200606 SVWWSGD Spielbericht Header

30. Spieltag SV Wehen Wiesbaden - SG Dynamo Dresden

„Es gibt keine Ausreden“

Am Samstag tritt die SG Dynamo Dresden im Rahmen des 30. Spieltages der Zweitliga-Saison 2019/20 um 13 Uhr beim SV Wehen Wiesbaden an.

Die Gastgeber legten einen Start nach Maß im Zuge der Wiederaufnahme des Spielbetriebes nach der Corona-Pause hin. Im ersten Spiel nach der Unterbrechung schlug Wehen Wiesbaden den Tabellenzweiten VfB Stuttgart zuhause mit 2:1, anschließend folgten jedoch drei Niederlagen beim 1. FC Heidenheim (0:1), gegen den SV Sandhausen (0:1) und beim Hamburger SV (2:3).

Als Tabellensiebzehnter rangieren die Hessen in der Tabelle vier Punkte vor der SGD, während Schwarz-Gelb bisher aber zwei Spiele weniger absolvierte.

Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski weiß die tabellarische Situation und den Zeitpunkunkt des Aufeinandertreffens beider Mannschaften einzuschätzen: „Es ist ein entscheidendes Spiel für uns. Wir sind uns der Bedeutung der Partie bewusst.“

Die Marschrichtung für das Match in Wiesbaden sei daher klar: „Wir können und werden im Vergleich zum Hannover-Spiel zulegen. Wir sind wieder einen Schritt weiter als wir es in den ersten beiden Partien waren und wollen ein anderes Gesicht zeigen“, so Kauczinski.

Verzichten muss der Übungsleiter dabei definitiv auf Leo Löwe, Baris Atik, Marco Hartmann und Dzenis Burnic, die verletzungsbedingt ausfallen. Fraglich sind derweil die Einsätze von Ondrej Petrak, Josef Husbauer und Flo Ballas. Ob und wer von den Dreien möglichweise doch noch in Wiesbaden auf dem Platz stehen könnte, entscheidet sich kurzfristig vor dem Spiel.

Trotz dieser Widrigkeiten bleibt Markus Kauczinski kämpferisch und weiß, was ihn und die Mannschaft am Samstag erwartet: „Das Spiel wird eines mit Haken und Ösen. Wir müssen in den Kampf kommen, dagegenhalten. Es gibt keine Ausreden!“

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

„Eine Chance bekommen wir noch“

Die SG Dynamo Dresden schlägt den SV Wehen Wiesbaden im Abstiegsgipfel in einer packenden Begegnung auswärts mit 3:2.

In einer ereignisreichen ersten Hälfte ging zunächst die SGD durch ein Eigentor von Franke in Führung (10.), musste anschließend aber durch Kyereh (24.) und Kuhn (26.) einen Rückstand hinnehmen.

In die Halbzeitpause ging es dank dem Ausgleichstreffer von Schmidt (44.) mit einem glücklichen Unentschieden. Kurz vor dem Abpfiff sicherte Makienok (89.) der SGD den überlebenswichtigen Dreier.     

„Wir haben dieses Spiel auf die Art und Weise gewonnen, wie man so ein, sorry für die Wortwahl, ‚Drecksspiel‘ gewinnen muss. Wir haben alles reingehauen und uns im zweiten Durchgang immer wieder gesagt, dass wir noch eine Chance bekommen werden. Und so kam es dann am Ende auch. Weltklasse, wie Simon das als ‚Baumstamm‘ da vorne gemacht hat“, meinte SGD-Stürmer Patrick Schmidt nach dem nervenaufreibenden Spiel.    

Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski tauschte seine Startelf im Vergleich zur 0:3-Auswärtsniederlage bei Hannover 96 gleich auf acht Positionen. Einzig Broll, Nikolaou und Kapitän Ballas liefen erneut von Beginn an auf.
         
Die SGD spielte vom Anstoß weg mutig nach vorne und hatte durch Nikolaou nach neun Minuten die erste gute Möglichkeit. Der Defensivmann wurde von der rechten Seite von Schmidt im Zentrum des Sechzehners bedient – den Schuss konnte die Wiesbadener Defensive allerdings abwehren.

