SB Header 09

30. Spieltag SpVgg Greuther Fürth - SG Dynamo Dresden

„Gute Ideen“ sind gefragt

Zum 30. Spieltag der 2. Bundesliga 2016/17 tritt die SG Dynamo Dresden am Freitagabend bei der SpVgg Greuther Fürth an. Die Gastgeber haben durch den Punktgewinn gegen Braunschweig vor heimischem Publikum Anfang April die 40-Punkte-Marke geknackt und danach das erste Mal seit Oktober wieder zwei Spiele in Serie verloren – jeweils auswärts in Kaiserlautern und Bochum.

Nachdem die SGD den Anschluss nach oben zuletzt verloren hat, geht es für beide Mannschaften darum, die Saison bestmöglich zu Ende zu bringen. Mit einem Auswärtssieg beim aktuell direkten Verfolger könnte die Sportgemeinschaft Tabellenplatz fünf weiter zementieren – und mit dann 49 Zählern schon vier Runden vor Saisonende dieselbe Punktzahl erreichen wie im bisher erfolgreichsten Zweitliga-Jahr 2004/05, seinerzeit ebenfalls als Aufsteiger.

„Auch wenn Fürth in den letzten drei Spielen kein Tor erzielt hat, sind sie auf einem extrem positiven Weg, haben in diesem Jahr schon Hannover, Stuttgart und Heidenheim geschlagen“, warnte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Donnerstag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion. „Fürth hat sein Spielsystem verändert, ist sehr variabel, deshalb wissen wir nicht genau, was uns erwartet. Es wird darauf ankommen, wer im Ballbesitz die guten Ideen hat, wer Kreativität in seinem Spiel hat und die Räume, die sich ergeben werden, auch dementsprechend nutzen kann.“

Personal: Verletzungsbedingt verzichten muss Uwe Neuhaus muss auf Kapitän Marco Hartmann und Pascal Testroet.

Die Gastgeber erwarten rund 11.000 Zuschauer im Sportpark Ronhof Thomas Sommer. Ca. 2.500 Dynamo-Fans werden ihre Mannschaft in Fürth unterstützen. Schiedsrichter Florian Heft wird die Partie um 18.30 Uhr freigeben, die Stadiontore öffnen um 17 Uhr.

Die Faninfo zum Spiel findet ihr hier.

Wir halten euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Schwarz-gelbe Fans feiern Mannschaft trotz Niederlage


Die SG Dynamo Dresden hat ihr Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth mit 0:1 (0:0) verloren. Vor 10.755 Zuschauern am Ronhof unterlief Aosman eine Viertelstunde vor Schluss beim Klärungsversuch unglücklich ein Eigentor. Dynamo konnte den Rückstand nicht mehr umbiegen.

Die mitgereisten rund 3.000 Dynamo-Fans zeigten einen großartigen Support und feierten Mannschaft und Trainerteam noch mehr als eine halbe Stunde nach Abpfiff lautstark für ein starkes Zweitliga-Jahr.

Im Vergleich zum Spiel gegen Düsseldorf veränderte Uwe Neuhaus sein Team auf drei Positionen. Modica, Fabian Müller und Aosman rückten für Jannik Müller, Kreuzer und Hauptmann in die Startelf.

Die erste Halbzeit begann verhalten, bis zur ersten Torchance dauerte es 20 Minuten. Nach einem Fehlpass im Dynamo-Spielaufbau probierte es Fürths Sontheimer aus 30 Metern direkt. Schwäbe eilte zurück, musste aber nicht mehr eingreifen, der Ball strich am linken Pfosten vorbei.

Dynamo, dem auch in Franken die über weite Strecken der Spielzeit gewohnte Leichtigkeit fehlte, tat sich schwer gegen früh attackierende Gastgeber und kam im ersten Durchgang kaum in den gegnerischen Strafraum. Doch auch die Fürther erspielten sich keine Großchancen – einzig Narey prüfte Schwäbe zweimal, doch Dynamos Rückhalt entschärfte beide Male sicher. So ging es torlos in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit nahm das Spiel mehr Tempo auf. Ballas setzte seinen Kopfball nach einem Eckball über das Tor, Fürths Caligiuri traf aus 35 Metern mit seinem überraschendem Heber nur das Tordach. Und auch Schad verfehlte das Dynamo-Tor mit seinem Schlenzer aus 20 Metern nur knapp.

