SB FCKSGD Header

31. Spieltag 1. FC Kaiserslautern - SG Dynamo Dresden

„Alle Szenarien durchgespielt“

Zum 31. Spieltag der Zweitliga-Saison 2017/18 tritt die SG Dynamo Dresden am Sonntag beim 1. FC Kaiserslautern an. Die Quintessenz der Partie lässt sich auf eine einfache Formel herunterbrechen: Beide Mannschaften brauchen einen Sieg. Kaiserslautern kann mit einer Niederlage abhängig von den Ergebnissen der Konkurrenz am Sonntag bereits als Absteiger feststehen. Dynamo benötigt den Dreier dringend, um sich im Abstiegskampf wieder ein wenig mehr Luft zu verschaffen.

„Wir wissen um die Bedeutung unserer Situation. Umso wichtiger ist es für mich, den Fokus auf die wichtigen Dinge zu legen“, sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion. „Es war eine intensive, anstrengende Woche – auch für den Kopf. Wir haben uns auf alles vorbereitet und alle Szenarien durchgespielt, die am Sonntag auf dem Platz passieren können. Die Trainingsleistung der Mannschaft hat mich wirklich überzeugt. Das macht Hoffnung und sorgt für Mut, den wir gegen Kaiserslautern brauchen werden, um entschlossen aufzutreten.“

Personal: Verzichten muss Uwe Neuhaus auf Sören Gonther (Reha nach Kreuzband-OP) und Jannik Müller (Reha nach Knöchel-OP).

FIFA-Schiedsrichter Daniel Siebert wird die Partie um 13.30 Uhr anpfeifen. Der Gästeblock öffnet um 11.30 Uhr, die Tageskassen bereits um 10.30 Uhr. Die Gastgeber erwarten rund 26.000 Zuschauer, ca. 2.500 Schwarz-Gelbe werden ihre Mannschaft auf dem Betzenberg unterstützen.

Die Faninfo zum Spiel findet ihr auf der Website.

Hinweis: Auf Initiative des Fanclubs „Problemfans Dynamo“ wird es eine Pfandbecher-Sammelaktion zugunsten des „SoKo Dynamo“ geben. Mehr Infos hier!

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Sieg des Willens

Die SG Dynamo Dresden fährt am Sonntag vor 26.851 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion einen wichtigen Auswärtssieg ein: Erich Berko entschied mit seinem Tor im zweiten Durchgang das Abstiegsduell gegen den FC Kaiserslautern.

Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus nahm im Vergleich zum Heimspiel gegen Kiel vier Veränderungen vor: Seguin, Ballas, Aosman und Berko rückten für Heise, Konrad, Hauptmann und Horvath in die Startelf.

Bei hohen Temperaturen über 30 Grad auf dem Rasen verbuchten die Gastgeber in den ersten zehn Minuten ein leichtes Übergewicht, nennenswerte Chancen blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Erst nachdem Koné durch konsequentes Nachsetzen die erste Ecke des Spiels erzwang, fand die SGD mehr und mehr ins Spiel. Nach einer Viertelstunde tauchten die Schwarz-Gelben das erste Mal vielversprechend vor dem Pfälzer Kasten auf: Duljevic spielte aus dem Zentrum flach in den Strafraum, FCK-Keeper Müller war einen Schritt vor Benatelli am Ball (15.). Eine Minute später war es wieder Duljevic, der servierte. Seine Flanke von der linken Seite fand Aosman, dessen Kopfball knapp am langen Pfosten vorbeistrich (16.).

Im Gegenzug dann die Roten Teufel mit der ersten Gelegenheit: Guwara bediente Spalvis, der im Sechzehner zu viel Platz hatte, den Ball aber unter dem Fuß durchrutschen ließ, so dass die Situation verpuffte (17.). Kaiserslautern kreierte im ersten Durchgang mehrmals vielversprechende Situationen, blieb jedoch entweder in der letzten Kette der Dresdner hängen oder ließ beim letzten Pass die nötige Präzision vermissen.