Nur eine Minute später zappelte der Ball im Netz der Hausherren. Godsway brach auf der linken Seite durch und flankte scharf in den Sechzehner. Der zurückeilende Franke lenkte den Ball zur Dynamo-Führung in den eigenen Kasten (10.).  

Im Anschluss wurden die Gastgeber aktiver, blieben aber vermehrt an der bis dato gut sortierten Dynamo-Defensive hängen. Erst in Minute 21 wurde es vor dem Tor der SGD brenzlig: Aigner köpfte nach einer Flanke von links an den Hinterkopf von Löwe, von wo der Ball haarscharf am rechten Pfosten vorbeitrudelte.

Zwei Minuten später dann der Schock: Ehlers ließ sich am Sechzehnereck den Ball abluchsen, was Kyereh eiskalt ausnutzte und flach aus 15 Metern zum Ausgleich einnetzte (24.).

Nur kurz darauf drehte der SV Wehen dann durch Kuhn die Partie. Nach einer Faustabwehr von Broll kam der Wiesbadener Mittelfeldspieler zentral aus 13 Metern zum Abschluss – der Ball landete abgefälscht im unteren rechten Eck (26.).

Davon zeigte sich Dynamo in der Folge beeindruckt und agierte in der Defensive verunsichert. Kyereh (27.), Schäffler per Kopf (32.) und Titsch Rivero (33.) vergaben nacheinander riesengroße Möglichkeiten, Dynamos Rückstand weiter auszubauen.

In der 41. Spielminute klatschte ein Schuss von Chato aus 18 Metern an die Latte, nachdem es der SGD nicht gelang, einen Angriff des SVWW entscheidend zu klären. Nur eine Zeigerumdrehung später touchierte das Spielgerät nach einem Abschluss von Mockenhaupt erneut den Querbalken.

Kurz vor dem Pausenpfiff dann allerdings großer Jubel auf der anderen Seite. Schmidt köpfte eine passgenaue Flanke von Löwe von links zum Ausgleich ein und brachte die SGD dadurch zu diesem Zeitpunkt äußerst glücklich zurück in die Begegnung (44.).

Der Start in den zweiten Durchgang verlief dann deutlich ruhiger als der erste zu Ende gegangen war. Während Wehen mit mehr Ballbesitz und einem frühen Pressing agierte, konzentrierte sich Dynamo auf die defensive Stabilität.

In Minute 54 befreite sich die SGD dann mal mit einem eigenen Vorstoß durch Schmidt vom Pressing der Hausherren. Die Flanke des Stürmers von rechts verpasste Godsway links neben dem Tor nur knapp.

Kurz darauf kam auf der Gegenseite Kyereh nach einem Freistoß an der Sechzehnerkante aussichtsreich zum Abschluss. Der Angreifer verzog jedoch deutlich (56.). Gefährlicher wurde es wenig später, als Ehlers einen Steckpass vor dem einlaufenden Schwede im letzten Moment klärte (62.).

Im Anschluss flachte die Begegnung merklich ab: Ein Kopfball von Mockenhaupt nach einer Ecke (67.) und ein Freistoß von Schmidt aus 20 Metern (70.) flogen jeweils deutlich über die gegnerischen Gehäuse.

In der 74. Minute haute der eingewechselte Dittgen den Ball aus kurzer Distanz an den Pfosten – aufgrund einer vorangegangenen Abseitsstellung hätte ein Treffer aber nicht gezählt.

Anschließend parierte Broll zuerst erneut gegen Dittgen (76.) und wenig später ebenso bärenstark gegen Kyereh, der den Ball aus neun Metern auf das Dresdner Tor zimmerte (78.).

In der Schlussphase hatte Makienok dann noch einmal eine gute Chance nach einer Flanke von links per Außenrist vom eingewechselten Terrazzino. Der Kopfball des Dänen landete allerdings in den Armen von Wehens Keeper Lindner (84.).

Doch nur fünf Minuten später entpuppte sich Dynamos Sturmtank als umjubelter Matchwinner. Eine Verlängerung von Schmidt schirmte Makienok mustergültig ab und vollendete aus sieben Metern in waschechter Mittelstürmer-Manier (89.).

Zwar sah Torschütze Schmidt in der Nachspielzeit noch die Ampelkarte wegen vermeintlichen Ballwegschiessens (90.+4), doch die SGD sicherte sich den immens wichtigen Dreier.

