SB SGDSSV Header

7. Spieltag SG Dynamo Dresden - SSV Jahn Regensburg

„Deshalb muss eine Reaktion folgen.“

Zum 7. Spieltag der Zweitliga-Saison 2019/20 empfängt die SG Dynamo Dresden am Sonntag den SSV Jahn Regensburg.

Die Gäste sind mit einem Sieg gegen Bochum und einem Remis gegen Hannover gut in die Saison gestartet, haben sich dann nach zwei Niederlagen mit einem 5:0-Schützenfest auswärts bei Wehen Wiesbaden den Frust von der Seele geschossen.

Letzte Woche ließ der Sport- und Schwimmverein aufhorchen, indem er das Duell mit dem Tabellenführer aus Stuttgart bis in die Nachspielzeit offenhielt und sich nur knapp mit 2:3 geschlagen geben musste.

„Regensburg kommt mit Power und geht gut auf den Ball, so machen sie dir das Leben brutal schwer. Aber ich denke mehr darüber nach, was wir verbessern können, um unseren Stil Spiel durchzukriegen. Wenn du spielen willst, musst du dich viel bewegen und die Räume finden. Das war in Bochum nicht so gut, deshalb haben wir uns so schwer getan“, sagte Dynamos Cheftrainer Cristian Fiel am Freitag auf der Pressekonferenz im Rudolf-Harbig-Stadion.

„Es war in Bochum nicht unsere beste Leistung. Gerade meine Leistung persönlich war nicht da, wo sie sein sollte, grundlegende Tugenden haben nicht gegriffen“, übte Mittelfeldspieler René Klingenburg Selbstkritik. „Deshalb muss eine Reaktion folgen. Ich denke, dass wir gegen Regensburg vor heimischer Kulisse definitiv auf drei Punkte spielen. Ich hoffe, ich bekomme die Chance, es besser zu machen.“

„Das ist einzigartig und macht einen als Spieler stolz“, sagte „Klinge“, angesprochen auf die mehr als 20.000 Schwarz-Gelben, die zum Pokalspiel gegen Hertha BSC erwartet werden. „Gänsehaut“, sagte auch Cristian Fiel, „aber ich bin im Kopf komplett bei Regensburg.“

Personal: Nicht zur Verfügung stehen der gesperrte Jannis Nikolaou und Tim Boss (Hexenschuss).

Wir erwarten über 26.000 Zuschauer im Rudolf-Harbig-Stadion, darunter ca. 400 Gästefans. Zweitliga-Schiedsrichter Robert Kempter wird die Partie um 13.30 Uhr anpfeifen.

Tageskassen und Stadiontore öffnen um 11.30 Uhr, der VIP-Bereich um 12 Uhr. Der Kassenbereich Lennéplatz links vom Fanshop ist ab 10 Uhr geöffnet, dort gibt es neben Tageskarten auch Tickets für das Heimspiel Hannover 96 (Sa, 05.10.).

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf. Im Heft findet ihr diesmal ein Interview mit Linus Wahlqvist, der als einziger Feldspieler der SGD in dieser Saison noch keine Pflichtspielminute verpasst hat.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Spiel gedreht

Die SG Dynamo Dresden biegt am Sonntag vor 27.260 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion einen 0:1-Rückstand um und schlägt den SSV Jahn Regensburg mit 2:1 (0:1).

George brachte die Gäste Mitte der ersten Halbzeit in Führung, Koné glich aus und Ballas sorgte kurz vor Schluss für den umjubelten Siegtreffer.

Dynamos Cheftrainer Cristian Fiel nahm im Vergleich zum Auswärtsspiel in Bochum zwei Änderungen in der Startelf vor. Für Atik und Horvath begannen Ehlers und Koné.

Vom Anpfiff weg versuchte die SGD vor heimischem Publikum die Kontrolle über die Partie zu übernehmen, ließ den Ball durch die eigenen Reihen laufen und suchte die Lücke in der Regensburger Defensive.

