181215 SCPSGD SB header

17. Spieltag SC Paderborn 07 - SG Dynamo Dresden

„Wir haben jede Woche Richtungsspiele.“

Zum Hinrunden-Abschluss am 17. Spieltag der Zweitliga-Saison 2018/19 tritt die SG Dynamo Dresden am Samstag auswärts beim SC Paderborn an.

Der Aufsteiger hat wahrlich turbulente Jahre hinter sich: Bundesliga-Aufstieg 2014, dann der Absturz in die 3. Liga, in der man sich 2017 nur halten konnte, weil der TSV 1860 München keine Lizenz für die Spielklasse erhielt.

Der SCP nutzte die Chance und schaffte 2018 die Rückkehr ins Unterhaus – wo die Ostwestfalen kurz vor der Winterpause punktgleich mit der SGD im Mittelfeld rangieren.

„Ein Spiel auf Augenhöhe“, prognostizierte Dynamos Cheftrainer Maik Walpurgis am Donnerstag auf der Pressekonferenz im Rudolf-Harbig-Stadion. „Paderborn ist sehr offensivstark, sie haben aber auch schon 28 Gegentore bekommen. Für uns heißt es, die Offensivstärke zu kontrollieren und selbst Chancen zu kreieren.“

Der 45-Jährige verweist auf die Bedeutung der beiden letzten Spiele 2018 und der ersten Aufgaben nach der Winterpause: „Wir haben jede Woche Richtungsspiele. Es geht jetzt darum, eine gute Ausgangsposition fürs neue Jahr zu schaffen.“

„Am Samstag wird das Schlusswort für die Hinrunde gesprochen“, unterstrich auch Philip Heise die Bedeutung des anstehenden Spiels. Der Linksverteidiger beurteilte seine Leistung bei der Heimniederlage gegen Kiel kritisch. „Wir haben es nicht gut gemacht. Auch von mir war es ein durchwachsenes Spiel, ich bin offensiv nicht so zur Geltung gekommen. Aber wir werden uns gegen Paderborn etwas einfallen lassen und wollen uns mit einem Sieg belohnen.“

Personal: Verzichten muss Maik Walpurgis auf die Verletzten Marco Hartmann, Linus Wahlqvist, Patrick Möschl und Niklas Kreuzer. Der Einsatz von Jannis Nikolaou ist aufgrund einer Viruserkrankung fraglich.

Die Gastgeber erwarten bis zu 10.000 Zuschauer in der Benteler-Arena. Rund 1.200 Schwarz-Gelbe werden sich auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen machen, um ihre Mannschaft zu unterstützen.

Gästeblock und Gästekasse öffnen um 11.30 Uhr. Zweitliga-Schiedsrichter Arne Aarnink wird die Partie um 13 Uhr anpfeifen.

Die Faninfo zum Spiel findet ihr hier auf der Website.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Frostiger Hinrundenabschluss

Die SG Dynamo Dresden unterliegt am Samstag zum Hinrunden-Abschluss 0:3 (0:0) beim SC Paderborn. Zolinski, Michel und Klement in der Nachspielzeit trafen zum verdienten Heimsieg der Ostwestfalen.

9.335 Zuschauer waren bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in der Benteler-Arena dabei. Den mitgereisten 1.200 Schwarz-Gelben wurde unterm Strich wenig Herzerwärmendes geboten.

Dynamos Cheftrainer Maik Walpurgis nahm eine Veränderung im Vergleich zum Heimspiel gegen Kiel vor. Für Nikolaou, der mit einem Infekt passen musste, rückte Atik in die Startelf.

Die Gastgeber hatten die ersten Gelegenheiten. Erst klärte Schubert im Eins gegen Eins gegen Zolinski (4.), dann drückte Strohdiek einen Kopfball aus fünf Metern knapp drüber (5.). Auf der anderen Seite dauerte es eine Viertelstunde, bis die SGD zur ersten Halbchance kam: Im Anschluss an einen Freistoß drückte Atik im 16er ab, aber sein Schuss wurde geblockt (17.).

Als Dumic Berko lang schickte, war SCP-Keeper Zingerle wachsam und klärte außerhalb der Box (21.). Im direkten Gegenzug behauptete sich Michel gegen Dumic und Müller, zielte aber von links aus spitzem Winkel am langen Pfosten vorbei. Dann versuchte es Ebert nach Eingabe von Heise, doch sein platzierter Flachschuss aus 16 Metern fehlte der Druck, Zingerle war erneut auf dem Posten (25.).