Die Sportgemeinschaft trifft bereits am Dienstag, dem 09.06., zu Hause auf die Spvgg Greuther Fürth. Das Nachholspiel des 27. Spieltages wird um 18.30 Uhr angepfiffen.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+6) 90+6' Und dann ist es vorbei!!!! Jawollo! Wir gewinnen 3:2 bei Wiesbaden und nehmen -egal wie - drei überlebenswichtige Punkte mit nach Dresden. #SVWWSGD 2:3 #sgd1953

  • 90.(+5) 90+5' Schwede bringt den Ball nochmal ins Zentrum. Kommt aber nicht an. Ins Toraus. #SVWWSGD 2:3 #sgd1953

  • 90.(+4) 90+4' Schmidt bekommt Gelb-Rot, da er nach einem gepfiffenen Freistoß weiter spielt und den Ball wegschlägt. #SVWWSGD 2:3 #sgd1953

  • 90.(+4) 90+4' Die letzte Minute läuft. #SVWWSGD 2:3 #sgd1953

  • 90.(+4) 90+4' Durchhalten, Männer!! #SVWWSGD 2:3 #sgd1953

  • 90.(+3) 90+3' Nochmal Ecke für die Gastgeber. Aber Schäffler mit dem Foul. Freistoß. #SVWWSGD 2:3 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Es gibt insgesamt 4 Minuten Nachspielzeit. #SVWWSGD 3:2 #sgd1953

