20170807 FCSPSGD SB Header

2. Spieltag FC St. Pauli - SG Dynamo Dresden

„St. Pauli wird zu den Topfavoriten zählen.“

Zum Abschluss des zweiten Spieltages der Zweitliga-Saison 2017/18 tritt die SG Dynamo Dresden am Montagabend zum Flutlichtspiel beim FC St. Pauli an. Die Kiezkicker gewannen ebenso wie die SGD ihre Auftaktpartie, beim VfL Bochum gab es einen 1:0-Auswärtssieg. Die Bilanz der beiden Vereine ist ausgeglichen. Fünf Dynamo-Siegen stehen zwei Remis fünf Niederlagen gegenüber.

„Beide Mannschaften sind gut in die Saison gestartet. Pauli hat in der Vorbereitung alles gewonnen, da waren nicht nur leichte Gegner dabei. Das zeugt davon, dass St. Pauli in dieser Saison sicherlich zu den Topfavoriten um den Aufstieg zählen wird“, sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion am Freitagmittag.

Bisher konnte noch nie eine SGD-Mannschaft am Millerntor gewinnen. Viel geben will Sören Gonther auf diese Zahlen nichts: „Solche Statistiken sind auch dazu da, um gebrochen zu werden. Ich werde den Jungs erzählen, wie es ist, am Millerntor zu gewinnen. Dann versuchen wir das einfach umzusetzen. Wir sind von unseren eigenen Stärken sehr überzeugt und wollen dort auch so auftreten.“

Für den Innenverteidiger ist die Begegnung in der Hansestadt eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte.  Der 30-Jährige spielte bis zum Sommer fünf Jahre für den FC St. Pauli, trug seit 2014 die Binde und erzielte in 94 Pflichtspielen vier Tore. „Ich freue mich brutal auf das Spiel und darauf, viele Gesichter und Freunde wiederzusehen. Aber in den 90 Minuten ist klar, dass ich mit meiner Mannschaft das Maximum rausholen möchte. Da gibt es keine Freunde auf der anderen Seite,“, so Gonther.

Personal: Verletzungsbedingt verzichten muss Uwe Neuhaus auf Pascal Testroet und Niklas Hauptmann. Neuzugang Eero Markkanen wird voraussichtlich mit nach Hamburg reisen.

Bundesliga-Schiedsrichter Guido Winkmann wird die Partie um 20.30 Uhr anpfeifen. Das Stadion öffnet um 19 Uhr. Die Gastgeber erwarten  rund 29.000 Zuschauer, knapp 700 Schwarz-Gelbe werden ihre Mannschaft in Hamburg unterstützen. Es wird keine Tageskasse geben.

Hinweis an alle Auswärtsfahrer: Bitte beachtet, dass ihr für den Umtausch des Vouchers gegen eine Eintrittskarte einen Lichtbildausweis mit euch führen müsst. Mehr Infos findet ihr hier!

Die Faninfo zum Spiel findet ihr auf der Website.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Moral bewiesen, Punkt geholt

Im ersten Auswärtsspiel der Saison 2017/18 trennten sich die SG Dynamo Dresden und der FC St. Pauli 2:2. vor 28.699 Zuschauern im Millerntor-Stadion 2:2 (1:1). In einem Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten gingen die Hausherren in der 22. Minute durch Christopher Buchtmann in Führung. Dynamo-Kapitän Marco Hartmann glich in der 30. Minute aus. Die erneute Führung der Hausherren durch Buchtmann (69.) egalisierte Lucas Röser in der 73. Minute.

Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus veränderte seine Startformation im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen Duisburg in der Vorwoche auf zwei Positionen. Kapitän Hartmann rückte für Lambertz in die erste Elf, Röser ersetzte den verletzten Testroet.

Von Beginn an entwickelte sich eine temporeiche und umkämpfte Partie. Pauli-Kapitän Nehrig sah bereits in der zweiten Minute nach Foulspiel an Berko die gelbe Karte. Nur fünf Minuten später holte sich Jannik Müller in einem Zweikampf mit Bouhaddouz die Verwarnung ab.

Die SGD erwischte den besseren Start. Nach einem Eckball von der rechten Seite durch Kreuzer verlängerte Konrad den Ball per Kopf. Hartmann setzte das Leder im Fallen aus fünf Metern über die Querlatte (6.). Zehn Minuten später die nächste Chance für die SGD. Heise passte auf seiner linken Seite auf Berko. Der Flügelstürmer setzte sich mit Tempo durch und legte mit Übersicht in den Strafraum zu Röser. Dessen Schuss blieb in der FCSP-Abwehr hängen.

