171120 SB SGDFCK Header

14. Spieltag SG Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern

„Vor allem eine Kopfsache“

Zum Abschluss des 14. Spieltags der 2. Bundesliga 2017/18 empfängt die SG Dynamo Dresden am Montag den 1. FC Kaiserslautern. Die Roten Teufel reisen als Schlusslicht an, bei Dynamo zeigte die Ergebnis- und zuletzt auch Formkurve seit dem 2:0-Auswärtssieg in Heidenheim Anfang Oktober stetig nach unten. Viel mehr muss zur Bedeutung der Begegnung nicht gesagt werden.

„Vor uns liegt ein enorm wichtiges Spiel, das wir mit aller Macht gewinnen wollen. Aber es wird richtig schwer und vor allem eine Kopfsache“, sagte Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion. Dynamos Cheftrainer erinnerte im selben Atemzug daran, dass bei allem Druck, der auf beiden Mannschaften lastet, die Partie nicht über Wohl und Wehe entscheiden wird. „Wenn wir gewinnen, haben wir drei Punkte mehr und sind nicht gerettet. Und wenn wir verlieren, sind wir noch nicht abgestiegen.“

Bei Dynamo ging es in den letzten beiden Wochen um mehr als das Spiel gegen Kaiserlautern, die Führungsspieler und die gesamte Mannschaft haben die Zeit genutzt, um einiges kritisch aufzuarbeiten. „Wir haben sehr viel zusammengetragen, wichtige Dinge und unwichtige Dinge, die wir dann rausgefiltert haben. Entscheidend ist aber, das in den nächsten Wochen abzurufen. Daran müssen wir uns messen lassen“, sagte Marco Hartmann. Dynamos Mannschaftskapitän ist nach seinem Muskelfaserriss am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und hat am Freitag die komplette Einheit mit der Mannschaft absolviert. „Es waren noch nicht die allerhöchsten Belastungen, aber ich bin ganz optimistisch, dass ich am Montag dabei sein kann.“

Personal: Manuel Konrad und Aias Aosman (beide im Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Sören Gonther und Pascal Testroet (beide Reha) sowie Philip Heise (Sperre) stehen nicht zur Verfügung.

Zweitliga-Schiedsrichter Tobias Reichel pfeift die Partie um 20.30 Uhr an. Wir erwarten im DDV-Stadion rund 27.000 Zuschauer, darunter bis zu 500 Gästefans. Die Stadiontore und die Tageskassen öffnen um 18.30 Uhr, der VIP-Bereich um 19 Uhr.

Der Kassenbereich Lennéplatz öffnet wie gewohnt um 10 Uhr. Neben Tageskarten gibt es dort Tickets für das Heimspiel gegen den FC Erzgebirge (nur für Mitglieder, eventuelle Restkarten ab 21.11. im freien Verkauf), das Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf sowie das Kreuzchor-Adventskonzert.

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf. Im Interview diesmal Mannschaftskapitän Marco Hartmann.

  1. Hinweis: Aufgrund des am Werktag erhöhten Verkehrsaufkommens bitten wir alle Dynamo-Fans um eine rechtzeitige Anreise.
  2. Hinweis: Der offizielle Ticket-Zweitmarkt für die Partie ist geöffnet.
  3. Hinweis: „100 % Bundesliga – Fußball bei NITRO“ überträgt am Montag, ab 22.15 Uhr, eine exklusive Free-TV-Zusammenfassung des Spiels.
Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

In den Schlussminuten verspielt

Die SG Dynamo Dresden verliert am Montagabend zum Abschluss des 14. Spieltags gegen den 1. FC Kaiserslautern vor 27.224 Zuschauern im DDV-Stadion 1:2 (1:0). Röser brachte die Sportgemeinschaft im ersten Durchgang in Führung (15.), Vucur (86.) und Spalvis (89.) drehten die Partie mit einem Doppelschlag kurz vor Ultimo.

