Das hat die „Giraffenbande“ schon erlebt!

Mit der „Giraffenbande“ erleben die Mädchen und Jungen zwischen 5 und 12 Jahren viele unvergessliche und abwechslungsreiche „dynamische“ Momente. Auf dieser Seite schauen wir auf einige der Veranstaltungen zurück.

Zu Gast im Playport

Am 19.02.2019 haben 15 Kinder einen aktionsgeladenen und dynamischen Ferientag im Playport verbracht. Es wurde viel gelacht, getobt und natürlich auch gekickt. Beim gemeinsamen Mittagessen wurde dann über Dynamo Dresden, die Lieblingsfußballer und die beste Taktik gefachsimpelt. Ein rundum gelungener Tag.

Dynamo-Woche in „Oskarshausen“ in Freital

Vom 14.-17. Februar fand in „Oskarshausen“ in Freital bei Dresden eine große Dynamo-Woche statt.

Neben vielen schwarz-gelben Aktionen war dort am Freitag, dem 15.2., von 10 - 19 Uhr sowie am 16. und 17.2. von 8 - 19 Uhr die Giraffenbande vor Ort.

Zudem konnten alle Interessierten bei einer Anmeldung vor Ort die Aufnahmegebühr von 10 Euro bei der Giraffenbande sparen.

Giraffenbande informiert sich über Sportlerernährung

Am 15. Januar 2019 haben sich 13 Jungs der „Giraffenbande“ im Rudolf-Harbig-Stadion getroffen, um alles über eine gesunde Sportlerernährung in Erfahrung zu bringen.

Unter der fachkundigen Anleitung der Köche vom „Stadion Event Catering“ ging es für die Kinder heiß her. Nach einer kleinen Warenkunde verriet Küchenchef Mirko Pfuhland den „Giraffis“ auch, was Leistungssportler am Liebsten zum Frühstück essen.

„Milchreis gibt morgens viel Energie“, berichtete der Chefkoch. „Aber auch Vollkorbrot, Rührei und natürlich viel Obst und Gemüsen stehen bei Sportlern hoch im Kurs.“

Stilecht mit Kochmützen und Schürzen ausgestattet, machten sich die Nachwuchsköche ans Werk. Sie schnitten Gemüse, kneteten Teig und brutzelten, was das Zeug hielt.

Am Ende servierten die Kinder dann ein dynamisches Drei-Gänge-Menü bestehend aus Salat – mit sage und schreibe vier verschiedenen Salatsorten –, selbstgemachten Fischstäbchen aus Rotbarschfilet an schwarz-gelben Ravioli und hausgemachtem Kräuterpesto.

Als krönenden Abschluss kredenzten die „Giraffis“ hauchdünne Crêpes mit natürlich selbstgekochtem Apfelmus.

Weihnachtsfeier im Stadion

Die Kinder der „Giraffenbande“ kamen am 4. Dezember 2018 im Rudolf-Harbig-Stadion zu ihrer Weihnachtsfeier zusammen.

Mehr als 80 schwarz-gelbe Mädchen und Jungs freuten sich nicht nur über den Weihnachtsmann, der für alle Geschenke mitbrachte.

Auch der Besuch von Marco Hartmann, Justin Löwe und Jannis Nikolaou begeisterte die Kleinen. Die drei Dynamo-Profis gingen dem Rauschebart beim Verteilen der Präsente zur Hand.

Spiel und Spaß, Lieder und Gedichte, eine Stadionführung und ein leckeres Vesper rundeten den Abend ab.

Zur Freude der Kinder schaute auch „Olaf“ auf der Weihnachtsfeier vorbei. Der lebensgroße „Baby-T-Rex“ war eine Leihgabe der Ausstellung „Dino World“ in der Zeitenströmung.

Pressekonferenz mit Baris Atik und Patrick Ebert

2017 nahmen sich Patrick Möschl und Niklas Kreuzer Zeit, am 14.11.2018 waren Baris Atik und Patrick Ebert an der Reihe: Am Mittwochnachmittag fand im Rudolf-Harbig-Stadion die zweite Kinderpressekonferenz mit Dynamos Giraffenbande statt.

Die beiden Dynamo-Profis nahmen sich fast eine Stunde Zeit – und die war auch nötig, denn die 26 Kinder, die in die Rolle der Journalisten schlüpften, hatten viele Fragen mitgebracht.

„Was bedeutet Dynamo für euch?“ – „Habt ihr andere Hobbys als Fußball?“ – „Was dürft ihr ein paar Stunden vorm Spiel alles machen?“ – „Was ist euer Lieblingsplatz in Dresden?“ – „Habt ihr die Nase auch mal voll von Fußball?“ – „Was ist euer Lieblingslied aus dem K-Block?“, um nur einen kleinen Ausschnitt der Pressekonferenz wiederzugeben.

So erfuhren die „Giraffis“, dass die besten Gegenspieler von Patrick Ebert keine Geringeren waren als Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. Und dass Baris Atiks Lieblingsgericht Lahmacun ist, eine türkische Pizza mit dünnem Boden und Hackfleisch.

Am Ende der Pressekonferenz fand sich noch Zeit für Autogramme und Fotos, bevor die Kinder noch einen Blick in die Katakomben des Rudolf-Harbig-Stadions warfen.

Giraffenbande wirft Blick „ins Dunkle“

Dynamos "Giraffenbande" testete, wie man ohne Sehsinn auskommen kann, teils mit geschlossenen Augen.

Eine kleine Gruppe der „Giraffenbande“ hat am Donnerstag, dem 25. Oktober, einen Blick „ins Dunkle“ geworfen. Die Kinder befassten sich unter fachkundiger Anleitung mit dem Thema „Anders sein“ und erfuhren, wie man ohne Sehsinn auskommen kann.

Die „Giraffis“ führten sich gegenseitig ins Stadion und konnten sich im Block einen Eindruck über das Blindenradio der SGD verschaffen. Mit Begeisterung stürzten sich die Kinder am Ende in praktische Übungen, besonders gut kam dabei das Kicken mit verbundenen Augen an.

Patrick Ebert und Baris Atik staunten nicht schlecht, als sie unsere Giraffenbande vor dem Stadion sahen, und ließen es sich nicht nehmen, ein paar Pässe zu spielen.