Nach einer Stunde fasste sich Gogia dann ein Herz und tankte sich aus der eigenen Hälfte durch die gesamte Fürther Hintermannschaft. Sein strammer Abschluss aus 15 Metern zischte Zentimeter am rechten Giebel vorbei. Zehn Minuten später bot sich Dynamo die bis dahin beste Chance, als Aosman eine Flanke von links am Fünfmeterraum erwischte, die Kugel aber knapp am rechten Pfosten vorbei legte.

Auf der anderen Seite wurde Dynamos Kreativspieler dann zum Unglücksraben: Eine Flanke von Berisha drückte er mit dem Knie ins eigene Tor, Dynamo lag 15 Minuten vor dem Ende hinten.

Die Schwarz-Gelben warfen in der Schlussphase dann alles nach vorne, um die Niederlage noch abzuwenden. Fünf Minuten vor dem Abpfiff bot sich Gogia die Gelegenheit: Megyeri ließ einen strammen Fernschuss von Heise abprallen, „Andy“ setzte den Nachschuss über das Tor. Es war die letzte Chance, Dynamo musste sich geschlagen geben.

Am kommenden Spieltag steht für die Sportgemeinschaft das nächste Auswärtsspiel an. Am Freitag, dem 28.04., geht es zum VfL Bochum. Anstoß ist wieder um 18.30.

Wer am Freitag in Fürth dabei war, ist wieder dazu aufgerufen, an der Umfrage des Fanprojekts Dresden teilzunehmen, um die Rahmenbedingungen rund um das Spiel mit allen beteiligten Partnern auswerten und verbessern zu können. Hier geht es direkt zum Fragebogen. Danke euch!

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90+3 Der Freistoß landet beim Keeper, Schluss. #SGFSGD 1:0

  • 90+1 Caligiuri mit einer guten Schusschance, verzieht von halbrechts aus kurzer Distanz. Jetzt Freistoß SGD, letzte Chance! #SGFSGD 1:0

  • 90+1 zwei Minuten Nachspielzeit, Fürth mit dem Einwurf #SGFSGD 1:0

  • 90' letzte Minute läuft, bekommen wir noch einen? #SGFSGD 1:0

  • 85' Wieder nicht! Pipo aus knapp 30m mit einem Pfund, Megyeri lässt prallen, Andy mit dem Nachschuss aus 12m drüber. #SGFSGD 1:0

  • 84' die kommt von Pipo, aber zu kurz. #SGFSGD 1:0

  • 84' hoher Ball Berko kommt nicht hin, Janniks Kopfball wird geblockt, Ecke. #SGFSGD 1:0

  • 83' Sararer drin #SGFSGD 1:0

  • 83' und Wechsel Fürth, Berisha geht runter #SGFSGD 1:0

  • 82' Andy versucht links ein Tempodribbling, bleibt am dritten Kleeblatt hängen, den Konter unterbindet Ballas gegen Bolly. #SGFSGD 1:0

  • 80' Megyeri wischt die Kugel mit einer Hand weg, zweiter Ball 25m zentral, Fabi Müller versucht's, geht deutlich vorbei. #SGFSGD 1:0

  • 79' Ecke Dynamo, Schad köpft einen langen Ball ins Toraus. #SGFSGD 1:0

  • 77' Berko drin, die Binde jetzt bei Kutschke #SGFSGD 1:0

  • 77' dritter Wechsel Dynamo, Stefaniak geht vom Feld #SGFSGD 1:0

  • 74' 1:0 Fürth. Eigentor Aosman. Will eine Flanke von Berisha klären, drückt ihn mit dem Knie rein. Äußerst unglücklich. #SGFSGD 1:0

  • 73' Gjasula drin #SGFSGD 0:0

  • 73' Wechsel Fürth, Hofmann runter #SGFSGD 0:0

  • 72' NEIN!! Aias verpasst am Fünfer nach einer Eingabe von links! Beste Chance bisher. #SGFSGD 0:0

