SB FCUSGD Header

17. Spieltag 1. FC Union Berlin - SG Dynamo Dresden

„Wir haben eine breite Brust“

Zum Abschluss der Hinrunde reist die SG Dynamo Dresden am Samstag zum 1. FC Union Berlin. Die Köpenicker haben vor dem 17. Spieltag einen Trainerwechsel vorgenommen. Seit Wochenbeginn betreut mit André Hofschneider ein guter Bekannter von Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus den Berliner Traditionsverein. Beide arbeiteten sieben Jahre lang gemeinsam an der Seitenlinie der Eisernen.

„Ich glaube schon, dass ich ihn trotzdem überraschen kann“, erklärte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion am Freitagmittag und verwies dabei auf die eigentliche Bedeutung der Partie: „Man kann um uns beide viele Geschichten schreiben. Trotzdem geht es in dem Spiel um drei Punkte. Die Partie ist für beide Teams enorm wichtig. Ich erwarte einen hochmotivierten Gegner. Union spielt mit einer unglaublichen Wucht, Robustheit und sehr viel Tempo. Da müssen wir aufpassen, dass wir immer kompakt stehen.“

„Respekt vor dem Gegner ist immer da. Aber wir wissen, was wir können und haben das in den letzten zwei Spielen gezeigt“, so Linksverteidiger Philip Heise zuversichtlich. „Wir haben eine breite Brust und wissen, wie wir Union bespielen müssen. Wir können uns am Wochenende noch mehr Selbstvertrauen erarbeiten.“

Personal: Neben den Langzeitverletzten Sören Gonther und Pascal Testroet (beide Reha nach Kreuzbandriss) muss Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Samstag auf Niklas Kreuzer (Adduktorenzerrung) und Rico Benatelli (Zerrung im Hüftbeuger) verzichten. Mannschaftskapitän Marco Hartmann steht dem Trainerteam auf Grund einer Gelbsperre nicht zur Verfügung.

FIFA-Schiedsrichter Bastian Dankert wird die Partie um 13 Uhr anpfeifen. Die Gastgeber erwarten rund 22.000 Zuschauer, ca. 2.400 Schwarz-Gelbe werden ihre Mannschaft in Berlin unterstützen. Die Partie im Stadion An der Alten Försterei ist restlos ausverkauft. Der Gästeblock öffnet um 11.30 Uhr.

Die Faninfo zum Spiel findet ihr auf der Website.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Perfekter Hinrundenabschluss

Zum Abschluss der Hinrunde gewann die SG Dynamo Dresden beim 1. FC Union Berlin mit 1:0 (0:0). Andreas „Lumpi“ Lambertz erzielte vor 22.012 Zuschauern im ausverkauften Stadion An der Alten Försterei den einzigen Treffer des Tages und sicherte Dynamo damit den dritten Sieg in Serie.

Cheftrainer Uwe Neuhaus musste die Startelf im Vergleich zum Derbysieg auf zwei Positionen verändern. Manuel Konrad ersetzte den gelbgesperrten Marco Hartmann, „Lumpi“ rückte für den angeschlagenen Rico Benatelli ins Aufgebot.

Beide Teams tasteten sich in der Anfangsphase ab und kamen nur zu kleineren Chancen. Nach einem Eckball der Gastgeber segelte der Ball flach durch den Strafraum. Skrzybski nahm das Spielgerät am Sechzehner direkt, zielte aber neben den Kasten (7.). Im Gegenzug tauchte Dynamo das erste Mal vor dem Tor auf. Nach Flanke von Seguin kam Röser noch mit der Hacke an den Ball, brachte aber nicht entscheidend Druck dahinter (8.).

Fortan kamen die Schwarz-Gelben immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich die erste große Chance zur Führung. Nach einem abgewehrten Seguin-Freistoß aus dem rechten Halbfeld eroberte Duljevic den Ball gegen Gogia, seine Hereingabe erreichte Berko am zweiten Pfosten, der das Bein lang machte, aber das Tor knapp verfehlte (14.). In der Folge ergab sich eine kurze Druckphase der SGD. Doch Duljevics Schuss aus 20 Metern (16.), Rösers frühes Anlaufen auf Union-Keeper Busk (17.) und Lumpis Hereingabe (19.) brachten keinen Torerfolg.

Von Union war bis dahin wenig zu sehen. Dies änderte sich schlagartig in der 23. Minute, als Kroos einen blitzsauberen Konter startete. Über Hedlund und Polter gelang der Ball zu Gogia, der es dann im Strafraum zu schön machen wollte. Heise und Ballas klärten mit vereinten Kräften.

Vier Minuten später erneut Aufregung im Dynamo-Strafraum. Polter kam im Zweikampf gegen Müller ohne Berührung zu Fall. FIFA-Schiedsrichter Bastian Dankert erkannte die Situation und ließ ohne zu zögern weiterspielen.