Giraffenbande jagt das „Goldene Ticket“

Bei herrlichem Herbstwetter begab sich die "Giraffenbande" auf die Jagd nach dem "Goldenen Ticket".

Am Mittwoch, dem 10. Oktober, hat unsere Giraffenbande einen spannenden Ferientag verbracht.

Im Rahmen des Spiels „Die Jagd nach dem goldenen Ticket“ der Dresdner Verkehrsbetriebe haben sich die Kinder auf eine Tour durch ganz Dresden begeben. Dabei mussten sie allerhand Rätsel lösen, das Liniennetz genau studieren, Lösungen kombinieren und wurden so mit Bus, Bahn, der Fähre und der Standseilbahn auf eine Entdeckungsreise geschickt. 

So lernte die Giraffenbande unterwegs ganz neue Orte in Dresden kennen und erfuhr viel Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten unserer Stadt. Bei herrlichem Wetter stärkten sich die Kinder in einer Gastwirtschaft am Fuße des Blauen Wunders an der Elbe.

Auch durch knifflige Rechenaufgaben und Fahrplanänderungen ließen sich „Giraffis“ nicht in die Irre führen: Am Ende fanden die Nachwuchsdetektive das „Goldene Ticket“ und konnten sich eine kleine Belohnung abholen.

Giraffenbande auf Entdeckungstour in der „Dino World“

Die Giraffenbande ließ sich von längst vergangenen Tierwelten verzauben. (Foto: Dino World/Rainer-Christian Kurzeder)

35 Kinder der Giraffenbande erlebten am Freitag, dem 28. September, eine spannende Entdeckungstour durch die neu eröffnete „Dino World“ in Dresden. Die Ausstellung auf der Königsbrücker Straße verwandelt seit Samstag die "Zeitenströmung" bis Februar 2019 in eine faszinierende Urzeitwelt.

Der Kurator Peter Kapustin empfing die jungen Dynamo-Fans noch vor der offiziellen Eröffnung in der „Dino World“. Der 34-jährige Ausstellungsmacher führte die Giraffenbande durch geheimnisvolle Landschaften und eine eindrucksvolle Tierwelt, die vor Millionen von Jahren untergegangen sind.

Auf mehr als 2.000 Quadratmetern können alle Besucher in die fesselnde Vergangenheit unseres Planeten eintauchen und sich von über 60 lebensgroße Dinosauriern, Skeletten und Fossilien verzaubern lassen.
Echte Dinoknochen, ein versteinertes Dino-Ei und originale Zähne eines Spinosaurus zum Anfassen: Die Macher der Ausstellung haben interaktive Kinderbereiche entwickelt, die nicht nur Dynamos Giraffenbande zum spannenden entdecken und ausprobieren einladen.

Dynamos „Giraffenbande“ verbringt Ferientag auf dem Bauernhof

Dynamos „Giraffenbande“ war auf einem Bauernhof zu Besuch.

Am Donnerstag, dem 19. Juli, hat sich Dynamos „Giraffenbande“ auf den Weg nach Somsdorf gemacht und einen tollen Ferientag auf dem Bauernhof „Freitaler Milchtanke“ verbracht.

Die Kinder konnten einen Blick hinter die Kulissen eines Milchbetriebes werfen und allerlei Interessantes über das Leben und Arbeiten auf einem Bauernhof erfahren. So durften sie beim Melken zuschauen und die Kühe und Ziegen des Hofes füttern und ausgiebig streicheln. Faszinierend für die Kinder war, dass die Melkanlage automatisch funktioniert und die Kühe sogar in den Genuss einer Massage kommen.

Nach einem leckeren Mittagessen durfte dann auch der hausgemachte Joghurt gekostet werden. Am Ende konnten die Kinder ihr neu erlerntes Wissen bei einem „Kuh-Quiz“ unter Beweis stellen. „Wie viel wiegt ein neugeborenes Kälbchen?“ - „45 Kilo, das ist ganz schön schwer.”

Die Giraffenbande bedankt sich bei Familie Bernhard von der Freitaler Milchtanke für einen spannenden Ferientag!

Dynamischer Filmnachmittag für die Giraffenbande

27 Mitglieder der Giraffenbande konnten nach einem tollen Kinonachmittag jubeln.

Am Dienstag, dem 19. Juni, trafen sich 27 kleine und große „Giraffis” zu einem dynamischen Filmnachmittag im Programmkino Ost. Für die Mitglieder der Giraffenbande gab es eine exklusive Sondervorstellung  des Knet-Animationsfilms „Early Man“. Im Film trugen Steinzeit- und Bronzezeitmenschen ihren Wettstreit in einem Fußballspiel aus. Klar, dass der Torjubel der Giraffenbande dann mit dem Torjubel in unserem Stadion mithalten konnte.

Spieltagsbetreuung zum Heimspiel gegen Düsseldorf

Die Giraffenbande beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf.

Am Samstag, dem 28.04., nahmen 20 Kinder an der Spieltagsbetreuung der Giraffenbande teil. Bevor es in den Block ging, trafen sich die „Giraffis“ im Lernzentrum „Denkanstoß“ und konnten sich die Zeit vor dem Anpfiff mit dem Basteln von Dynamo-Logos, Kartenspielen, Büchern und Comics vertreiben.

Nach einem leckeren Mittagessen ging es pünktlich zur Erwärmung der beiden Mannschaften ins Stadion, wo die Kinder unsere Jungs wie immer lautstark anfeuerten. Ein besonderes Highlight des Stadionbesuchs war die selbstgestaltete „Giraffenbanden“-Fahne, die zum ersten Mal im Stadion hing.

Giraffenstarke Kochkurse im Stadion

Schneiden, panieren, braten, kneten und essen standen beim Kochkurs für die Giraffenbande auf dem Programm.

Am 18.4. und 25.4. trafen sich die Jungs und Mädchen der Giraffenbande und durften sich unter der fachkundigen Anleitung der Köche vom „Stadion Event Catering“ in der Küche des DDV-Stadions ausprobieren.

