Stuttgart spielbericht header

26. Spieltag VfB Stuttgart - SG Dynamo Dresden

„Werden auch dort versuchen, zu gewinnen“

Zum 26. Spieltag der 2. Bundesliga 2016/17 tritt die SG Dynamo Dresden am Sonntag beim VfB Stuttgart an. Zuletzt war die SGD am 4. November 1994 am Neckar beim „großen“ VfB zu Gast, seinerzeit vor 22.000 Zuschauern im Gottlieb-Daimler-Stadion. Eine Liga tiefer werden die Fans beider Vereine am Sonntag für eine fast dreimal so große Kulisse sorgen: 58.000 Zuschauer sind beim Spitzenspiel in der Mercedes-Benz Arena dabei.

Eine vielversprechende Begegnung ist es auch aus sportlicher Sicht. Nur die Cannstatter haben auswärts einen Zähler mehr geholt als Dresden – aber auch ein Spiel mehr auf dem Konto. Während die Schwarz-Gelben nach wie vor das präziseste und dominanteste Passspiel der 2. Liga praktizieren, stellen die Gastgeber die torgefährlichste Offensive.

„Vor dem Hinspiel hatten wir keine gute Serie hinter uns, das 5:0 war ein absoluter Sahnetag, der uns geholfen hat, wieder positiver in die Spiele reinzugehen“, sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion. „Jetzt stehen die Vorzeichen vielleicht ein kleines bisschen andersrum, Stuttgart war in den letzten drei Spielen weniger erfolgreich. Sie werden alles versuchen, das Blatt zu wenden. Stuttgart ist für mich nach wie vor die Topmannschaft der Liga, nichtsdestotrotz werden wir auch dort versuchen, zu gewinnen.“

„Der Verein hat mir in meiner Jugendzeit einiges gegeben, ich habe mein fußballerisches Rüstzeug dort erlernt“, erinnerte sich Erich Berko an seine neun Jahre beim VfB. „Ich bin dort aufgewachsen und habe mein ganzes Leben dort verbracht, bis zu meinem Wechsel nach Dresden. Es ist für mich ein Highlightspiel in dieser Saison.“

Personal: Uwe Neuhaus muss auf Andy Gogia (Aufbautraining), Pascal Testroet und Marcos Álvarez (beide Muskelfaserriss) verzichten. Der Einsatz von Fabian Müller (Achillessehnenreizung) war am Freitag noch fraglich. Jannik Müller muss aufgrund seiner fünften Gelben Karte aussetzen.

Die Mercedes-Benz Arena ist ausverkauft, rund 6.000 Dynamo-Fans werden ihre Mannschaft in Stuttgart unterstützen. Bundesliga-Schiedsrichter Günter Perl wird die Partie um 13.30 Uhr freigeben, die Stadiontore öffnen um 11.30 Uhr.

Die Faninfo zum Spiel findet ihr hier.

Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Kutschke-Hattrick in Schlusssekunde egalisiert

Im Auswärtsspiel trennte sich die SG Dynamo Dresden am Sonntag mit 3:3 (1:3) vom VfB Stuttgart. Vor 58.000 Zuschauern in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena – darunter mehr als 6.000 schwarz-gelbe Fans – brachte Kutschke die SGD mit drei Treffern in Führung. Terodde und Insua brachten die Gastgeber wieder heran, abermals Terodde stellte in der Schlusssekunde per Foulstrafstoß den Endstand her.
 
Im Vergleich zum Heimspiel gegen Sandhausen stellte Uwe Neuhaus sein Team auf zwei Positionen um. Für den Gelb-gesperrten Jannik Müller rückte Modica in die Innenverteidigung, für Berko startete Stefaniak in der Offensivreihe.

Schnell entwickelte sich ein intensives, rasantes Spiel, bei dem die Schwarz-Gelben sich eindrucksvoll absetzten. Schon nach vier Minuten traf Kutschke zur Führung. Aosman hatte die Gasse in der VfB-Abwehr gefunden und in den Strafraum gespielt, Kreuzer von rechts aufgelegt. Dynamos Nummer 30 setzte sich ab und vollendete zentral zum 0:1 (4.).

Noch in der Startphase musste Uwe Neuhaus wechseln. Hartmann hatte sich bei einem Tackling eine Verletzung der Bauchmuskulatur zugezogen. Eine Diagnose stand nach Spielende noch aus. Der Kapitän musste vom Feld, für ihn kam Konrad.

In der Offensive ging es mit Chancen auf beiden Seiten sehenswert weiter. Doch als der VfB nach etwa 20 Spielminuten gerade stärker in die Dresdner Hälfte drängte, legte Dynamo nach. Stefaniak verlagerte einen Angriff nach links, Heise brachte den Ball in den Strafraum, wo Kutschke von der Fünfmeterlinie zum 0:2 vollendete (21.). 

Kurz darauf holte VfB-Keeper Langerak Kutschke direkt auf der Strafraumbegrenzung von den Füßen – Schiedsrichter Perl entschied auf Elfmeter. Dynamos Stürmer trat selbst an und machte mit einem platzierten Flachschuss neben den linken Pfosten seinen Hattrick und das 0:3 perfekt (26.).

Zwei Minuten später verkürzten die Gastgeber, als Terodde vor dem Strafraum hoch angespielt wurde und aus elf Metern zum 1:3 abschloss (28.). Stuttgart drängte weiter, hatte bis zum Pausenpfiff jedoch keine echte Chance mehr. Auf der anderen Seite sorgten abermals Kutschke (34.) und Stefaniak per 30-Meter-Schuss (35.) für Gefahr.

Das vierte Dresdner Tor – und damit die Vorentscheidung – hätte direkt nach dem Seitenwechsel fallen können. Lumpi und Kutschke spielten schnell vor das VfB-Tor. Stefaniak brachte den Ball dann von links in den Fünfmeterraum, wo Kutschke den Ball knapp verpasste (46.). Danach machten die Gastgeber Dauerdruck, spielten sich zahlreiche Chancen heraus und trafen nicht weniger als vier Mal die Querlatte. Die SGD verteidigte mit viel Einsatz, konnte sich jedoch selten befreien und für Entlastung sorgen. 

Eine Viertelstunde vor Schluss brach Insua links durch und zog aus dem Fünfmeterraum unter die Latte zum 2:3 ab (75.). Die Schlussphase wurde für die SGD zum echten Abnutzungskampf, zumal durch den frühen Ausfall von Hartmann nach der Pause nur noch zwei Wechsel zur Verfügung standen.

Als die vierminütige Nachspielzeit fast verstrichen war, drang Mané noch einmal in die Box ein. Heise wollte klären, brachte den Stuttgarter dabei regelwidrig zu fall. Schiedsrichter Perl entschied erneut auf Strafstoß. Schwäbe streckte sich gegen Terodde vergeblich, dessen flacher Schuss zum 3:3 neben dem linken Pfosten einschlug.

Der Ausgleichstreffer war aufgrund der zahlreichen Chancen des Tabellenführers verdient, schmeckte dadurch freilich nicht weniger bitter.

Am kommenden Mittwoch (05.04.) empfängt Dynamo den 1. FC Heidenheim 1846. Anpfiff im DDV-Stadion ist um 17.30 Uhr.

Wer am Sonntag in Stuttgart dabei war, ist wieder dazu aufgerufen, an der Umfrage des Fanprojekts Dresden teilzunehmen, um die Rahmenbedingungen rund um das Spiel mit allen beteiligten Partnern auswerten und verbessern zu können. Hier geht es direkt zum Fragebogen. Danke euch!

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+5) Schluss. #VFBSGD 3:3

  • 90.(+4) 90+4 Terodde trifft. Ausgleich. #VFBSGD 3:3

  • 90.(+4) 90+4 Elfmeter VfB. Heise geht ungeschickt hin. Schwäbe muss ihn halten. #VFBSGD 2:3

  • 90.(+3) 90+3 langer Ball vorne rein, Schwäbe saugt ihn weg! #VFBSGD 2:3

  • 90.(+2) 90+2 Kutschke klärt im eigenen 16er. Zweimal. Erst mit dem Fuß, Sekunden später mit dem Kopf. Wahnsinn. #VFBSGD 2:3

  • 90. 90' Flanke in die Box, Mokki köpft ihn raus. 4min Nachspielzeit angezeigt. Jetzt Abstoß Dynamo. Beißt, Männer, beißt!!!! #VFBSGD 2:3

  • 89. 89' Kutschke schickt Tex, aber der erreicht den Ball nicht. Letzte Minute läuft. #VFBSGD 2:3

  • 88. 88' Bereinigt! Aber die Gastgeber drücken weiter! #VFBSGD 2:3

  • 87. 87' Ballas köpft ihn weg. Weiter der VfB, Mokki wieder drin, wieder Ecke Stuttgart. #VFBSGD 2:3

  • 87. 87' Mokki muss erstmal runter, wir hoffen, er kommt gleich wieder. Jetzt die Ecke. #VFBSGD 2:3

  • 86. 86' Mokki muss behandelt werden. Liegt seit einer Minute auf dem Boden. #VFBSGD 2:3

  • 85. 85' nächste Ecke für den VfB #VFBSGD 2:3

  • 85. 85' Berko tankt sich links durch, wird dann aber abgelaufen und Langerak holt sich den Ball. #VFBSGD 2:3

  • 83. Özcan im Spiel #VFBSGD 2:3

  • 83. 83' Ofori geht runter #VFBSGD 2:3

  • 81. 81' Kutschke hält die Kugel vorne für ein paar Sekunden. Stefan ist physisch im dunkelroten Bereich. #VFBSGD 2:3

  • 80. 80' Manu grätscht, aber ins Leere, der VfB macht nichts draus. Mokki blockt. Abnutzungskampf pur. #VFBSGD 2:3

  • 79. 79' wieder Entlastung, diemal über Tex und Berko, aber kein Durchkommen. Egal, Dynamo weiter am Ball. #VFBSGD 2:3

  • 78. 78' Dynamo mit einem Einwurf Höhe rechte Eckfahne. Bringt letztlich keine Gefahr, aber Zeit. #VFBSGD 2:3

  • 75. 75' Anschluss. Insua. #VFBSGD 2:3

  • 74. 74' Nicht ganz schlecht - Kreuzer zirkelt ihn Richtung langes Eck, der Ball landet auf dem Netz. #VFBSGD 1:3

  • 73. 73' Marvin zieht nen Freistoß Höhe linke Eckfahne. Entlastung. #VFBSGD 1:3

  • 72. 72' mit Ginczek ein weiterer Sturmtank drin, volle Offensivpower jetzt. #VFBSGD 1:3

  • 72. 72' Wechsel Stuttgart, Kapitän Gentner geht vom Feld #VFBSGD 1:3

  • 70. 70' Erich #Berko an alter Wirkungsstätte drin. Auf, Junge!! #VFBSGD 1:3

  • 70. 70' dritter Wechsel Dynamo, Hauptmann geht vom Feld #VFBSGD 1:3

  • 69. 69' Der VfB nagelt den Ball schon wieder an die Latte. Die werden das Ding nach dem Spiel absägen, jede Wette. #VFBSGD 1:3

  • 67. 67' Brekalo drin #VFBSGD 1:3

  • 67. 67' Green geht bei den Gastgebern runter #VFBSGD 1:3

  • 66. 66' Am kurzen Pfosten geklärt, war wohl Stefan, und dann ist der Konter da - den Ebenezer stark unterbindet. #VFBSGD 1:3

  • 65. 65' Das Spiel geht weiter nur in eine Richtung, aber hier wird's noch Platz für Konter geben. Erstmal Ecke VfB. #VFBSGD 1:3

  • 62. 62' der VfB wieder in der Box, diesmal segelt der Ball von rechts geschlagen am zweiten Pfosten vorbei, Abstoß. #VFBSGD 1:3

  • 61. 61' Mokki!!!! Erst klärt Kutsche am kurzen Pfosten, Schuss aus dem Hinterhalt, Mokki wirft sich rein! #VFBSGD 1:3

  • 61. 61' Wieder Ecke VfB. #VFBSGD 1:3

  • 58. 58' Zweimal Alu. Der Freistoß an die Latte, Marvin war wohl noch dran. Dann ein Rot-Weißer aus 6m an die Latte. #VFBSGD 1:3

  • 58. 58' Für ihn Teixeira drin, etwas defensiver dadurch. #VFBSGD 1:3

  • 58. 58' Zweiter Wechsel Dynamo. Aias geht vom Feld #VFBSGD 1:3

  • 57. 57' Lumpi zu robust, Freistoß VfB 20m zentral. #VFBSGD 1:3

  • 56. 56' Heise will schlagen, wird geblockt, Kugel landet bei Terodde, der aber knapp abseits. #VFBSGD 1:3

  • 55. 55' Geklärt, erstmal. Die Gastgeber bleiben drauf. #VFBSGD 1:3

  • 55. 55' Green geht links an die Grundlinie, dann ein weiterer VfBler, Konrad da, Ecke. #VFBSGD 1:3

  • 53. 53' der VfB weiter mit unheimlich viel Druck, unsere Jungs können sich derzeit wenig Luft verschaffen, verteidigen mit allem was sie haben. #VFBSGD 1:3

  • 51. 51' Abstoß SGD, wir wollen hinten rauskombinieren, Lumpi bekommt auf die Socken, Freistoß SGD. #VFBSGD 1:3

  • 49. 49' Guter Ball, Mané kommt zum Kopfball, 5m, Schwäbe hält ihn klasse fest! #VFBSGD 1:3

  • 49. 49' Freistoß VfB linke Seite, Mokki mit dem Foulspiel. #VFBSGD 1:3

  • 47. 47' Grgic mit ner Fackel aus knapp 30m, Schwäbe guckt ihn weg, Abstoß. #VFBSGD 1:3

  • 47. 47' Kutsche spielt Stefaniak links frei, bekommt die Kugel am Fünfer wieder, verpasst haarscharf! #VFBSGD 1:3

  • 46. 46' Weiter geht's im Text! #VFBSGD 1:3

  • 45.(+3) 45+3 Halbzeit. #VFBSGD 1:3

  • 45.(+2) 45+2 Klasse Einsatz von Marvin, holt gegen Baumgartl einen Einwurf. Jetzt Dynamo mit der Kugel. Runterspielen! #VFBSGD 1:3

  • 45.(+1) 45+1 im Moment nur Stuttgart, schnürt Dynamo hinten ein. #VFBSGD 1:3

  • 45. 45' 3min Nachschlag. #VFBSGD 1:3

  • 43. 43' Pavard aus spitzem Winkel ans Außennetz. Durchatmen. #VFBSGD 1:3

  • 43. 43' Pipo klärt zur Ecke, die wird von recvhts kommen. #VFBSGD 1:3

  • 42. 42' Kutsche wieder auf den Beinen, der VfB am Ball. #VFBSGD 1:3

  • 40. 40' Aias klärt im eigenen 16er, Gegenstoß über Pipo, Kutschke liegt in der eigenen Hälfte, nur ein Mann mit, Abstoß. #VFBSGD 1:3

  • 38. 38' Manu klärt am eigenen Fünfer saustark gegen Gentner. Intensives Spiel wäre untertrieben. #VFBSGD 1:3

  • 35. 35' Nach der Ecke landet der Ball bei Stefaniak, der Langerak aus 30m alles abverlangt, sattes Teil! #VFBSGD 1:3

  • 35. 35' Gefahr nach Flanken auf beiden Seiten, erst köpft ihn Kreuzer weg, auf der anderen Seite ein VfB-Spieler, Ecke SGD! #VFBSGD 1:3

  • 29. 29' Unmittelbar zuvor hatte sich Terodde Gelb für eine Schwalbe abgeholt. #VFBSGD 1:3

  • 29. 29' Terodde mit dem 1:3. #VFBSGD 1:3

  • 26. 26' 3:0. Wir drehen durch. Unhaltbar flach unten links. Klapsmühle wir kommen. #VFBSGD 0:3

  • 25. 25' Foul an Kutschke genau auf der Linie! #VFBSGD 0:2

  • 25. 25' jetzt gibt es Elfer für Dynamo! #VFBSGD 0:2

  • 24. Gelb Langerak

  • 22. Heise mit der Vorlage

  • 22. 22' Kuuuuuuuuuuuuuuuuuuuutschke!!!! #VFBSGD 0:2

  • 20. 20' Lumpi köpft ihn raus, den zweiten Ball klärt Kutschke. #VFBSGD 0:1

  • 20. 20' Ecke VfB, vorher kommt Green gegen Kreuzer zu Fall, aber Günter Perl sagt direkt, weiter geht's. #VFBSGD 0:1

  • 17. 17' das hätte der Ausgleich sein müssen. Green zieht ab, Marvin unten, Pfosten, der Ball bei Gentner, aus 3m drüber. #VFBSGD 0:1

  • 16. 16' Konrad mit nem guten Ball links raus zu Pipo, nen Meter zu lang. Unsere Jungs hochkonzentriert bisher. #VFBSGD 0:1

  • 14. 14' da war die erste richtige Gefahr! Flanke von links, Schwäbe fängt die Kugel knapp vor Terodde weg. #VFBSGD 0:1

  • 12. 12' für ihn Konrad drin. Marvin hat die Binde übernommen - und serviert von links fast auf Lumpis Stirn! #VFBSGD 0:1

  • 12. 12' Schei*e. Harti kann nicht weiter machen, hat das Feld verlassen #VFBSGD 0:1

  • 11. 11' Unser Kapitän hält sich die linke Hüfte. Noch keine Torchance für den VfB. #VFBSGD 0:1

  • 10. 10' Harti hat sich in einem Zweikampf verletzt, ist gerade zur Bank rausgegangen. Wir hoffen, es geht weiter! #VFBSGD 0:1

  • 8. 8' Das Tor war überragend rausgespielt! Über Haupe, Aias, der genial in die Box, Kreuzer mit dem tödlichen Pass. #VFBSGD 0:1

  • 4. 4' Toooooooooooooooooor Kutschke!!!!! #VFBSGD 0:1

  • 3. 3' Der VfB das erste Mal über links fast durch Richtung Tor, Kreuzer bereinigt. #VFBSGD 0:0

  • 1. Das Spiel läuft! #VFBSGD 0:0

  • Wir freuen uns auf die für uns größte Liga-Kulisse seit 2005 beim Premierensieg in der Allianz Arena! #VFBSGD

  • Auf der Bank: Wiegers, Konrad, Teixeira, F. Müller, Starostzik, Hilßner, Berko

  • SGD: Schwäbe - Heise, Ballas, Modica, Kreuzer - Hauptmann, Hartmann (C), Lumpi - Stefaniak, Kutschke, Aosman

  • Hallo vom Neckar! Hier ist unsere Startelf.