SB header

24. Spieltag DSC Arminia Bielefeld - SG Dynamo Dresden

„Für jede Chance viel investieren“

Zum 24. Spieltag der Zweitliga-Saison 2017/18 tritt die SG Dynamo Dresden am Freitag bei Arminia Bielefeld an. Die Ostwestfalen sind bei zwei Siegen und drei Remis seit fünf Spielen ohne Niederlage, konnten gegen Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga allerdings noch nie auf eigenem Platz gewinnen.

„Wir haben im Hinspiel gesehen, was auf uns zukommt“, erklärte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Mittwoch auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion. „Bielefeld spielt ähnlich kompakt wie Regensburg. Sie sind äußert unangenehm zu bespielen. Wir werden jeden Ball hart erkämpfen und für jede Chance viel investieren müssen.“

Nach seinem 100. Ligaspiel für Dynamo und dem 25. Geburtstag am Dienstag wünschte sich Niklas Kreuzer zum Abschluss einer perfekten Woche: „Nichts anderes als einen Sieg.“ Dynamos Außenbahnspieler weiß aber um die Schwere der Aufgabe. „Wir treffen auf eine kampfstarke Mentalitätstruppe. Genau diese Tugenden werden am Freitag gefragt sein. Damit können wir, wenn es mal nicht so läuft, Einiges kompensieren. Das war gegen Regensburg wichtig und das wird es auch gegen Bielefeld sein. Dessen ist sich die gesamte Mannschaft bewusst.“

Personal: Uwe Neuhaus muss verletzungsbedingt auf seinen Kapitän Marco Hartmann (Innenbanddehnung) und Sören Gonther (Kreuzbandplastik) verzichten. Haris Duljevic ist nach abgesessener Sperre wieder eine Option.

Zweitliga-Schiedsrichter Christof Günsch wird die Partie um 18.30 Uhr anpfeifen. Der Gästeblock öffnet um 17 Uhr. Die Gastgeber erwarten bis rund 18.000 Zuschauer, ca. 1.000 Schwarz-Gelbe werden ihre Mannschaft auf der Bielefelder Alm unterstützen.

Die Faninfo zum Spiel findet ihr auf der Website.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Spiel gedreht und eingetütet

Die SG Dynamo Dresden dreht erstmals in der Saison 2017/18 ein Spiel und fährt einen verdienten Auswärtsdreier ein. Vor 17.503 Zuschauern auf der Alm setzten sich die Schwarz-Gelben durch Treffer von Koné und zweimal Röser mit 3:2 (0:1) gegen Arminia Bielefeld durch.

Die Gastgeber waren durch Hartherz erst in Führung gegangen und durch Voglsammer nach fragwürdigem Strafstoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich gekommen. Rund 1.000 dynamische Anhänger stärkten ihrer Mannschaft bei eisigen Temperaturen den Rücken.

Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus nahm eine Veränderung im Vergleich zum Heimspiel gegen Regensburg vor: Koné kam für Aosman und gab sein Startelfdebüt, Dynamo begann in einer 4-4-2-Formation. Schwäbe nach Verletzungspause und Duljevic nach Sperre kehrten zurück in den Kader.

Das erste kleinere Ausrufezeichen setzte der aufgerückte Kreuzer, der den Ball aus 18 Metern aufs Tor brachte, die Kugel senkte sich hinter Bielefeld Schlussmann Ortega jedoch etwas zu spät und ging knapp über den Balken (7.). Dann war es Koné, der nach Pass von Horvath eine Ecke rausholte. Diese führte fast zum 1:0 aus Dresdner Sicht. Kreuzer brachte den Ball an den kurzen Pfosten, wo Ballas zur Stelle war und mit seinem druckvollen Kopfball an Ortega scheiterte (10.).

Wenige Sekunden später der DSC im Glück: Berko presste gegen Börner und erlief sich dessen zu kurz geratene Kopfballrückgabe, drückte den Ball im Fallen an Ortega vorbei jedoch nur gegen den kurzen Pfosten (11.).

Dann kam zum ersten Mal Bielefeld, die Gastgeber kombinierten sich über links ins Zentrum, den Abschlussversuch aus 15 Metern blockte Ballas (12.). Hartherz‘ Schuss aus 16 Metern kam durch, ging aber flach am Kasten vorbei (15.).

