SB Header 07

18. Spieltag 1.FC Nürnberg - SG Dynamo Dresden

„Ich habe Bock, dass es wieder losgeht.“

Zum 18. Spieltag der 2. Bundesliga 2016/17 tritt die SG Dynamo Dresden am Sonntag beim 1. FC Nürnberg an. Ein kleines Jubiläum steht zum Rückrundenauftakt nach exakt sechswöchiger Winterpause bereits fest: Beide Mannschaften treffen das zehnte Mal in einem Pflichtspiel aufeinander.

Ein echtes Debüt kann die SGD sich erarbeiten – in keinem der bisherigen neun Aufeinandertreffen durften die Schwarz-Gelben einen Sieg bejubeln. Vor der Offensivstärke der Gastgeber ist die Neuhaus-Elf trotz des Abgangs von Torgarant Guido Burgstaller gewarnt: Die Franken haben in den letzten 38 Partien in der 2. Liga immer getroffen und damit den ewigen Zweitligarekord von Wattenscheid 09 eingestellt.

„Nürnberg wird sicherlich versuchen, mit einem Sieg an uns vorbeizuziehen, und wir werden versuchen, das zu verhindern“, blickte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion voraus. „Wir freuen uns über die Unterstützung, die wir von außen erfahren werden. Das ist eine unglaubliche Fanwanderung, die da stattfindet. Sowas habe ich selten erlebt, das ist Verpflichtung für uns.“

„Ich habe Bock, dass es wieder losgeht am Sonntag“, sagte Mannschaftskapitän Marco Hartmann. „Die Konzentration in der Vorbereitung, in den Testspielen und auch in der letzten Trainingswoche war sehr hoch. Man merkt, dass nicht jeder sich sicher sein kann, am Sonntag zu spielen. Im Hinspiel hat man gemerkt, dass Nürnberg eine gewisse Routine und Erfahrung auf den Platz bringt. Es wird darauf ankommen, so wenig Fehler wie möglich zu machen und den Gegner viel laufen zu lassen.“

Personal: Uwe Neuhaus kann am Sonntag auf alle Spieler zurückgreifen.

Schiedsrichter Florian Heft wird die Partie um 13.30 Uhr anpfeifen. Die Gastgeber erwarten rund 35.000 Zuschauer, mehr als 8.000 Dynamo-Fans werden ihre Mannschaft unterstützen. Die Stadiontore öffnen um 12 Uhr. Es wird keine Tageskasse geben.

Die Faninfo zum Spiel findet ihr hier!

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Zwei Tor-Debüts zum Rückrundenauftakt

Die SG Dynamo Dresden hat sich im ersten Spiel der Rückrunde am Sonntag mit 2:1 (1:0) beim 1. FC Nürnberg durchgesetzt. Vor 35.984 Zuschauern – davon mehr als 10.000 mitgereiste Dynamo-Fans – brachte Winterneuzugang Heise die Schwarz-Gelben nach starker Berko-Vorarbeit in Führung. Nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff war es dann Berko selbst, der nach Assist von Lumpi auf 2:0 erhöhte. Mühl machte zwanzig Minuten vor dem Ende mit seinem Abstauber das Spiel noch einmal spannend, Dynamo konnte die Führung aber mit viel Einsatz behaupten und den nicht unverdienten Auswärtssieg einfahren.

Cheftrainer Uwe Neuhaus nahm zum ersten Pflichtspiel des Jahres fünf Veränderungen im Vergleich zum Hinrundenfinale in Bielefeld vor. Neben Heise rückten Modica, Fabian Müller, Lambertz und Stefaniak in die Startformation.

Das Spiel begann für Dynamo nicht wunschgemäß. Gogia musste nach einer knappen Viertelstunde verletzt vom Feld, Hauptmann ersetzte ihn. Einen Bruch im Dresdner Spiel zog dieser Wechsel aber nicht nach sich, stattdessen kamen die Schwarz-Gelben mit zunehmender Spieldauer immer besser in die Partie. Erst hatte Hauptmann nach feinem Stefaniak-Pass die Chance zur Führung, zögerte jedoch zu lange. Kurz darauf verpasste Kutschke eine flache Hereingabe von Lambertz nur um Haaresbreite.