Bevor die Kochlöffel geschwungen wurden, gehörte eine kleine Warenkunde zum Programm. Die „Giraffis“ staunten nicht schlecht, dass es weltweit 25.000 Fischarten gibt, lernten warum Salatessen so gesund ist und probierten verschiedene frische Kräuter und überlegten sich zu welchen Gerichten diese passen könnten.

Als es dann endlich ans Kochen ging, waren alle vollauf begeistert: es wurde mit Feuereifer geschnitten, paniert, gebraten, Teig geknetet und zum Schluss appetitlich auf den Tellern angerichtet. So entstand in jedem Kochkurs ein leckeres 3-Gänge-Menü, bestehend aus Salat, Rotbarsch mit schwarz-gelben Ravioli bzw. hausgemachtem Kartoffelbrei und Crêpes mit selbstgemachtem Apfelmus.

Gemeinsam wurde dann stilecht am dynamisch gedeckten Tisch gegessen und alle waren sich einig: „Das kochen wir zu Hause nach.“

Die Giraffenbande bedankt sich beim Team des "Stadion Event Caterings" für die beiden gelungenen Nachmittage.

Die Giraffenbande läutet Osterzeit ein

Eier bemalen, Buttons basteln, auf die Torwand schießen - bei der Osterparty der Giraffenbande hatten alle Spaß.

Die Giraffenbande hat am Dienstag, dem 27. März, in den VIP-Räumlichkeiten des DDV-Stadions das Osterfest eröffnet. Wie auf jeder guten Feier, durften die Mitglieder der Giraffenbande einen Freund mitbringen. So kamen insgesamt 83 Kinder und ein Osterhase zur gemeinsamen Osterparty.
Anzeige

Dabei stand so einiges auf dem Programm: neben dem traditionellen Bemalen von Ostereiern, konnten sich die Kinder dynamische Tassen und Buttons gestalten, das Stadion erkunden und sich beim Torwandschießen ausprobieren.

Während sich die Kinder kreativ auslebten, konnte der Osterhase in Ruhe die kleinen Geschenke im DDV-Stadion verstecken. Nach der gemeinsamen Suche nach den Osternestern gab es schon die nächste Überraschung. Erich Berko und Jannik Müller besuchten die Osterparty für eine Autogrammstunde. Auch das Schießen auf die Torwand ließen sich Dynamos Zweitligaspieler nicht nehmen.

Die Giraffenbande zu Besuch bei der Polizei

Die Giraffenbande stattete der Polizeidirektion in der Schießgasse einen Besuch ab.

Am 20.2.2018 machten sich 19 Mitglieder der Giraffenbande schlau und besichtigten die Polizeidirektion Dresden.

Dabei bekamen die Kinder einen Einblick in die vielen unterschiedlichen Bereiche der Polizeiarbeit. In der Leitstelle erfuhren die großen und kleinen "Giraffis", wo ein Notruf eingeht, wie viele Dresdner am Tag Hilfe benötigen und konnten den Polizeibeamten bei der Bearbeitung der Notrufe über die Schulter schauen.

Mit welchen Fahrzeugen die Polizei im Einsatz ausrückt, konnten die Ferienkinder dann im Hof der Polizeiwache erfahren. Hier wurde besonders das neue Elektroauto genauestens unter die Luppe genommen.

Was darf bei einer Führung durch die Polizeiwache aber auf keinen Fall fehlen? Na klar, der Gewahrsam. „Ganz schön ungemütlich!“, lautete das Urteil der Giraffenbande zu den Zellen. Da machte es den Jungen und Mädchen doch mehr Spaß die Ausrüstung der Beamten anzuprobieren, Fingerabdrücke zu sichern und sich einmal selbst als Verkehrspolizist zu versuchen.

Wir bedanken uns bei der Polizeidirektion Dresden für diesen tollen Nachmittag.

Spieltagsbetreuung zum Heimspiel gegen SSV Jahn Regensburg

Die Giraffenbande drückte den Schwarz-Gelben beim Heimspiel gegen Regensburg die Daumen.

Beim Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg konnte sich die Giraffenbande über ein großes Geschenk freuen.

Zunächst trafen sich die 15 Kinder aber erst im DDV-Stadion und verbrachten die Zeit vor dem Spiel im Lernzentrum „Denkanstoß“. Dort wurden Bücher gelesen, gemeinsam gespielt, gemalt und über die Aufstellung unserer Mannschaft diskutiert. „Gar kein einfacher Job, den der Uwe hat“ war die einhellige Meinung der Giraffenbande. Pünktlich zur Erwärmung der Mannschaften ging es dann in den Familienblock, wo die „Giraffis“ lautstark den 12. Mann mitsangen und unsere Elf kräftig anfeuerten. In der Halbzeitpause überreichten Simone Saloßnick von der Dynamo Fantankstelle und Stefan Förster von der Lausitzer Früchteverarbeitung dann die große Überraschung. Zusammen mit drei kleinen Vertretern der „Giraffenbande“ konnte Stefanie Naumann die stolze Summe von 2.500 Euro in Empfang nehmen.  Wir bedanken uns für diese tolle und großzügige Überraschung.

Ferientag für neugierige Kids

Die Giraffenbande zu Besuch bei Umweltservice Veolia.

Am 15.2. nahm eine kleine Gruppe der „Giraffenbande“ an unserem Ferienprogramm teil und besichtigte dabei gleich zwei Dresdner Unternehmen.

Alle KidsCubs der Bundesliga beteiligen sich in der aktuellen Saison am Thema „Umwelt“, das lies sich die „Giraffenbande“ nicht entgehen und besichtigte unseren Partner Veolia. Hier lernten die Kinder Alles über die Mülltrennung, erfuhren, wie viel Müll in Dresden gesammelt wird und staunten, was man noch Alles aus Mülltonnen herstellen konnte.

Nach dem Besuch beim Umweltservice machten sich die Kinder auf den Weg zum Ammonhof und schauten dort im Studio von „Radio Dresden“ vorbei. „Könnt ihr das Studiolicht auch auf gelb umstellen?“, wollten die Ferienkinder wissen und standen dann Rede und Antwort und beantworten die Fragen der Reporter. Während der Live-Sendung durften die Kinder auch ins Studio und haben Falko Maiwald über die Schulter geschaut und dabei erfahren, wie man Radiomoderator wird oder wie die „Musik eigentlich in das Auto“ kommt.

