200603 Spielbericht H96SGD Header

26. Spieltag Hannover 96 - SG Dynamo Dresden

„Im letzten Drittel effektiver werden“

Am Mittwoch tritt die SG Dynamo Dresden um 18.30 Uhr zum Nachholspiel des 26. Spieltages der Zweitliga-Saison 2019/20 bei Hannover 96 an.

Das ursprünglich für Sonntag, dem 15.03., angesetzte Spiel wurde Mitte März aufgrund eines Corona-Falls in Reihen der Niedersachsen abgesagt, während die anderen Partien des Spieltages noch als Geisterspiele ausgetragen wurden.

Die Gastgeber haben seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebes in der 2. Bundesliga eine ausgeglichene Bilanz, gewannen das Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück 4:2, spielten zuhause gegen den Karlsruher SC 1:1 und unterlagen am vergangenen Wochenende beim SV Sandhausen 1:3.

Nach 28 gespielten Partien rangiert Hannover 96 mit 36 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

„Die Mannschaft von ‚96‘ hat sich unter Trainer Kenan Kocak gefestigt und strahlt nach vorne immer wieder Gefahr aus“, so die Einschätzung von Cheftrainer Kauczinski zum Gegner.

Personell wird der Dynamo-Coach bereits nach dem ersten absolvierten Pflichtspiel gegen den VfB Stuttgart in der Startelf rotieren müssen. Baris Atik, Max Kulke, Leo Löwe, Marco Hartmann, Ondrej Petrak und Josef Husbauer fallen für die Partie voraussichtlich aus.

„Darüber hinaus gilt es, dass wir auf dem Platz im letzten Drittel effektiver werden“, so der 50-Jährige.

Dafür, dass die Defensive stabil steht und in Zusammenspiel mit Torhüter Kevin Broll möglichst die Null hält, ist allen voran auch Abwehrchef und Kapitän Florian Ballas zuständig, für den Kauczinski auf der Pressekonferenz vor dem Nachholspiel bei Hannover 96 ein Sonderlob übrighatte: „Flo ist stets sehr präsent und sehr laut auf dem Platz. Er ist ein wichtiger Spieler für uns, der zudem auch noch Entwicklungspotenzial hat.“

Da für die SGD aufgrund des Mammutprogramms von neun Spielen in 29 Tagen zwischen den einzelnen Partien derzeit nicht viel Zeit bleibt, ist der entsprechende Ablaufplan aktuell übrigens kurz und knackig, so Kauczinski: „Fliegen, spielen, regenerieren, analysieren, vorbereiten, fliegen und wieder spielen.“

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

„Nicht die Energie versprüht, die es braucht“

Die SG Dynamo Dresden verliert auswärts bei Hannover 96 mit 0:3. Ducksch (10.), Guidetti (17.) und Prib (45.+1) besiegelten die Niederlage der Sportgemeinschaft.

„Wir haben in der ersten Halbzeit überhaupt nicht stattgefunden und nicht die Energie versprüht, die man in so einer Situation braucht. Mit der zweiten Hälfte haben wir sicherlich ein bisschen Struktur reinbekommen, aber der Gegner hat auch etwas nachgelassen. Fakt ist, dieses Gesicht dürfen wir am Samstag in Wiesbaden nicht zeigen.“, analysierte Dynamos sportlicher Geschäftsführer Ralf Minge anschließend die Partie.

Im Vergleich zu Dynamos 0:2-Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart veränderte Cheftrainer Markus Kauczinski seine Startelf gleich auf sieben Positionen. Für Wahlqvist, Chris Löwe, Petrak, Makienok, Schmidt, Godsway und Husbauer spielten Kreuzer, Hamalainen, Müller, Ebert, Horvath, Terrazzino und Jeremejeff von Anfang an.     
     
Dynamo begann zunächst mutig und setzte durch Hamalainen nach drei Minuten den ersten Schuss in Richtung des Hannoveraner Gehäuses ab – der Versuch ging allerdings ein gutes Stück drüber.

Kurz darauf näherten sich auch die Niedersachsen zum ersten Mal dem Strafraum der Sportgemeinschaft an: Der einlaufende Ducksch stand beim Steckpass von Kaiser jedoch im Abseits (6.).