Dynamo erspielte sich bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ein sichtbares Übergewicht, nach einer knappen halben Stunde verpasste Berko eine Flanke von Koné am zweiten Pfosten nur um eine Fußlänge (27.). Im Gegenzug die Führung der Gäste. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff landete der Ball links beim Hartherz, der keinen Gegenspieler bei sich hatte und aus 14 Metern halblinker Position abzog. Ballas‘ warf sich noch in den Schuss, fälschte leicht ab, die Kugel schlug hart am kurzen Pfosten ein, Schubert hatte keine Abwehrchance (1:0, 28.).

Die SGD hatte auch in der Folge mehr vom Spiel, konnte bis zur Pause jedoch nur noch eine gute Chance kreieren: Berko steckte am linken 16er Eck durch auf Koné, der sich absetzte und aus spitzem Winkel abschloss, doch Ortega war auf dem Posten (35.). Bielefelder Gelegenheiten gab es keine mehr zu verzeichnen.

Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Und die SGD erwischte einen klasse Start. Röser legte zentral vorm 16er nach links zu Koné, der aus identischer Position traf wie im ersten Durchgang Hartherz. Eiskalt und überlegt schob Dynamos Nummer 27 flach neben den langen Pfosten ein, es war Konés zweites Tor im vierten Einsatz (1:1, 48.).

Auf der anderen Seite sorgte zweimal Voglsammer für Gefahr. Erst wühlte er sich durch den 16er und wurde am kurzen Pfosten von Kreuzer gestoppt, nach der folgenden Ecke setzte er einen Kopfball vom Elfmeterpunkt ab, wieder hatte Kreuzer den Fuß dazwischen (54.).

In der Folge war die Partie ausgeglichen und phasenweise temporeich, doch ohne nennenswerte Szenen. Bis zur 64. Minute: Berko nahm einen langen Ball auf, zog in die Box und wollte Koné mitnehmen. Der wurde gestört, setzte gegen Schütz aber nach, so dass Bielefeld nicht klären konnte. Die Kugel war wieder frei, Röser war zur Stelle und schob aus neun Metern unbedrängt ein – Spiel gedreht (1:2, 64.)!

Im letzten Spieldrittel wurde es turbulent. Erst kam Bielefeld zum Ausgleich. Nach einer Flanke der Gastgeber ging Staude viel zu leicht zu Boden, der Zweikampf von Horvath war sauber geführt, eine zweifelhafte Entscheidung. Schubert bügelte das um ein Haar aus, er war beim Elfmeter von Voglsammer noch dran (2:2, 77.).

Doch Röser gefiel das nicht. Knapp 30 Meter vorm Tor sah er, dass Ortega zu weit vor selbigem stand – und versenkte den Ball traumhaft über den Keeper zur erneuten Führung ins Netz (2:3, 79.).

Und die gab Dynamo nicht mehr her, auch wenn die Arminia noch einmal alles probierte. Kurz vor Ende der fünfminütigen Nachspielzeit noch eine Schrecksekunde, als Prietl aus kurzer Distanz den Pfosten traf (94.), dann war Feierabend!

Am Freitag, dem 2. März, empfängt die Sportgemeinschaft die Lilien aus Darmstadt, Anstoß im DDV-Stadion ist um 18.30 Uhr.

Wer am Freitag in Bielefeld dabei war, ist wieder dazu aufgerufen, an der Umfrage des Fanprojekts Dresden teilzunehmen, um die Rahmenbedingungen rund um das Spiel mit allen beteiligten Partnern auswerten und verbessern zu können. Hier geht es direkt zum Fragebogen.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+6) 90+6' Schluss! Aus! Ende! Dynamo biegt die Partie um, lässt sich vom "Elfmeter" nicht unterkriegen und holt die drei Punkte! #DSCSGD 2:3

  • 90.(+5) 90+5' Horvath geht nochmal durchs Mittelfeld, will vom Tor weg, verliert aber den Ball. #DSCSGD 2:3

  • 90.(+5) 90+5' Die letzten Sekunden laufen... #DSCSGD 2:3

  • 90.(+4) 90+4' Ach du ....! Prietl haut den Ball an den kurzen Pfosten. #DSCSGD 2:3

  • 90.(+4) 90+4' Dynamo verteidigt mit Mann und Maus. #DSCSGD 2:3

  • 90.(+3) 90+3' Heise läuft Ortega früh an, bringt ihn unter Bedrängnis. Kommt aber nicht an den Ball. #DSCSGD 2:3

  • 90.(+2) 90+2' Seguin ordnet sich übrigens im Mittelfeld ein. #DSCSGD 2:3

  • 90.(+1) 90+1' Freistoß Dynamo! Der Ball liegt an der Mittellinie. #DSCSGD 2:3

  • 90. 90' Es gibt 5 (fünf!!!) Minuten oben drauf. Braucht heute eigentlich keiner... #DSCSGD 2:3

  • 89. 89' Es geht nochmal hin und her. #DSCSGD 2:3

  • 89. 89' Kreuzer wirbelt über die rechte Seite, bedient dann Röser, dessen Schuss aus 20 Metern geht drüber. #DSCSGD 2:3

  • 88. 88' Die letzten Minuten laufen! Bringt es über die Ziellinie, Jungs! #DSCSGD 2:3

  • 87. 87' Für ihn Jannik Müller drin. #DSCSGD 2:3

  • 87. 87' Letzter Wechsel: Koné geht vom Feld. #DSCSGD 2:3

  • 86. 86' Jetzt kommt nochmal Hektik auf. Vor einem Eckball geraten Klos und Wechselspieler Mlapa aneinander. Beide bekommen Gelb. #DSCSGD 2:3

  • 80. 80' Nun neu drin: Haris Duljevic. Gib Gas, Junge! #DSCSGD 2:3

  • 80. 80' Berko hat Feierabend. #DSCSGD 2:3

  • 80. 80' Özkan drin. #DSCSGD 2:3

  • 80. 80' Letzter Wechsel bei Arminia. Dick raus. #DSCSGD 2:3

  • 79. 79' Und wie sie sich das abschüttelt! Röser haut das Ding aus 25 Metern über Ortega unter die Latte. #DSCSGD 2:3

  • 78. 78' Das muss die Mannschaft jetzt abschütteln. Einfach weitermachen und eins nachlegen. #DSCSGD 2:2

  • 77. 77' Schubert ahnt die Ecke, ist noch dran, kann ihn aber nicht mehr um den Pfosten lenken. #DSCSGD 2:2

  • 76. 76' Staude geht im Strafraum nach einem Rempler zu Fall. Günsch gibt Strafsstoß. Sah von hier oben nicht so aus. #DSCSGD 1:2

  • 75. 75' Der Freistoß kommt weit in den Strafraum - letztlich ungefährlich. Abstoß. #DSCSGD 1:2

  • 74. 74' Prietl versucht an Konrad vorbeizukommen. Beide mit Körpereinsatz, gibt aber den Freistoß für die Hausherren. #DSCSGD 1:2

  • 74. 74' Schubi hat ihn! #DSCSGD 1:2

  • 73. 73' Freistoß Arminia. #DSCSGD 1:2

  • 72. 72' Kreuzer mal mit einer Fackel! Zieht den Ball vom rechten 16er-Eck aber deutlich drüber. #DSCSGD 1:2

  • 69. 69' Putaro neu drin. #DSCSGD 1:2

  • 69. 69' Arminia wechselt gleich noch einmal. Weihrauch geht raus. #DSCSGD 1:2

  • 67. 67' Neu drin: Keanu Staude. #DSCSGD 1:2

  • 67. 67' Auch Bielefeld wechselt. Schütz raus. #DSCSGD 1:2

  • 67. 67' Paul Seguin neu in der Partie #DSCSGD 1:2

  • 67. 67' Hauptmann hat Schluss. #DSCSGD 1:2

  • 64. Vorlage Koné

  • 64. 64' Toooor! Ortega und Co. sind sich uneins, Röser erstochert sich den Ball, schiebt ihn dann über die Linie! So wichtig! #DSCSGD 1:2

  • 63. 63' Schütz flankt von links rein. Ballas ist da, klärt per Kopf. #DSCSGD 1:1

  • 62. 62' Die Partie nun hektisch. Viele Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. #DSCSGD 1:1

  • 61. 61' Im Gegenzug bleibt Berko auf der linken Außenbahn an Dick hängen. #DSCSGD 1:1

  • 60. 60' Hartherz mit der Flanke von links, wird rausgeköpft. #DSCSGD 1:1

  • 59. 59' 17.503 Zuschauer auf der Bielefelder Alm - davon rund 1.000 Dynamos. #DSCSGD 1:1