Nach einer halben Stunde die beste Chance für die SGD: Atik bediente Aosman von rechts, doch der syrische Nationalspieler traf sieben Meter mittig vorm Kasten den Ball nicht richtig – vorbei (32.).

Auf der anderen Seite wurde es durch Tekpetey noch zweimal brenzlig: Erst drückte der wuchtige Offensivmann einen Kopfball aus vier Metern knapp vorbei (39.), dann traf er von halbrechts aus knapp zehn Metern nur das Außennetz (44.).

Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Und nachdem Antwi-Adjei mit langem Bein sechs Meter vorm Kasten noch knapp verpasste (51.), klingelte es kurz darauf doch. Nach einem Dynamo-Freistoß fuhr Paderborn einen blitzsauberen Konter, den Zolinski zum 1:0 vollendete.

In der Folge hatte die SGD einige sehr gute Gelegenheiten, zum Ausgleich zu kommen. Benatellis Versuch aus 13 Metern nach Doppelpass mit Berko trudelte am langen Pfosten vorbei (66.). Dann spielten Koné und Röser Duljevic zehn Meter vorm Tor frei, aber der Bosnier zögerte einen Tick zu lang, sein Abschluss wurde geblockt (71.). Kurz darauf wurde Koné gefoult, Hamalainen brachte den ruhenden Ball aus 25 Metern halbrechter Position platziert und scharf aufs kurze Giebeleck, wo Zingerle im Verbund mit dem Aluminium rettete (74.).

Stattdessen schlug wieder Paderborn zu. Dumic verpasste mit seinem Tackling Gueye, dessen Flanke von rechts am langen Pfosten bei Michel landete, der zum 2:0 einnickte (77.).

In der Folge hatte die SGD wenig entgegenzusetzen und musste in der Nachspielzeit durch Klement aus kurzer Distanz noch den letzten Genickschlag hinnehmen (3:0, 90.+3).

Am Sonntag, dem 23.12., tritt die SGD zum letzten Spiel vor der Winterpause und Rückrundenauftakt beim MSV Duisburg an. Anstoß an der Wedau ist um 13.30 Uhr.

Wer am Samstag in Paderborn dabei war, ist wieder dazu aufgerufen, an der Umfrage des Fanprojekts Dresden teilzunehmen, um die Rahmenbedingungen rund um das Spiel mit allen beteiligten Partnern auswerten und verbessern zu können. Hier geht es direkt zum Fragebogen. Danke euch!

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90'+3 Pustekuchen Schluss. 3:0 SCP. Klement. Das war's. #SCPSGD 3:0

  • 90.(+3) 90+3 hier wird heute nichts mehr gelingen. Gleich Schluss. #SCPSGD 2:0

  • 90.(+1) 90+1 3min Nachspielzeit #SCPSGD 2:0

  • 88. Gjasula drin #SCPSGD 2:0

  • 88. 88' Auch Paderborn tauscht nochmal, Michel geht runter #SCPSGD 2:0

  • 88. 88' Ballas mit einem undankbaren Comeback #SCPSGD 2:0

  • 88. 88' Wechsel Dynamo, Atik geht vom Feld #SCPSGD 2:0

  • 85. 85' Dräger mit dem zweiten Ball aus 15m übers Tor #SCPSGD 2:0

  • 84. 84' Ebert sieht Gelb. Freistoß Paderborn linkes Halbfeld #SCPSGD 2:0

  • 83. 83' Zingerle mit Risiko an der 16er-Kante, Koné kommt an den Ball, Tor leer - aber Strohdiek stellt sich davor, blockt auch den Ball #SCPSGD 2:0

  • 81. 81' Boeder ersetzt ihn

  • 81. 81' Wechsel Paderborn, Zolinski geht runter

  • 80. 80' Paderborn weiter mit Zug. Gueye aus 14m, Benatelli bekommt den Schlappen noch dazwischen. Die Ecke nickt Gueye am kurzen Pfosten dann fast ein. #SCPSGD 2:0

  • 77. 77' 9.335 Zuschauer sehen das 2:0. Flanke Gueye von rechts, Michel nickt am langen Pfosten ein #SCPSGD 2:0