Doch die Roten übernahmen in der Folge zunehmend die Kontrolle über das Spielgeschehen und gingen wenig später auch durch Ducksch, der von Korb rechts im Strafraum freigespielt wurde, in Führung (10., 0:1)

Nur sieben Minuten später kombinierten sich die Hausherren über rechts in den Sechzehner: Korb bediente in der Mitte Guidetti, der aus 10 Metern unbedrängt links unten einnetzte (17., 0:2).

Diese beiden Wirkungstreffer saßen erst einmal: Außer einem Flankenversuch von Kreuzer von rechts auf Terrazzino, der das Spielgerät nicht verarbeiten konnte, kam die SGD kaum aus der eigenen Hälfte (25.).

Zu allem Überfluss verletzte sich anschließend auch noch Burnic in einem Zweikampf mit Prib und musste für Klingenburg ausgewechselt werden (26.).

Nach einer kurzen ereignisarmen Phase erstarkten die Hausherren vor dem Seitenwechsel noch einmal. So hatte das Hannoveraner Sturmduo Guidetti (37./45.) und Ducksch (39.) noch einmal einige gute Möglichkeiten.

Auf 0:3 aus Dynamo-Sicht stellte aber noch vor dem Halbzeitpfiff Prib per Kopf, der eine Ducksch-Flanke verwertete (45.+1, 0:3).

Die zweite Hälfte begann die Sportgemeinschaft zunächst forsch: Nach einer sehenswerten Kombination durch die Mitte flankte Kreuzer von rechts auf Klingenburg, der den Ball mit einem wuchtigen Kopfball aus acht Metern an die Latte setzte (48.).

Die SGD presste nun wesentlich höher und hatte mehr Ballbesitz, kam allerdings erst wieder in der 60. Minute durch Klingenburg zu einer aussichtsreichen Gelegenheit. Der Mittelfeldmann wurde nach einer Ecke links im Strafraum von Terrazzino freigespielt, setzte den Volleyschuss aber rechts oben am Tor vorbei.

Anschließend verflachte die Begegnung zunehmend. Hannover ruhte sich auf der komfortablen Führung aus und setzte nur noch auf Konter. Der erste Torschuss der Niedersachsen erfolgte erst in der 70. Minute vom eingewechselten Stendera, der nach einer Ecke aus 18 Metern links am Gehäuse vorbeischlenzte.

Fünf Minuten später hatte Haraguchi dann eine Möglichkeit. Der Japaner wurde vom eingewechselten Weydandt von links angespielt – seinen Flachschuss ins untere rechte Eck parierte Broll mit einer Glanztat (75.).

Auf der anderen Seite verpasste wenig später Jeremejeff den Anschlusstreffer. Der Schwede wurde im Fünfmeterraum vom zur rechten Grundlinie durchgelaufenen Kreuzer bedient, bekam den Ball jedoch nicht richtig unter Kontrolle, sodass ein Hannoveraner klären konnte (79.).

In der Schlussphase neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, wodurch die verdiente Auswärtsniederlage besiegelt wurde.       
           