Die erste Möglichkeit zur Führung gehörte dennoch den Gästen. Über einen Jahn-Konter gelangte der Ball nach einem Steilpass von Grüttner fast zu Besuschkow, der in den Dynamo-Sechzehner gesprintet war. Aber eben nur fast. Burnic setzte kurzerhand zur Präzisionsgrätsche an und spitzelte die Kugel aus dem Gefahrenbereich (7.).

Drei Minuten später erneut Alarm vor dem schwarz-gelben Kasten. Wekesser, von Palacios eingesetzt, tauchte plötzlich frei vor Schlussmann Broll auf. Der aber zeigte sich wach und schmiss sich dem Angreifer entgegen (10.).

Die SGD stand nach den guten ersten Spielminuten in der Defensive nun das ein ums andere Mal zu weit weg vom Gegner.

Es dauerte schließlich fast 20 Minuten, bis die Gastgeber das erste Mal gefährlich vor dem Tor der Gäste auftauchten. Wahlqvist verlängerte einen Löwe-Eckstoß von rechts am kurzen Pfosten auf den hochgeschossenen Ballas, der den Ball Richtung Kasten drückte – in die Arme von Keeper Meyer (19.).

Die SGD schien sich nach der zwischenzeitlich etwas unkonzentriert wirkenden Phase berappelt zu haben. Trotz weiterhin einiger Ungenauigkeiten im Aufbauspiel lag die Spielkontrolle nun wieder in schwarz-gelber Hand.

Exemplarisch der Angriff nur wenige Augenblicke später: Ballas hinten mit dem Ballgewinn, anschließendes Solo über 30 Meter, Pass nach innen auf Löwe: Abschluss. Drüber (22.).

In diese Phase setzte der Jahn einen bitteren Nadelstich. George schob am machtlosen Broll freistehend links unten ein. Die Gäste-Führung (27.).

Bis zur Halbzeit verflachte die Partie anschließend zusehends: Drei Ecken für Regensburg, eine für Dynamo, dazu ein Gäste-Freistoß und ein Dresdner Konterversuch – alles ohne echte Gefahr. Die Partie plätscherte bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Kempter nur so dahin.

Cheftrainer Fiel reagierte zum zweiten Durchgang und ließ Atik von der Leine. Ebert blieb für den Offensivmann in der Kabine.

Die SGD versuchte sich sofort nach Wiederanpfiff zurück in die Parite zu kämpfen: Joker Atik wirbelte, die Offensivabteilung setzte sich in der Gäste-Hälfte fest. Zwei Abschlüsse von Löwe – einmal aus 19 (49.) und einmal per Freistoß aus 25 Metern (50.) machten deutlich: Dynamo will, Dynamo haut sich rein. Es war nun mehr Feuer drin.

Und prompt belohnten sich die Hausherren für diesen Einsatz! In der 55. Minute setzte Atik Walqvist im rechten Sechzehner ein, der Schwede legte noch einmal quer an den Rand des Fünfmeterraums, dort wartete Angreifer Koné und schob zum 1:1-Ausgleich ein.

Die SGD war in der Folge viel präsenter als noch in Durchgang eins. Aber auch Regensburg spielte weiter gut mit, wollte sich im RHS nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

Nach einer Gäste-Ecke setzte Dynamo über Müller zum Konter an, der Kapitän trieb den Ball über das halbe Feld, um kurz vor dem Strafraum halblinks auf den mitgelaufenen Jeremejeff zu passen. Der Abschluss des Angreifers sauste aber knapp am zweiten Pfosten vorbei ins Toraus (68.).

Atik wiederum bekam in der 77. Minute bei einem Abschluss aus 15 Metern nicht genug Druck hinter den Ball und fand seinen Meister in Regensburg-Schlussmann Meyer, der das Spielgerät ohne Mühe aufnehmen konnte.

Der Jahn steckte derweil ebenfalls nicht auf, versuchte Offensiv-Akzente zu setzen. Große Gefahr entstand dabei für das Dresdner Gehäuse aber nicht. Die Partie verflachte vielmehr erneut und wurde in erster Linie durch intensives Mittelfeldgeplänkel geprägt.

Doch die SGD darf man niemals abschreiben. Auch dann nicht, wenn die Partie schon zu Ende scheint.