Fast aus dem Nichts dann die Führung für die Gastgeber. Buchtmann tanzte sich in der 22. Minute mit einer einfachen Körpertäuschung über die linke Angriffsseite durch und setzte den Ball aus 15 Metern ins lange rechte Eck. Schwäbe im Dynamo-Tor blieb bei dem Schlenzer keine Abwehrchance.

Die SGD zeigte sich vom Rückstand unbeeindruckt und marschierte weiter nach vorn. Möschl legte nur zwei Minuten später im Strafraum auf Berko ab. Dessen Schuss vom linken Strafraumeck ging am langen Pfosten vorbei (24.).

Doch auch der FC St. Pauli blieb immer wieder mit guten Chancen gefährlich. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld legte der quirlige Allagui auf Daehli. Dessen Schuss vom linken Strafraumeck ging fünf Meter rechts am Gehäuse vorbei. Im Gegenzug der Ausgleich für die SGD! Kreuzer flankte von der rechten Seite in den Strafraum. Über Umwege landete der Ball bei Benatelli. Der Offensivspieler bewies seine Ruhe am Ball, ließ einen Gegenspieler stehen und passte flach mit Übersicht in den Strafraum, wo Hartmann wartete und mit viel Übersicht flach ins rechte Eck zum 1:1 einschob.

St. Pauli steckte nicht zurück und kam in der 38. Minute zu einer Doppelchance. Erst setzte Daehli den Ball aus halblinker Position ans Außennetz, dann dribbelte sich Sobota durch die Abwehrmitte und schloss von der Strafraumgrenze ab. Der Schuss konnte zur Ecke geblockt werden. Den anschließenden Eckstoß klärte Hartmann.

Kurz vor der Pause die Chance zur Führung für die SGD. Rösers Schuss aus spitzem Winkel konnte Pauli-Keeper Himmelmann mit dem Fuß abwehren. So ging es nach einem unterhaltsamen und temporeichen ersten Durchgang, den Dynamo klar dominierte, mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeit.

Auch im zweiten Durchgang  ließen beide Teams den Vorwärtsgang drin, aber Pauli zeigte sich nun entschlossener. Jannik Müller warf sich in der 50. Minute in einen Schussversuch von Bouhaddouz. In der 56. Minute schickte Heise den pfeilschnellen Berko. Der Angreifer legte an der Grundlinie zurück auf Hartmann, dessen Schuss einen Meter am linken Torpfosten vorbei ging.

St. Pauli erhöhte im Laufe des zweiten Durchgangs die Schlagzahl. Dynamos Schlussmann Schwäbe war gleich zweimal gefragt. In der 60. Minute parierte er gegen Daehli, nur vier Minuten später hielt er einen satten Schuss des Norwegers stark.

In der 69. Minute dann die erneute Führung für die Gastgeber. Dudziak passte auf Buchtmann, der den Ball aus zentraler Position unter die Latte setzte. Auch von diesem Rückstand ließ sich die Mannschaft von Uwe Neuhaus nicht beirren. Pauli-Keeper Himmelmann ließ in der 73. Minute einen strammen Schuss von Heise direkt vor die Füße von Röser klatschen, der den richtigen Riecher hatte und die Kugel über die Linie drückte.

Auch in der Schlussphase schenkten sich beide Mannschaften nichts. Röser verpasste in der Nachspielzeit eine Flanke von Jannik Müller nur knapp mit dem Kopf. Kurz darauf war Schluss.

Am kommenden Wochenende ruht der Ball in der 2. Bundesliga. Dafür steht für die SGD das DFB-Pokal-Spiel gegen die TuS Koblenz an. Anpfiff im Stadion Zwickau ist am Freitag, dem 11. August, um 19 Uhr.

Wer am Montag in Hamburg dabei war, ist wieder dazu aufgerufen, an der Umfrage des Fanprojekts Dresden teilzunehmen, um die Rahmenbedingungen rund um das Spiel mit allen beteiligten Partnern auswerten und verbessern zu können. Hier geht es direkt zum Fragebogen. Danke euch!