Am Samstag, dem 06.06., tritt die Sportgemeinschaft im nächsten Auswärtsspiel bei Wehen Wiesbaden an. Anstoß der Begegnung ist um 13 Uhr.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+1) 90+1' Und dann ist Schluss. Wir unterliegen Hannover 96 mit 0:3. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 90. 90' Anschließend macht Broll das Spiel schnell, auf Schmidt, der Königsdörffer in die Spitze schickt. Etwas zu lang. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 90. 90' Stendera auf den Kopf von Weydandt. In die Arme von Broll. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 89. 89' Nochmal Eckball Hannover. Jetzt von rechts. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 89. 89' Eckball Stendera von links. Geklärt. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 87. 87' Klingenburg steht wieder. Weiter gehts. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 84. 84' Klingenburg bekommt in einem Luftzweikampf etwas ab, bleibt liegen, wird behandelt. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 81. 81' Eines muss man der SGD lassen: Dynamo gibt sich nicht auf, versucht weiter nach vorne zu spielen. Bei etwas besserer Chancenverwertung hätte Dynamo mindestens 2 Treffer machen können. Klingenburg an die Latte und zuletzt Jeremejeff nicht konsequent genug. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 79. 79' Das muss es doch sein..! Flanke von Kreuzer in den Fünfer, wo Jeremejeff wartet, aber den Ball nicht unter Kontrolle bringen kann. Chance verpufft. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 78. 78' Godsway rein. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 78. 78' Horvath raus. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 78. 78' Schmidt rein. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 78. 78' Doppelter Dynamo-Wechsel: Terrazzino raus. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 75. 75' Haraguchi schließt aus 17 Metern ab. Broll macht sich lang, taucht ab und fischt den Ball rechts raus. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 74. 74' Neu dabei: Maina. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 74. 74' Auch Guidetti geht raus... #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 74. 74' Weydandt ist neu dabei. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 74. 74' Doppelwechsel Hannover: Ducksch verlässt den Platz... #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 72. 72' Königsdörffer rein. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 72. 72' Anschließend wechselt Dynamo: Müller raus... #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 70. 70' Müller legt Anton in der 96-Hälfte. Gelb. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 70. 70' Der Eckball kommt zu Stendera. Abschluss aus 16 Metern, zentral. Links am Tor vorbei. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 69. 69' Korb über rechts. Flanke. Nikolaou ist da, klärt grätschend zur Ecke. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 63. 63' Ochs neu auf dem Feld. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 63. 63' Auch Prib geht raus... #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 63. 63' Stendera neu dabei. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 63. 63' Hannover wechselt doppelt: Kaiser verlässt den Platz. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 62. 62' Gelb für Ebert. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 61. 61' Eckball Ebert. Über Umwege kommt die Kugel zu Klingenburg. Kommt im linken Sechzehner zum Abschluss. Haut den Ball aber übers Tor. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 57. 57' Jeremejeff schickt Hamalainen links in den Sechzehner, etwas zu lang aber. Zieler kommt raus, hat ihn. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 54. 54' Anschließend verflacht die Partie zunehmend. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 48. 48' Und direkt die erste dicke Möglichkeit nach dem Wiederanpfiff: Flanke von Kreuzer von der rechten Seite. Klingenburg bringt sich in Positon und köpft die Kugel an die Latte..! #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 46. 46' Weiter gehts. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 46. 46' Hübers rein. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 46. 46' Auch Hannover wechselt. Elez raus.. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 46. 46' Ehlers neu im Spiel. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 46. 46' Dynamo wechselt in der Halbzeit. Ballas bleibt in der Kabine. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 45.(+3) 45+3' Und dann ist Pause. Das ist viel zu wenig von Dynamo bisher. Wir melden uns in 15 Minuten wieder. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 45.(+1) 45+1' Kurz vor der Halbzeit das 0:3. Flanke Duksch, Kopfball Prib. Tor. #H96SGD 3:0 #sgd1953

  • 45. 45' Ducksch setzt Guidetti am SGD-Strafraum ein. Abschluss. Saust nur knapp am langen Pfosten vorbei ins Toraus. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 42. 42' Der Versuch eines Gegenstoßes. Kreuzer über rechts, setzt Horvath ein. Aber die Chance verpufft. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 40. 40' Prib tritt die Ecke. Auf den Kopf von Anton. Drüber. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 39. 39' Wieder 96: Langer Pass in den Sechzehner auf Ducksch. Aber Nikolaou kommt gerade noch rechtzeitig. Klärt per Grätsche zur Ecke. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 37. 37' Und plötzlich wird 96 wieder gefährlich: Durcksch legt am Sechzehner quer auf Guidetti, wird nicht angegriffen. Abschluss. Broll macht sich lang, hat ihn. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 37. 37' Die Partie flacht nun etwas ab. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 35. 35' Freistoß kommt von Kaiser halbhoch an den Sechzehner. Abgewehrt. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 34. 34' Hamalainen legt Haraguchi in der eigenen Hälfte. Freistoß. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 33. 33' Die SGD hat sich jetzt etwas berappelt, findet aber keine wirklichen Mittel gegen die Hausherren. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 30. 30' Gute Kombination. Ebert steckt am Sechzehner auf Klingenburg durch, der versucht den Ball weiter in den Strafraum zu leiten, wird aber abgewehrt. #H96SGD 2:0 #sgd1953