Dynamos Cheftrainer nahm drei Veränderungen im Vergleich zum Auswärtsspiel in Kiel vor: Benatelli, Möschl und Röser rückten für Konrad, Hauptmann und Mlapa in die Startelf. Kapitän Marco Hartmann, der nach mehrwöchiger Verletzung erst am Mittwoch wieder ins Training eingestiegen war, nahm zunächst auf der Bank Platz.

Beide Mannschaften tauchten in den ersten Minuten vorm gegnerischen Kasten auf. Vucur klärte Kreuzers Flanke (2.), auf der anderen Seite musste Seguin im Fünfer gegen Borrello zupacken – auf Kosten einer Ecke. Die konnte Dynamo zunächst nicht klar bereinigen, ein Roter probierte es volley vom Sechzehner, brachte jedoch weder Druck noch Präzision in den Abschluss (4.).

Vier Minuten später versuchte es Kessel aus der zweiten Reihe, aus 30 Metern halbrechter Position ging der Ball am langen Pfosten vorbei. In der Folge präsentierte sich der FCK eher abwartend, Dynamo nahm das Heft des Handelns in die Hand - und belohnte sich früh! Duljevic brachte den Ball von links an den zweiten Pfosten, wo Ballas mit dem Kopf ablegte, Röser stand mittig im Fünfer goldrichtig und drückte die Kugel zum 1:0 über die Linie (14.).

Und die Sportgemeinschaft setzte direkt nach. Möschl ging rechts in dem Strafraum und prüfte FCK-Schlussmann Müller am kurzen Pfosten (18.). Drei Minuten später setzte Duljevic die Kugel nach einem Konter aus ähnlicher Position ans Außennetz.

Dann war es wieder Duljevic, der von rechts flankte, Benatelli und Röser verpassten im Zentrum (26.). Eine Minute später kam der Bosnier erneut über rechts, die Flanke wurde abgefälscht, landete bei Röser, der aus fünf Metern direkt abnahm, aber den Ball nicht voll traf. Dynamos Nummer 11 blieb ein Aktivposten im Offensivspiel der Schwarz-Gelben. Seinen langen Ball über die Abwehr verarbeitete Möschl perfekt und brachte die Kugel von rechts mit Druck auf den kurzen Pfosten – Müller hatte ihn im Nachfassen (33.).

Kaiserslautern hatte noch zwei nennenswerte Szenen. Nach Halfars Freistoß flog Kessel heran, aber Schwäbe pflückte den Ball sicher herunter (36.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann noch mal kollektives Durchatmen: Seufert steckte durch auf Borrello, der den Ball rechts von der Grundlinie flach vors Tor brachte, Schwäbe war aus dem Spiel genommen, die Kugel rollte durch den Fünfmeterraum, aber kein Lauterer war zur Stelle (44.).

Nach dem Seitenwechsel setzte die SGD das erste Ausrufezeichen. Duljevic hängte links zwei Gegenspieler ab, ging in die Box und passte ins Zentrum, Ziegler rettete in höchster Not vor Röser (50.). Auf der anderen Seite landete Mwenes Flanke nur am Außennetz (54.).

Die Sportgemeinschaft hatte die Gäste auch in der Folge weiter gut im Griff, tat sich nun jedoch etwas schwerer, Chancen zu kreieren. Nach 64 Minuten gab der Kapitän sein Comeback, Hartmann ersetzte Lumpi – und war kurz darauf an der nächsten Gelegenheit direkt beteiligt. Möschl hatte rechts Fahrt aufgenommen und wurde von Halfar gelegt. Kreuzer brachte den ruhenden Ball weit nach links, wo Hartmann per Kopf auf Benatelli ablegte, der aus 16 Metern abzog – flach knapp am Pfosten vorbei (68.).

Auf der anderen Seite setzte Osei Kwadwo Borrello ein, der aus 14 Metern schießen konnte, aber keinen Druck hinter den Ball brachte, Schwäbe war zur Stelle (72.). Das Spiel nahm nun wieder mehr Fahrt auf. Hartmann flog am Elfmeterpunkt in Kreuzers Flanke, verlängerte per Flugkopfball am langen Pfosten vorbei (74.). Direkt im Anschluss setzte sich Andersson rechts im Sechzehner einmal gegen Ballas durch, setzte den Ball jedoch ans Außennetz, anstatt den freien Spalvis zu bedienen – Glück für Dynamo (75.).

Wieder andere Seite: Nach Foul an Duljevic brachte Kreuzer den Freistoß von links, Hartmann kam aus acht Metern zum Kopfball – Müller kratzte den Ball um den Pfosten (78.). Dynamo kam nicht zum zweiten Tor – was die Gäste hart bestraften. Vucur köpfte einen Freistoß ein (1:1, 86.), Spalvis drehte das Spiel per Flachschuss von der Strafraumgrenze, Schwäbe war bei dem abgefälschten Ball machtlos (1:2, 89.).

In der Nachspielzeit die späte Chance zum Ausgleich. Nach einer Flanke vom eingewechselten Hauptmann drückte Kreuzer einen Kopfball  auf den langen Pfosten (90.+2). Gäste-Keeper Müller musste sich ganz lang machen, konnte aber parieren.

Am 15. Spieltag gastiert die SG Dynamo Dresden bei Fortuna Düsseldorf. Anpfiff am Montag, dem 27. November, ist um 20.30 Uhr.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90+2' Dann ist Schluss! Dynamo verliert durch einen Doppelschlag kurz vor Schluss 1:2. #SGDFCK 1:2

  • 90+2' Fast der Ausgleich!! Kreuzer mit dem Kopfball aufs lange Eck. Müller macht sich lang. #SGDFCK 1:2

  • 90' Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit. #SGDFCK 1:2

  • 89' Spalvis zieht halblinks ab, Ball wird abgefälscht, schlägt im langen Eck ein... #SGDFCK 1:2

  • 88' Röser zieht aus 20 Metern halblinks ab, Müller lässt prallen, hat ihn dann aber im Nachfassen. #SGDFCK 1:1

  • 86' Es kann doch nicht wahr sein. Vucur nach dem Freistoß mit dem Kopf zum Ausgleich. #SGDFCK 1:1

  • 85' Hauptmann für die letzten Minuten. #SGDFCK 1:0

  • 85' Auch Uwe Neuhaus zieht seinen letzten Wechsel. Der unermüdliche Haris macht Feierabend. #SGDFCK 1:0

  • 84' Hartmann geht gegen Spalvis rein, sieht die Verwarnung. #SGDFCK 1:0

  • 84' Bei Dynamo macht sich Haupe für einen EInsatz bereit. #SGDFCK 1:0

  • 83' Neu im Spiel: Torben Müsel. #SGDFCK 1:0

  • 83' Letzter Wechsel bei den Gästen. Borello verlässt das Feld. #SGDFCK 1:0

  • 82' Angriff Lautern. Die Flanke von links, segelt quer durch die Box zu Osei Kwadwo, Haris läuft den Ball ab. #SGDFCK 1:0

  • 80' Das Stadion ist da! Unterstützt die Mannschaft lautstark. #SGDFCK 1:0

  • 80' Die Ecke von Kreuzer kommt weit - zu weit. #SGDFCK 1:0

  • 79' Kreuzer bringt den Freistoß punktgenau auf Harti, der im Zentrum völlig blank steht. Müller macht sich lang. Ecke. #SGDFCK 1:0

  • 78' Wieder zieht Haris mit Tempo ins Zentrum, wird dann von Halfar gefoult. Freistoß 25 Meter, halblinks. #SGDFCK 1:0

  • 78' Beide Teams können noch einmal wechseln. #SGDFCK 1:0

  • 76' Erich startet gleich mal mit einer starken Aktion, klärt am 16er gegen einen Angreifer. #SGDFCK 1:0

  • 75' Neu drin nun Erich Berko. Gib alles, Junge! #SGDFCK 1:0

  • 75' Uwe Neuhaus wechselt zum Zweiten: Patrick Möschl geht runter. #SGDFCK 1:0

  • 75' Im Gegenzug Lautern! Andersson muss Spalvis mitnehmen, schließt aber selbst ab, der Ball geht ans Außennetz. #SGDFCK 1:0

  • 74' Kreuzer mit der Flanke von rechts auf Harti, der im Fallen akrobatisch per Kopf am langen Pfosten vorbei. #SGDFCK 1:0

  • 73' Wieder Schwäbe. Abu Hanna mit der Flanke auf Andersson, Schwäbe ist da #SGDFCK 1:0

  • 72' Osei Kwadwo spielt am 16er Borrello an, dessen Schuss pariert Schwäbe sicher. #SGDFCK 1:0

  • 71' Benatelli behauptet gut den Ball, spielt raus auf Möschl, der im Abseits gestanden haben soll. #SGDFCK 1:0

  • 69' Dynamo übernimmt wieder mehr und mehr das Spiel. So soll es sein. #SGDFCK 1:0

  • 68' Kreuzer mit einem weiten Freistoß von der Mittellinie, Harti legt am 16er per Kopf ab, Benatelli volley knapp links vorbei. #SGDFCK 1:0

  • 67' Für ihn kommt Spalvis rein. #SGDFCK 1:0

  • 67' Lautern wechselt erneut: Seufert geht. #SGDFCK 1:0

  • 66' Röser kommt im Duell im Strafraum gegen einen Lauterer zu Fall, will den Strafstoß. Schiri Reichel sagt "Nein" #SGDFCK 1:0

  • 66' 27.224 Zuschauer sind heute Abend im DDV-Stadion. Danke! #SGDFCK 1:0

  • 65' Schneller Angriff! Jannik steil auf Möschl, der mit Auge auf Haris, der dann beim Drehschuss abgeblockt wird. #SGDFCK 1:0

  • 63' Der Kapitän betritt den Rasen. Harti ist zurück! #SGDFCK 1:0

  • 63' Dynamo wechselt. Lumpi hat Feierabend. #SGDFCK 1:0

  • 62' Chippass auf Anderson, der im Strafraum lauert. Aber Jannik stellt clever den Körper rein, keine Chance für den Angreifer. #SGDFCK 1:0

  • 61' Haris bedient Fabi auf links, der sieht sich im Duell gegen zwei Lauterer, bleibt dann hängen. #SGDFCK 1:0

  • 61' Osei Kwadwo spielt steil, aber Möschl ist auch in der Defensive aktiv und grätscht zum Einwurf. #SGDFCK 1:0

  • 60' Richtig gefährlich wurde es aber noch nicht. #SGDFCK 1:0

  • 59' Lautern nimmt nun deutlich mehr am Spielgeschehen teil, als noch im ersten Durchgang. #SGDFCK 1:0

  • 58' Weiter Pass von Ballas auf Möschl, der setzt sich gegen Abu Hanna durch, dieser kommt dann aber zu Fall. Freistoß Lautern. #SGDFCK 1:0

  • 57' Guter öffnender Pass von Benatelli, Möschl legt per Hacke ab, die Flanke von Kreuzer kommt dann zu ungenau. Starker Angriff. #SGDFCK 1:0

  • 56' Scheint weiterzugehen für Haris. Kommt mit Beifall zurück aufs Feld. #SGDFCK 1:0

  • 55' Nach einem Zweikampf bleibt Haris liegen, muss behandelt werden, aber der Schiri unterbricht erst deutlich später. #SGDFCK 1:0

  • 54' Mwene setzt sich über rechts durch, seine Flanke zischt dann aber ans Außennetz. Keine Gefahr für Schwäbe. #SGDFCK 1:0

  • 53' Daraus entsteht ein Angriff. Kreuzers Flankenversuch wird aber abgefangen. #SGDFCK 1:0

  • 53' Möschl stellt an der Mittellinie gut den Körper gegen Moritz rein, wird dann von diesem gehalten. Freistoß. #SGDFCK 1:0

  • 51' Benatelli fängt handlungsschnell einen Pass von Ziegler ab, bleibt dann aber an ihm hängen. Einwurf Lautern. Schade! #SGDFCK 1:0

  • 50' Haris marschiert mit Tempo über die linke Seite, passt flach ins Zentrum, Ziegler klärt per Grätsche vor Röser. #SGDFCK 1:0

  • 49' Ziegler geht an der Mittellinie sehr robust ins Duell gegen Röser, der bleibt erstmal liegen. Freistoß für die SGD. #SGDFCK 1:0

  • 48' Ballas´Befreiungsschlag wird abgeblockt. Möschl macht dann das Beste draus und zieht das Foul. Freistoß SGD. #SGDFCK 1:0

  • 47' Dynamo macht erstmal unverändert weiter. #SGDFCK 1:0

  • 46' Der bereits verwarnte Kessel bleibt in der Kabine. #SGDFCK 1:0

  • 46' Lautern wechselt zur Pause. Osei Kwadwo rein. #SGDFCK 1:0

  • 46' Weiter gehts. #SGDFCK 1:0

  • 45' Halbzeit! Verdiente Führung. So weitermachen und noch eins nachlegen! #SGDFCK 1:0

  • 44' Durchatmen. Seufert in die Tiefe, flache Eingabe von Borrello, rollt durch den Fünfer, kein Roter da #SGDFCK 1:0

  • 43' ein Lauterer vor Ballas, zweiter Ball bei Haris, der geht ins Dribbling, fällt, aber kein Elfer, alles korrekt, denken wir. #SGDFCK 1:0

  • 42' Kreuzer auf den zweiten Pfosten, Müller zur Ecke! #SGDFCK 1:0

  • 41' Gelb für Kessel, der Haris nur noch von hinten sieht. Freistoß SGD Nähe linkes 16er-Eck! #SGDFCK 1:0

  • 38' Schönes Zusammenspiel von Möschl und Kreuzer, der sucht Röser, der Ball zu nah vors Tor, Müller ist da. #SGDFCK 1:0

  • 37' Ballas stellt Andersson, dann zieht Fabi das Offensivfoul. Gut so. #SGDFCK 1:0

  • 36' Schwäbe! Pflückt den Ball vor Kessel. #SGDFCK 1:0

  • 35' Haris stellt Mwene an der rechten Außenlinie, sauberes Defensivverhalten, auch wenn's den Freistoß gibt. #SGDFCK 1:0

  • 33' Möschl! Geiler Ball von Haris aus der Tiefe, fein mitgenommen, mit Druck auf den Kasten, Müller im Nachfassen #SGDFCK 1:0

  • 31' Nächster Freistoß, Kreuzer aus 30m, hebt ihn rein, Müller kommt raus, fängt die Kugel. #SGDFCK 1:0

  • 30' Fabi auf Röser an der Box, der lässt durch für Benatelli, ein Lauterer bekommt den Körper dazwischen. Die SGD am Drücker! #SGDFCK 1:0

  • 28' kurze Variante von Kreuzer auf Benatelli, dessen Flachschuss vorbei, rutschte leicht weg vorm Schuss #SGDFCK 1:0

  • 28' Aber weiter Dynamo, Freistoß 25m halblinks! #SGDFCK 1:0

  • 27' Röser! Wieder die Flanke von Haris, noch abgefälscht, Röser am Fünfer trifft den Ball nicht voll. #SGDFCK 1:0

  • 26' Flanke Duljevic, im Zentrum verpassen Benatelli und Röser, Nachschuss Fabi aus der Distanz geht vorbei, Abstoß Lautern. #SGDFCK 1:0

  • 25' Nix passiert, Dynamo befreit sich, kann neu aufbauen #SGDFCK 1:0

  • 24' Halfar bringt ihn, Ballas dran, Ecke Lautern #SGDFCK 1:0

  • 23' Lumpi und Seguin gegen Seufert, Freistoß FCK 30m zentral #SGDFCK 1:0

  • 21' Außennetz! Duljevic geht rechts in die Box, zieht ihn flach auf den kurzen Pfosten! #SGDFCK 1:0

  • 21' Halfar mit Schärfe, aber jetzt Konter Dynamo! #SGDFCK 1:0

  • 20' Freistoß Lautern an die 5 getreten, Fabi köpft ihn raus, aber die Gäste ziehen noch nen Standard von rechts außen #SGDFCK 1:0

  • 19' Lautern bekommt den Ball nicht weg, zieht dann aber ein Offensivfoul #SGDFCK 1:0

  • 18' Möschl! Geht rechts in die Box, prüft Müller am kurzen Pfosten, Ecke SGD! #SGDFCK 1:0

  • 15' Kopfballablage am langen Pfosten, Röser steht vorm Kasten goldrichtig und drückt ihn über die Linie! #SGDFCK 1:0

  • Die Vorlage kam von Ballas #SGDFCK 1:0

  • 14' Jaaaaaaa, Leute!!!! #SGDFCK 1:0

  • 11' ein Mittel gegen abwartende Gäste, die bei Dynamo-Ballbesitz sehr massiert stehen #SGDFCK 0:0

  • 10' gute Aktion von Haris, der den langen Ball von Ballas verarbeitet, ins Zentrum bringt. Kein Abschluss dann, aber ein Mittel #SGDFCK 0:0

  • 8' Kessel aus 30m halbrechts, am langen Pfosten vorbei. #SGDFCK 0:0

  • 7' Benatelli vorn drin, langer Ball von Jannik - zu lang. #SGDFCK 0:0

  • 6' Moritz köpft ihn raus, Fabi zieht aus 25m auf, drüber. Abstoß Lautern. #SGDFCK 0:0

  • 6' Möschl wird rechts gelegt, Freistoß Dynamo. 40m, wird ne Flanke von Kreuzer #SGDFCK 0:0

  • 4' Kopfballstafette, der Ball am 16er, ein Lauterer volley, aber ohne Druck. Abstoß! #SGDFCK 0:0

  • 4' Seguin muss im Fünfer gegen Borrello hin, Ecke Lautern. #SGDFCK 0:0

  • 2' Kreuzer bringt die Flanke von rechts, Vucur klärt. #SGDFCK 0:0

  • Das Spiel läuft, die SGD mit dem K im Rücken. Herz, Männer! #SGDFCK 0:0

  • Eine Blockfahne, weiße Schrift auf weinrotem Grund: "Dynamo" #Choreo #SGDFCK

  • Einklatschen! #SGDFCK #Gänsehaut

  • Die Mannschaften stehen in der Mixed Zone, Lehmi steht auf dem Rasen. Er schwört die Fans ein! #SGDFCK

  • Die Dynamo-Fans singen den 12. Mann, mit Inbrunst! #SGDFCK

  • Wir lesen uns zum Anpfiff wieder!

  • Lasst uns den Teufeln heute Feuer unterm Hintern machen, auf dem Rasen und auf den Tribünen!

  • Drei Veränderungen im Vergleich zum Auswärtsspiel in Kiel: Benatelli, Möschl und Röser für Konrad, Hauptmann und Mlapa. #SGDFCK

  • Marco #Hartmann, der nach mehrwöchiger Verletzung erst am Mittwoch wieder ins Training eingestiegen ist, zunächst auf der Bank. #SGDFCK

  • Unsere Bank: Schubert, Hartmann, Mlapa, Markkanen, Horvath, Hauptmann, Berko #SGDFCK

  • Schwäbe - F. Müller, Ballas, J. Müller, Kreuzer - Benatelli, Lumpi (C), Seguin - Duljevic, Röser, Möschl #SGDFCK

  • Hier kommt unsere Startelf! #SGDFCK