  • 76. Gueye drin #SCPSGD 1:0

  • 76. 76' Wechsel SCP, Antwi-Adjei geht runter #SCPSGD 1:0

  • 74. 74' Überragende Parade von Zingerele! Hamalainens Ball hätte genau ins kurze Angel gepasst. Die Ecke bringt nichts ein #SCPSGD 1:0

  • 73. 73' Collins tritt Koné in die Hacken - Gelb und Freistoß Dynamo 25, Höhe rechtes Strafraumeck #SCPSGD 1:0

  • 71. 71' Duljevic! Lässt ihn liegen. Koné setzt sich rechts durch, findet Röser, der mit Auge zu Haris, 10m vorm Kasten, braucht nen Tick zu lang, geblockt. Den nächsten, Männer! #SCPSGD 1:0

  • 69. 69' Atik von der 16 mit Steckpass, Zingerle vor Duljevic am Ball #SCPSGD 1:0

  • 68. für ihn Röser drin #SCPSGD 1:0

  • 68. 68' und auch Aosman geht vom Feld #SCPSGD 1:0

  • 68. für ihn Duljevic drin #SCPSGD 1:0

  • 68. 68' Doppelwechsel Dynamo: Heise geht runter #SCPSGD 1:0

  • 66. 66' Benatelli im Doppelpass mit Berko, schiebt ihn aus 13m vorbei. Nicht ganz lecicht zu nehmen, ärgert sich aber selbst #SCPSGD 1:0

  • 62. 62' Tekpetey muss behandelt werden, ist jetzt aber wieder im Spiel #SCPSGD 1:0

  • 60. 60' Dumic im 16er mit beiden Beinen voraus gegen Tekpetey, trifft Ball & Gegner, Aarnink lässt weiterspielen. #SCPSGD 1:0

  • 60. 60' Michel links an der Grundlinie, löffelt ihn rein, über Schubert, der ihn sich dann aber schnappen kann. Der SCP drückt #SCPSGD 1:0

  • 59. 59' Zolinksi bedient Michel, der aus 17m das lange Giebeleck anvisiert - halber Meter vorbei #SCPSGD 1:0

  • 58. 58' Atik links tief auf Koné, Strohdiek mit der Grätsche, Moussa wohl zuletzt dran, Abstoß statt Ecke #SCPSGD 1:0

  • 54. 54' Zolinski mit der Führung. Blitzsauberer Konter. Zingerle hatte Eberts Freistoß weggefaustet, dann wurde Atiks Schuss geblockt - und dann ging die Post ab #SCPSGD 1:0

  • 53. 53' Strohdiek fällt rechts an der Grundlinie Koné, Freistoß und Gelb. Vorher hatte Müller eine Eingabe von Tekpetey weggekratzt #SCPSGD 0:0

  • 51. 51' Antwi-Adjei grätscht 6m vorm Tor haarscharf am Ball vorbei! Knappes Ding. #SCPSGD 0:0

  • 50. 50' Atik mit dem Absatz zu Heise, der von links an den zweiten Pfosten flankt, dort aber kein Abnehmer in Sicht #SCPSGD 0:0

  • 48. 48' Kurz ausgeführt, ein Blauer schließt ab, ein 2. Blauer hält die Stirn rein, Kerze, Ball senkt sich, Schubert & Latte im Weg #SCPSGD 0:0

  • 47. 47' Heise blockt Drägers Flanke, Ecke SCP #SCPSGD 0:0

  • 46. 46' Koné mit Tempo über rechts, wird dann aber von Schonlau fair ausgebremst #SCPSGD 0:0

  • 46. 46' Weiter geht's, beide Mannschaften unverändert #SCPSGD 0:0

  • 45. 45' Halbzeit. Kurz aufwärmen. #SCPSGD 0:0

  • 44. 44' Tekpetey ans Außennetz! Tankt sich bullig in den Strafraum, zieht von halbrechts ab. #SCPSGD 0:0

  • 39. 39' Collins flankt von links, Tekpetey kommt 4m vorm Tor zum Kopfball, drückt ihn nach unten - aber auch am Kasten vorbei. Glück für Dynamo. #SCPSGD 0:0