Die Giraffenbande macht sich schlau - zu Besuch in der Feuerwache Bühlau

Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr zeigten der Giraffenbande die wichtigsten Feuerwehrknoten.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres gab es für die „Giraffis“ eine brandheiße Aktion. 14 Giraffenbanden-Mitglieder machten sich auf den Weg nach Bühlau und besuchten dort die Stadtteilfeuerwehr.

Neben allerlei interessanten Dingen rund um die Verhütung von Bränden, das Verhalten im Brandfall und den Aufbau der Feuerwache, lernte die Giraffenbande auch das Projekt „Bühlauer Löschzwerge“ kennen.

Außerdem durften die kleinen und großen „Giraffis“ die Feuerwehrautos und die Ausrüstung der Feuerwehrleute genau unter die Lupe nehmen und sogar anprobieren. Das Fazit von Cataleya: „Ganz schön schwer die Sachen.“

Zum Abschluss des Nachmittages zeigten die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Giraffenbande noch die wichtigsten Feuerwehrknoten und bastelten Schlüsselanhänger aus ausgedienten Feuerwehrschläuchen.

Weihnachtsbäckerei bei Nudossi

Gemeinsam mit Niklas Hauptmann und Andreas "Lumpi" Lambertz besuchte die Giraffenbande den Süßwarenfabrikanten NUDOSSI.

Dynamische Weihnachtsbäckerei bei NUDOSSI in Radebeul: 24 Mitglieder der Giraffenbande statteten dem Produktionsgelände des Süßwarenfabrikanten am Dienstag einen Besuch ab.

Nach einem Besuch des Märchencafés mit NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann ging es ans gemeinsame Plätzchenbacken. Dabei bekamen die „Giraffis“ tatkräftige Unterstützung von Dynamos Zweitliga-Profis Andreas „Lumpi“ Lambertz und Niklas Hauptmann.

„Früher habe ich oft selbst Plätzchen mit meinen Eltern und Großeltern gebacken. Jetzt ist das allerdings leider etwas verloren gegangen. Wenn ich hier stehe und den Teig sehe, kommen Erinnerungen hoch, wie man früher selbst genascht hat. Da wird man nochmal zum Kind“, erklärte Niklas Hauptmann.

Andreas „Lumpi“ Lambertz, der sonst nicht als Plätzchenbäcker bekannt ist und sich auf Teig ausstechen und bemalen konzentrierte, hatte ebenfalls großen Spaß mit der Giraffenbande: „Backen ist eigentlich nicht meins. Wenn man aber sieht, wie man hier begrüßt wird und wie die Kinder Spaß daran haben, finde ich die Aktion richtig klasse.“

Selbstverständlich durften die individuell verzierten Kekse inklusive einer Ration NUDOSSI im Anschluss mit nach Hause genommen werden.

Die Giraffenbande feiert Weihnachten

Pünktlich zum Nikolausabend besuchte der Weihnachtsmann die Giraffenbande im DDV-Stadion.

Pünktlich zum Nikolaustag gab es für die Giraffenbande die erste vorweihnachtliche Überraschung. Im VIP-Bereich des DDV-Stadions feierten 67 Kinder eine dynamische Weihnachtsfeier.

Nach einem gemeinsamen Plätzchenessen besuchte Dynamos Blindenreporter „Eschi“ die Giraffis. Mit seiner unverwechselbaren Stimme las er den aufmerksamen Zuhörern die Geschichte „Ein seltsames Zusammentreffen zwischen dem Osterhasen und dem Weihnachtsmann“ von Ewald Benecken vor.

Kurz darauf sorgte der Weihnachtsmann für große Augen. Dabei hatte der bärtige Mann nicht nur einen prall gefüllten Geschenkesack dabei, sondern mit Philip Heise und Markus Schubert auch zwei echt dynamische Wichtel. Vor der Bescherung sangen die Giraffis gemeinsam lautstark Rolf Zuckowskis Klassiker „In der Weihnachtsbäckerei“. Neben einer kleinen Süßigkeit gab es für alle Kinder eine Dynamo-Fahne, signierte Autogrammkarten und Fotos.

Basteln, Malen, Torwandschießen, Flitzen durch den VIP-Bereich und eine Stadionführung rundeten den weihnachtlichen Nachmittag ab.

Ein großes Dankeschön geht ans DDV-Stadion für die Bereitstellung der Räumlichkeit und an Starlight Event für die Musik und technische Unterstützung!

Die Giraffenbande als Einlaufkinder beim Sachsenderby

Die Giraffenbande als Einlaufkinder beim Sachsenderby.

Die Giraffenbande trotzte am Samstag, dem 03. Dezember der Kälte und stellte die Einlaufkinder für das Sachsenderby gegen den FC Erzgebirge. Vor dem Spiel standen die „Giraffis“ unserem Stadionsprecher Peter Hauskeller Rede und Antwort und berichteten über ihre schönsten Erlebnisse mit der „Giraffenbande“. 

Im Spielertunnel sorgten die Kinder dann für eine tolle Stimmung und sangen unsere Hymne, den „12. Mann“, lautstark mit. Nach dieser giraffenstarken Motivation ist es also kein Wunder, dass die 3 Punkte am Ende in Dresden geblieben sind.

Kinderpressekonferenz mit Niklas Kreuzer und Patrick Möschl

Die Giraffenbande hatte richtig Spaß: selbst beim abschließenden Gruppenfoto.

Einmal dort Platz nehmen, wo sonst nur die Journalisten sitzen dürfen und Dynamos Fußball-Profis mit Fragen löchern. Diese besondere Gelegenheit hatten am Mittwoch, dem 15.11., 30 Mitglieder der Giraffenbande, Dynamos pädagogischem Freizeitangebot.

Noch etwas aufgeregt versammelten sich die „Giraffis“ im Pressekonferenzraum des DDV-Stadions. Niklas Kreuzer, Patrick Möschl und Dynamos Pressesprecher Henry Buschmann nahmen sich nach einer intensiven Trainingseinheit die Zeit für die Giraffenbande.

Knapp eine Stunde beantworteten die Zweitliga-Profis alle Fragen der neugierigen Nachwuchs-Reporter. Dabei kamen die sonst so gestandenen Medienprofis das ein oder andere Mal ins Schwitzen.