In der 89. Minute setzte Ballas rund 25 Meter vor dem Tor aus dem Nichts zum Distanzschuss an, zog ab und feuerte die Kugel oben links in die Maschen! Die Führung für die SGD kurz vor Schluss!

In den vier Minuten Nachspielzeit, die Schiedsrichter Kempter auf die offizielle Spielzeit drauf packte, wurde es dann nochmal richtig emotional. Die Gäste aus Regensburg warfen alles nach vorne, die SGD stemmte sich mit aller Macht dagegen. Erfolgreich. Diese drei Punkte bleiben in Dresden.

Eine erfolgreiche Generalprobe für das Sachsenderby, denn am Sonntag, dem 29.09., geht es im Schacht weiter: Um 13.30 Uhr trifft die SGD auf den FC Erzgebirge.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+4) 90+4 Schluss!!! Heimsieg!! Yesss!!!!!! #SGDSSV 2:1

  • 90.(+4) 90+4 lang rein, ein Rot-Weißer geht zu Boden, es gibt Abstoß Dynamo! #SGDSSV 2:1

  • 90.(+3) 90+3 Gelbe Karte für Cristian Fiel. Freistoß Regensburg vor der Dresdner Trainerbank #SGDSSV 2:1

  • 90.(+2) 90+2 jetzt Regensburg, langer Schlag Meyer #SGDSSV 2:1

  • 90.(+2) 90+2 Ecke Dynamo! Stor holt sie - nein! War wohl Abseits. Aber wir haben die Kugel wieder! #SGDSSV 2:1

  • 90.(+1) 90+1 Wir haben den Ball #SGDSSV 2:1

  • 90.(+1) 90+1 Vier Minuten Nachspielzeit #SGDSSV 2:1

  • 89. 89' Die Vorlage kam von Sascha Horvath!

  • 89. 89' Der bumst das Scheißding aus knapp 25 Metern einfach gnadenlos rein!!!! Geil geil geil!!!!!! #SGDSSV 2:1

  • 89. 89' BALLAS!!!!! #SGDSSV 2:1

  • 88. 88' jetzt Dynamo in der Hälfte der Gäste #SGDSSV 1:1

  • 87. 87' Wir verlieren den Ball, George links in der Box, Burnic holt sich den Ball - aber dann ist er gleich schon wieder weg! #SGDSSV 1:1

  • 84. 84' Knapp 10min noch, um das gesteckte Ziel zu erreichen - einen Heimdreier! Aber erstmal haben wir Glück, dass der Abpraller nach nem Schuss aus 15m bei Broll landet, statt beim Regensburger #SGDSSV 1:1

  • 82. für ihn kommt Stor - hau alles raus, Junge! #SGDSSV 1:1

  • 82. 82' Wechsel Dynamo, Jeremejeff verlässt den Platz #SGDSSV 1:1

  • 82. 82' Löwe von links, weggepfiffen, Offensivfoul #SGDSSV 1:1

  • 81. 81' Derstroff holt sich direkt einen Karton, langt am Dynamo-16er gegen Koné zu - jetzt Ecke Dynamo! #SGDSSV 1:1

  • 79. für ihn kommt Derstroff #SGDSSV 1:1

  • 79. 79' Wechsel SSV, Palacios (wieder) runter #SGDSSV 1:1

  • 77. 77' Burnic setzt Atik am 16er ein, dessen Flachschuss aus 15m nicht druckvoll genug. Haltet den Druck weiter oben, Männer! #SGDSSV 1:1

  • 74. Horvath jetzt im Spiel #SGDSSV 1:1

  • 74. 74' Zweiter Wechsel Dynamo, Klingenburg geht vom Feld #SGDSSV 1:1

  • 72. 72' der Freistoß verpufft #SGDSSV 1:1

  • 72. dafür Albers drin #SGDSSV 1:1

  • 72. 72' vorher noch ein Wechsel beim Jahn, Wekesser geht runter #SGDSSV 1:1

  • 71. 71' Ehlers am Strafraumeck robust gegen George, Freistoß SSV von rechts #SGDSSV 1:1

  • 68. 68' Knapp!! Müller links raus zu Jeremejeff, der den Ball mit der rechten Innenseite von halblinks flach am zweiten Pfosten vorbeidreht #SGDSSV 1:1