  • 70' Andy erkämpft sich die Kugel, nimmt Haupe mit, der steckt zu Kutsche, hakt am 16er ein, verliert ihn, besser direkt schießen, Junge! #SGFSGD 0:0

  • 69' Fabi hinten mit dem Fehler, den er im 16er gegen Bolly umgehend wieder ausbügelt, zieht das Offensivfoul. #SGFSGD 0:0

  • 66' 10.775 Zuschauer, davon knapp 3.000 Schwarz-Gelbe - danke für eure Unterstützung! #SGFSGD 0:0

  • 65' der Freistoß landet bei Stefan, der den Ball nicht gut trifft und unters Tribünendach jagt. Weiter geht's! #SGFSGD 0:0

  • 64' feiner Doppelpass von Andy und Fabi, der wird von Schad weggecheckt, Gelb & Freistoß SGD 25m halbrechts. #SGFSGD 0:0

  • 62' für ihn jetzt Hauptmann dabei #SGFSGD 0:0

  • 62' zweiter Wechsel Dynamo, Lumpi verlässt den Platz #SGFSGD 0:0

  • 62' Dursun am Pfosten mit dem gaaaanz langen Bein, erreicht die Flanke nicht. #SGFSGD 0:0

  • 61' #Gogia! Startet mit der Kugel am Fuß in der eigenen Hälfte, hängt die halbe Fürther Mannschaft ab, zieht aus 15m knapp drüber! #SGFSGD 0:0

  • 58' der war nicht schlecht - Schad zirkelt von halblinks auf den langen Giebel, geht drüber. #SGFSGD 0:0

  • 58' Klasse defensiv ausgeputzt von Stefaniak gegen Bolly! Fürth wie in HZ1 mit mehr Anteilen, aber ohne echte Gefahr. #SGFSGD 0:0

  • 56' Gelb für Hofmann, erste Karte im Spiel. #SGFSGD 0:0

  • 55' Bolly drin #SGFSGD 0:0

  • 55' Wechsel Fürth, Narey geht runter #SGFSGD 0:0

  • 54' Marvin wäre aber da gewesen, wichtiger schon, dass Ballas an der 16 gegen die 16 (Pinter) klärt. #SGFSGD 0:0

  • 53' Stefaniak von rechts, Ballas mit dem Kopf, drüber. Nach dem Abstoß will Fürth Schwäbe überraschen, der Ball aufs Tordach. #SGFSGD 0:0

  • 51' Sontheimer zieht von links nach innen, probiert's aus 20m, schießt Fabi an, entschärft. Jetzt holt Kutschke ne Ecke! #SGFSGD 0:0

  • 48' Berisha mit dem ersten Abschluss, keine Gefahr, zudem vorher weggepfiffen. #SGFSGD 0:0

  • 46' Für ihn Jannik Müller drin #SGFSGD 0:0

  • 46' Modica bleibt in der Kabine #SGFSGD 0:0

  • 46' Weiter geht's! Ein Wechsel bei der SGD. #SGFSGD 0:0

  • 45' Pünktlich pfeift Schiri Heft ab, torlos geht's in die Kabinen. #SGFSGD 0:0

  • 43' Schad gegen Ballas links im 16er, keine Chance für den Fürther – Ballas blockt, Ball bei Dynamo. #SGFSGD 0:0

  • 42' Da war mal ne gute Idee: Lumpi verlängert mit der Hacke – aber Kutschke kommt nicht vor Franke an den Ball. Schade. #SGFSGD 0:0

  • 37' Puh! Kurzer Aufreger, aber Schwäbe bleibt cool und spielt zwei anlaufende Gegner lässig aus. Musst du erstmal so machen. #SGFSGD 0:0

  • 34' Gogia macht Tempo über rechts, wird am Ende aber von Schad geblockt. Erst Einwurf SGD, dann Abstoß SGF. #SGFSGD 0:0

  • 32' Dursun wird zum Akrobaten, setzt zweimal hintereinander zum Fallrückzieher an – nur gebracht hat's nichts. Abstoß SGD. #SGFSGD 0:0