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • Schluss! Geiles Spiel! Punkt mitgenommen, sauber! #FCSPSGD 2:2

  • 90+4 Noch mal Freistoß Pauli nach Foul und Gelb Benatelli #FCSPSGD 2:2

  • Lumpi drin

  • 90+3 Möschl runter #FCSPSGD 2:2

  • Avevor drin

  • 90+3 Hornschuh runter #FCSPSGD 2:2

  • 90+2 Ein Paulianer wird behandelt. #FCSPSGD 2:2

  • 90+1 Röser segelt vorbei! Und Heise und Konrad unterbinden den Konter! Und Stürmerfoul Allagui. Pfeifkonzert. High frequency. #FCSPSGD 2:2

  • 90+1 Noch mal Einwurf SGD weit rechts vorne, und drei Minuten oben drauf. #FCSPSGD 2:2

  • 89' Berko wird gelegt, Abstoß Pauli. Ist klar. #FCSPSGD 2:2

  • 88' Für uns kein Foul von Heise. Schade um den Angriff. #FCSPSGD 2:2

  • Fabi Müller drin! #FCSPSGD 2:2

  • 85' Kreuzer muss runter, vorher weggerutscht, hoffentlich nichts kaputtgegangen muskulär #FCSPSGD 2:2

  • 84' Unterbrechung. Kreuzer mit nem Krampf. #FCSPSGD 2:2

  • 82' Ballas kratzt die Flanke von Sahin mit der Stirn weg. Was geht hier noch? #FCSPSGD 2:2

  • 81' Erst rausgeköpft, zweiter Ball bei Dynamo, dann fischt sich Himmelmann die Flanke von Heise. #FCSPSGD 2:2

  • 81' Berko gegen drei, holt die Ecke! #FCSPSGD 2:2

  • Sahin drin #FCSPSGD 2:2

  • 79' nächster Wechsel Pauli, Sobota runter #FCSPSGD 2:2

  • 79' Ballas sieht Gelb, kommt gegen Kalla zu spät. #FCSPSGD 2:2

  • Kalla drin #FCSPSGD 2:2

  • 76' Wechsel Pauli, Dudziak runter #FCSPSGD 2:2

  • 75' Himmelmann lässt den Schuss von Heise abklatschen, Röser mit dem Riecher! Und nachlegen! #FCSPSGD 2:2

  • Ausgleich!!! Röser!!! So sieht's aus! #FCSPSGD 2:2

  • 71' Nicht das 3:1 durch Allagui, Fahne oben. #FCSPSGD 2:1

  • Krummes Ding von Buchtmann. Schwäbe macht den Schritt in die falsche Richtung. Wir kommen zurück. Sicher. #FCSPSGD 2:1

  • 68' zwei Ecken von Pauli bringen nichts ein, Röser bleibt beim Gegenstoß hängen. Das Spiel hat alles drin! #FCSPSGD 1:1

  • 66' Schwäbe fährt eine Dreimeterpranke aus! Weltklasse gegen Daehlis Flachschuss! #FCSPSGD 1:1

  • 66' Jannik ist ins defensive Mittelfeld gerückt, Ballas neben Gonther. #FCSPSGD 1:1

  • 63' Ballas für ihn drin, Gonther mit der Binde. #FCSPSGD 1:1

  • 63' Geht nicht weiter. Hartmann muss runter. #FCSPSGD 1:1

  • 62' Allagui bricht durch. Aber da ist noch ein Gonther. Und Abstoß. Derweil muss Harti behandelt werden. Beißen, Käptn! #FCSPSGD 1:1

  • 60' Schwäbe! Hält das 1:1 fest, gegen Daehlis Knaller! #FCSPSGD 1:1

  • 58' Heise klärt in der eigenen Hälfte, wird gefoult, der Assistent sieht es nicht. #FCSPSGD 1:1

  • 57' links außen, Heise, Berko, Grundlinie, zurückgelegt, Druckwelle, Hartmann, langes Bein, knapp vorbei! #FCSPSGD 1:1

  • 56' Daehli ist es, wir drücken die Daumen, dass er weiter machen kann. #FCSPSGD 1:1

  • 55' Pauli kommt zum Abschluss, aber der Ball geht nicht aufs Tor. Jetzt Abstoß SGD, aber ein Paulianer muss behandelt werden. #FCSPSGD 1:1

  • 54' jetzt Ecke Pauli #FCSPSGD 1:1

  • 53' den wehren die Gastgeber ab - und der bärenstark aufspielende Gonther stoppt Sobota im Gegenzug. #FCSPSGD 1:1

  • 52' Kreuzer wird nen Freistoß von rechts bringen - oder Heise? #FCSPSGD 1:1

  • 50' Allagui setzt Bouhaddouz blendend im 16er ein, Jannik stellt ihn saustark! #FCSPSGD 1:1

  • 50' Über rechts aufgebaut, dann die Flanke von Kreuz auf den zweiten Pfosten, Himmelmann vor Harti da. #FCSPSGD 1:1

  • 46' Weiter geht's, unsere Jungs unverändert, die Gastgeber offenbar auch. #FCSPSGD 1:1

  • Halbzeit! Packendes Duell am Millerntor, wir sind heiß auf mehr! #FCSPSGD 1:1

  • 45' Heise unterbindet möglichen Gegenstoß, dann schickt Berko Röser, Himmelmann pariert den Schuss aus spitzem Winkel. #FCSPSGD 1:1

  • 44' Kreuzer, Möschl Benatelli malen rechts vorne sieben bis acht Dreiecke, die Paulianer kommen nicht an die Kugel. #FCSPSGD 1:1

  • 43' Dudziak versucht es aus der zweiten Reihe, bekommt keinen Druck hinter den Ball, kein Problem für Schwäbe. #FCSPSGD 1:1

  • 39' Die Ecke räumt Harti mit etwas Glück weg. Pauli hat die Murmel wieder. #FCSPSGD 1:1

  • 38' Sobota aus 15m mit der linken Innenseite, abgefälscht, Ecke. Knapp war's. #FCSPSGD 1:1

  • 37' Harti mit viel Körper gegen Daehli, Winkmann lässt den Karton stecken. #FCSPSGD 1:1

  • 35' Edle Vorarbeit von Benatelli, richtig gutes Zweitliga-Spiel bis hierher! #FCSPSGD 1:1

  • 30' Ausgleich!!! Hartmann!!! #FCSPSGD 1:1

  • 22' Buchtmann trifft. #FCSPSGD 1:0

  • 18' auf der anderen Seite die Gastgeber mit einer Flanke von links, Gonther klärt mit dem Kopf. #FCSPSGD 0:0

  • 17' Heise steckt durch zu Berko, der von der Grundlinie zurück legt, Pauli im Glück, dass kein Schwarz-Gelber rankommt! #FCSPSGD 0:0

  • 16' Berko links in der Box, kann flanken, Röser mit der Stirn hauchzart am Ball vorbei. Tempo drin hier! #FCSPSGD 0:0

  • 14' Kreuzer von links, sucht Gonther am zweiten Pfosten, ein Paulianer vor ihm mit dem Kopf da. #FCSPSGD 0:0

  • 14' geiler Doppelpass zwischen Kreuz und Möschl, dessen Flanke scharf vor den Kasten, bringt die nächste Ecke! #FCSPSGD 0:0

  • 13' Konrad mit dem öffnenden Pass rechts raus zu Möschl, der nimmt Kreuzer mit, Pauli stellt ihn, Einwurf. #FCSPSGD 0:0

  • 8' Gelbe Karte für Müller, steigt rechts außen zu hart gegen Bouhaddouz ein #FCSPSGD 0:0

  • 7' Woooow! Kreuzer mit der Ecke, Konrad mit dem Kopf verlängert, Harti mit dem Fuß - drüber! #FCSPSGD 0:0

  • 6' Kreuzer über rechts, holt den ersten Eckball raus! #FCSPSGD 0:0

  • 4' Allagui legt ab auf Buchtmann, der aus 16m mit links, ungefährlich, weil genauso weit vorbei wie grad eben drüber #FCSPSGD 0:0

  • 2' Möschl nimmt ihn - trifft den Rummel hinterm Stehblock Heim ;) #FCSPSGD 0:0

  • 1' erster Freistoß Dynamo, Nehrig räumt Berko 30m zentral vorm Pauli-Tor ab, sieht Gelb. #FCSPSGD 0:0

  • Spiel läuft, unsere Jungs hatten den Anstoß! #FCSPSGD 0:0

  • Wir haben uns eingerichtet, die Mannschaften laufen ein! #FCSPSGD

  • Eero Markkanen hat sich über Nacht einen Magen-Darm-Infekt eingefangen, die SGD deshalb nur mit sechs Mann auf der Bank. #FCSPSGD

  • Unsere Bank: Schubert, Aosman, Lumpi, F. Müller, Ballas, Horvath

  • Schwäbe - Heise, J. Müller, Gonther, Kreuzer - Benatelli, Hartmann (C), Konrad - Berko, Röser, Möschl

  • Hallo vom Millerntor, hier ist unsere Aufstellung!