  • 67. 67' die Ecke dann geklärt, Regensburg baut von hinten neu auf #SGDSSV 1:1

  • 66. 66' Es fliegen Becher, kotzen könnten wir! #SGDSSV 1:1

  • 65. 65' Wekesser zirkelt, Broll faustet zur Ecke! #SGDSSV 1:1

  • 64. 64' Gelb Burnic & Freistoß SSV 19m zentral #SGDSSV 1:1

  • 63. 63' Knapp 27.000 Schwarz-Gelbe heute dabei, mit den Gästen sind exakt 27.260 Zuschauer #SGDSSV 1:1

  • 61. 61' Dynamo jetzt deutlich präsenter, aber Regensburg macht ebenfalls nicht den Anschein, als ob es sich die Butter vom Brot nehmen lassen will. Der Ball fliegt von links rein, am 16er nimmt Grüttner volley ab und zimmert ihn ins Fannetz #SGDSSV 1:1

  • 56. 56' Atik steckt durch für Wahlqvist, der bringt ihn flach an den Fünfer, dort ist Koné da und drückt ihn rein! #SGDSSV 1:1

  • 55. 55' Koné macht ihn!!!!! #SGDSSV 1:1

  • 53. 53' nach Fehler im Aufbau müssen wir hinten dreimal ausbügeln, dann wird's laut, weil das Umschalten nicht schnell genug geht. Die Leute wollen jetzt was sehen hier - und es liegt was in der Luft! #SGDSSV 0:1

  • 52. 52' Im Gegenzug kann Grüttner aus 12m halbrechts abziehen, auch flach, Broll hat ihn fest! #SGDSSV 0:1

  • 52. 52' Löwe zieht ihn flach aufs Tor, Meyer ist unten da #SGDSSV 0:1

  • 50. 50' Löwe scheitert aus 19m an Meyer - bei Dynamo jetzt deutlich mehr Feuer drin! freistoß SGD, 25m Torentfernung! #SGDSSV 0:1

  • 46. 46' Dynamo jetzt mit dem K im Rücken und in Person von Klingenburg direkt im Gäste-16er. Aber zur Ecke geklärt, selbige bringt dann keine Gefahr #SGDSSV 0:1

  • 46. für ihn ist Atik im Spiel #SGDSSV 0:1

  • 46. 46' Ebert bleibt in der Kabine #SGDSSV 0:1

  • 46. 46' Weiter geht's, ein Wechsel bei der SGD #SGDSSV 0:1

  • 45.(+3) 45+3 Und Halbzeit. Der K-Block verabschiedet die Mannschaft mit Pfiffen in die Pause. #SGDSSV 0:1

  • 45.(+3) 45+3 daraus entsteht ein Konter, Koné dann im 16er im Zweikampf, geht zu Boden, Schiri Kempter hat gute Sicht, zeigt sofort an, weiterspielen #SGDSSV 0:1

  • 45.(+2) 45+2 noch mal Freistoß Regensburg, 40 m vorm SGD-Kasten #SGDSSV 0:1

  • 45. 45' in diesem Moment werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt. #SGDSSV 0:1

  • 42. 42' es plätschert - enttäuschend bis hierhin #SGDSSV 0:1

  • 38. 38' Erste Karte, Besuschkow haut Klingenburg am Anstoßpunkt um, sieht Gelb #SGDSSV 0:1

  • 36. 36' Schade! Löwe mit einer guten Flanke auf den zweiten Pfosten, dort zeigt sich Ebert, aber Meyer fischt ihn noch weg #SGDSSV 0:1

  • 35. 35' bringt den Ball an den Elfmeterpunkt, dort steht aber nur ein Rot-Weißer und kann löschen #SGDSSV 0:1

  • 35. 35' Ecke geklärt, Ball geholt, umgeschaltet, Ecke Dynamo! Das wollen wir sehen! Ebert von rechts #SGDSSV 0:1

  • 34. 34' .. und nächste Ecke der Gäste #SGDSSV 0:1

  • 33. 33' die klären wir, müssen den Gästen aber sofort wieder den Ball überlassen. Nächster Angriff des SSV .. #SGDSSV 0:1