In einer insgesamt zähen ersten Halbzeit zeigte sich Dynamo in der gefährlichen Zone etwas griffiger als der Gegner. Nach 30 Minuten legte Seguin von links flach ins Zentrum, Hartmann nahm aus 17 Metern direkt ab, sein Schuss wurde von Albaek geblockt. Dann erreichte Kreuzer im Sprint einen langen Ball, seine Flanke von der Grundlinie fand Koné, war aber einen Tick zu hoch für Dynamos Mittelstürmer (31.). Fünf Minuten später setzte Koné Kreuzer rechts im Strafraum ein, Torwart Müller bereinigte den wuchtigen Abschluss aus spitzem Winkel zur Ecke. Kreuzer brachte den Standard, Ballas ging zum Kopfball, kam aber mit der Stirn nicht voll hinter den Ball – drüber. Auf der anderen Seite war es Vucur, dessen Kopfball nach einer Ecke das Gehäuse verfehlte (43.).

Dann die beste Gelegenheit der Gastgeber. Aosman wurde im Vorwärtsgang geblockt und Lautern schaltete schnell um. Moritz schickte Spalvis auf die Reise, der im Strafraum im letzten Moment von Ballas gestellt wurde (45.).

Die letzte Szene blieb der SGD vorbehalten. Duljevic ging mit Tempo auf die hintere Kette, setzte Koné ein, der sich im Strafraum durchtankte und den Ball an Müller vorbei über die Linie drückte. Aber die Fahne war oben, der Senegalese hatte einen halben Schritt im Abseits gestanden (45.+1).

Im zweiten Durchgang nahm das Spiel mehr Tempo auf. Den Auftakt machte Mwene mit einem Versuch aus 30 Metern, der einen knappen Meter am Giebel vorbeistrich (48.). Auf der anderen Seite ließ Duljevic einen Lauterer aussteigen und prüfte Müller aus 16 Metern, der den Flachschuss am kurzen Pfosten parierte (50.).

Die Dynamo-Defensive hatte die Hausherren weiter gut im Griff. Brenzlig wurde es dann wieder im Pfälzer Strafraum. Benatelli spielte den Ball zentral aus dem Halbfeld hoch an den Fünfmeterraum, Franke legte mit dem Kopf ab, Hartmann  konnte aus 14 Metern frei direkt abnehmen, traf aber den Ball nicht voll (59.).

Kurz darauf musste Franke hinten nach Flanke von Mwene vor Osawe klären, der ansonsten frei zum Kopfball gekommen wäre (65.).

Dann ging es hin und her. Erst Dynamo: Kreuzer flankte butterweich von rechts, am langen Pfosten nahm Duljevic aus sieben Metern volley ab – Lauterns Kessel warf sich in höchster Not in den Ball und rettete für Müller (67.). Auf der anderen Seite konnte Guwara nach einer Kopfballabwehr von Kreuzer aus knapp 16 Metern volley abziehen, setzte die Kugel jedoch in Rücklage über den Querbalken (68.).

Torlos ging es in die Schlussviertelstunde. Und das Zusammenspiel der eingewechselten Horvath und Testroet leitete den ersehnten Führungstreffer ein. Der Österreicher setzte seinen Vordermann zentral am Strafraum ein, der leitete direkt auf Berko weiter, der erst an Müller scheiterte, den Abpraller dann aber über die Linie drückte (0:1, 79.).

Durch eine Fehlentscheidung von FIFA-Schiedsrichter Daniel Siebert wurde die SGD kurz darauf dezimiert. Der bereits verwarnte Hartmann spielte gegen Seufert den Ball, die Gelb-Rote Karte war unberechtigt (83.).

In Unterzahl galt es nun, die Führung zu verteidigen – und das tat die Sportgemeinschaft mit Herz. Bis in die fünfminütige Nachspielzeit ließ Schwarz-Gelb gegen nun verzweifelt anrennende Rote Teufel nichts Zwingendes mehr zu. Stattdessen musste Müller im Eins-gegen-Eins gegen Horvath klären, dann rettete Seufert nach Zuspiel von Horvath vor dem einschussbereiten Testroet (90.+4). Testroets Fallrückzieher über den Kasten war die letzte Szene, dann war Schluss auf dem Betzenberg.

Am Samstag (28.04.) empfängt die SGD Tabellenführer Fortuna Düsseldorf. Anstoß im DDV-Stadion ist um 13 Uhr.