Nach 30 Minuten war es dann aber soweit. Berko zog auf rechts stark an seinen Gegenspielern vorbei und brachte die Kugel flach und scharf vor das Tor. Dort lauerte Heise, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Sein erstes Tor im ersten Spiel – es war der sogenannte Traumeinstand.
Das Spiel nahm in der Folge weiter an Fahrt auf. Möhwald vergab die Möglichkeit zum Ausgleich, Kutschke verpasste das 2:0 per Kopf nur um wenige Zentimeter. Es ging mit dem 1:0 in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit startete mit einem Paukenschlag. Nach dem Anstoß schlug Modica den langen Ball, erst verlängerte Kutschke, dann Lambertz und plötzlich tauchte Berko vor dem Tor auf. Der sehr auffällige Flügelstürmer setzte seinen Körper stark ein und verwandelte aus sieben Metern zum 2:0 –  auch für Berko war es das erste Pflichtspieltor für Dynamo.

Es hätte der perfekte Nachmittag für Dynamos Nummer 40 werden können, wenn der Vorlagengeber und Torschütze nicht in Spielminute 68 nach einem Zweikampf mit Schmerzen im linken Knie ausgewechselt hätte werden müssen. Der zweite Wermutstropfen nach der Verletzung von Gogia. 

Nürnberg zeigte sich geschockt von dem Rückschlag und entwickelte im weiteren Spielverlauf zunächst keine Torgefahr. Dynamo verteidigte gekonnt und lauerte auf Konterchancen. Zwanzig Minuten vor dem Ende wurde es dann wieder gefährlich. Der eingewechselte Teuchert tauchte frei vor Schwäbe auf, verfehlte das Tor aber um wenige Zentimeter. Kurz darauf gab es eine Ecke für die Franken, Schwäbe parierte Matavz’ Kopfball erst noch stark, Mühl konnte per Abstauber aus kurzer Distanz aber den Anschlusstreffer erzielen.

So wurde es noch einmal heiß. Schwäbe musste ein ums andere Mal sein Können unter Beweis stellen, hielt einen Kempe-Fernschuss stark. Dynamo bot sich per Konter die Chance zum dritten Tor. Nachdem sich Hauptmann auf links durchgesetzt hatte und den freistehenden Stefaniak im Zentrum fand, machte Dynamos Vize-Kapitän einen Haken zu viel und wurde im letzten Moment gestört. Die vergebene Chance zog aber keine Konsequenzen nach sich, Dynamo brachte die Führung über die Zeit und sorgte so für einen Rückrundenauftakt nach Maß – mit zwei Wermutstropfen.

Das erste Heimspiel im Jahr 2017 bestreitet Dynamo am kommenden Sonntag (05.02.) gegen den 1. FC Union Berlin. Anstoß im DDV-Stadion ist um 13.30 Uhr.

Liebe Auswärtsfahrer, die SGD bedankt sich bei euch für den überragenden Support! Wer am Sonntag in Nürnberg dabei war, ist wieder dazu aufgerufen, an der Umfrage des Fanprojekts Dresden teilzunehmen, um die Rahmenbedingungen rund um das Spiel mit allen beteiligten Partnern auswerten und verbessern zu können. Hier geht es direkt zum Fragebogen. Danke euch!?