  • 90. 90' Gelb für Terrazzino. #SVWWSGD 2:3 #sgd1953

  • 90. 90' Knöll rein #SVWWSGD 3:2 #sgd1953

  • 90. 90' SVWW-Wechsel: Kuhn raus. #SVWWSGD 3:2 #sgd1953

  • 89. 89' JAAAAAAAAAAA!!!! DA IST DAS DING! Makienok schiebt nach Kopfballverlängerung von Schmidt ein! #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 88. 88' Flanke von links von Dittgen. Auf Schäffler, ins Toraus. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 86. 86' Kurz zuvor versuchte es Löwe noch aus der Distanz, knapp 25m, aber weit drüber. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 85. 85' Ajani rein. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 85. 85' Die Gastgeber wechseln: Aigner raus. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 84. 84' Terrazzino mit der Außenrist-Flanke von links. Makienok ist per Kopf da, bekommt aber nicht genügend Druck hinter - in die Arme von Lindner. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 82. 82' Noch knappe zehn Minuten zu gehen. Reinhauen, jetzt. Einen Treffer brauchen wir noch. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 80. 80' Wehen Wiesbaden ist näher am nächsten Treffer dran. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 79. 79' Kevin Broll. Von Beruf: Maschine! Glanztat, die nächste: Reist die rechte Hand nach oben und wehrt einen Versuch von Kyereh aus kürzester Distanz ab. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 77. 77' Die nächste Riesentat von Broll! Hereingabe von rechts auf Dittgen, Broll kommt zwei Meter heraus, macht sich ganz breit und blockt den Abschluss aus kurzer Distanz weg. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 74. 74' Glanztat von Broll: Dittgen schließt nach scharfer Hereingabe aus 6 Metern direkt ab, Brollo ist da, lenkt den Ball an den Pfosten. Aber: Die Fahne war eh oben. Abseits. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 72. 72' Schade. Gut gedacht: Doppelpassversuch von Terrazzino auf Löwe an der linken Außenbahn. Aber nicht genau genug. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 71. 71' Terrazzino rein. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 71. 71' Nächster Dynamo-Wechsel: Godsway raus. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 71. 71' Schmidt versucht es direkt. Aber weit drüber. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 70. 70' Gelb für Chato, der Löwe an der linken Sechzehner-Kante foult. Gute Freistoß-Position. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 68. 68' Dittgen rein. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 68. 68' Die Gastgeber wechseln: Titsch-Rivero raus.. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 67. 67' Die Ecke kommt zu Mockenhaupt, der den Ball mit dem Kopf aber nicht aufs Tor bringen kann. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 67. 67' Auf der anderen Seite klärt Löwe auf links gut per Grätsche zur Ecke. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 66. 66' Flankenversuch von Wahlqvist von ganz rechts nach ganz links auf Godsway - kann den Ball aber nicht verarbeiten. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 64. 64' Neu im Spiel: Müller. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 64. 64' Erster Dynamo-Wechsel: Der gelbgefährdete Klingenburg verlässt den Platz. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 62. 62' Ganz wichtige Rettungstat von Ehlers, der einen Ball in die Tiefe von Chato zur Ecke klärt. Selbige wird anschließend geklärt. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 61. 61' Schwede bringt den Ball, Klingenburg klärt per Kopf zur Ecke. Die bringt anschließend nichts ein #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 61. 61' Klingenburg bringt Titsch-Rivero im rechten Halbfeld zu Fall. Freistoß Wiesbaden. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 59. 59' Doppelpass-Versuch von Godsway und Schmidt im SVWW-Sechzehner, kommen aber nicht durch. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 56. 56' Schwede legt quer auf Kyereh, der es direkt versucht. Weit drüber. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 56. 56' Auf der anderen Seite ein SVWW-Freistoß aus dem rechten Halbfeld. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 55. 55' Nicht ungefährlich: Schmidt mit der Flanke aus dem Lauf heraus von rechts Richtung Donyoh. Wird aber abgelaufen. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 52. 52' Die Gastgeber agieren mit frühem Gegenpressing und setzen Dynamo so unter Druck. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 52. 52' Wichtig von Ballas, der einen Steilpass im letzten Moment im rechten Halbfeld wegspitzelt. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 50. 50' Auf der anderen Seite Ecke von Wiesbaden. Hereingabe von Schwede. Makienok klärt mit dem Kopf. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 50. 50' Wahlqvist versucht Godsway lang zu schicken, der Pass wird aber abgelaufen. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 49. 49' Kyereh mit der Hereingabe von links, Aigner ist mit dem Kopf da, kommt aber nichts ganz hin. Keine Gefahr. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 48. 48' Titsch Rivero versucht es aus der Distanz. Ecke. Es ist die 4. für die Gastgeber. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 46. 46' Auf beiden Seiten keine Wechsel. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 46. 46' Weiter gehts. Dynamo stößt an. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 45.(+1) 45+1' Dann ist Halbzeit. Puh.. Was ein Spiel. Kurz durchatmen, dann gehts in 15 Minuten weiter. #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 45. 45' Ganz wichtiges Lebenszeichen! #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 44. 44' Jaaaa!! Aus dem Nichts der Ausgleich! Löwe mit der Flanke von links, in der Mitte läuft Schmidt ein und netzt per Kopf ein! #SVWWSGD 2:2 #sgd1953

  • 42. 42' Junge, Junge... Mockenhaupt von der Strafraumgrenze mit der Innenseite - an die Latte. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 41. 41' Jetzt mal Entlastung für die SGD, über rechts. Aber der Ball ist tief in der SVWW-Hälfte schon wieder weg. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 41. 41' Dynamo massiv unter Druck aktuell. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 39. 39' Freistoß Kuhn von links, abgewehrt. Nachschuss Franke: Rechts vorbei. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 37. 37' Schäffler sieht die gelbe Karte, nachdem der SVWW-Angreifer einen Tempogegenstoß der SGD über Nikolaou am eigenen Sechzehner regelwidrig unterbindet. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 36. 36' Die Gastgeber kommen häufig über links, drängen auf das 3:1. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 36. 36' Aufwachen, jetze!! #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 35. 35' Wieder Titsch Rivero. Annahme und Drehung halb links im Strfraum. Rechts vorbei. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 33. 33' Titsch Rivero steht auf einmal ganz frei im Sechzehner, kann den Ball nicht direkt annehmen, dann kommt Löwe angerauscht und klärt. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 32. 32' Flanke Schwede, auf den Kopf von Schäffler: Rechts am Tor vorbei. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 32. 32' Wehen Wiesbaden spielt das hier jetzt leider gut, souverän. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 29. 29' Wieder kommt der Ball zu Löwe, Flanke auf den Kopf von Ballas, in die Arme von Lindner. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 29. 29' Auf der anderen Seite holt Godsway auf links die Ecke für Dynamo. Löwe tritt den Ball. Abgewehrt. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 27. 27' Die nächste dicke Möglichkeit für Wehen: Aigner mit der Hereingabe von rechts. Kyereh steht am Fünfer-Eck einschussbereit, haut den Ball aber aus kürzester Entfernung am linken Pfosten vorbei ins Toraus. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 27. 27' Der VAR überprüft noch einmal. Der Treffer zählt. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 26. 26' Das gibts nicht... Doppelschlag der Gastgeber. Kuhn zum 2:1. #SVWWSGD 2:1 #sgd1953