Wer am Sonntag in Kaiserslautern dabei war, ist wieder dazu aufgerufen, an der Umfrage des Fanprojekts Dresden teilzunehmen, um die Rahmenbedingungen rund um das Spiel mit allen beteiligten Partnern auswerten und verbessern zu können. Hier geht es direkt zum Fragebogen.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+6) 90+6' Schluss! Dynamo gewinnt 1:0 auf dem Betzenberg und sichert sich drei verdammt wichtige Zähler! #FCKSGD 0:1

  • 90.(+5) 90+5' Die Ecke wird kurz ausgeführt. Aosman an der Grundlinie, bedient Testroet. Der mit dem Fallrückzieher - drüber. #FCKSGD 0:1

  • 90.(+4) 90+4' Ecke Dynamo. #FCKSGD 0:1

  • 90.(+4) 90+4' Die Chance zur Entscheidung! Testroet steckt wieder durch, diesmal auf Horvath, aber Müller pariert aus spitzem Winkel. #FCKSGD 0:1

  • 90.(+3) 90+3' Wieder das Duell Callsen-Bracker gegen Testroet, wieder Testroet der Sieger. Freistoß an der Mittellinie für die SGD. #FCKSGD 0:1

  • 90.(+2) 90+2' Lautern versucht jetzt aus jedem Ball einen Abschluss zu erzwingen. Schwäbe ohne Mühe gegen Seuferts Schuss aus 20 Metern. #FCKSGD 0:1

  • 90.(+1) 90+1' Schwäbe pflückt die Ecke sicher runter. #FCKSGD 0:1

  • 90.(+1) 90+1' Die Nachspielzeit läuft. Siebert gibt 5 Minuten oben drauf. Konzentriert bleiben! #FCKSGD 0:1

  • 90. 90' Franke blockt einen Kopfball von Vucur. Eckball. #FCKSGD 0:1

  • 90. 90' Lautern schlägt die Bälle hoch und weit in den 16er. Ballas klärt gegen Osawas Schuss, den er nicht richtig trifft. #FCKSGD 0:1

  • 88. 88' Jetzt wird es eine Abwehrschlacht. Vucur im Abseits. #FCKSGD 0:1

  • 87. 87' Letztlich uninteressant. Wichtig ist auf dem Platz. Dort ist Dynamo die letzten Minuten in Unterzahl. Beißen, Männer! #FCKSGD 0:1

  • 86. 86' Es ist unruhig an der Seitenlinie. Das Schiedsrichtergespann berät sich. Schickt nun Lauterns Torwarttrainer auf die Tribüne. #FCKSGD 0:1

  • 84. 84' Hartmann muss runter! Klare Fehlentscheidung. Der Kapitän spielt gegen Seufert klar den Ball, der springt drüber. #FCKSGD 0:1

  • 83. 83' Callsen-Bracker mäht Testroet kurz hinter der Mittellinie um. Freistoß für die SGD. #FCKSGD 0:1

  • 81. 81' Für den Torschützen kommt Konrad ins Spiel. Manu, mach den Laden dicht! #FCKSGD 0:1

  • 81. 81' Beim Torjubel fällt alles ab und schon kriechen die Krämpfe in den Körper. Berko muss raus. Danke für deinen Einsatz. #FCKSGD 0:1

  • 79. 79' Da ist die Führung! Testroet leitet ein Zuspiel von Horvaht direkt weiter auf Berko, der zwingt die Kugel aus 10 m ins Tor. #FCKSGD 0:1

  • 77. 77' Der Eckball wird am zweiten Pfosten zum Einwurf geklärt. #FCKSGD 0:0

  • 77. 77' Osawe mit der nächsten Flanke von rechts vors Tor. Ballas steigt hoch, klärt auf Kosten einer Ecke. #FCKSGD 0:0

  • 76. 76' Die Schlussviertelstunde läuft. Was passiert hier noch? #FCKSGD 0:0

  • 76. 76' 26.851 Zuschauer auf dem Betzenberg, davon rund 2.500 in Schwarz-Gelb. Danke für euren Support! #FCKSGD 0:0