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90+3' Schluss, Aus, Ende! Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt! Geil, Männer! #FCNSGD 1:2

  • 90.(+3) 90+3' Stefaniak an der Eckfahne, Kutschke kommt zur Hilfe. Einwurf Nürnberg an der eigenen Eckfahne. #FCNSGD 1:2

  • 90.(+3) 90+3' Dynamo steht tief und haut die Bälle raus, dann Mokki im Duell gegen Teuchert: Freistoß Dynamo! #FCNSGD 1:2

  • 90.(+2) 90+2' Noch zwei Minuten, und Haupe holt den Freistoß gegen Gislason in der eigenen Hälfte raus! #FCNSGD 1:2

  • 90.(+1) 90+1' Die Nachspielzeit läuft, 3 Minuten sind angezeigt. Und Schwäbe hält gut gegen Matavz. #FCNSGD 1:2

  • 90. 90' Nach dem Freistoß kommt Behrens zum Abschluss aus der zweiten Reihe. Keine Gefahr, Abstoß SGD! #FCNSGD 1:2

  • 90. 90' Fabi Müller gegen Gislason an der Mittellinie: Freistoß FCN. #FCNSGD 1:2

  • 89. 89' Kreuzer mit dem Offensivfoul, die letzten Sekunden der regulären Spielzeit laufen. Durchhalten, Männer! #FCNSGD 1:2

  • 88. 88' Kutschke übrigens wieder auf dem Platz, kann zum Glück weitermachen. #FCNSGD 1:2

  • 87. 87' Der neue Mann wühlt gleich im 16er, fordert dann den Elfmeter – gibt aber Abstoß Dynamo. #FCNSGD 1:2

  • 85. 85' Stürmer Gislason kommt für die letzten Minuten. #FCNSGD 1:2

  • 85. 85' Jetzt muss auch Kutschke behandelt werden. Hartes Einsteigen gegen ihn am Mittelkreis. Und der FCN wechselt: Sepsi runter. #FCNSGD 1:2

  • 84. Gelb Margreitter

  • 83. 83' Keine Gefahr nach der Dynamo-Ecke. Ballbesitz Nürnberg. #FCNSGD 1:2

  • 82. 82' Die große Konterchance für Dynamo! Haupe stark, dann zu Marvin. Der zögert zu lange, Ecke Dynamo. #FCNSGD 1:2

  • 81. 81' Die Ecke bringt nichts ein, Freistoß Nürnberg an der eigenen 16er-Kante. #FCNSGD 1:2

  • 80. 80' Und Dynamo mit dem Abschluss. Erst wird Haupe geblockt, dann auch Marvin – Ecke SGD! #FCNSGD 1:2

  • 78. 78' Für ihn jetzt Jannik Müller drin. #FCNSGD 1:2

  • 78. 78' Letzter Wechsel bei Dynamo: Lumpi geht runter. #FCNSGD 1:2

  • 77. 77' Marvin Schwäbe Teufelskerl! Ganz starke Parade, holt den Schuss von Kempe aus dem flachen linken Eck. #FCNSGD 1:2

  • 76. 76' Aber Heise ist da und bereinigt souverän mit dem Kopf! #FCNSGD 1:2

  • 76. 76' Sabiri aus der Distanz, Schwäbe wehrt zur Ecke ab... #FCNSGD 1:2

  • 74. 74' Das wird jetzt noch einmal ein heißer Tanz. Deckel draufmachen, Männer! #FCNSGD 1:2

  • 71. 71' Der Anschluss. Mühl trifft nach einer Ecke. Erst hatte Schwäbe noch stark gehalten, aber Mühl staubt ab. #FCNSGD 1:2

  • 70. 70' Puh, dicke Chance für den Club. Teuchert ist frei durch auf rechts, sein Flachschuss geht Zentimeter links vorbei. #FCNSGD 0:2

  • 68. 68' Kreuzer kommt rein und ersetzt ihn positionsgetreu. #FCNSGD 0:2

  • 68. 68' Berko muss runter, angeschlagen am linken Knie. Riesen-Spiel und Glückwunsch zum Tor, Junge! #FCNSGD 0:2

  • 65. 65' 35.984 Zuschauer sind heute hier, davon mehr als 10.000 #DynamoFans. Und die machen mächtig Betrieb. Ihr seid der Hammer! #FCNSGD 0:2