„Was hältst du von Frauenfußball?“, „Spielt ihr euch selbst bei FIFA“, „Musstet ihr während des Spiels schon mal auf Toilette?“, „Was macht ihr im Herbst am liebsten?“ oder „Warum wolltest du gerne bei Dynamo spielen?“ waren nur einige der kniffligen Fragen der Giraffenbande.

Nach zahlreichen Selfies und Autogrammen stand zum Abschluss des Tages noch eine Führung durch das DDV-Stadion auf dem Programm.

Die Giraffenbande beim Heimspiel gegen Ingolstadt

Mit voller Leidenschaft dabei: Die Giraffenbande zu Besuch beim Heimspiel gegen Ingolstadt im DDV-Stadion.

Die Giraffenbande war los und hat am Samstag, dem 14.10.2017, das DDV-Stadion unsicher gemacht.

Vor dem Spiel traf sich die Giraffenbande in der Wachstube im Großen Garten. Dort wurde mit allerlei Spielen, Gummibärchen, Schokolade  und vielem mehr der erste Giraffenbandengeburtstag gefeiert. Nach einem leckeren Mittagsessen ging es für die Giraffis ins Stadion. Dort haben die kleinen Dynamos voller Inbrunst den „12.Mann“ gesungen und die spannende Aufholjagd gegen den FC Ingolstadt 04 verfolgt.

Wie kommt der Apfel in die Flasche? Zu Besuch bei Kinella.

Wie kommt der Apfel in die Flasche? Die Giraffenbande zu Besuch bei Kinella.

Am Samstag, dem 7. Oktober 2017 lud Giraffenbanden-Partner Kinella im Rahmen des Mopo-Lesertages zu einer Besichtigung der Lausitzer Früchteverarbeitung ein. Das konnten sich die "Giraffis" natürlich nicht entgehen lassen und haben sich auf den Weg nach Ellefeld gemacht.

Vor der Werksführung haben die mitgereisten Mitglieder die Skisprung-Schanze in Klingenthal besichtigt und konnten dort den spektakulären Ausblick bewundern. Das Beste war dabei natürlich die Fahrt mit der Seilbahn. In Ellefeld hat dann der Geschäftsführer von Kinella, Maximilian Deharde, einen Blick hinter die Kulissen gewährt und der Giraffenbande gezeigt wie der Apfel in die Flasche kommt. Eine Verkostung des frischgepressten Apfelsaftes und ein leckeres Mittagessen durften natürlich nicht fehlen. Mit vollgepackten Taschen ging es dann wieder nach Dresden zurück. Ein rundum toller Tag.

Die Giraffenbande zu Besuch in der Zentralbibliothek

Gehört zu einem Besuch der Zentralbibliothek einfach dazu: lesen.

Die Giraffenbande hat sich abermals schlau gemacht. Am Mittwoch, dem 20. September 2017, haben die "Giraffis" die Zentralbibliothek im Kulturpalast erkundet, konnten dabei einen Blick hinter die Kulissen werfen und haben erfahren wie die Kinderbibliothek aufgebaut ist.

Es gab eine spannende Lesung und genügend Zeit um in den unzähligen Büchern zu schmökern, die zahlreichen Brettspiele und Medien auszuprobieren. Für viele „Giraffis“ steht fest: das war nicht der letzte Besuch in der Bibliothek.

Die Giraffenbande im Erlebnisland Mathematik

Die Giraffenbande zu Besuch im Erlebnisland Mathematik.

Die Giraffenbande hat sich schlau gemacht. Zusammen mit dem Kooperationspartner Wochenkurier haben die "Giraffis" am Donnerstag, dem 7. September 2017 an einer Rätselrallye durch das Erlebnisland Mathematik teilgenommen, sich kniffligen Aufgaben gestellt und am Ende den Tresor geknackt.

Außerdem konnte die Giraffenbande ihr neuerlangtes Wissen an verschiedenen Experimentier-Stationen erproben. Dabei haben sie Riesenseifenblasen erzeugt, Brücken gebaut, Musik gemacht, waren im Inneren einer Kamera und haben dabei viel Spaß gehabt. Ein wirklich toller Nachmittag.

Die Giraffenbande zu Besuch beim Heimspiel gegen Sandhausen

Die Giraffenbande zu Besuch bei dem Heimspiel gegen den SV Sandhausen.

Beim Heimspiel der SG Dynamo Dresden gegen den SV Sandhausen am Samstag, 19. August haben 15 Giraffenbandenmitglieder an der Spieltagsbetreuung teilgenommen. Vor dem Spiel ging es für die Mitglieder zunächst in die Wachstube wo die „Giraffis“ selbst Fußball spielen, schaukeln, rutschen und Kaninchen füttern konnten.

Nach einem leckeren Mittagessen machten sich die kleinen Schwarz-Gelben auf den Weg ins Stadion und feuerten die Mannschaft kräftig an. Dass es am Ende mit dem Sieg nicht klappen wollte, tat der Stimmung keinen Abbruch.

Die Giraffenbande freut sich schon auf das nächste Spiel und übt bis dahin fleißig den 12. Mann.

Die Giraffenbande beim Bogenschießen

Pfeil einlegen, Bogen spannen, zielen und ab gehts! Die Giraffis lernten im Dresden Forest das Bogenschießen.

Am Montag, dem 31. Juli 2017 zogen 13 Kinder in den „Dresden Forest“ und begaben sind in Robin Hoods Fußspuren. Unter fachkundiger Anleitung lernte die Giraffenbande allerlei Interessantes über das Bogenschießen und durften schließlich selbst auch auf die Jagd nach dem bösen „Schulmonster“ gehen.

Nach einem Mittagessen im Freien, wurde der Albertpark erkundet, Feder- und Fußball gespielt, ein Kettcar-Rennen veranstaltet, die Flora und Fauna untersucht, fleißig Rehe gefüttert und jede Menge gelacht.

Vorhang auf! Die Giraffenbande im Cinemaxx Dresden

Gemütlich zurücklehnen, den Film genießen und das Popcorn schmecken lassen - die Giraffis zu Besuch im Cinemaxx.

