SB HEADER

14. Spieltag SG Dynamo Dresden - VfL Bochum 1848

„Spielerisch eine der Top-Mannschaften“

Zum 14. Spieltag der 2. Bundesliga 2016/17 empfängt die SG Dynamo Dresden am Samstag den VfL Bochum. Die Konstellation ist die gleiche wie vor Wochenfrist gegen Fürth – mit einem Sieg würde die Mannschaft aus dem Pott bis auf zwei Zähler an die SGD heranrücken. Dass der VfL jeder Mannschaft in Liga 2 das Leben schwer machen kann, hat das 1:1-Unentschieden zuletzt gegen Tabellenführer Braunschweig noch einmal unterstrichen. Daran ändern auch die Ausfälle nichts, die im Laufe der Woche aus Bochum vermeldet wurden.

„Wir dürfen es uns nicht erlauben, in der 2. Liga irgendeinen Gegner zu unterschätzen, auch mit vielen verletzten und kranken Spielern. Sonst werden wir morgen ein böses Erwachen erleben“, sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion. „Was das Spielerische angeht, gehört Bochum sicherlich zu den Top-Mannschaften der Liga.“

Hoffnungen auf einen erneuten Startelfeinsatz machen darf sich Erich Berko, der sich gegen Düsseldorf und Fürth gut auf der offensiven Außenbahn eingefügt hat: „Zu Beginn des Spiels in Düsseldorf war ich ein wenig nervös, weil es etwas Neues für mich war, in dieser Liga aufzulaufen. Aber ich wurde von meinen Mitspielern ziemlich schnell mitgenommen und teilweise getragen. Ich habe davon profitiert, dass wir aktuell in einer sehr guten Verfassung sind. Ich habe in beiden Spielen versucht, mein Bestes zurückzugeben.“

Personal: Marvin Stefaniak steht nach seinem Muskelfaserriss noch im Aufbautraining, auch für Hendrik Starostzik kommt die Partie nach seiner Adduktorenzerrung zu früh. Mit einem Infekt abmelden musste sich Manuel Konrad. Bei Giuliano Modica wurde ein Muskelfaserriss diagnostiziert, Dynamos Innenverteidiger fällt damit bis auf weiteres aus.

Bundesliga-Schiedsrichter Sascha Stegemann pfeift die Partie um 13 Uhr an. Im DDV-Stadion werden 28.000 Zuschauer erwartet, darunter rund 1.000 Gästefans.

Die Stadiontore öffnen um 11 Uhr. Tageskarten gibt es ab Stadionöffnung an allen Einlässen sowie ab 10 Uhr im Kassenbereich Lennéplatz links vom Fanshop. Dort gibt es bis ca. 45 Minuten nach Abpfiff auch Karten fürs Heimspiel gegen den Karlsruher SC (09.12.), den Feldschlößchen Super Regio Cup in Riesa (19.12.) und das große Kreuzchor-Adventskonzert im DDV-Stadion (22.12.).

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf.

Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Chancen ausgelassen, weiter gepunktet

Die SG Dynamo Dresden hat sich vor 27.372 Zuschauern im DDV-Stadion mit 2:2 (2:1) vom VfL Bochum getrennt. Wurtz brachte die Gäste nach einer Ecke in Führung, Dynamo konnte das Ergebnis aber noch vor der Pause durch Tore von Aosman und Kutschke drehen. Im zweiten Durchgang verpasste die SGD es dann, die Führung auszubauen. Stattdessen traf Mlapa kurz vor Schluss per Kopf zum 2:2-Endstand.

An seinem 57. Geburtstag nahm Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus eine Veränderung in der Startformation vor, Aosman rückte für Lumpi in die Startelf.

Nach fünf Minuten des Abtastens kam die Sportgemeinschaft zur ersten Großchance. Ballas’ langer Ball erreichte Gogia, der sich links im Strafraum durchsetzte und zum Abschluss kam. Der Ball trudelte an Bochums Keeper Riemann vorbei in Richtung Torlinie, Rieble kam noch dazwischen und schlug ihn weg – eine Millimeterentscheidung. Das Schiedsrichtergespann um Sascha Stegemann sah den Ball nicht hinter der Linie.