  • 38. 38' Antwi-Adjei setzt sich nach einem langen Ball im 16er durch, sein Abschluss aus 14m aber ohne Druck, kein Problem für Schubert #SCPSGD 0:0

  • 32. 32' Nein!! Atik serviert perfekt für Aosman, der aus 7m mittig vorm Tor den Ball wieder nicht richtig trifft & ihn vorbeischiebt #SCPSGD 0:0

  • 32. 32' Freistoß SCP, Klement versucht's aus 30m direkt, Schubert muss sich lang machen, hat ihn aber fest #SCPSGD 0:0

  • 27. 27' Ebert mit einem hohen Wechsel nach rechts, Berko direkt ins Zentrum, Aosman hat Schussbahn, aber säbelt am Ball vorbei #SCPSGD 0:0

  • 26. 26' Klement flankt von links an den 5er, Hamalainen ist da, dann schlägt Aosman ihn weg - und vorne Offensivfoul von Koné #SCPSGD 0:0

  • 25. 25' Zu wenig Druck! Heise von links flach ins Zentrum, Ebert aus 16m, auch flach, Zingerle unten #SCPSGD 0:0

  • 21. 21 direkter Gegenzug, Michel setzt sich gegen Dumic & Müller durch, schließt ab, links, spitzer Winkel, am langen Pfosten vorbei #SCPSGD 0:0

  • 21. 21' langer Ball von Dumic auf Berko, Zingerle spielt mit, klärt außerhalb des 16ers #SCPSGD 0:0

  • 20. 20' Dräger gibt Ebert an der Mittellinie auf die Socken, Aarnink belässt es bei einer Ermahnung #SCPSGD 0:0

  • 19. 19' Strohdiek stoppt Koné 30m vorm Kasten als letzter Mann - aber Fahne oben #SCPSGD 0:0

  • 19. 19' Dynamo kommt hinter den Ball, geht weiter mit Einwurf SCP #SCPSGD 0:0

  • 18. 18' Abgewehrt - und Konter SCP! #SCPSGD 0:0

  • 17. 17' erst abgewehrt, aber dann kommt Atik aus 10m zum Abschluss - geblockt. Jetzt Ecke SGD von links #SCPSGD 0:0

  • 17. 17' Dynamo jetzt mit nem Freistoß von rechts, Ebert und Heise in Ballnähe #SCPSGD 0:0

  • 16. 16' Atik auf Koné, der Höhe linke Eckfahne einen Einwurf rausholt. Erste "kleine" Offensivszene der SGD. #SCPSGD 0:0

  • 14. 14' Ebert spielt Foul gegen Klement, die SGD dann im Glück, weil Schiri Aarnink Antwi-Adjei links den Vorteil wegpfeift #SCPSGD 0:0

  • 9. 9' eine Flanke von rechts kommt auf den kurzen Pfosten, Schubert mit dem Schritt dorthin, hat ihn, aber gefährlich #SCPSGD 0:0

  • 8. 8' Nach Ballverlust Dynamo ist Paderborn mit 5 Mann im s/g 16er, Ebert kann den Ball erobern, aber die Gastgeber stehen hoch #SCPSGD 0:0

  • 5. 5' Knapp. Klement mit einem Freistoß von der linken 16er-Grenze, Strohdiek am 5er schraubt sich hoch & köpft 20cm über die Latte #SCPSGD 0:0

  • 4. 4' Schubert im 1-1 gegen Zolinksi, verhindert den Einschlag! Dann klärt Berko #SCPSGD 0:0

  • 3. 3' die SGD heute im Auswärtstrikot, unsere Nummer 1 im gelben Jersey. Noch keine nennenswerten Szenen #SCPSGD 0:0

  • 1. 1' Das Spiel läuft, die SGD mit dem Anstoß und dem Gästeblock im Rücken #SCPSGD 0:0

  • Eine Veränderung im Vergleich zum Heimspiel gegen Kiel: Baris Atik ersetzt Jannis Nikolaou, der mit einem Infekt passen muss. #SCPSGD

  • Unsere Bank: Boss, Röser, Duljevic, Ballas, Gonther, Horvath, Löwe

  • Startelf: Schubert - Dumic, Benatelli, Aosman, Koné, Heise, Müller, Ebert (C), Atik, Hamalainen, Berko

  • Dynamische Grüße aus Paderborn, letztes Hinrundenspiel, und so gehen wir es an!