Dynamo dagegen war immer wieder über die Außenbahnen gefährlich. Duljevic legte raus auf Heise. Dessen Flanke klärte Leistner per Grätsche zur Ecke. Diese brachte Heise kurz auf Ballas, der direkt auf Hauptmann weiterleitete. Der Schussversuch sprang Duljevic vor die Füße, der aus Nahdistanz und etwas überrascht von der Chance neben den Kasten setzte (31.).

In der Folge Union wieder etwas stärker. Nach einer Ecke spielte Gogia den Ball per Kopf in den freien Raum zu Skrzybski. Schwäbe bekam in seinem 50. Zweitligaspiel rechtzeitig die Arme hoch und parierte aus Nahdistanz (37.).

Die letzte gute Aktion vor der Pause gehörte Dynamo. Heise brachte einen Eckball flach in die Box. Röser nahm den Ball direkt, setzte die Kugel aber knapp neben den rechten Pfosten (42.).

Union Berlin nach dem Wiederanpfiff mit dem besseren Start und der großen Chance zur Führung. Doch Polter setzte den Ball nach Flanke von rechts unbedrängt per Kopf aus fünf Metern neben das Gehäuse (54.).

Dynamo zeigte sich davon unbeeindruckt. Konrad eroberte den Ball im Mittelfeld und spielte mit viel Übersicht links raus auf Duljevic, der direkt ins Zentrum marschierte und den Ball aufs lange Eck zirkelte - knapp vorbei (60.).

In der 70. Minute die befreiende Führung für die SGD. Duljevic leitete fein mit der Hacke weiter auf Heise, der von links in die Box flankte. Union-Kapitän Kroos wehrte direkt vor die Füße von Lumpi ab, der aus sieben Metern flach zum 1:0 aus Dynamo-Sicht einschob.

Union steckte aber nicht auf. Trimmel brachte einen Freistoß von der linken Strafraumgrenze auf den langen Pfosten. Schwäbe war zur Stelle und faustete den Ball aus der Gefahrenzone (77.).

Die SGD gab sich mit der knappen Führung nicht zufrieden, spielte weiter auf das Unioner Tor. Konrad probierte es mit viel Kraft aus 30 Metern. Busk musste sich lang machen und parierte zur Ecke. (80.).

Auch Duljevic konnte nach schönem Dribbling und Schuss auf das lange Ecke nicht mehr erhöhen (82.). So blieb es beim knappen, aber unterm Strich nicht unverdienten Sieg der Schwarz-Gelben. Die SGD fuhr damit den dritten Erfolg in Serie ein.

Am Sonntag (17.12.) tritt Dynamo beim MSV Duisburg an. Anpfiff zum ersten Spiel der Rückrunde ist um 13.30 Uhr.

Zum Spiel in der Wuhlheide gibt es keinen Auswärtsfragebogen des Fanprojekt Dresden. Mehr Infos hier.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90+3' Schluss! Dynamo gewinnt gegen Union Berlin und holt den dritten Sieg in Folge! #FCUSGD 0:1

  • 90.(+3) 90+3' Der Ball ist geklärt! #FCUSGD 0:1

  • 90.(+3) 90+3' Keeper Busk kommt noch mit vor. #FCUSGD 0:1

  • 90.(+3) 90+3' Es gibt nochmal Ecke für Union. #FCUSGD 0:1

  • 90.(+3) 90+3' Langer Ball von Leistner, Ballas köpft ihn raus. #FCUSGD 0:1

  • 90.(+2) 90+2' Die Luft scheint bei Union raus zu sein. #FCUSGD 0:1

  • 90.(+1) 90 +1' Durchhalten, Männer! #FCUSGD 0:1

  • 90. 90' Drei Minuten extra. Die Nachspielzeit läuft. #FCUSGD 0:1

  • 90. 90' Lumpi spielt den Ball weg, sieht dafür die Verwarunung. #FCUSGD 0:1

  • 89. 89' Penny Mlapa nun für die letzten Sekunden dabei. #FCUSGD 0:1

  • 89. 89' Nächster Wechsel. Röser geht runter. #FCUSGD 0:1

  • 89. 89' Guter Einsatz bis zuletzt. Immer wieder starke Balleroberungen der Schwarz-Gelben. #FCUSGD 0:1

  • 88. 88' Konter über Möschl, der sich gegen zwei Unioner durchsetzt und auf Röser ablegt. Der bleibt dann hängen. #FCUSGD 0:1

  • 87. 87' Puuh! Durchatmen! Torrejon kommt nach einem Freistoß zum Kopfball. Schwäbe hat ihn sicher! #FCUSGD 0:1

  • 86. 86' Für ihn kommt nun Möschl. #FCUSGD 0:1

  • 86. 86' Dynamo wechselt. Haris hat Feierabend - das hat er sich sowas von verdient. #FCUSGD 0:1