  • 33. 33' Ecke Regensburg.. #SGDSSV 0:1

  • 27. 27' Führung Regensburg. Besagter George trifft, Broll machtlos. #SGDSSV 0:1

  • 26. 26' George mal mit einem Strahl aus 18m halblinks, Broll auf dem Posten, macht das kurze Eck zu und lässt den Ball ans Außennetz klatschen #SGDSSV 0:0

  • 22. 22' Löwe aus 18m drüber! War gut vorgetragen - Ballas hinten mit Ballgewinn, treibt die Kugel über 30m, setzt links Löwe ein, der nach innen zieht und abschließt #SGDSSV 0:0

  • 19. 19' Löwe von rechts auf den kurzen Pfosten, verlängert, dann war es glauben wir Ballas, der mit dem Kopf abdrückt, aber SSV-Keeper Meyer steht richtig #SGDSSV 0:0

  • 19. 19' erste Ecke Dynamo, Müllers Flanke geblockt #SGDSSV 0:0

  • 16. 16' Koné klärt das Ding mit dem Kopf. Dynamo will den Ball nach vorn tragen, aber Regensburg holt sich die Kugel sofort wieder #SGDSSV 0:0

  • 16. 16' Müller mit zu viel Armeinsatz, wieder Freistoß SSV, jetzt am linken 16er-Eck #SGDSSV 0:0

  • 14. 14' Der Ball kommt am Fünfer runter und ist leichte Beute für Broll! #SGDSSV 0:0

  • 13. 13' Freistoß Regensburg 30m halblinks. Die Gäste mit dem etwas besseren Start in die Partie. Wekesser wird ihn reinbringen. #SGDSSV 0:0

  • 10. 10' Broll! Holt sich den Ball vor Wekesser, der von Palacios eingesetzt wurde. Das zweite Mal, dass wir hinten zu weit weg stehen #SGDSSV 0:0

  • 9. Palacios für ihn im Spiel #SGDSSV 0:0

  • 9. 9' Wechsel SSV, Hein muss verletzungsbedingt runter #SGDSSV 0:0

  • 7. 7' Puh. Burnic mit Präzisionsgrätsche gegen Besuschkow, der nach Zuspiel von Grüttner plötzlich frei auf Broll zugehen konnte #SGDSSV 0:0

  • 6. 6' Es ist Hein, er kann doch runterlaufen, aber den Wechsel wird es wohl geben - gute Besserung! #SGDSSV 0:0

  • 4. 4' erste Unterbrechung, ein Regensburger muss behandelt werden. Er muss vom Feld getragen werden, es wird wohl den ersten Wechsel geben. Wir sehen noch nicht, wer es ist #SGDSSV 0:0

  • 3. 3' Ballas heute hinten im Zentrum, Ehlers rückt auf die linke Halbposition, Wahlqvist wie gewohnt halbrechts. Müller und Burnic davor auf der 6 und 8, Klingenburg hinter der Doppelspitze #SGDSSV 0:0

  • 2. 2' Befreiungsschlag Regensburg kommt an unserer Trainerbank runter, Patrick Mölzl lässt mit der Innenseite sauber abtropfen #SGDSSV 0:0

  • 1. 1' Das Spiel läuft! Die SGD mit dem Anpfiff und in Richtung K-Block #SGDSSV 0:0

  • So Leute, die Mannschaften sind draußen, kann losgehen hier! #SGDSSV

  • Zwei Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche in Bochum: Für Atik und Horvath rücken Ehlers und Koné in die Startelf. #SGDSSV

  • Unsere Bank: Wiegers, Hartmann, Kreuzer, Möschl, Atik, Horvath, Taferner, Hamalainen, Stor

  • Broll - Wahlqvist, Burnic, Jeremejeff, Koné, Löwe, Klingenburg, Müller (C), Ebert, Ballas, Ehlers

  • Der kalendarische Sommer verabschiedet sich heute mit bombastischem Wetter, und es wird Fußball gespielt an der Lennéstraße! Hier kommt die Startelf fürs Heimspiel gegen Jahn Regensburg!