  • 63. 63' Für ihn Teuchert drin. #FCNSGD 0:2

  • 63. 63' Und außerdem verlässt Petrak das Feld. #FCNSGD 0:2

  • 62. 62' Kammerbauer jetzt drin. #FCNSGD 0:2

  • 62. 62' Die Hausherren wechseln. Es geht der angeschlagene Brecko. #FCNSGD 0:2

  • 59. 59' Der Ball kommt in die Mitte, Heise schießt dann aus der Distanz drüber. Starkes Debüt übrigens vom Linksverteidiger. #FCNSGD 0:2

  • 58. 58' Kutschke auf rechts im Zusammenspiel mit Fabi, am Ende gibt's den Einwurf an der Eckfahne. #FCNSGD 0:2

  • 56. 56' Nächster Kempe-Freistoß, der findet dieses Mal den Kopf von Mühl – drüber! #FCNSGD 0:2

  • 55. 55' Gefährlicher Freistoß von Kempe. Schwäbe passt aber auf und faustet das Ding aus dem Knick. #FCNSGD 0:2

  • 53. 53' Kirschbaum kommt raus aus dem 16er, klärt per Kopf vor Stefaniak. Dann Konter Nürnberg, aber keine Gefahr: Abstoß Dynamo! #FCNSGD 0:2

  • 52. 52' Mokki hinten gefordert, und das löst er sowas von stark. Dann Ecke Nürnberg – Schwäbe fängt den Ball sicher. #FCNSGD 0:2

  • 50. 50' Und Dynamo macht weiter, angetrieben von den unfassbar starken #DynamoFans. Traumhafte Stimmung in Nürnberg. #FCNSGD 0:2

  • 48. Gelb Brecko

  • 47. 47' Das ging fix: Langer Ball, erst verlängert Kutschke, dann Lambertz. Und Berko setzt sich stark durch, hebt ihn mit links rein! #FCNSGD 0:2

  • 46. 46' WAS IST DAS DENN? TOOOOOOOOOOOOR! BERKO! 0:2! WAHNSINN! #FCNSGD 0:2

  • 46. 46' Die zweite Hälfte ist angepfiffen, Dynamo spielt jetzt in Richtung der Auswärtskurve. Weiter so, Männer! #FCNSGD 0:1

  • 45.(+1) Dynamo kommt immer besser ins Spiel, erarbeitet sich gute Chancen und Neuzugang Heise trifft – Verdiente Pausenführung!

  • 45.(+1) 45+1 Gelb für Petrak, der gegen Heise mit den Händen gearbeitet hat. Halbzeit! #FCNSGD 0:1

  • 45. 45' Noch mal ein schöner Angriff unserer Jungs, Berkos Flanke dann zu lang, eine Minute gibt's drauf. #FCNSGD 0:1

  • 44. 44' Rempler gegen Kutschke, aber Schiri Florian Heft sagt, nix da, Ecke bringt nichts ein. #FCNSGD 0:1

  • 43. 43' Und Ecke SGD! Fabis Flanke wurde geblockt. #FCNSGD 0:1

  • 41. 41' Freistoß von Ex-Dynamo Kempe von rechts auf den zweiten Pfosten gefährlich, ein Roter da, aber Abstoß. #FCNSGD 0:1

  • 40. 40' Stefaniak mit dem Karton, taktisches Foul gegen Brecko. #FCNSGD 0:1

  • 37. 37' Kutschke! Schraubt sich nach feiner Flanke von Heise hoch, drückt ihn gut, knapp am Pfosten vorbei! #FCNSGD 0:1

  • 36. 36' Und die Chance zum Ausgleich: Brecko bringt die Kugel von rechts, Möhwald aus 5m am kurzen Pfosten direkt - vorbei! #FCNSGD 0:1

  • 33. 33' Verdiente Führung! Berko tankt sich rechts an der Grundlinie durch, flach vors Tor, Pipo mit dem Riecher! #FCNSGD 0:1