  • 29. 29' Gut gesehen, aber nicht genau genug gespielt: Terrazzino entdeckt von halblinks Kreuzer rechts starten, aber der versuchte Seitenwechsel kommt nicht an. #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 28. 28' Gute Besserung, Dzenis! #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 27. 27' Neu im Spiel: Rene Klingenburg. #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 27. 27' Es geht nicht weiter für Burnic. Der Mittelfeldspieler verlässt das Feld... #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 26. 26' Kurze Behandlungspause. Burnic hats erwischt. Wird behandelt. Sieht nicht gut aus. #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 25. 25' Und plötzlich die SGD: Ebert leitet einen Versuch zentral an der Mittellinie ein, spielt die Kugel rechts auf Kreuzer, Flankenversuch, Terrazzino kann den Ball aber nicht verarbeiten. #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 24. 24' Die SGD schafft es derzeit nicht, aus der eigenen Hälfte herauszukommen. #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 21. 21' Dynamo steht jetzt recht tief. Hannover macht das Spiel. #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 20. 20' Zwei Wirkungstreffer in den ersten 20 Minuten. Bitter. #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 18. 18' Puh... Im Gegenzug das 2:0 für Hannover. Guidetti verwertet eine Korb-Hereingabe und erhöht. #H96SGD 2:0 sgd1953

  • 17. 17' Burnic will Ebert aus dem Mittelkreis heraus in die Spitze schicken. Aber der Versuch ist zu lang. #H96SGD 1:0 sgd1953

  • 16. 16' Aber: Noch ist hier nichts verloren. Weiter gehts! #H96SGD 1:0 sgd1953

  • 15. 15' Dynamo hatte in den ersten Minuten bisher sogar mehr Ballbesitz, gewinnt mehr Zweikämpfe, hat bloß einmal nicht richtig aufgepasst in der Defensive. Das rächte sich. #H96SGD 1:0 sgd1953

  • 14. 14' Hannover bleibt nach der eigenen Führung dran, spielt ein direktes Angriffspressing, läuft früh an und versucht Dynamo bei Ballbesitz unter Druck zu setzen. #H96SGD 1:0 sgd1953

  • 13. 13' Ein wirklich ärgerlicher Rückstand, nachdem die SGD hier eigentlich gut begonnen hatte und auch einige Chancen für sich verzeichnen konnte. #H96SGD 1:0 sgd1953

  • 11. 11' Und dann ist es passiert. Ducksch wird aus dem rechten Halbfeld in die Schnittstelle geschickt und schließt ab. Ins kurze Ecke. Der Rückstand für Dynamo. #H96SGD 1:0 sgd1953

  • 9. 9' Übrigens: Mit Marcel Franke steht bei 96 ein ehemaliger Dynamo in der Startelf. Der Verteidiger stammt ursprünglich aus Dynamos Nachwuchs Akademie. #H96SGD 0:0 sgd1953

  • 8. 8' Aber Dynamo bleibt dran. Gute Ballannahme von Ebert. Über Horvath kommt der Ball rechts raus auf Kreuzer. Flankenversuch. Wieder abgeblockt. #H96SGD 0:0 sgd1953

  • 7. 7' Jetzt mal ein Versuch von Ebert: Freistoß aus dem linken Halbfeld. Aber: Hereingabe abgewehrt. #H96SGD 0:0 sgd1953

  • 6. 6' Starkes Stellungsspiel von Ballas, der Ducksch 20m vor dem eigenen Tor ins Abseits laufen lässt. #H96SGD 0:0 sgd1953

  • 6. 6' Beide Teams tasten sich in den ersten 5 Minuten gegenseitig ab, versuchen ein Gefühl fürs Spiel zu kommen. #H96SGD 0:0 sgd1953

  • 3. 3' Und dann die erste Möglichkeit für Dynamo. Nachdem die SGD-Offensive sich um den 96-Sechzehner postiert und den Ball laufen lässt, kommt die Kugel zu hamalainen, der von der linken Außenbahn einfach mal abzieht. Aber: Weit drüber. #H96SGD 0:0 sgd1953

  • 2. 2' Der Ball landet recht schnell bei der SGD. Unsere in weiß mit gelben Stutzen gekleideten Jungs versuchen das Spiel von hinten aufzubauen. #H96SGD 0:0 sgd1953

  • 1. 1' Der Ball rollt! Hannover stößt an. Auf, Dynamo! #H96SGD 0:0 sgd1953

  • Unsere Bank: Wiegers, Wahlqvist, Schmidt, Makienok, C. Löwe, Klingenburg, Godsway, Königsdörffer, Ehlers

  • So sieht unsere Startaufstellung aus: Broll - Nikolaou, Burnic, Kreuzer, Terrazzino, Jeremejeff, Müller, Ebert, Ballas (C), Horvath, Hamalainen

  • Hallo liebe Dynamo-Fans! Wir begrüßen euch aus der HDI-Arena zu unserem Auswärtsspiel bei Hannover 96.