  • 57. 57' Trotzdem alles auf einem fairen Level - auf beiden Seiten. #DSCSGD 1:1

  • 56. 56' Die Partie nun etwas hitziger. Voglsammer mit dem Check gegen Franke. Konrad kommt dazu, wird dann verwarnt. #DSCSGD 1:1

  • 54. 54' Die Ecke kommt auf den zweiten Pfosten. Kreuzer wirft sich in einen Schuss, klärt so spektakulär zur Ecke. #DSCSGD 1:1

  • 51. 54' Voglsammer dribbelt sich in die Box, beißt sich dort an Heise und Ballas fest. Ecke. #DSCSGD 1:1

  • 48. 48' Röser mit der Vorlage #DSCSGD 1:0

  • 48. 48' Da ist der verdiente Ausgleich! Röser bedient Koné, der spitzelt den Ball an Ortega vorbei ins lange Ecke. #DSCSGD 1:0

  • 47. 47' Heise chippt die Ecke von links auf den kurzen Pfosten, wird dort geklärt. Horvaths Nachschuss geht weit vorbei. #DSCSGD 1:0

  • 47. 47' Ecke Dynamo. #DSCSGD 1:0

  • 46. 46' Weiter gehts! Beide Teams unverändert. #DSCSGD 1:0

  • 45. 45' Halbzeit! Dynamo gut im Spiel. Arminia bestraft eine Unaufmerksamkeit eiskalt. Nach der Pause das Spiel drehen! #DSCSGD 1:0

  • 45. 45' Die letzten Sekunden im ersten Durchgang laufen. #DSCSGD 1:0

  • 44. 44' Dick mit der Flanke von rechts, Konrad kommt noch mit dem Kopf dran, lenkt ihn so vor Klos ab. #DSCSGD 1:0

  • 43. 43' Dynamos Defensive bis auf das Gegentor ganz solide. Heise blockt einen Flankenversuch von Weihrauch ab. #DSCSGD 1:0

  • 41. 41' Franke mit dem Chippass aus Koné. Der bleibt auf der rechten Außenbahn hängen. #DSCSGD 1:0

  • 39. 39' Die Partie ist nun etwas ereignisarmer. Beide Teams wohl mit einer kurzen Verschnaufpause. #DSCSGD 1:0

  • 36. 36' Konrad mit dem Foul an Schütz an der Mittellinie. Kommt nochmal mit einer mündlichen Ermahnung davon...#DSCSGD 1:0

  • 35. 35' Hauptmanns Pass leitet Berko auf Koné weiter. Dessen Schuss pariert Ortega am kurzen Pfosten. #DSCSGD 1:0

  • 32. 32' Arminia jetzt mit etwas Oberwasser. Schubert fängt einen Kopfball von Prietl ab. #DSCSGD 1:0

  • 31. 31' Dick mit der Flanke auf Kerschbaumer, aber Kreuzer stemmt sich mit aller Macht dagegen, blockt ab. Schubert hat den Ball. #DSCSGD 1:0

  • 31. 31' Wieder Dynamo gefährlich! Heise bringt den Freistoß von links rein, Ballas mit dem Fuß dran, knapp vorbei. #DSCSGD 1:0

  • 30. 30' Dick im Laufduell mit Berko, weiß sich nur mit einem Foul zu helfen. Gelbe Karte. #DSCSGD 1:0

  • 28. 28' Hartherz erzielt aus halblinker Postition die Führung für die Gastgeber. #DSCSGD 1:0

  • 27. 27' Voglsammer bleibt erst an Kreuzer am 16er-Eck hängen, schließt dann mit Wut im Bauch überhastet ab - weit vorbei. #DSCSGD 0:0

  • 25. 25' Dieses Mal schlägt sie Kreuzer rein. Wird von der Abwehr herausgeköpft. #DSCSGD 0:0

  • 25. 25' Heise mit der Ecke, Berko verlängert am kurzen Pfosten. Nächste Ecke. #DSCSGD 0:0

  • 24. 24' Kreuzer bringt den Freistoß rein. Klos klärt per Kopf über das Tor zur Ecke. #DSCSGD 0:0

  • 23. 23' Schütz wird erst von Hauptmann vernascht, stoppt ihn dann mit einem Zupfer an der rechten 16er-Seite. Freistoß. #DSCSGD 0:0

