Das hat die „Giraffenbande“ schon erlebt!

Mit der „Giraffenbande“ erleben die Mädchen und Jungen zwischen 5 und 12 Jahren viele unvergessliche und abwechslungsreiche „dynamische“ Momente. Auf dieser Seite schauen wir auf einige der Veranstaltungen zurück.

Auftaktveranstaltung der „Giraffenbande“

Spiel, Spaß und Information standen im Fokus der Auftaktveranstaltung

Zur Auftaktveranstaltung der „Giraffenbande“ kamen am Dienstag, dem 30.08.2016, rund 250 Fans ins Stadion. 36 Kinder absolvierten eine Trainingseinheit mit Ex-Bundesliga-Profi René Beuchel.

Insgesamt waren 100 Kids dabei, die neben einem spannenden Einblick in den neuen Mannschaftsbus auch Gelegenheit hatten, mit den beiden Dynamo-Youngstern Niklas Hauptmann und Robin Fluß ins Gespräch zu kommen. Auch gemeinsames Basteln, Hüpfburg, Schminken, Buttondruckmaschine, Glücksrad und eine Torwand sorgten für viel Abwechslung.

Unser Dank gilt allen freiwilligen Helfern, dem Zoo Dresden, der AOK, dem DDV-Stadion, Stadionsprecher Peter Hauskeller, Starlight, unserem Busfahrer „Ditti“ sowie Taeter Tours Dresden!

Einlaufkinder beim Spiel gegen die Würzburger Kickers

Unsere Einlaufkinder zum Spiel gegen Würzburg voller Vorfreude

Zum Zweitliga-Heimspiel gegen die Würzburger Kickers im September 2016 durften 25  „Giraffenbanden“-Kinder die Mannschaften und das Schiedsrichter-Team als Einlaufkinder auf den Rasen begleiten. Die Kinder hatten die Möglichkeit, den Profis zum Greifen nah zu sein und das Stadion einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Neben einem kleinen Interview im Stadionvorprogramm konnten die Kinder den Mannschaften beim Aufwärmen aus nächster Nähe zuschauen, ehe sie die beiden Teams und die Schiedsrichter auf den Rasen begleiteten.

Zu Besuch auf der Feuerwache und im DDV Stadion

Feuerwache Striesen und Stadionregie: Ein spannender Herbstferientag für die Kinder der Giraffenbande!

Am 5. Oktober erlebten 22 Kinder der „Giraffenbande“ einen spannenden Ferientag. Zuerst ging es in die Feuerwache Dresden-Striesen, in der die Kinder in den Alltag der Berufsfeuerwehr hinein schnupperten. In der zweistündigen Führung gab es neben dem Ablauf eines Arbeitstages für die Kinder spannende Dinge wie Feuerwehrautos, Rutschstangen und eine ausgefahrene Drehleiter zu erkunden.

Danach ging es mit der Straßenbahn weiter Richtung DDV-Stadion. Nach einem gemeinsamen Mittagessen konnten die Kinder einen Blick in die Schaltzentrale der Stadionregie werfen. Bei einem simulierten Spieltag durften die Kids selbst einmal Stadionsprecher sein, die Ton- und Bildtechnik kennenlernen und selbst Bilder auf die Anzeigetafel produzieren. Besonders viel Spaß bereitete den Kids, die Spieler der Gastmannschaft mit Roten Karten vom Platz zu schicken.

Ein großes Dankeschön geht an die Verantwortlichen der Feuerwache Striesen, an Starlight Event und alle BetreuerInnen, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben!

Die „Giraffenbande“ zu Gast im Lernzentrum

Die Giraffenbande hatte viel Spaß beim Schuppertag im Stadion.

Auftakt zur Workshop-Reihe des Lernzentrums „Denk-Anstoß“ mit der „Giraffenbande“: Am 15. November 2016 besuchte die Giraffenbande das Lernzentrum zu einem „Stadion-Schnuppertag“. Die dreizehn Kindern unternahmen eine spannenden Erkundungstour durch das Stadion. Dabei wurden sie unter anderem auch von der Vize-Präsidentin der SGD, Diana Schantin, mit allerlei außergewöhnlichen Anekdoten versorgt. Vor, während und nach der Expedition konnten die Kinder zudem erste Spiele zum Thema „Fair-Play“ und „Teamwork“ austesten.