  • 74. 74' Für ihn kommt Sascha Horvath. #FCKSGD 0:0

  • 74. 74' Unser Cheftrainer Uwe Neuhaus wechselt ein zweites Mal. Duljevic verlässt den Platz. #FCKSGD 0:0

  • 73. 73' Seguin hinterläuft Duljevic, bringt dann den Ball auf Testroet, aber ihm verspringt der Ball zu weit vom Fuß. #FCKSGD 0:0

  • 72. 72' Jenssen neu dabei. #FCKSGD 0:0

  • 72. 72' Letzer Wechsel bei den Gastgebern. Mwene geht runter. #FCKSGD 0:0

  • 71. 70' Aosman steckt gut durch auf Testroet, der von Callsen-Bracker gehalten wird & vor dem 16er fällt. Siebert pfeift aber nicht. #FCKSGD 0:0

  • 69. 69' Ein abgewehrter Ball springt Guwara vor die Füße, der legt sich die Kugel zurecht & zimmert aus 20 Metern aufs Tor. Drüber. #FCKSGD 0:0

  • 67. 67' Testroet behauptet den Ball gut, legt auf Kreuzer, der Duljevic findet. Dessen Volleyschuss klärt Kessel mit vollem Einsatz. #FCKSGD 0:0

  • 66. 66' Im Gegenzug Dynamo im Angriff. Testroet sucht mit seiner Hereingabe Berko am langen Pfosten. Wird aber geklärt. Einwurf. #FCKSGD 0:0

  • 65. 65' Lautern mit der Flanke von rechts, Franke klärt per Kopf vor Osawe. #FCKSGD 0:0

  • 62. 62' Nun Testroet im Sturmzentrum. Auf gehts, Paco! #FCKSGD 0:0

  • 62. 62' Auch Dynamo wechselt: Moussa Koné hat Schluss für heute. #FCKSGD 0:0

  • 62. 62' Andersson neu in der Partie. #FCKSGD 0:0

  • 62. 62' Auch Spalvis geht raus. #FCKSGD 0:0

  • 62. 62' Seufert kommt. #FCKSGD 0:0

  • 62. 62' Doppelwechsel bei Lautern: Albaek geht. #FCKSGD 0:0

  • 61. 61' Lautern versucht es weiter aus der Distanz. Mwenes Schuss aus 25 Metern ist aber keine große Aufgabe für Schwäbe. #FCKSGD 0:0

  • 60. 60' Hartmann mit der guten Schusschance aus 16 Metern zentral vor dem Tor, aber der Kapitän trifft ihn volley nicht gut. #FCKSGD 0:0

  • 59. 59' Kreuzer sucht mit seinem Freistoß Hartmann am langen Pfosten, der wird aber gedoppelt. #FCKSGD 0:0

  • 58. 58' Moritz fällt Berko an der rechten Seitenlinie. Freistoß für Dynamo. Der Ball leigt auf Höhe der 20 Meter-Linie. #FCKSGD 0:0

  • 57. 57' Koné erobert wiederholt den Ball gut, überlässt dann Aosman die Kugel, der aus 20 Metern abzieht. Rechts vorbei. #FCKSGD 0:0

  • 54. 54' Der Ball liegt in Nähe des rechten 16er-Ecks. Kreuzers Schuss wird aber direkt vom ersten Verteidiger abgewehrt. #FCKSGD 0:0

  • 53. 53' Guwara rammt Kreuzer bei der Ballannahme weg, bekommt dafür Gelb. Freistoß SGD. #FCKSGD 0:0

  • 51. 51' Berko erobert gut den Ball zurück, rutscht dann aber an der 16er-Kante beim Schussversuch weg. #FCKSGD 0:0

  • 50. 50' Aber die Ecke verpufft. #FCKSGD 0:0

  • 50. 50' Angriff über Aosman, der Duljevic gut bedient. Der Bosnier setzt sich durch, bringt den Ball auf den kurzen Pfosten. Ecke. #FCKSGD 0:0

  • 48. 48' Mwene versuchts aus zentral 30 Metern. Der Ball segelt deutlich über den Kasten. #FCKSGD 0:0

  • 47. 47' Dynamo nun mit den eigenen Fans im Rücken. Na wenn das nicht beflügelt. Kommt Jungs, haut ihn rein! #FCKSGD 0:0

  • 47. 47' Der Ball kommt aus knapp 40 Metern Entfernung hoch rein. Kein Problem für Schwäbe. #FCKSGD 0:0

  • 47. 47' Freistoß Lautern. #FCKSGD 0:0

  • 46. 46' Weiter gehts. Beide Teams unverändert im zweiten Durchgang. #FCKSGD 0:0

  • 45+1' Die Mannschaften kommen zurück auf den Rasen. #FCKSGD 0:0

  • 45.(+1) 45+1' Dynamo leicht überlegen, ohne zu glänzen. Lautern bleibt über Konter gefährlich. #FCKSGD 0:0

  • 45.(+1) 45+1' Jetzt ist Halbzeit. #FCKSGD 0:0

  • 45.(+1) 45+1' Bitter! Koné nach guten Zuspiel von Duljevic mit der Führung, stand beim Pass aber haarscharf im Abseits. #FCKSGD 0:0

  • 45. 45' Die Ecke wieder ohne Gefahr. #FCKSGD 0:0

  • 45. 45' Lautern nun mutig. Spalvis mit dem nächsten Konter. Ballas packt die Monstergrätsche aus, klärt stark zur Ecke. #FCKSGD 0:0

  • 45. 45' Aber Dynamo arbeitet gut zurück, Franke klärt. Es gibt sogar Abstoß. #FCKSGD 0:0

  • 45. 45' Das hätte gefährlich werden können. Nach einem Ballverlust kontert Lautern über den gesamten Platz. #FCKSGD 0:0

  • 43. 43' Der Eckball ohne Gefahr. Abstoß Schwäbe. #FCKSGD 0:0

  • 43. 43' Moritzt legt an der Sechzehnerkante raus auf Osawe, der von links nach innen ziehen will. Berko klärt aber zur Ecke. #FCKSGD 0:0

  • 41. 41' Osawe setzt sich über links durch, will den Ball in den Rücken der Abwehr passen. Ballas hats gerochen, haut die Kugel raus. #FCKSGD 0:0

  • 40. 40' Duljevic will Tempo machen, Mwene hat was dagegen, zieht, zieht, zieht und sieht Gelb vom Schiri. #FCKSGD 0:0

  • 38. 38' Hartmann an der Mittellinie mit dem Foul an Altintop, bekommt dafür den gelben Karton. #FCKSGD 0:0

  • 37. 37' Die Ecke kommt auf Ballas, der mit dem Kopf letztlich den Ball deutlich drüber setzt. #FCKSGD 0:0

  • 36. 36' Koné nimmt einen Fehlpass von Vucur auf, gibt raus auf Kreuzer, der auf den kurzen Pfosten zielt. Ecke SGD! #FCKSGD 0:0

  • 35. 35' Osawe kommt nach einer Flanke im Strafraum zu Fall, will etwas, das ihm nicht zusteht. Siebert fällt nicht drauf rein. #FCKSGD 0:0

  • 34. 34' Schneller Konter über Koné, Callsen-Bracker 25 m vor dem Tor mit dem Check gegen den Angreifer, Siebert lässt weiterspielen. #FCKSGD 0:0

  • 32. 32' Berko bekommt für ein taktisches Foulspiel einen Eintrag ins Notizbuch von Schiri Siebert. #FCKSGD 0:0

  • 31. 31' Dynamo macht nun Druck. Kreuzer bringt einen Ball von der Grundlinie vors Tor, aber zu hoch für Koné. #FCKSGD 0:0

  • 30. 30' Seguin sieht Hartmann an der 16er-Linie, aber der Außenristschuss kommt nicht durch. #FCKSGD 0:0

  • 27. 27 Und, na klar, danach direkt wieder der Gegenangriff. Aber auch Lautern unkonzentriert beim schnellen Spielaufbau. #FCKSGD 0:0

  • 26. 26' Jetzt gehts hin und her. Nach dem Eckball wieder der Angriff für Dynamo, aber Duljevic schlägt zwei Haken und bleibt hängen. #FCKSGD 0:0

  • 25. 25' Im Gegenzug der Konter der Lauterer, Aosman muss im Strafraum vor Altintop auf Kosten einer Ecke klären. #FCKSGD 0:0

  • 25. 25' Seguin bringt eine Flanke aus dem linken Halbfeld, wird aber vor Duljevic geklärt. #FCKSGD 0:0

  • 21. 21' Dadurch wenig Raum für Dynamos Kombinationsspiel. Ballas versuchts letztlich aus 35 Metern. Links vorbei. #FCKSGD 0:0

  • 21. 21' Die Gastgeber bei Dynamo-Ballbesitz mit allen in der eigenen Häfte. #FCKSGD 0:0

  • 21. 21' Dynamo nun besser in der Partie. #FCKSGD 0:0

  • 20. 20' Berko bedient Koné im Strafraum, der legt sich zweimal den Ball auf den anderen Fuß, der Abschluss wird geblockt. #FCKSGD 0:0

  • 17. 17' Spalvis in guter Schussposition im Sechzehner, aber ihm rutscht der Ball über den Schlappen. #FCKSGD 0:0

  • 16. 16' Gelbe Karte für Albaek #FCKSGD 0:0

  • 15. 15' Duljevic steckt aus dem Zentrum gut durch die Abwehr, aber Müller ist zur Stelle und fängt die Kugel vor Benatelli ab. #FCKSGD 0:0

  • 15. 15' Die Lauterer haben wohl ein besonders waches Auge auf Duljevic geworfen, doppeln den Bosnier immer wieder. #FCKSGD 0:0

  • 14. 14' Duljevic mit dem Seitenwechsel auf Kreuzer, aber dessen Hereingabe kommt zu unplatziert. #FCKSGD 0:0

  • 14. 14' Moritz kann die anschließende Ecke mit dem Kopf klären. #FCKSGD 0:0

  • 13. 13' Guter Einsatz! Koné setzt gegen Keeper Müller nach, Benatellis Nachschuss wird zur Ecke pariert. #FCKSGD 0:0

  • 11. 11' Noch schleift die Passmaschinerie auf beiden Seiten. Beide Teams immer mal mit Ungenauigkeiten im Aufbau. #FCKSGD 0:0

  • 10. 10' Die Gastgeber in den ersten Minuten das aktivere Team - sorgen aber noch nicht für gefährliche Aktionen im Strafraum. #FCKSGD 0:0

  • 8. 8' Guwara mit einer wuchtigen flachen Hereingabe aus dem linken Halbfeld. Franke klärt den Ball mit dem Fuß. #FCKSGD 0:0

  • 7. 7' Auch Dynamo jetzt mit der ersten kleineren Chance. Konés Schuss sorgt aber für keine Gefahr. #FCKSGD 0:0

  • 5. 5' Erste Annäherung der Gastgeber. Spalvis nach einer Flanke von links mit dem Kopf am kurzen Pfosten vorbei. #FCKSGD 0:0

  • 5. 5' Noch läuft nicht alles rund. Balls rutscht ein Pass von Franke über den Spann ins Seitenaus. Einwurf FCK. #FCKSGD 0:0

  • 4. 4' Guwara will nach einer Balleroberung mit Tempo an Franke vorbei, aber Dynamos Verteidiger mit einer fairen Grätsche. #FCKSGD 0:0

  • 3. 3' Die SGD baut ruhig auf, holt sich so den wichtigen Ballbesitz. #FCKSGD 0:0

  • 1. 1' Dynamo in gewohnt schwarz und gelb, spielt in Richtung des Gästeblocks. #FCKSGD 0:0

  • 1. 1' Das Spiel läuft! Kaiserslautern hatte Anstoß. #FCKSGD 0:0

  • Die Mannschaften laufen ein. Gleich gehts los. #FCKSGD

  • Vier Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche: Seguin, Ballas, Aosman und Berko für Heise, Konrad, Hauptmann und Horvath #FCKSGD

  • Unsere Bank: Schubert, Konrad, Röser, Mlapa, F. Müller, Horvath, Testroet

  • Schwäbe - Seguin, Franke, Ballas, Kreuzer - Aosman, Hartmann (C), Benatelli - Duljevic, Koné, Berko

  • Dynamische Grüße vom Betzenberg! Uns erwartet Abstiegskampf, und definitiv auch eine Hitzeschlacht. Locker über 30 Grad auf der Grasnarbe. Hier ist unsere Startelf!