  • 32. 31' Philip #Heise drückt ihn rein!!! Riesen Vorarbeit von Berko! #FCNSGD 0:1

  • 31. Toooooooooooooooooooor!!!!!!!!! #FCNSGD 0:1

  • 30. 30' Der FCN mit Tempo Richtung Dynamo-Tor, spielt es dann aber schlecht aus, sonst wäre es brenzlig geworden! #FCNSGD 0:0

  • 27. 27' Dynamo nach leichten Startschwierigkeiten jetzt voll da und mit Vorteilen! #FCNSGD 0:0

  • 26. 26' Kutschke verpasst um Haaresbreite! Klasse Zug rechts über Mokki und Lumpi, Stefan da, legt ihn knapp vorbei! #FCNSGD 0:0

  • 24. 24' Möhwald über rechts in die Box, aber seine Eingabe wird geblockt, jetzt Einwurf SGD. #FCNSGD 0:0

  • 22. 22' Mokki mit dem Kopf am kurzen Pfosten, knapp drüber! #FCNSGD 0:0

  • 22. 22' Die SGD ist da! Flanke Marvin, mehrere Schwarz-Gelbe vorn drin, Nürnberg stochert ihn raus, Ecke! #FCNSGD 0:0

  • 20. 20' Schwäbe faustet ihn raus, Konter über Stefaniak, Traumpass auf Haupe, der zögert einen Tick zu lang. Klasse Angriff! #FCNSGD 0:0

  • 18. 18' Die schwarz-gelbe Kurve macht Betrieb - und Missverständnis zwischen Stefaniak und Heise. Jetzt Ecke FCN. #FCNSGD 0:0

  • 16. 16' Unsere Jungs in der Anfangsviertelstunde noch mit Problemen im Spiel nach vorn, jetzt Berko ausgebremst. #FCNSGD 0:0

  • 13. 13' Niklas drin, im Hinspiel unser Vorlagengeber! #FCNSGD 0:0

  • 13. 13' Andy also draußen, gute Besserung, Junge!!! #FCNSGD 0:0

  • 12. 12' Niklas Hauptmann macht sich bereit! #FCNSGD 0:0

  • 10. 10' #Gogia kann nicht weitermachen, hat was am rechten Bein abbekommen, wie es aussieht. Scheiße! #FCNSGD 0:0

  • 9. 9' Dann noch Matavz mit einem Abschluss, der aber keine Gefahr bringt. Jetzt muss Andy behandelt werden. #FCNSGD 0:0

  • 8. 8' Ein Club-Spieler mit dem Kopf da - drüber. #FCNSGD 0:0

  • 8. 8' Erste Ecke Nürnberg! #FCNSGD 0:0

  • 6. 6' Beide Mannschaften mit konzentriertem Beginn, halten die Kugel bisher von den Toren weg. #FCNSGD 0:0

  • 2. 2' Dynamo wirkt vom Punkt weg heiß, gehen die Nürnberger früh an – und Mokki mit dem ersten Ballgewinn. #FCNSGD 0:0

  • 1. 1' Und los geht's, das Spiel läuft! Die Hausherren haben angestoßen, Dynamo mit den eigenen Fans im Rücken. #FCNSGD 0:0

  • Die Spieler kommen auf das Feld, es geht hier gleich los. Und die Vorfreude, sie ist riesig! #FCNSGD

  • In einer halben Stunde hat das Warten ein Ende, das halten wir jetzt auch noch aus. Wir lesen uns pünktlich zum Anpfiff wieder!

  • Auf der Bank: Wiegers, Konrad, Kreuzer, Aosman, J. Müller, Hauptmann, Testroet

  • Schwäbe - Heise, Modica, Ballas, F. Müller - Gogia, Hartmann (C), Lumpi - Berko, Kutschke, Stefaniak

  • Hallo aus Nürnberg – Endlich ist es soweit, Rückrundenauftakt! Hier kommt unsere Startelf: