SB Header 10

33. Spieltag Karlsruher SC - SG Dynamo Dresden

„Platz fünf aus eigener Kraft sichern.“

Zum 33. Spieltag der 2. Bundesliga 2016/17 tritt die SG Dynamo Dresden am Sonntag beim Karlsruher SC an. Der KSC steht seit dem 31. Spieltag als erster Absteiger fest, hat am vergangenen Sonntag mit einem Auswärtssieg in Fürth aber gezeigt, dass man den bitteren Weg in die 3. Liga erhobenen Hauptes antreten will.

Dynamo hingegen will nach fünf sieglosen Spielen in Serie endlich wieder dreifach punkten, um Platz fünf zu verteidigen. Mit einem Auswärtssieg würde die SGD zudem die Grundlage schaffen, um im letzten Heimspiel den Zweitliga-Punkterekord der Saison 2004/05 zu verbessern: Damals holte Dynamo 49 Zähler, aktuell steht die Neuhaus-Elf bei 46 Punkten. Der Wildpark ist dafür zumindest aus statistischer Sicht ein denkbar schwieriges Pflaster: In bisher acht Gastspielen in Baden holte Dresden erst einen Punkt.

„Über den Punkt der Enttäuschung sind sie vielleicht noch nicht ganz hinweg, aber sie haben viele junge, hungrige Spieler in die Mannschaft gestellt, die uns alles abverlangen werden“, blickte Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion auf den kommenden Gegner voraus. Zugleich verdeutlichte Dynamos Cheftrainer, worauf es aus schwarz-gelber Sicht ankommt: „Wir können Platz fünf nach wie vor aus eigener Kraft sichern, das ist unser Ziel.“

Dynamos Mannschaftskapitän Marco Hartmann stellte die erfolgreiche Saison und den Trend der letzten Wochen gegenüber: „Den Rekord der Zweitliga-Geschichte von Dynamo können wir noch knacken, die Stimmung im Umfeld ringsherum ist gefühlt eine ganz andere. Auch bei einem selbst, weil man sich davon mitziehen lässt. Mein Ziel ist es, das ganze Gerede mit einem guten Spiel am Sonntag zu beenden. Aber dafür müssen wir Leistung bringen.“

Personal: Verletzungsbedingt fehlen werden Florian Ballas, Manuel Konrad, Giuliano Modica, Pascal Testroet und Marc Wachs. Niklas Kreuzer muss nach seiner fünften Gelben Karte pausieren. Stefan Kutschke kehrt nach Gelb-Sperre zurück.

2.000 Dynamo-Fans werden ihre Mannschaft im Wildpark unterstützen, insgesamt erwarten die Gastgeber maximal 5.500 Zuschauer. Schiedsrichter Christian Dietz pfeift die Partie um 15.30 Uhr an, die Stadiontore öffnen um 13.30 Uhr. Es wird keine Tageskassen geben!

Die Faninfo zum Spiel findet ihr auf der Website.


Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Gemeinsam für Stefan Platz 5 gesichert.

Die SG Dynamo Dresden hat ihr letztes Auswärtsspiel in dieser Saison mit 4:3 (3:1) beim Karlsruher SC gewonnen. Das Spielgeschehen rückte aber bereits nach 20 Minuten in den Hintergrund. Nach einem schweren Zusammenprall im Mittelfeld blieben Kutschke und Gimber liegen. Dynamos Stürmer war kurzzeitig bewusstlos und wurde anschließend wie auch Karlsruhes Gimber zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus nahm sechs Veränderungen im Vergleich zum Spiel gegen 1860 München vor. Starostzik, Fabian Müller, Teixeira, Lumpi, Hilßner und Kutschke rückten für Ballas, Kreuzer, Hauptmann, Aosman, Stefaniak und Berko in die Startformation.

Bereits früh in der Partie brachte Zawada die Hausherren in Führung. Nach feinem Zuspiel von Ex-Dynamo Kempe tauchte der Stürmer frei vor Schwäbe auf und verwandelte flach links zur Karlsruher Führung.

Die währte jedoch nicht lange. Nach nicht einmal elf Minuten foulte Kinsombi Kutschke im Strafraum, den fälligen Elfmeter schoss Kutschke hart und flach nach links, Orlishausen konnte zur Ecke parieren. Nach dieser war es aber soweit: Teixeira verlängerte den Standard von Gogia per Kopf zu Jannik Müller, der zum Ausgleich einnickte.

Nachdem Kutschke nicht mehr mitwirken konnte, besetzte Berko das Sturmzentrum. Und noch vor der Pause bekam Dynamo einen zweiten Elfmeter zugesprochen: Nach Pass von Lumpi lief Berko frei auf Orlishausen zu, umkurvte ihn und wurde dabei vom Schlussmann zu Fall gebracht. Den Strafstoß verwandelte Gogia zur Dresdner Führung.

Dynamos Außenstürmer markierte nur wenige Sekunden später einen Doppelpack, als er von der Strafraumgrenze mit links abzog und Orlishausen zum zweiten Mal überwand – so ging Dynamo mit der 3:1-Führung in die Kabinen.

Nach der Pause wirkten die Karlsruher zunächst wacher, konnten aber für keine Gefahr sorgen. Dafür aber die SGD: Heise setzte sich auf links durch, brachte die Hereingabe flach ins Zentrum und fand Lumpi, der am Karlsruher Schlussmann scheiterte. Die Gastgeber wurden dann durch Zawada gefährlich, der eine Reese-Flanke nur um Zentimeter verpasste.

In der Schlussphase markierte Jannik Müller ebenfalls seinen zweiten Treffer in der Partie. Heises Freistoß wurde immer länger und fand den Innenverteidiger am rechten Pfosten, volley aus fünf Metern brachte er den Ball im Karlsruher Gehäuse unter.

Aus dem 4:1 wurde dann noch ein 4:3, weil erst Zawada eine Minute vor Schluss und schließlich Krebs per Elfmeter – es war der dritte an diesem Nachmittag – für die bereits abgestiegenen Karlsruher trafen. Den Dresdner Sieg konnten sie aber nicht mehr abwenden.

Zum 34. und letzten Spieltag der aktuellen Saison empfängt die Sportgemeinschaft Arminia Bielefeld im DDV-Stadion. Anstoß ist am Sonntag, dem 21. Mai, um 15.30.

Wer am Sonntag in Karlsruhe dabei war, ist wieder dazu aufgerufen, an der Umfrage des Fanprojekts Dresden teilzunehmen, um die Rahmenbedingungen rund um das Spiel mit allen beteiligten Partnern auswerten und verbessern zu können. Hier geht es direkt zum Fragebogen. Danke euch!

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+2) Schluss. #KSCSGD 3:4

  • 90.(+1) 90.+1 Krebs lässt Schwäbe keine Chance #KSCSGD 3:4

  • 90. 90' Und Handelfmeter für den KSC ... #KSCSGD 2:4

  • 89. 89' dann passiert es doch, Zawada trifft nach einer Ecke. #KSCSGD 2:4

  • 85. 85' Unterbrechung, Krampf bei einem Karlsruher. Die Defensive der Gastgeber jetzt zusehends überfordert. #KSCSGD 1:4

  • 84. 84' Gelb für Landgraf, der Yann an der Mittellinie foult, um einen Konter zu unterbinden. #KSCSGD 1:4

  • 83. 83' der KSC trifft, aber das Tor gilt nicht, Offensivfoul #KSCSGD 1:4

  • 80. 80' 4:1 Dynamo! Jannik nimmt einen weiten Freistoß von Pipo am rechten 5er-Eck volley ab. #gemeinsamfürStefan #KSCSGD 1:4

  • 78. 78' Niklas Landgraf im Spiel - Glückwunsch zum Zweitliga-Debüt, Junge! #KSCSGD 1:3

  • 78. 78' nächster Wechsel auch bei Dynamo, Gogia hat das Feld verlassen #KSCSGD 1:3

  • 78. 78' für ihn Vujinovic drin #KSCSGD 1:3

  • 78. 78' Wechsel KSC, Reese geht vom Feld #KSCSGD 1:3

  • 76. 76' eine Eingabe von Heise wird geblockt, Ecke Dynamo. Dann ein Ansatz von Gefahr. Die Luft scheint raus. #KSCSGD 1:3

  • 71. 71' ein Freistoß von Andy von der rechten Strafraumecke kommt etwas zu lang, Jannik kommt nicht mehr hin. #KSCSGD 1:3

  • 68. 68' nach einer Eingabe von rechts fehlt Zawada eine halbe Fußlänge, um den Ball über die Linie zu drücken. #KSCSGD 1:3

  • 67. 67' Hauptmann im Spiel #KSCSGD 1:3

  • 67. 67' Wechsel Dynamo, Hilßner geht vom Feld #KSCSGD 1:3

  • 63. 63' die Karlsruher zeigen im Moment wenig Entschlossenheit, das Spiel nochmal eng zu machen. Sommerfußball. #KSCSGD 1:3

  • 59. 59' fast das vierte Tor: Heise von links flach an den 5er, Lumpi nimmt ab, Orlishausen pariert. #KSCSGD 1:3

  • 58. 58' Dynamo mit einem Einwurf Höhe Karlsruher Eckfahne, nicht gut geworfen, die Kugel rollt ins Toraus. #KSCSGD 1:3

  • 56. 56' Fabi klärt, aber die Blauen bleiben weiter drauf. Jetzt Abstoß Dynamo. #KSCSGD 1:3

  • 55. 55' Freistoß KSC in Dynamos Hälfte, an der Grundlinie #KSCSGD 1:3

  • 52. 52' die Anfangsphase in Halbzeit 2 gehört den Gastgebern, die jedoch nicht gefährlich vors Tor von Schwäbe kommen. #KSCSGD 1:3

  • 49. 49' nachgereicht: der Assist zum Ausgleich kam von Tex, der per Kopf auf Jannik verlängert hat. #KSCSGD 1:3

  • 48. 48' Yann aus 17m übers Tor. #KSCSGD 1:3

  • 47. 47' erste Szene im Dynamo-Strafraum, Harti dazwischen, Krebs dann mit Rücklage übers Tor. #KSCSGD 1:3

  • 46. für ihn Prömel drin #KSCSGD 1:3

  • 46. 46' ein Wechsel beim KSC, Mehlem ist in der Kabine geblieben #KSCSGD 1:3

  • 46. Die zweite Halbzeit läuft. #KSCSGD 1:3

  • Information zu Stefan: Er war bewusstlos, wurde in die Katakomben gebracht und war dann wieder ansprechbar. Beide Spieler wurden ins Krankenhaus gebracht. Das Spiel ist damit in den Hintergrund getreten. Stefan, wir sind bei dir!! Auch dem Karlsruher Spieler gute Besserung.

  • 45.(+3) 45+3 Und dann ist Halbzeit. In 15 Minuten geht's weiter! #KSCSGD 1:3

  • 45.(+2) 45+2 Heise aus der Distanz, zieht einfach ab – verfehlt aber dann doch recht deutlich. #KSCSGD 1:3

  • 45.(+1) 45+1 Jannik setzt zu viel Körper ein, Offensivfoul. #KSCSGD 1:3

  • 45. 45' Hilßner probiert es von der linken Strafraumkante und zwingt Orlishausen zur Parade, Ecke SGD – der KSC klärt zur nächsten.. #KSCSGD 1:3

  • 45. 45' Drei Minuten gibt's obendrauf. Dynamo in Ballbesitz, hat das Spielgeschehen im Griff. #KSCSGD 1:3

  • 41. 41' Der KSC probiert es jetzt über die Flügel, Reese mit der Flanke, aber Jannik ist per Kopf da. Gut geklärt! #KSCSGD 1:3

  • 40. 40' Kinsombi zieht ab, setzt den Freistoß aber volle Kanne in die Mauer. Keine Gefahr. #KSCSGD 1:3

  • 39. 39' Gelb für Harti nach Foul an Reese, rund 30 Meter vor dem Kasten. #KSCSGD 1:3

  • 37. 37' Wieder Gogia! Mit links von der Strafraumgrenze, Tor! #KSCSGD 1:3

  • 35. Vorlage Berko (gefoult)

  • 35. 35' Gogia macht's, linke Ecke. Führung SGD! #KSCSGD 1:2

  • 34. für das Foul an Berko, das zum Strafstoß führt, sieht Keeper Orlishausen Gelb. #KSCSGD 1:1