Auf der Gegenseite nutzte der VfL seine erste Gelegenheit. Nach einer von Hoogland verlängerten Ecke tauchte Wurtz frei am zweiten Pfosten auf und erzielte mit dem Fuß die Führung für die Gäste. 
Dynamo brauchte etwas Zeit, um sich von dem Rückstand zu erholen, kam dann aber stark zurück. Gogia brachte sich auf dem linken Flügel in Position und flankte vor das Tor. Dort setzte Kutschke seinen Körper gekonnt ein und verlängerte zu Aosman, der aus sechs Metern zum Ausgleich vollendete.

Der Treffer war wie ein Weckruf für die Neuhaus-Schützlinge, die in der Folge das Spiel an sich rissen. Nach 40 Minuten eroberte Berko den Ball und setzte Kutschke rechts im Strafraum in Szene. Aus spitzem Winkel erzielte der Stürmer die Führung – Dynamo hatte das Spiel vorerst gedreht. Und beinahe hätte die SGD die Führung sogar noch ausgebaut, aber Gogia verfehlte nach starker Kombination und Flanke von Berko das Tor aus fünf Metern mit seinem Volley-Schuss. So blieb es beim 2:1 zur Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel präsentierte sich die Sportgemeinschaft zunächst als die klar dominante Mannschaft. Aosman hatte die erste Chance des zweiten Durchgangs, als er nach Flanke von Hauptmann und Kopfball-Ablage von Kutschke vor Riemann zum Abschluss kam. Der Bochumer Schlussmann riss jedoch noch die Arme hoch und verhinderte so den nächsten Dynamo-Treffer.

Kurz darauf verfehlte Aosman aus 16 Metern den Torgiebel, nur eine Minute später fälschte ein Bochumer seinen Abschluss ab, die Kugel trudelte Zentimeter am Pfosten vorbei. Die anschließende Ecke nahm Berko am kurzen Pfosten mit dem Kopf ab – und scheiterte am Aluminium (56.).

Im weiteren Spielverlauf beruhigte sich das Spielgeschehen, gefährliche Torszenen entwickelten sich erst wieder in der Schlussphase. Erst verhinderte Schwäbe im Zusammenspiel mit dem Pfosten den Ausgleich durch Mlapa (77.), dann scheiterte Gogia mit seinem Schlenzer aus 13 Metern am stark parierenden Riemann (81.) und schließlich verlängerte Stiepermann eine Aosman-Flanke fast ins eigene Tor (83.).

Den Schlusspunkt der Partie setzten die Gäste aus Bochum. Gyamerah flankte von der rechten Seite, Mlapa setzte sich im Zentrum durch und traf aus fünf Metern per Kopf zum späten Ausgleich für den VfL. Das 2:2 war gleichbedeutend mit dem Endstand. Damit ist die Neuhaus-Elf in der Liga seit nunmehr sechs Spielen ungeschlagen.

Am kommenden Spieltag geht es für die SGD am Samstag (03.12.) gegen den TSV 1860 München. Anstoß in der Allianz-Arena ist um 13 Uhr.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90+3 Schluss. Die SGD zeigt viel Moral, verpasst es, sich zu belohnen. #SGDBOC 2:2

  • 90.(+2) 90+2 los, ein Angriff noch! #SGDBOC 2:2

  • 90.(+2) 90+2 noch mal Freistoß Bochum, Abstoß Dynamo! #SGDBOC 2:2

  • 90. 90' Teixeira drin. 2min oben drauf. #SGDBOC 2:2

  • 90. 90' Aias geht runter, hat den Ausgleich gemacht. #SGDBOC 2:2

  • 89. 89' Schwäbe hält den Schuss von Wurtz fest, macht's schnell! #SGDBOC 2:2

  • 89. 89' die Gäste klären. Gleich kommt die Nachspielzeit. Und Tex steht bereit. #SGDBOC 2:2

  • 88. 88' Freistoß Dynamo, Vollversammlung im Bochumer 16er! #SGDBOC 2:2

  • 87. 87' Andy mit Wut im Bauch, setzt sich rechts gg 2 Blaue durch, scharf vors Tor, Riemann klärt vor Paco! #SGDBOC 2:2

  • 85. 85' Bockmist! Mlapa trifft nach Flanke von rechts per Kopf. Los, Männer, das macht ihr noch!!! #SGDBOC 2:2

  • 84. 84' nach der anschließenden Ecke drückt Harti die Kugel fast rein! .. stand aber abseits. #SGDBOC 2:1

  • 83. 83' Kreuzer ans linke 16er-Eck zu Aias, dessen Flanke verlängert Stiepermann fast ins eigene Tor! #SGDBOC 2:1

  • 82. 82' Übersteiger Gogia, Flanke, Block, Ecke SGD von links! #SGDBOC 2:1

  • 81. 81' Fehler in der VfL-Defensive, Andy kann aus 9m halblinks aufziehen, macht's mit rechts, stark pariert von Riemann! #SGDBOC 2:1

  • 80. 80' Ballas gegen Mlapa, das Duell hat es richtig in sich, Flo gewohnt souverän. #SGDBOC 2:1

  • 79. 79' für ihn kommt Paco ins Spiel! #SGDBOC 2:1

  • 79. zweiter Wechsel Dynamo, der Torschütze zum 2:1 geht runter, Stefan Kutschke #SGDBOC 2:1

  • 78. 78' jetzt wieder die Gäste am Drücker, Ballas zieht den Kopfball gegen Mlapa, Kreuzer schlägt ihn raus. #SGDBOC 2:1

  • 76. 76' Kreuzer bringt sie, aber Riemann saugt ihn weg. #SGDBOC 2:1

  • 76. 76' Aias holt eine Ecke raus! #SGDBOC 2:1

  • 75. 75' jetzt glänzt der K in der Novembersonne, Heiligtum Dynamo. #SGDBOC 2:1

  • 73. Lumpi für ihn drin. Vorher faustet Marvin aber noch die Ecke raus. #SGDBOC 2:1

  • 73. 73' erster Wechsel Dynamo, Niklas Hauptmann geht vom Feld #SGDBOC 2:1

  • 72. 72' Marvin klärt gegen Mlapa am kurzen Pfosten, kriegt den Ball an den Kopf, steht wieder! #SGDBOC 2:1

  • 71. Gyamerah für ihn drin. #SGDBOC 2:1

  • 71. 71' dritter Wechsel bei den Gästen, Wydra geht runter #SGDBOC 2:1

  • 71. 27.372 Zuschauer im @DDVstadion sorgen für die prächtige Kulisse eines spannenden Spiels! #SGDBOC 2:1

  • 69. 69' Flanke Wydra, Kopfball Wurz, drüber. Nicht wieder reinkommen lassen, die Blauen! #SGDBOC 2:1

  • 67. 67' Stiepermann darf aus 17m schießen, Ballas' Bein steht im Weg. #SGDBOC 2:1

  • 67. 67' Sonnenwinde, Bochumer, Schnupfenbakterien - all das erreicht den Spielball nicht, wenn Haupe ihn abschirmt. #SGDBOC 2:1

  • 65. 65' Jannik und Harti ersticken einen Bochumer Vorstoß links außen im Keim. #SGDBOC 2:1

  • 64. 64' Wurtz an der Mittellinie rustikal gegen Fabi, sieht den Karton. #SGDBOC 2:1

  • 63. Gündüz für ihn drin #SGDBOC 2:1

  • 63. 63' zweiter Wechsel Bochum, eben erwähnter Novikovas hat Feierabend #SGDBOC 2:1

  • 62. 62' Jannik läuft Novikovas im 16er ab, Bochum jetzt wieder mit ein paar Offensivaktionen. #SGDBOC 2:1

  • 61. 61' DY - NA - MO geht's auf den Rängen, und Andy klärt am eigenen Fünfer. #SGDBOC 2:1

  • 60. 60' Merkel kommt zum Abschluss, runde 11m mit dem Rücken zum Tor, dreht sich, Marvin steht goldrichtig! #SGDBOC 2:1

  • 59. Tony Losilla klärt die Ecke. #SGDBOC 2:1

  • 59. Dawidowicz im Spiel #SGDBOC 2:1

  • 59. 59' erster Wechsel VfL, Gül geht runter #SGDBOC 2:1

  • 58. 58' die SGD zockt die ersten 10min richtig sehenswert, dominiert das Geschehen, nächste Ecke! #SGDBOC 2:1

  • 56. 56' Berko am kurzen Pfosten mit dem Kopf! Wydra war's wohl, der das 3:1 verhindert! #SGDBOC 2:1

  • 56. 56' Wieder Aias, 50cm am rechten Pfosten vorbei, abgefälscht, Ecke. Geil kombiniert mit Andy und Haupe vorher! #SGDBOC 2:1

  • 55. 55' Aias! Zirkelt ihn aus 16m halbrechts mit der linken Innenseite am linken Giebel vorbei! #SGDBOC 2:1

  • 52. 52' Mlapa probiert's, mit dem Rücken zum Tor, dreht sich, aus 20m aber deutlich über den Balken. #SGDBOC 2:1

  • 51. 51' Riemann pariert gegen Aias! Traumhafter Zug, Flanke Haupe, Kopfballablage Kutsche, Aias mit Risiko! #SGDBOC 2:1

  • 50. 50' schönes Zusammenspiel von Haupe und Fabi, gehen links in die Box, dann findet Haupe Berko nicht, aber die SGD bleibt drauf. #SGDBOC 2:1

  • 48. 48' Ballas bärenstark gegen Mlapa, gewinnt den Zweikampf 30m vorm eigenen Tor. #SGDBOC 2:1

  • 47. 47' unsere Jungs jetzt mit dem K-Block im Rücken, kombinieren sich durch, werden zurückgepfiffen, wohl Abseits. #SGDBOC 2:1

  • 46. Weiter geht's, beide Mannschaften unverändert! #SGDBOC 2:1

  • 45.(+1) 45+1' Den Freistoß kann Bochum zur Ecke klären, die gibt's aber nicht mehr – Halbzeit! #SGDBOC 2:1

  • 44. 44' Dynamo dreht hier noch in der ersten Halbzeit den Spielstand. Ganz stark, Männer! Jetzt Gül mit der gelben Karte. #SGDBOC 2:1

  • 42. 42' Die nächste Großchance! Stark gespielt, dann die Flanke zu Andy, der frei aus 5 Metern volley über das Tor! WEITER! #SGDBOC 2:1

  • 40. 40' KUUUUUUUUUUTSCHKE! DIE FÜHRUNG! Balleroberung durch Berko, dann zu Kutschke -rechts frei aus spitzem Winkel ins Tor! #SGDBOC 2:1

  • 39. 39' Jetzt gewinnt Mlapa mal einen Luft-Zweikampf gegen Jannik, wird aber sofort zurückgepfiffen. Freistoß Dynamo! #SGDBOC 1:1

  • 37. 37' Schwäbe holt sich die Ecke, packt ganz sicher zu! #SGDBOC 1:1

  • 36. 36' Dynamo macht weiter, Bochum kontert. Merkels Schuss kann Fabi aber zur Ecke blocken. #SGDBOC 1:1

  • 33. 33' Ganz wichtig! Gogias Flanke von links, Kutschke blockt Aosman frei, der ihn aus fünf Metern reinspitzelt! JA MANN! #SGDBOC 1:1

  • 32. 32' TOOOOOOOOOOOOR! AIAS! DER AUSGLEICH! #SGDBOC 1:1

  • 31. 31' Stiepermann (bereits verwarnt) zerrt gegen Kreuzer. Dynamo kriegt den Freistoß, Stiepermann die Ermahnung. #SGDBOC 0:1

  • 30. 30' Kutschke haut sich rein, setzt sich durch und schickt Kreuzer auf rechts, seine Hereingabe kann Hoogland aber entschärfen. #SGDBOC 0:1

  • 29. 29' Langer Abschlag zu Kutschke, der ihn in den Lauf zu Berko verlängert. Aber Stegemann sagt Offensivfoul. Freistoß Bochum. #SGDBOC 0:1

  • 27. 27' Kreuzer bringt ihn von rechts, Jannik kommt mit dem Kopf ran: Riemann pflückt die Bogenlampe runter. #SGDBOC 0:1

  • 25. 25' Berko wird von den Beinen geholt, Stegemann gibt Einwurf. Bochum kann klären, dann aber Freistoß SGD aus dem Halbfeld! #SGDBOC 0:1

  • 24. 24' Wieder das Duell "Mlapa gegen Jannik", wieder bleibt Dynamos Innenverteidiger Sieger. #SGDBOC 0:1