  • 24. 24' Puhh.. Der Ausgleich. Ehlers verliert den Ball am Sechzehnereck an Schäffler, der Kyereh einsetzt: Abschluss, rechts unten rein ins Netz. #SVWWSGD 1:1 #sgd1953

  • 22. 22' Die anschließende Ecke bringt nichts ein. #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 22. 22' Puhh... SVWW-Flanke in den Fünfer, Aigner mit dem Kopf, aber Löwe kann mit dem Hinterkopf zur Ecke klären. #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 21. 21' Die SGD steht jetzt tief. Wiesbaden rennt an. #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 19. 19' Wiesbaden wird jetzt stärker, aber nicht wirklich zwingend. Das Dynamo-Herz sagt: So kann's bleiben. #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 17. 17' Godsway stark an der Mittellinie. Unterbindet hereinsprintent den langen Ball. #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 16. 16' Schmidt kommt gegen Schäffler an der Mittellinie mit einer Grätsche zu spät. Gelb. #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 15. 15' Die erste Ecke für die Gastgeber. Kommt von links. Makienok ist mit dem Kopf da und klärt. #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 15. 15' Trotzdem gilt es, weiter wachsam zu bleiben. Wiesbaden steckt hier nicht auf. #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 12. 12' Starker Beginn unserer SGD. Die Mannen von Cheftrainer Kauczinski belohnen sich mit der Führung. Weiter so! #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 10. 10' Und rein das Ding! Toooor für die SGD! Godsway mit einer schulbuchmäßigen Flanke von links in den Fünfer und Franke lenkt den Ball ins eigene Tor. Die Führung für die SGD! #SVWWSGD 0:1 #sgd1953

  • 9. 9' Erste gute Dynamo-Möglichkeit. Godsway treibt den Ball über rechts, flankt flach herein. Nikolaou kommt zentral aus dem Rückraum, Abschluss, abgeblockt. #SVWWSGD 0:0 #sgd1953

  • 7. 7' Tempogegenstoß des SVWW. Mockenhaupt rennt rechts die Linie lang, Löwe ist ihm auf den Fersen, es kommt trotzdem zur Hereingabe. Abgewehrt und geklärt. #SVWWSGD 0:0 #sgd1953

  • 6. 6' Titsch Rivero bringt Nikolaou an der Mittellinie zu Fall. Freistoß. Wieder schnell ausgeführt. Lang auf Godsway. Geht aber ins Toraus. #SVWWSGD 0:0 #sgd1953

  • 5. 5' Wehen wagt sich ebenfalls das erste Mal nach vorne. Langer Ball auf Kyereh. Kann den Ball aber nicht kontrollieren. Abstoß. #SVWWSGD 0:0 #sgd1953

  • 3. 3' Schnell ausgeführt. Nikolaou schickt Godsway aus dem Mittelkreis ganz lang in den Sechzehner. Etwas zu lang. Guter Versuch. #SVWWSGD 0:0 #sgd1953

  • 3. 3' Klingenburg wird im Zweikampf an der Mittellinie gelegt. Freistoß. #SVWWSGD 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Dynamo versucht direkt die Spielkontrolle an sich zu reissen. Godsway mit einem ersten Laufversuch über halblinks. Bleibt aber hängen. #SVWWSGD 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Der Ball rollt! Voran, Dynamo! #SVWWSGD 0:0 #sgd1953

  • Unsere Bank: Boss, Kreuzer, Terrazzino, Jeremejeff, Müller, Horvath, Hamalainen, Königsdörffer, Kulke

  • Und so gehen wir es an: Broll - Wahlqvist, Nikolaou, Schmidt, Makienok, Petrak, C. Löwe, Klingenburg, Ballas (C), Godsway, Ehlers

  • Grüße aus Wiesbaden, liebe Dynamos. Um 13 Uhr geht's gegen den SV Wehen scharf.