Header sb

9. Spieltag SG Dynamo Dresden - Hannover 96

„Auf Wiedergutmachung aus“

Zum 9. Spieltag der Zweitligasaison 2019/20 empfängt die SG Dynamo Dresden am Samstag im Rudolf-Harbig-Stadion Bundesliga-Absteiger Hannover 96.

Die Niedersachsen kommen mit einer deftigen 0:4-Heimpleite gegen den 1. FC Nürnberg im Gepäck in die sächsische Landeshauptstadt gereist und liegen momentan mit acht Zählern nach den ersten acht Spielen weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück.

Dennoch weiß SGD-Cheftrainer Cristian Fiel um die schwere Aufgabe, die seine Mannschaft vor der Brust hat. „Dass Hannover 96 mit einem Kader kommt, der Ambitionen auf die Plätze eins bis drei hat, brauche ich ja niemandem zu sagen“, meinte der 39-Jährige am Freitag auf der Pressekonferenz im Rudolf-Harbig-Stadion. „Ich erwarte eine Mannschaft, die auf Wiedergutmachung aus ist.“ Dass er dasselbe von seiner Mannschaft erwartet, musste Fiel an dieser Stelle nicht betonen.

Mittelfeldspieler Jannis Nikolaou, der seine drei Spiele Sperre nach dem Platzverweis im Heimspiel gegen St. Pauli abgesessen hat, geht dennoch zuversichtlich in die Begegnung. „Es hat sich nicht gut angefühlt, auf der Tribüne zu sitzen“, sagte der 26-Jährige. „Wir wissen, dass es morgen ein sehr wichtiges Spiel für uns ist. Hannover ist ein großer Verein, wir haben aber die letzten drei Heimspiele nicht verloren und wollen auch morgen erfolgreich sein.“

Personal: Neben Alexander Jeremejeff, der sich in einem Zweikampf beim Spiel gegen den FC Erzgebirge einen kleinen Faserriss in der Wadenmuskulatur sowie einen Anriss eines Außenbandes im rechten Sprunggelenk zugezogen hat, muss Fiel definitiv auf Tim Boss verzichten. Der Keeper hat sich im Training das Knie verdreht.

Wir erwarten über 28.000 Zuschauer im Rudolf-Harbig-Stadion, davon bis zu 2000 Gästefans aus Hannover. FIFA-Schiedsrichter Christian Dingert wird die Partie um 13 Uhr anpfeifen.

Die Tageskassen und Stadiontore öffnen um 11 Uhr, der Kassenbereich Lennéplatz bereits um 10 Uhr. Dort gibt es neben Tageskarten auch Tickets fürs Heimspiel gegen Bielefeld sowie das Auswärtsspiel in Fürth.

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf. Im Heft findet ihr diesmal ein Interview mit Torsten Gütschow, der mit 191 Pflichtspieltoren für die SGD den Vereinsrekord innehat.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Enttäuschung im Tabellenkeller

Die SG Dynamo Dresden unterliegt am Samstag mit 0:2 (0:0) gegen Hannover 96. Vor 28.359 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion erzielten Korb (72.) und Teuchert (89.) die Tore für die Gäste.

Beide Mannschaften agierten ab Spielminute 64 in Unterzahl: Kreuzer (Rot) und Albornoz (Gelb-Rot) gerieten aneinander und wurden durch FIFA-Schiedsrichter Christian Dingert des Feldes verwiesen.

Dynamos Cheftrainer Cristian Fiel nahm fünf Veränderungen im Vergleich zum Sachsenderby vor: Nikolaou, Kreuzer, Hamalainen, Ebert und Horvath rücken für Hartmann, Wahlqvist, Löwe, Burnic und Stor in die Startformation.

Man merkte beiden Mannschaften direkt an, dass sie die Scharte der Vorwoche auswetzen wollten, bei Ballbesitz ging es in der Anfangsphase schnörkellos in Richtung gegnerisches Tor. Dabei hatten die Gäste die erste klare Chance. Nach einer Ecke kam Haraguchi am rechten Fünfmeterraumeck zum Abschluss, Broll parierte reaktionsschnell (5.).

Die SGD tauchte in den ersten zehn Minuten in Person von Nikolaou, Koné und Atik gefährlich im 16er der Niedersachsen auf, wurden dabei jedoch resolut gestört. Auf der anderen Seite versuchte es Ducksch aus 15 Metern mit der Pike, ohne Broll vor Probleme zu stellen (11.).