  • 23. 23' Erst kurz ausgeführt, dann die Flanke, aber Bochum klärt. #SGDBOC 0:1

  • 22. 22' Berko zieht das Foul, Freistoß SGD jetzt aus dem rechten Halbfeld. #SGDBOC 0:1

  • 20. 20' Der K-Block gratuliert dem #Meistertrainer #Neuhaus und skandiert seinen Namen. Und dann "Vorwärts Dresdner Jungs!" #SGDBOC 0:1

  • 19. 19' Die Gäste können den Einwurf klären, aber der Konter bringt auch keine Gefahr. Ballbesitz Dynamo. #SGDBOC 0:1

  • 18. 18' Kutschke geht voran, holt mit Körpereinsatz einen Einwurf an der rechten Eckfahne raus. Dranbleiben, Männer! #SGDBOC 0:1

  • 15. 15' Wurtz kommt nach der Ecke am zweiten Pfosten per Fuß an die Kugel und macht das Tor. #SGDBOC 0:1

  • 15. 15' Bochum mit einer Ecke, die kommt auf den ersten Pfosten, aber Kutschke klärt zum nächsten Eckball. #SGDBOC 0:0

  • 14. 14' Missverständnis im Dynamo-Aufbauspiel, aber Jannik hat aufgepasst und klärt gegen Mlapa zum Einwurf. #SGDBOC 0:0

  • 11. 11' Kurz ausgeführt zu Gogia, der mit links schön in Richtung linker Knick, aber Riemann packt sicher zu. #SGDBOC 0:0

  • 11. 11' Jetzt Dynamo mit einer Ecke! #SGDBOC 0:0

  • 10. 10' Stiepermann foult gegen Haupe, unterbindet so einen Gegenstoß und sieht dafür die gelbe Karte. #SGDBOC 0:0

  • 9. 9' Geht intensiv los hier. Bochum jetzt mit einer Ecke, die kommt gut, aber Ballas hat aufgepasst – geklärt! #SGDBOC 0:0

  • 8. 8' Andy jetzt mit Wut im Bauch, zwei Mal aus der Distanz. Erst geblockt, dann knapp drüber. Weiter! #SGDBOC 0:0

  • 6. 6' Gogia links durch, der Ball trudelt in Richtung Tor, wird dann geklärt! Vor der Linie, sagt Stegemann. Gefühlt war der drin. #SGDBOC 0:0

  • 5. 5' Bochum kommt das erste Mal gefährlich vor das Tor, aber Fabi klärt aufmerksam im 16er gegen Wurtz. #SGDBOC 0:0

  • 4. 4' Der Freistoß wird vor das Tor geschlagen, Bochum klärt. Aosman dann mit dem zweiten Ball, der geht ins Toraus. #SGDBOC 0:0

  • 3. 3' Erstes Foul der Partie, Rieble geht gegen Kreuzer an der Mittellinie zu hart rein. #SGDBOC 0:0

  • 2. 2' Mlapa mit dem Ballgewinn in der Dynamo-Hälfte, aber Jannik gewinnt dann das Laufduell und klärt! #SGDBOC 0:0

  • 1. 1' Und los geht's, alles geben, Männer! #SGDBOC 0:0

  • Dynamo wird in der ersten Halbzeit in Richtung K-Block spielen, Bochum hat Anstoß. #SGDBOC

  • Die Mannschaften lufen ein! Dynamo in schwarz-gelb, Bochum in blau-weiß. #SGDBOC

  • Der 12. Mann erklingt, das Stadion ist gut gefüllt, in wenigen Minuten geht es los! #SGDBOC

  • Uwe Neuhaus nimmt eine Veränderung vor: Aosman beginnt für Lumpi.

  • Zunächst auf der Bank: Wiegers, Wachs, Teixeira, Lumpi, Hilßner, Testroet, Awassi

  • Schwäbe - F. Müller, Ballas, J. Müller, Kreuzer - Hauptmann, Hartmann (C), Aosman - Berko, Kutschke, Gogia

  • Hallo aus dem DDV-Stadion zum vorletzten Heimspiel dieses Jahres. Heute geht es gegen den VfL Bochum, hier ist unsere Startelf!