17 begeisterte Kinogänger hatten am Dienstag, dem 13.06.2017, die Möglichkeit nicht nur einen Film zu sehen, sondern auch hinter die Kulissen des Cinemaxx Dresden zu schauen.

Nachdem beim Film „Gregs Tagebuch - Böse Falle!" ordentlich gelacht wurde, konnte die Giraffenbande sich im Kino umschauen und in Erfahrung bringen, was sich hinter der Leinwand so alles abspielt, wie ein 3D-Film funktioniert und wo beispielsweise das leckere Popcorn hergestellt wird.

Backe, backe Kuchen. Die Giraffenbande zu Besuch im Café Maaß.

Backe, backe Kuchen, die Giraffenbande hat gerufen.

Dieses Mal zogen 14 Naschkatzen aus und trafen sich am Dienstag, dem 20. Juni 2017 im Café Maaß. Dort lernten die "Giraffis" vom Bäckermeister unterschiedliche Getreidesorten kennen, durften getreu des Kinderliedes „backe backe Kuchen“ in der Backstube selbst Hand anlegen und leckere Cookies, süße Brezeln und Milchbrötchen herstellen. Dabei durfte die Giraffenbande natürlich ordentlich naschen und staunte über den riesigen Ofen „Else“.

Training in der Nachwuchsakademie

Unter dem Motto „Kicken wie die Profis“ hatte die Giraffenbande am 13. Juli 2017 die Möglichkeit, ein Training in der Nachwuchs Akademie zu absolvieren. Unter fachkundiger Anleitung der ehemaligen Dynamo-Profis und heutigen Nachwuchstrainer Cristian Fiel und Filip Trojan übten sich die Kinder im Dribbeln, Passen und Tore schießen. Ein Spiel mit den Trainern rundete das Erlebnis ab, dann gab es einen Mittagssnack in der Nachwuchs Akademie.

„Giraffenbande“ besucht Paten-Giraffe Gaia

Im vergangenen Jahr hat die SG Dynamo Dresden die Patenschaft für die Giraffen-Dame Gaia im Dresdner Zoo übernommen. Grund genug für unsere „Giraffenbande“, Gaia einen Besuch abzustatten.

Am 17. und am 31. Mai hatten jeweils 15 Kinder die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung der Tierpfleger Gaia und ihre beiden Artgenossen zu füttern. Jeder, der wollte, durfte Knäckebrot mit den drei Giraffen teilen.

Anschließend führte der Vorsitzende des Vereins „Zoo-Freunde Dresden”, Ralf Leidel, unsere „Giraffenbande“ durch den Zoo. Neben Erdmännchen, Koalas, Menschenaffen und Faultieren wurden auch die Pinguine und Flamingos besucht. Selbstverständlich kam auch das Rumtoben auf den Spielplätzen nicht zu kurz. Am „Känguru-Stop“ konnten sich die Kinder außerdem an der Kletterwand messen oder einfach nur in den Liegestühlen entspannen.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Zoo Dresden sowie beim Zoofreunde Dresden e.V. für die beiden gelungenen Nachmittage!

Auf Entdeckungsreise im Kindermuseum

Viel zu entdecken gab es für die Giraffenbande im Kindermuseum

Unter dem Motto „Experimentieren und Ausprobieren“ machte sich die Giraffenbande am 11. Mai auf den Weg, viel Neues im Kindermuseum des Deutschen Hygienemuseums zu erfahren.  Die fünf Sinne Hören, Sehen, Fühlen, Riechen und Schmecken sollten hier entdeckt werden. Die Schnellsten waren gleich in den vollkommen abgedunkelten Gängen und Räumen verschwunden -  wurden am Ende aber auch alle wiedergefunden.

Es wurden Töne erraten, Tiere unter die Lupe genommen, Gebärden erlernt und versucht einem übergroßen Klavier mit den Füßen Töne zu entlocken. Das Spiegelkabinett sorgte ebenso für Spaß und Freude wie der Versuch, mit einer besonderen Brille einen kleinen Ball aus kurzer Entfernung in einen großen Korb zu werfen. Die neu gewonnenen Eindrücke, verbunden mit viel Spaß und Action, sorgten für 25 Mädchen und Jungen für einen gelungenen Ausflug.

„Von der Idee zum Druck" - Zu Besuch beim WochenKurier

Die Giraffenbande zu Besuch bei WochenKurier.

Am Dienstag, dem 18.04.2017, ging es dann für 23 Kinder mit dem Dynamo-Mannschaftsbus Richtung Elsterheide in das Verlagshaus des WochenKurier. Neben einem leckeren Mittagessen lernten die Kinder bei einer spannenden Führung durch das Druck- und Verlagsgebäude allerlei Wissenswertes über die Entstehung des WochenKurier.

Wir danken ganz herzlich dem WochenKurier für die Gastfreundschaft sowie unseren ehrenamtlichen Fanbetreuern, die den Nachmittag begleitet haben.

Ostereiersuche mit Erich Berko und Andi Gogia

Die "Giraffis" hatten am Gründonnerstag wieder eine Menge Spaß und durften sich über einen spendablen Osterhase freuen.

Noch bevor die Spieler am Ostersonntag den Düsseldorfern ein paar Tore ins Netz legen wollten, eroberte am Gründonnerstag (14.04.2017) die Giraffenbande die VIP-Bereiche des heimischen Stadions.
Gleich zu Beginn wurde das Kuchenbuffet geplündert, bevor im Anschluss Ostereier bemalt und Oster-Deko gebastelt wurde. Wer mit Bastelei nicht so viel am Hut hatte nutze die Chance und tobte auf der langen VIP-Tribüne. Nachdem doch tatsächlich der wahrhaftige Osterhase in Richtung Großer Garten hoppelnd entdeckt wurde, war die Suche nach den Ostereiern eröffnet. So machten sich 60 Kinder durch die Räumlichkeiten des Stadions auf die Suche -  und am Ende hatten alle ein kleines Osternest gefunden.