Im kommenden Jahr wird die „Giraffenbande“ dann zu einigen weiteren Terminen ins Lernzentrum kommen, um sich in verschiedenen Workshops mit Fairness, Diskriminierung, Mobbing oder Gewalt auseinanderzusetzen."

Giraffenbande besucht Süßwarenfabrik von NUDOSSI

Pascal Testroet und Jannik Müller waren gemeinsam mit den "Giraffis" als Plätzchenbäcker im Einsatz

Dynamos Giraffenbande machte sich am 13.12.2016 zusammen mit Pascal Testroet und Jannik Müller auf die Reise in die Radebeuler Süßwarenfabrikanten von NUDOSSI. Die 20 Mädchen und Jungen durften sich unter fachmännischer Anleitung von NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann als Plätzchenbäcker versuchen. Die individuell verzierten Kekse inklusive einer Ration NUDOSSI durften im Anschluss natürlich mit nach Hause genommen werden.

NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann: "Als Unternehmen sind wir schon länger mit Dynamo Dresden verbunden. Der Ansatz der Giraffenbande, Kindern spannende Erlebnisse zu ermöglichen und sie auf Entdeckungsreise zu schicken, findet unsere breite Unterstützung. Aus diesem Grund war uns sehr daran gelegen, dieses tolle Angebot mit unseren Möglichkeiten zu unterstützen. Unsere Backstube und das Märchencafé bieten gerade in der Weihnachtszeit ein tolles Ambiente.

Die Giraffenbande feiert Weihnachten im DDV-Stadion

Nicht nur die Kinder der Giraffenbande hatten sichtlich Freude an der dynamischen Weihnachtsfeier im DDV-Stadion

Am Donnerstag, den 15.12.2016, war die Giraffenbande wieder los. 51 Mitglieder der Giraffenbande feierten ihre Weihnachtsfeier im VIP-Bereich des DDV-Stadions. Onkel Ralfs Märchenstunde und der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln ließen Kinderaugen leuchten!

Nach einer gemütlichen Runde mit Tee und Plätzchen, las Ralf Minge aus seinem Märchenbuch die klassische Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens´ vor. Es dauerte nicht lange, da kam der Weihnachtsmann mit seinen drei Wichteln vorbei: Marco Hartmann, Marvin Schwäbe und Andy Gogia assistierten ihm bei den Geschenken.

Unsere Profis sangen gemeinsam mit den Kindern Weihnachtslieder, flitzten durch den VIP Bereich und spielten Tischkicker. Malen, Basteln und eine Stadionführung rundeten den schönen weihnachtlichen Nachmittag ab. 

Ein großes Dankeschön geht an das DDV-Stadion für die Bereitstellung der Räumlichkeit, an Starlight Event für die Musik und technische Unterstützung, sowie allen fleißigen Helfern.

Schnuppertanz-Kurse mit Hip-Hop-Weltmeisterin Dörte Freitag

Unsere "Giraffis" immer im Takt

Am 12. und 19.01.2017 war die Giraffenbande wieder los. An beiden Tagen ging es zur fünffachen Hip-Hop-Weltmeisterin Dörte Freitag ins Tanzstudio an der Frauenkirche.

Am 12.01. hatten die jüngeren Mitglieder der Giraffenbande die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen, ehe am  19.01. die großen „Giraffis“ folgten. Die Kids durften an einem Tanz-Schnupperkurs teilnehmen und hatten dabei allerhand Spaß. Gemeinsam wurde in einem großen Spiegelsaal getanzt und am Ende präsentierten die Kids voller Freude ihren Eltern eine einstudierte Tanzeinlage.

Ein großes Dankeschön geht an den Wochenkurier, der uns durch die gemeinsame Kooperation die Tanzkurse ermöglicht hat. Vielen Dank auch an Dörte Freitag und dem DDP Personal Training & TanzStudio für die Durchführung und Gestaltung der Tanzkurse.

Mit den Dresdner Verkehrsbetrieben im Straßenbahnmuseum

Mit den DVB gingen die Kinder der "Giraffenbande" am Mittwoch auf Entdeckungsreise!