  • 30 Minuten gespielt, Dynamo noch ohne richtige Torchance. Fürth macht das aber auch gut, schwierige Angelegenheit hier. #SGFSGD 0:0

  • 29' Wieder Narey mit einem Abschluss, dieses Mal aus 20 Metern: Zu zentral, Schwäbe packt sicher zu. #SGFSGD 0:0

  • 28' Die Ecke bringt nichts ein, Abstoß Dynamo. #SGFSGD 0:0

  • 27' Narey zieht auf rechts davon und schließt aus 10 Metern ab, Schwäbe pariert den abgefälschten Ball! Ecke Fürth jetzt... #SGFSGD 0:0

  • 24' Auch Fürth mit einem Freistoß, linkes Halbfeld: Gogia, die 1-Mann-Mauer, springt hoch und köpft ihn weg! #SGFSGD 0:0

  • 22' Marvin mit dem Freistoß vom Mittelkreis, findet aber keinen Roten – Megyeri fängt die Kugel ab. #SGFSGD 0:0

  • 19' Sontheimer schlägt beinahe Profit aus einem Fehlpass im Spielaufbau, schießt aber knapp am Tor vorbei. Beste Chance bisher. #SGFSGD 0:0

  • 18' Der Freistoß aus dem Halbfeld findet dann keinen Dresdner, Fürth klärt. Richtig gefährlich konnten wir noch nicht werden. #SGFSGD 0:0

  • 17' Hartes Einsteigen von Schad gegen Fabi, Freistoß und Ermahnung – mit der der Fürther gut leben kann. #SGFSGD 0:0

  • 16' Fürth mal wieder mit ner Ecke, Caligiuri per Kopf drüber. Dynamo versucht dann den Gegenstoß, aber zu ungenau gespielt. #SGFSGD 0:0

  • 15' Viertelstunde rum. Utopisch, wie unsere #Auswärtsfahrer hier wieder für Stimmung sorgen. Riesig! #SGFSGD #Dynamoland

  • 14' Heise mit ner starke Flanke von links, aber Megyeri wischt sie mit einer Hand weg – sonst wärs brenzlig (Kutschke) geworden. #SGFSGD 0:0

  • 12' Ballas ist wieder gefordert und klärt erneut zur Ecke, die dann unser anderer Riese Kutschke rausköpft. Groß! #SGFSGD 0:0

  • 8' Ballas präsent, klärt eine Flanke zur Ecke, nach der Caligiuri zum Abschluss kommt: Schwäbe ist da. #SGFSGD 0:0

  • 6' Mokki ist zum Glück schon wieder auf dem Feld. Fürth greift hier recht früh an, wenig Platz zum Spielaufbau bisher. #SGFSGD 0:0

  • 4' Mokki haut sich bockstark rein und verhindert einen Konter, tut sich dabei aber weh – und muss behandelt werden... #SGFSGD 0:0

  • 3' Schwäbe muss weit raus aus seinem Kasten, löst das dann aber ganz abgeklärt und bereinigt. Gut aufgepasst! #SGFSGD 0:0

  • 2' Nach Nareys Flanke kommt Schad im Rückraum zum Abschluss, schießt aber Richtung Stadion-Dach. Keine Gefahr. #SGFSGD 0:0

  • 1' Dynamo mit dem Anstoß, ab geht's! #SGFSGD 0:0

  • Die Teams kommen auf's Feld, Dynamo in den weinroten Auswärtstrikots, die Gastgeber in weiß-schwarz. Gleich geht's los! #SGFSGD

  • Mit drei Veränderungen (Fabi, Modica Aosman für Kreuzer, Jannik und Haupe) geht es gegen den Tabellennachbarn. In 20 Minuten (18.30 Uhr) geht's los!

  • Und auf der Bank: Wiegers, Kreuzer, J. Müller, Álvarez, Hilßner, Hauptmann, Berko

  • Schwäbe - Heise, Ballas, Modica, F. Müller - Lumpi, Konrad, Aosman - Stefaniak (C), Kutschke, Gogia

  • Hallo und herzlich Willkommen aus Fürth! Zum Start ins Wochenende gibt's Dynamo – mit folgender Startelf.