Zur Freude aller Kinder gesellten sich schließlich noch Erich Berko und Andi Gogia zu der fröhlichen Osterrunde hinzu. Neben zahlreichen Autogrammen auf T-Shirts, Caps und sogar Unterarmen ging es am Ende auch noch sportlich zu. So mussten sich beim Eierlaufen Andi und Erich nicht nur untereinander messen, sondern auch noch gegen die Jungs und Mädchen der Giraffenbande antreten. Sieger waren am Ende natürlich alle. Die obligatorische Hüpfeinlage rundete den Nachmittag ab.

Ein großes Dankeschön geht an das DDV-Stadion für die Bereitstellung der Räumlichkeit und die technische Unterstützung sowie allen fleißigen Helfern.

Mit den Dresdner Verkehrsbetrieben im Straßenbahnmuseum

Mit den DVB gingen die Kinder der "Giraffenbande" am Mittwoch auf Entdeckungsreise!

Am Mittwoch hieß es wieder: „Die Giraffenbande ist los!“ 17 Kinder begaben sich mit den Dresdner Verkehrsbetrieben auf Entdeckungsreise. Auf allerlei spannende Fragen gab es Antworten, unter anderem darauf, wie die Dresdner früher befördert wurden. Begleitet von einer „historischen“ Schaffnerin erlebten die Kinder eine spielerische Zeitreise, bei der sie in alten Straßenbahnen Platz nehmen, alte Fahrscheine lochen und die Klingel am Führerstand bedienen durften.

Neben allerlei Wissenswertem aus der Vergangenheit kam auch die Gegenwart nicht zu kurz. So durften die Kinder auch in eine Straßenbahn steigen, wie sie heute durch Dresden fährt, und wurden von einer Straßenbahnfahrerin auf spielerische Weise über Verhaltensweisen rund um den öffentlichen Personennahverkehr aufgeklärt.

Die „Giraffenbande“ dankt den Dresdner Verkehrsbetrieben sowie dem Straßenbahnmuseum Dresden e.V. für einen unheimlich spannenden und erlebnisreichen Ausflug!

Die Giraffenbande feiert Fasching im Jugendhaus LOUISE

Bunte Kleidung, strahlende Gesichter - Die Faschingsparty der Giraffenbande im Jugendhaus LOUISE.

Zur fünften Jahreszeit wollte es sich die Giraffenbande nicht nehmen lassen und feierte eine tolle Faschingsparty. Unter dem Motto "Villa Kunterbunt" kamen 20 Giraffenbanden-Mitglieder am 28. Februar ins Jugendhaus LOUISE in der Dresdner Neustadt.

Neben einer Faschingsdisco standen viele tolle Spiele und weitere Überraschungen auf dem Plan.
Wer kein Kostüm hatte, konnte sich vor Ort von unseren Schminkexperten faschingsgerecht anmalen lassen.

Besuch einer Dynamo-Pressekonferenz und zu Gast beim Paukenschlag e.V.

Die Giraffenbande bei der Pressekonferenz vor der Partie gegen Hannover 96

Schule ist in den Ferien tabu – Dynamo aber keineswegs. In der ersten Woche der Winterferien war bei der SGD wieder die Giraffenbande los.

Am Dienstag erlebten 15 Kinder einen musikalisch-sportlichen Ferientag. Beim Paukenschlag e.V. in Klotzsche konnten sie verschiedene Instrumentengruppen kennenlernen und durften sich auch selbst probieren. Anschließend ging es in den Indoor-Spielplatz Playport, wo sich die Kinder noch knapp drei Stunden austoben konnten.

Am darauffolgenden Freitag hatten wiederum 15 Kinder die Möglichkeit, erstmalig an einer Pressekonferenz, die vor dem Spiel der SGD gegen Hannover 96 durchgeführt wurde, teilzunehmen. Im Vorfeld wurden gemeinsam Fragen vorbereitet, die die Kinder als Abschluss der PK an Chef-Trainer Uwe Neuhaus und Abwehrspieler Guiliano Modica stellen durften. Als kleines Highlight eröffnete der sechsjährige Leon die Pressekonferenz. Welche Fragen von der Giraffenbande gestellt wurden, seht ihr im Video ab Minute 14.

Schnuppertanz-Kurse mit Hip-Hop-Weltmeisterin Dörte Freitag

Unsere "Giraffis" immer im Takt

Am 12. und 19.01.2017 war die Giraffenbande wieder los. An beiden Tagen ging es zur fünffachen Hip-Hop-Weltmeisterin Dörte Freitag ins Tanzstudio an der Frauenkirche.

Am 12.01. hatten die jüngeren Mitglieder der Giraffenbande die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen, ehe am  19.01. die großen „Giraffis“ folgten. Die Kids durften an einem Tanz-Schnupperkurs teilnehmen und hatten dabei allerhand Spaß. Gemeinsam wurde in einem großen Spiegelsaal getanzt und am Ende präsentierten die Kids voller Freude ihren Eltern eine einstudierte Tanzeinlage.

Ein großes Dankeschön geht an den Wochenkurier, der uns durch die gemeinsame Kooperation die Tanzkurse ermöglicht hat. Vielen Dank auch an Dörte Freitag und dem DDP Personal Training & TanzStudio für die Durchführung und Gestaltung der Tanzkurse.

Die Giraffenbande feiert Weihnachten im DDV-Stadion

Nicht nur die Kinder der Giraffenbande hatten sichtlich Freude an der dynamischen Weihnachtsfeier im DDV-Stadion

Am Donnerstag, den 15.12.2016, war die Giraffenbande wieder los. 51 Mitglieder der Giraffenbande feierten ihre Weihnachtsfeier im VIP-Bereich des DDV-Stadions. Onkel Ralfs Märchenstunde und der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln ließen Kinderaugen leuchten!

Nach einer gemütlichen Runde mit Tee und Plätzchen, las Ralf Minge aus seinem Märchenbuch die klassische Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens´ vor. Es dauerte nicht lange, da kam der Weihnachtsmann mit seinen drei Wichteln vorbei: Marco Hartmann, Marvin Schwäbe und Andy Gogia assistierten ihm bei den Geschenken.

Unsere Profis sangen gemeinsam mit den Kindern Weihnachtslieder, flitzten durch den VIP Bereich und spielten Tischkicker. Malen, Basteln und eine Stadionführung rundeten den schönen weihnachtlichen Nachmittag ab. 