  • 85. 85' Die letzten 5 Minuten laufen. #FCUSGD 0:1

  • 82. 82' was Haupe da grad gemacht hat - unbedingt nochmal anschauen. Gaucho Ronaldinho wäre vor Neid erblasst #FCUSGD 0:1

  • 80. 80' Kreilach drin #FCUSGD 0:1

  • 80. 80' die Ecke bringt nichts ein, zweiter Wechsel FCU, Gogia runter #FCUSGD 0:1

  • 79. 79' Haupe, Heise und Haris kombinieren sich links durch, dann der Ball bei Konrad, der aus 20m, Ecke SGD! #FCUSGD 0:1

  • 77. 77' Andere Seite Ecke Dynamo, Haris auf den kurzen Pfosten, ein Unioner räumt ab, aber die SGD bleibt weiter drauf #FCUSGD 0:1

  • 76. 76' Trimmel bringt ihn auf den zweiten Pfosten, Marvin mit den Fäusten, dann schlägt Röser ihn raus. #FCUSGD 0:1

  • 76. 76' Freistoß Union linkes Strafraumeck #FCUSGD 0:1

  • 74. 74' Torrejon sieht die gelbe Karte.

  • 74. 74' Hosiner drin #FCUSGD 0:1

  • 74. 74' Wechsel Union, Daube geht runter #FCUSGD 0:1

  • 70. 70' Lumpi!!!!!!! #FCUSGD 0:1

  • 69. 69' Gelb für Seguin, taktisches Foul, Konter unterbunden #FCUSGD 0:0

  • 68. 68' klasse Wechsel von Haris auf Erich, der zu Paule, und Ecke SGD #FCUSGD 0:0

  • 66. 66' wir tun ein bisschen zu wenig fürs Spiel jetzt #FCUSGD 0:0

  • 64. 64' zweimal Gogia aus 7m, erst mit dem Kopf, dann mit dem Fuß, zweimal geblockt #FCUSGD 0:0

  • 64. 64' wird nen Freistoß für Union geben, 40m Torentfernung #FCUSGD 0:0

  • 61. 61' Gogia aus 16m, knallharter Schuss - genau an den Hinterkopf von Polter. Wird behandelt #FCUSGD 0:0

  • 59. 59' Duljevic! Von links außen mit Schnitt aufs Tor, geht knapp am langen Pfosten vorbei! #FCUSGD 0:0

  • 57. 57' der Ball kommt rein, dabei aber schon im Toraus, Abstoß Dynamo #FCUSGD 0:0

  • 55. 55' Ballas bei der Grätsche mit perfektem Timing gegen Skrzybski, der sonst durch gewesen wäre! Ecke Union #FCUSGD 0:0

  • 54. 54' Aufpassen, Männer! Flanke von rechts, Polter frei, kommt nicht hinter den Ball, köpft ihn über den Balken #FCUSGD 0:0

  • 53. 53' hart vors Tor getreten, ein Unioner zurück zum eigenen Keeper. Schade, die Minute wäre passend gewesen #FCUSGD 0:0

  • 52. 52' Flanke Seguin, Hedlund dazwischen, Ecke! #FCUSGD 0:0

  • 51. 51' Ball in die Tiefe, Haupe nimmt ihn auf, sein Abschluss aus 16m dann geblockt #FCUSGD 0:0

  • 50. 50' Kroos sucht Polter am 5er, Pippo dazwischen, wichtig! #FCUSGD 0:0

  • 47. 47' abgewehrt, aber wir unterbinden den Gegenstoß #FCUSGD 0:0

  • 46. 46' Weiter geht's, unsere Jungs jetzt Richtung Gästeblock. Beide Teams unverändert, und direkt Ecke SGD! #FCUSGD 0:0

  • 45. Halbzeit. Bis gleich! #FCUSGD 0:0

  • 44. 44' eine Minute noch, Dynamo hatte in HZ 1 mehr vom Spiel und gute Chancen #FCUSGD 0:0

  • 42. 42' Und wieder eine nette Variante! Heise von rechts flach auf Röser, der nimmt ihn aus 12m ab, vorbei #FCUSGD 0:0

  • 41. 41' Haris holt eine weitere Ecke raus! #FCUSGD 0:0

  • 37. 37' Leistner! Hat zuviel Platz beim Kopfball, aber zielt nicht gut. Abstoß. #FCUSGD 0:0

  • 37. 37' Schwäbe kratzt ihn gegen Skrzybski, dritte Ecke #FCUSGD 0:0

  • 36. 36' und gleich noch mal von der anderen Seite #FCUSGD 0:0

  • 36. 36' Daube volley aus 18m, Konrad fälscht ihn noch ab, Ecke Union #FCUSGD 0:0

  • 34. 34' Torrejón köpft ihn weg. Die SGD baut neu auf #FCUSGD 0:0

  • 33. 33' nächster Freistoß, diesmal von ganz rechts außen. Vollversammlung im FCU-Strafraum #FCUSGD 0:0

  • 32. 32' Sauber getreten - aber Busk am kurzen Pfosten zur Stelle. #FCUSGD 0:0

  • 32. 32' Foul an Berko, Freistoß SGD 23m halbrechts. Pippo steht bereit. #FCUSGD 0:0

  • 30. 30' Geile Variante! Pippo auf den kurzen Pfosten, Röser lässt Richtung Elfmeterpunkt tropfen, Haupe bekommt ihn nicht aufs Tor #FCUSGD 0:0

  • 30. 30' Leistner klärt Heises Eingabe, Ecke SGD. Haupe und Haris haben den Angriff fein eingeleitet! #FCUSGD 0:0

  • 28. 28' stark, Manu! Drängt Polter ab, Abstoß Dynamo. #FCUSGD 0:0

  • 27. 27' zu wenig, sagt Bastian Dankert. Polter sinkt im 16er zu Boden, kein Elfmeter #FCUSGD 0:0

  • 24. 24' da blitzte der Hochgeschwindigkeitsfußball von Union das erste Mal auf #FCUSGD 0:0

  • 23. 23' Das war brenzlig! Kroos schickt Hedlund, der ins Zentrum zu Polter, letztlich klären Heise und Ballas gegen Gogia #FCUSGD 0:0

  • 20. 20' jetzt mal Union, Ballas mit dem Kopf am Fünfer da, dann hilft Haris in der Box aus, Situation bereinigt #FCUSGD 0:0

  • 19. 19' Dynamo im Moment das aktivere Team. Haupe steckt zur Grundlinie, Lumpis Eingabe wird abgegrätscht #FCUSGD 0:0

  • 17. 17' Huiuiui. Keeper Busk mit einem Stockfehler, Röser kommt um ein Haar an den Ball #FCUSGD 0:0

  • 16. 16' Duljevic! Leistner lässt mit der Brust kurz abtropfen, Haris zieht aus 20m ab, aber Leiste blockt ihn #FCUSGD 0:0

  • 16. 16' den Gastgebern ist der Respekt vor unserer Mannschaft bisher deutlich anzumerken, laufen spät an #FCUSGD 0:0

  • 14. 14' Fast das 1:0 für die SGD! Duljevic von links, Berko am Fünfer mit dem langen Bein, knapp vorbei! #FCUSGD 0:0

  • 12. 12' In den letzten Minuten passierte auf dem Rasen nicht viel, auf den Rängen - Heim und Auswärts - geht die Post umso mehr ab #FCUSGD 0:0

  • 8. 8' Seguin flankt von rechts, Berko schon zu tief drin, geht mit der Hacke hin, aber Abstoß #FCUSGD 0:0

  • 7. 7' Ecke Union, der Ball geht flach durch, an der 16 nimmt Skrzybski ab - vorbei #FCUSGD 0:0

  • 4. 4' Ballas mit einem ungenauen Ball hinten raus, Gogia kann die Kugel aber nicht kontrollieren. Konrad klärt dann. #FCUSGD 0:0

  • 3. 3' Wieder langer Ball aus der Defensive. Dieses Mal sucht Jannik Müller Berko, findet ihn aber noch nicht. #FCUSGD 0:0

  • 2. 2' Gogia mit dem ersten Versuch für die Gastgeber. Der Schuss von der 16er-Grenze geht aber neben den Kasten. #FCUSGD 0:0

  • 1. 1' Langer Ball von Ballas, Berko verlängert mit dem Kopf, doch die Flanke von Seguin kommt zu ungenau. #FCUSGD 0:0

  • 1. 1' Los gehts! Union stößt an. #FCUSGD 0:0

  • Die Mannschaften laufen ein. Kapitän Lumpi führt die Schwarz-Gelben an.

  • Es schallt die Hymne "Eisern Union" durch die Alte Försterei. Ein klares Zeichen. Gleich gehts hier los.

  • Der Gästeblock ist rappelvoll. Circa 2.400 Dynamos in der Alten Försterei.

  • Zwei Veränderungen im Vergleich zum Sachsenderby: Konrad für den gelbgesperrten Hartmann, Lumpi für den angeschlagenen Benatelli.

  • Unsere Bank: Schubert, Aosman, Mlapa, F. Müller, Markkanen, Möschl, Horvath

  • SGD: Schwäbe - Heise, Ballas, J. Müller, Seguin - Hauptmann, Konrad, Lumpi (C) - Duljevic, Röser, Berko

  • Hier kommt unsere Mannschaftsaufstellung.

  • Hallo aus Berlin. 13 Uhr gehts los.