt, aber Ecke!

  • 36. 36' Ecke für die Gäste, Kreuzer klärt eine Flanke von der rechten Seite am zweiten Pfosten mit dem Kopf. #SGDAUE 1:0

  • 29. 29' der Freistoß vorm Tor von Marvin schnell ausgeführt, Kreuzer geht rechts in die Box, Sahneflanke, Hefe unwiderstehlich! #SGDAUE 1:0

  • 26. Tooooooooooooooooooooor!!!!!!!!!!!!

  • 25. 25' erste Gelbe, Adler räumt Marvin im Mittelfeld ab. #SGDAUE 0:0

  • 23. 23' Eilers! Kommt 15m zentral vorm Tor an den Ball, kann zum Nebenmann durchstecken, schießt selbst, wieder Männel. #SGDAUE 0:0

  • 22. 22' schießt nicht gleich, geht noch ein paar Meter, schließt ab, aber dann kratzt Männel den Schuss! #SGDAUE 0:0

  • 22. 22' Kann doch nicht sein!! Verunglückte Abwehr von Männel, Marvin kommt 20m vorm Kasten an die Kugel, Tor verwaist... #SGDAUE

  • 21. 21' Wieder Kutschke! Flanke Marvin von links auf den zweiten Pfosten, Stefan grätscht rein, kommt nicht ganz hinter den Ball! #SGDAUE 0:0

  • 19. 19' legt quer auf Stefan, der locker einschiebt. Geiler Spielzug, weiter so, Männer! #SGDAUE 0:0

  • 19. 19' Abseitstor Kutschke! Aber überragend gespielt! Kreuz geht rechts ab, nimmt Aias mit, der steckt durch auf Eile, knapp im Abseits...

  • 16. 16' schönes Zusammenspiel von Kvesic und Tiffert, der dann aus 25m mal drauf hält, aber verzieht. #SGDAUE 0:0

  • 15. 15' Freistoß FCE, an der Mittellinie, Moll einen halben Schritt zu spät. Die Gäste jetzt mit mehr Anteilen. #SGDAUE 0:0

  • 14. 14' Riesentat von Wiegers! Verhindert das 0:1 nach Kopfball von Köpke! #SGDAUE 0:0

  • 14. 14' mal ein Vorstoß der Gäste, die jetzt von rechts eine Ecke treten. #SGDAUE 0:0

  • 11. 11' Hand? Wohl nicht. Vorher schön Kombination über Marv, Kutschke und Harti am 16er, dann prallt der Ball zu Männel. #SGDAUE 0:0

  • 10. 10' auf den zweiten Pfosten gezogen, ein Lilaner köpft ihn raus, aber die SGD weiter im Ballbesitz. #SGDAUE 0:0

  • 9. 9' Freistoß SGD Höhe rechtes 16er-Eck nach Foul an Kutschke, der Riese eine deutliche Ansage macht. #SGDAUE 0:0

  • 8. 8' die ersten Minuten gehören ganz klar Dynamo, so kann es weitergehen. #SGDAUE 0:0

  • 7. 7' knapp!! #Kutsche am kurzen Pfosten mit der Stirn zur Stelle, Zentimeter drüber. #SGDAUE 0:0

  • 7. 7' guter Ball, und Ecke! Die Gäste klären mit dem Kopf. Wieder Marv. #SGDAUE

  • 6. 6' Freistoß Dynamo von ganz rechts außen, 15m vor der Grundlinie. Marvin! #SGDAUE

  • 4. 4' schöner Ball hinter die Abwehr, der Eilers findet, JE11 fackelt nicht lang, volley mit links aus 15m knapp über den Balken! #SGDAUE

  • 4. 4' Kutschke läuft den Gästekeeper an, der bei seiner Finte dann etwas Glück hat. #SGDAUE

  • 2. 2' die erste Flanke setzt Marvin von links mit dem linken Fuß ab, die Gäste können sich befreien. #SGDAUE

  • 1. Das Spiel läuft, die SGD hatte Anstoß. #SGDAUE

  • Die Mannschaften sind da, gleich geht's los! #SGDAUE

  • In einer Dreiviertelstunde rollt der Ball, wir lesen uns!

  • In Gedenken an den verstorbenen Dynamo-Fan hat die aktive Fanszene heute einen Kranz im K-Block abgelegt. Vor Anpfiff wird es eine Schweigeminute geben. Außerdem spielen beide Mannschaften mit Trauerflor. Starke Geste der Gäste aus dem Erzgebirge!

  • Bank: Schubert, Jannik Müller, Andrich, Holthaus, Hauptmann, Väyrynen, J.-P. Müller

  • Eine Veränderung im Vergleich zur Vorwoche, Moll für den erkrankten Lumpi im Spiel.

  • Wiegers - F. Müller, Hefele (C), Modica, Kreuzer - Aosman, Hartmann, Moll - Stefaniak, Kutschke, Eilers

  • Spitzenspiel! Hier ist unsere Startelf!