Ein großes Dankeschön geht an das DDV-Stadion für die Bereitstellung der Räumlichkeit, an Starlight Event für die Musik und technische Unterstützung, sowie allen fleißigen Helfern.

Giraffenbande besucht Süßwarenfabrik von NUDOSSI

Pascal Testroet und Jannik Müller waren gemeinsam mit den "Giraffis" als Plätzchenbäcker im Einsatz

Dynamos Giraffenbande machte sich am 13.12.2016 zusammen mit Pascal Testroet und Jannik Müller auf die Reise in die Radebeuler Süßwarenfabrikanten von NUDOSSI. Die 20 Mädchen und Jungen durften sich unter fachmännischer Anleitung von NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann als Plätzchenbäcker versuchen. Die individuell verzierten Kekse inklusive einer Ration NUDOSSI durften im Anschluss natürlich mit nach Hause genommen werden.

NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann: "Als Unternehmen sind wir schon länger mit Dynamo Dresden verbunden. Der Ansatz der Giraffenbande, Kindern spannende Erlebnisse zu ermöglichen und sie auf Entdeckungsreise zu schicken, findet unsere breite Unterstützung. Aus diesem Grund war uns sehr daran gelegen, dieses tolle Angebot mit unseren Möglichkeiten zu unterstützen. Unsere Backstube und das Märchencafé bieten gerade in der Weihnachtszeit ein tolles Ambiente.

Ausflug in Dynamos Scoutingabteilung

Beim AUsflug in die Scouting-Abteilung konnten die Giraffis wieder selbst aktiv werden.

Unter dem Motto „So finden wir die Fußballfans von Morgen“ hatten am 10. November 2016 32 Kinder die Möglichkeit, an einem Training mit Dynamos Scouting-Abteilung teilzunehmen.

Die Trainingseinheit wurde mit einer Kamera aufgenommen. In der anschließenden Videoanalyse erklärte Dynamos Chefscout Kristian Walter anhand der Ballkünste der Kinder, wie die SGD ihre Spieler sucht und findet.

Die „Giraffenbande“ zu Gast im Lernzentrum

Die Giraffenbande hatte viel Spaß beim Schuppertag im Stadion.

Auftakt zur Workshop-Reihe des Lernzentrums „Denk-Anstoß“ mit der „Giraffenbande“: Am 15. November 2016 besuchte die Giraffenbande das Lernzentrum zu einem „Stadion-Schnuppertag“. Die dreizehn Kindern unternahmen eine spannenden Erkundungstour durch das Stadion. Dabei wurden sie unter anderem auch von der Vize-Präsidentin der SGD, Diana Schantin, mit allerlei außergewöhnlichen Anekdoten versorgt. Vor, während und nach der Expedition konnten die Kinder zudem erste Spiele zum Thema „Fair-Play“ und „Teamwork“ austesten.

Im kommenden Jahr wird die „Giraffenbande“ dann zu einigen weiteren Terminen ins Lernzentrum kommen, um sich in verschiedenen Workshops mit Fairness, Diskriminierung, Mobbing oder Gewalt auseinanderzusetzen."

Zu Besuch auf der Feuerwache und im DDV Stadion

Feuerwache Striesen und Stadionregie: Ein spannender Herbstferientag für die Kinder der Giraffenbande!

Am 5. Oktober erlebten 22 Kinder der „Giraffenbande“ einen spannenden Ferientag. Zuerst ging es in die Feuerwache Dresden-Striesen, in der die Kinder in den Alltag der Berufsfeuerwehr hinein schnupperten. In der zweistündigen Führung gab es neben dem Ablauf eines Arbeitstages für die Kinder spannende Dinge wie Feuerwehrautos, Rutschstangen und eine ausgefahrene Drehleiter zu erkunden.

Danach ging es mit der Straßenbahn weiter Richtung DDV-Stadion. Nach einem gemeinsamen Mittagessen konnten die Kinder einen Blick in die Schaltzentrale der Stadionregie werfen. Bei einem simulierten Spieltag durften die Kids selbst einmal Stadionsprecher sein, die Ton- und Bildtechnik kennenlernen und selbst Bilder auf die Anzeigetafel produzieren. Besonders viel Spaß bereitete den Kids, die Spieler der Gastmannschaft mit Roten Karten vom Platz zu schicken.

Ein großes Dankeschön geht an die Verantwortlichen der Feuerwache Striesen, an Starlight Event und alle BetreuerInnen, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben!

Einlaufkinder beim Spiel gegen die Würzburger Kickers

Unsere Einlaufkinder zum Spiel gegen Würzburg voller Vorfreude

Zum Zweitliga-Heimspiel gegen die Würzburger Kickers im September 2016 durften 25  „Giraffenbanden“-Kinder die Mannschaften und das Schiedsrichter-Team als Einlaufkinder auf den Rasen begleiten. Die Kinder hatten die Möglichkeit, den Profis zum Greifen nah zu sein und das Stadion einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Neben einem kleinen Interview im Stadionvorprogramm konnten die Kinder den Mannschaften beim Aufwärmen aus nächster Nähe zuschauen, ehe sie die beiden Teams und die Schiedsrichter auf den Rasen begleiteten.

Auftaktveranstaltung der „Giraffenbande“

Spiel, Spaß und Information standen im Fokus der Auftaktveranstaltung

Zur Auftaktveranstaltung der „Giraffenbande“ kamen am Dienstag, dem 30.08.2016, rund 250 Fans ins Stadion. 36 Kinder absolvierten eine Trainingseinheit mit Ex-Bundesliga-Profi René Beuchel.

Insgesamt waren 100 Kids dabei, die neben einem spannenden Einblick in den neuen Mannschaftsbus auch Gelegenheit hatten, mit den beiden Dynamo-Youngstern Niklas Hauptmann und Robin Fluß ins Gespräch zu kommen. Auch gemeinsames Basteln, Hüpfburg, Schminken, Buttondruckmaschine, Glücksrad und eine Torwand sorgten für viel Abwechslung.

Unser Dank gilt allen freiwilligen Helfern, dem Zoo Dresden, der AOK, dem DDV-Stadion, Stadionsprecher Peter Hauskeller, Starlight, unserem Busfahrer „Ditti“ sowie Taeter Tours Dresden!