Dynamo für alle Kinder

Idee / Ziele

Sport ganz allgemein, aber insbesondere die Spiele der SG Dynamo Dresden, bewegen in der Stadt Dresden Massen. Sie sind Höhepunkte für Jung und Alt, Männer und Frauen, Arm und Reich. Große Emotionen im Stadion lassen Grenzen verschwinden, alle sind ein akzeptierter Teil der großen Fangemeinde und Fankultur. Doch nicht alle Kinder und Jugendliche können sich Stadionbesuche leisten. Beispielsweise leben 35 Prozent der Dresdner Schüler in Familien mit geringem Einkommen. Sie sind oft ausgegrenzt, haben häufiger vielschichtige Probleme. Der gemeinnützige Verein „Dynamo für alle Kinder“ verfolgt das Ziel, auch Kindern (6 bis 18 Jahre) aus einkommensschwachen Familien einen Spielbesuch bei der SG Dynamo Dresden zu ermöglichen und sie dadurch an einem wichtigen Stück Dresden teilhaben zu lassen. Dieses Angebot, das für alle Heimspiele offen ist, wird über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert. Die SG Dynamo unterstützt den Verein durch die Bereitstellung eines vergünstigten Kartenkontingents für den Familienblock. „Dynamo für alle Kinder“ gibt die Eintrittskarten kostenfrei an die Kinder ab.

Neben den Spielbesuchen sollen künftig weitere Unternehmungen in der Schul- und Ferienzeit auf die Beine gestellt werden. Dazu arbeitet „Dynamo für alle Kinder“ intensiv mit dem „Fanprojekt Dresden“ und weiteren sozialen Initiativen, Jugendeinrichtungen und Schulen zusammen. Mit dem „Fanprojekt Dresden“ laufen die Planungen für gemeinsame und nachhaltige Ferienprogramme. Zudem wird das vorhandene Netzwerk aus der „Fangemeinschaft Dynamo“, den „Ultras Dynamo“, dem „Fanprojekt Dresden“ und allen Dynamo-Fans ausgebaut und gepflegt, um gemeinsam mit der SGD und den vielen sozialen Einrichtungen der Stadt effektiv zu kooperieren und so das gemeinnützige und soziale Profil der Sportgemeinschaft weiter zu schärfen. Wer den Verein tatkräftig unterstützen möchte, kann sich mit Ideen, Kontakten, Hilfe oder Spenden jederzeit an den Vorstand wenden.

Chronik

Gegründet wurde „Dynamo für alle Kinder e.V.“ am 7. Oktober 2011. Karten können ausschließlich über die Homepage des Vereins bestellt werden. „Dynamo für alle Kinder“ dient nach der eingereichten Satzung ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten mildtätigen Zwecken. Der Verein ist berechtigt, für Spenden, die ihm für die Erfüllung satzungsgemäßer Zwecke zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Der Verein wird durch die Vorstände Sven Jänchen, Martin Kuntzsch und Klaus Schräpler vertreten.

(Autor dieser Seite: Dynamo für alle Kinder)