Am Mittwoch hieß es wieder: „Die Giraffenbande ist los!“ 17 Kinder begaben sich mit den Dresdner Verkehrsbetrieben auf Entdeckungsreise. Auf allerlei spannende Fragen gab es Antworten, unter anderem darauf, wie die Dresdner früher befördert wurden.{media-right-adv}Begleitet von einer „historischen“ Schaffnerin erlebten die Kinder eine spielerische Zeitreise, bei der sie in alten Straßenbahnen Platz nehmen, alte Fahrscheine lochen und die Klingel am Führerstand bedienen durften.

Neben allerlei Wissenswertem aus der Vergangenheit kam auch die Gegenwart nicht zu kurz. So durften die Kinder auch in eine Straßenbahn steigen, wie sie heute durch Dresden fährt, und wurden von einer Straßenbahnfahrerin auf spielerische Weise über Verhaltensweisen rund um den öffentlichen Personennahverkehr aufgeklärt.

Die „Giraffenbande“ dankt den Dresdner Verkehrsbetrieben sowie dem Straßenbahnmuseum Dresden e.V. für einen unheimlich spannenden und erlebnisreichen Ausflug!

Ostereiersuche mit Erich Berko und Andi Gogia

Die "Giraffis" hatten am Gründonnerstag wieder eine Menge Spaß und durften sich über einen spendablen Osterhase freuen.

Noch bevor die Spieler am Ostersonntag den Düsseldorfern ein paar Tore ins Netz legen wollten, eroberte am Gründonnerstag (14.04.2017) die Giraffenbande die VIP-Bereiche des heimischen Stadions.
Gleich zu Beginn wurde das Kuchenbuffet geplündert, bevor im Anschluss Ostereier bemalt und Oster-Deko gebastelt wurde. Wer mit Bastelei nicht so viel am Hut hatte nutze die Chance und tobte auf der langen VIP-Tribüne. Nachdem doch tatsächlich der wahrhaftige Osterhase in Richtung Großer Garten hoppelnd entdeckt wurde, war die Suche nach den Ostereiern eröffnet. So machten sich 60 Kinder durch die Räumlichkeiten des Stadions auf die Suche -  und am Ende hatten alle ein kleines Osternest gefunden.

Zur Freude aller Kinder gesellten sich schließlich noch Erich Berko und Andi Gogia zu der fröhlichen Osterrunde hinzu. Neben zahlreichen Autogrammen auf T-Shirts, Caps und sogar Unterarmen ging es am Ende auch noch sportlich zu. So mussten sich beim Eierlaufen Andi und Erich nicht nur untereinander messen, sondern auch noch gegen die Jungs und Mädchen der Giraffenbande antreten. Sieger waren am Ende natürlich alle. Die obligatorische Hüpfeinlage rundete den Nachmittag ab.

Ein großes Dankeschön geht an das DDV-Stadion für die Bereitstellung der Räumlichkeit und die technische Unterstützung sowie allen fleißigen Helfern.

Auf Entdeckungsreise im Kindermuseum

Viel zu entdecken gab es für die Giraffenbande im Kindermuseum

Unter dem Motto „Experimentieren und Ausprobieren“ machte sich die Giraffenbande am 11. Mai auf den Weg, viel Neues im Kindermuseum des Deutschen Hygienemuseums zu erfahren.  Die fünf Sinne Hören, Sehen, Fühlen, Riechen und Schmecken sollten hier entdeckt werden. Die Schnellsten waren gleich in den vollkommen abgedunkelten Gängen und Räumen verschwunden -  wurden am Ende aber auch alle wiedergefunden.

Es wurden Töne erraten, Tiere unter die Lupe genommen, Gebärden erlernt und versucht einem übergroßen Klavier mit den Füßen Töne zu entlocken. Das Spiegelkabinett sorgte ebenso für Spaß und Freude wie der Versuch, mit einer besonderen Brille einen kleinen Ball aus kurzer Entfernung in einen großen Korb zu werfen. Die neu gewonnenen Eindrücke, verbunden mit viel Spaß und Action, sorgten für 25 Mädchen und Jungen für einen gelungenen Ausflug.