  • 21. 21' Horvath direkt wieder vorne aktiv, dribbelt sich über rechts in die Box, bleibt dann aber an der engmaschigen Abwer hängen. #DSCSGD 0:0

  • 20. 20' Souverän! Kerschbaumer bedient Hartherz, der bekommt aber von Horvath den Ball abgenommen. Kreuzer klärt letztlich. #DSCSGD 0:0

  • 17. 17' Da hätte mehr draus entstehen können... #DSCSGD 0:0

  • 16. 16' Ortega rutscht ein langer Ball ab, spielt ihn Horvath flach in den Fuß. Der Ball landet aber letztlich im Seitenaus. #DSCSGD 0:0

  • 15. 15' Hartherz mal aus 20 Metern halblinker Position. Geht aber deutlich am langen Pfosten vorbei. #DSCSGD 0:0

  • 14. 14' Kerschbaumer spielt einen Ball steil in den Strafraum. Ballas und Heise laufen aber die Wege zu, Schubert kann abfangen. #DSCSGD 0:0

  • 13. 13' Dynamo bisher mit den besseren Chancen, präsentiert sich hier wach und arbeitsfreudig. #DSCSGD 0:0

  • 12. 12' Kerschbaumer im Zusammenspiel mit Klos, dessen Schuss im 16er abgeblockt wird. Schütz im zweiten Versuch deutlich drüber. #DSCSGD 0:0

  • 11. 11' Börner mit dem kurzen Rückspiel auf Ortega, Berko sprintet dazwischen. Der Ball geht aus spitzem Winkel an den Außenpfosten. #DSCSGD 0:0

  • 11. 11' Ja! Nein! Die Ecke kommt gut rein, Ballas steigt hoch, bringt ihn aufs Tor, aber Ortega pariert glänzend. #DSCSGD 0:0

  • 10. 10' Horvath schickt Koné steil, der mit Tempo in den Stafraum zieht. Behrendt lenkt den Schuss zur Ecke. #DSCSGD 0:0

  • 7. 7' Kreuzer zieht aus rund 18 Metern mit Schmackes ab. Der Ball zischt knapp zentral über die Latte. #DSCSGD 0:0

  • 6. 6' Im direkten Gegenzug kommt Koné im Strafraum zu Fall. Schiri Günsch entscheidet direkt auf Weiterspielen. #DSCSGD 0:0

  • 6. 6' Schubi das erste Mal gefragt. Fängt eine Flanke von Klos ab. #DSCSGD 0:0

  • 4. 4' Kreuzer schlägt den Freistoß von rechts aus knapp 40 Metern rein. Bielefeld klärt an der 16er-Kante mit einem weiten Ball #DSCSGD 0:0

  • 4. 4' Hartherz stoppt Horvath mit einem Foul. Freistoß SGD. #DSCSGD 0:0

  • 3. 3' Heise bringt eine Flanke von links herein. Ortega fängt die Kugel ab. #DSCSGD 0:0

  • 3. 3' Koné das erste Mal mit Tempo. Behrendt stoppt ihn fair mit einer Grätsche. #DSCSGD 0:0

  • 2. 2' Dynamo mit den eigenen Fans im Rücken. Knapp 1.000 Schwarz-Gelbe haben die Mannschaft nach Bielefeld begleitet. #DSCSGD 0:0

  • 1. 1' Los gehts! Dynamo hatte Anstoß. #DSCSGD 0:0

  • Die Mannschaften laufen ein. Dynamo heute in schwarz-gelben Trikots und weißen Hosen. #DSCSGD

  • In 45min rollt hier auf der Alm der Ball, wir lesen uns zum Anpfiff wieder!

  • Marvin Schwäbe nach Verletzungspause das erste Mal wieder im Kader dabei. #DSCSGD

  • Die SGD spielt so weiter, wie sie die zweite Halbzeit gegen Regensburg begonnen hat. #DSCSGD

  • Unsere Bank: Schwäbe, Benatelli, Aosman, Duljevic, Mlapa, J. Müller, Seguin

  • Schubert - Heise, Ballas (C), Franke, Kreuzer - Berko, Hauptmann, Konrad, Horvath - Röser, Koné

  • Hallo aus Bielefeld, hier ist unsere Startelf!