  • 34. 34' Der nächste Elfer für die SGD! Foul an Berko. #KSCSGD 1:1

  • 32. 32' Harti probiert's mal mit dem langen Schlag Richtung Gogia, der rutscht ihm aber ab – Orlishausen kontrolliert die Kugel. #KSCSGD 1:1

  • 28. 28' Nach der Ecke wird's gefährlich! Fast ein Eigentor, von der Linie gekratzt, dann aus der Distanz, haarscharf vorbei. #KSCSGD 1:1

  • 27. 27' Und schon wieder Berko aus der Distanz, gut gehalten von Orlishausen. Ecke SGD. #KSCSGD 1:1

  • 25. 25' Spiel läuft wieder, und der frische Berko spritzt in einen Rückpass – gerade noch von Orlishausen bereinigt. #KSCSGD 1:1

  • 22. 22' Valentini für ihn jetzt im Spiel. #KSCSGD 1:1

  • 22. 22' Und auch Gimber muss runter. #KSCSGD 1:1

  • 22. 22' Für Kutschke kommt Berko rein. #KSCSGD 1:1

  • 22. 22' Beide müssen vom Platz getragen werden. Gute Besserung! #KSCSGD 1:1

  • 20. 20' Böser Zusammenprall im Mittelfeld zwischen Kutsche und Gimber – beide am Boden, lass es bitte nichts Schlimmes sein. #KSCSGD 1:1

  • 16. 16' Wilde Anfangsphase hier. Der KSC wieder im Angriff, aber die Hereingabe von rechts kann Jannik noch entschärfen – wichtig! #KSCSGD 1:1

  • 14. 14' Das ist doch verrückt hier. Erst der Elfer, gehalten zur Ecke. Und die bringt dann den Ausgleich. Geil! #KSCSGD 1:1

  • 12. Vorlage per Kopf von Teixeira

  • 12. 12' Und dann doch das TOR! JANNIK MÜLLER nach der Ecke! #KSCSGD 1:1

  • 12. 12' Kutschke schießt, Orlishausen hält. Flach hart nach links, der Keeper taucht ab und fischt ihn raus. #KSCSGD 1:0

  • 11. 11' ELFMETER FÜR DIE SGD! FOUL AN KUTSCHE! #KSCSGD 1:0

  • 10. 10' Kutschke ist hinten dabei und köpft die Ecke raus, dann Konter über Hilßner – Foul, Freistoß SGD im Halbfeld. #KSCSGD 1:0

  • 10. 10' Krebs versucht's direkt, setzt den Freistoß aber in die Mauer. Jetzt Ecke KSC... #KSCSGD 1:0

  • 9. 9' Fabi foult Kempe an der Strafraumkante, sieht dafür gelb. #KSCSGD 1:0

  • 7. 7' Tor für den KSC, Zawada lässt Schwäbe keine Chance. #KSCSGD 1:0

  • 5. 5' Gutes Zusammenspiel auf der linken Seite, dann Lumpi mit der Flanke, aber Stoll klärt vor Kutschke. #KSCSGD 0:0

  • 3. 3' Der erste Abschluss des Spiels geht auf das KSC-Konto: Reese aus der Distanz, aber Schwäbe hat ihn sicher. #KSCSGD 0:0

  • 2. 2' Dynamo kontrolliert den Ball, baut von hinten auf – der KSC steht hingegen ziemlich hoch. #KSCSGD 0:0

  • 1. 1' Los geht's, Dynamo mit dem Anstoß. Das Spiel läuft! #KSCSGD 0:0

  • Und da sind die Teams, Dynamo in schwarz-gelb, der KSC ganz in blau. #KSCSGD

  • Die Mannschaften kommen jeden Moment aus dem Tunnel, bald rollt dann hier der Ball! #KSCSGD

  • Unsere Bank: Wiegers, Stefaniak, Aosman, Landgraf, Álvarez, Hauptmann, Berko

  • Schwäbe - Heise, Starostzik, J. Müller, F. Müller - Teixeira, Hartmann (C), Lumpi - Hilßner, Kutschke, Gogia

  • Hallo aus Karlsruhe zum letzten Auswärtsspiel in dieser Saison. Hier kommt unsere Startelf!