Dann stand zweimal Koné im Mittelpunkt. Als er im Zweikampf 15 Meter zentral vorm 96-Kasten zu Boden ging, erkannte Christian Dingert kein Foul und damit keinen Strafstoß (14.). Zwei Minuten später nahm der Senegalese am kurzen Pfosten eine Flanke von Kreuzer mit dem Kopf und drückte den Ball knapp am Giebel vorbei.

Das Spiel büßte nichts an Tempo ein. Ex-Dynamo Franke fand mit seinem Kopfball nach einer Ecke seinen Meister in Broll (21.), auf der anderen Seite nahm Ballas nach einer Freistoßflanke links im 16er einen Abpraller auf und zirkelte den Ball volley mit der Innenseite in Richtung langer Pfosten – Hannover-Keeper Zieler flog spektakulär und faustete den Ball ins Toraus (23.).

In der Folge wurden die Strafraumszenen etwas seltener, ohne dass die Partie deshalb weniger intensiv geführt wurde. Einen Tick gefährlicher, aber keineswegs zwingend präsentierten sich die Rot-Weißen: Antons Flugkopfball aus sieben Metern ging einen Meter am Pfosten vorbei (39.), Hanssons Schuss aus 16 Metern etwa doppelt so weit über den Balken (41.). Torlos ging es in die Pause.

Den ersten Akzent nach dem Seitenwechsel setzte die SGD durch Nikolaou, der es nach einem Abpraller druckvoll aus 25 Metern versuchte, Zieler war zur Stelle (48.). Hannover brauchte wenig länger für den ersten Gruß vorm Kasten. Nach einer Kombination grätschte Ducksch sechs Meter vor Broll in den Ball, drückte das Spielgerät aber über die Latte (50.). Dann wieder Dynamo, und wieder war es Nikolaou. Der defensive Mittelfeldspieler setzte diesmal die linke Innenseite ein, die Kugel strich halbrechts von der Strafraumkante knapp über den Balken (54.). Im Gegenzug brach Haraguchi rechts zur Grundlinie durch und gab nach innen, Ehlers konnte klären (55.).

Nach 58 Minuten schepperte dann das Alu – Stendera hatte aus knapp 25 Metern ein Pfund abgesetzt. Es ging nun wieder hin und her. Ballas brachte eine Flanke von links, am zweiten Pfosten rauschten Nikolaou und Hamalainen vorbei (60.). Dann war wieder Broll gefordert. Dynamos Schlussmann parierte am kurzen Pfosten gegen Teuchert, der links in der Box aus acht Metern draufgehalten hatte (62.).

Dann ging es weiter zehn gegen zehn. Kreuzer und Albornoz gerieten direkt vorm vierten Offiziellen aneinander, Schiri Dingert zückte Rot für Dynamos Kapitän und schickte den Hannoveraner, der bereits verwarnt worden war, mit der Ampelkarte zum Duschen (64.).

Hannover setzte sich dann nach vorn. Korb konnte zehn Meter vor Broll ein hohes Anspiel verarbeiten und klinkte den Ball per Seitfallzieher ins kurze Eck ein (0:1, 72.) Die SGD tat sich schwer, die Gäste unter Druck zu setzen, die Abschlüsse, die herausgespielt wurden, kamen nicht auf den Kasten. Anders der Versuch von Haraguchi aus 19  Metern, den Broll parierte (84.).

Stattdessen machte Teuchert den Sack zu, als die SGD mehr riskieren musste. Der Hannoveraner brach durch und vollendete frei vor Broll zum 0:2 aus Dresdner Sicht (89.). Dann war Schluss. Nach Abpfiff stellte sich die Mannschaft den bitter enttäuschten Fans in der Kurve.

Nach der Länderspielpause steht das Auswärtsspiel in Fürth an. Anstoß bei der SpVgg ist am Freitag, dem 18.10., 18.30 Uhr.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90+3' Das war`s im RHS. Schiedsrichter Dingert pfeift die Begegnung ab. Wir unterliegen Hannover 96 mit 0:2. #SGDH96 0:2

  • 89. 89' Hannover macht den Deckel drauf. Teuchert wird lang geschickt und verwandelt alleine vor dem Kasten eiskalt. #SGDH96 0:2

  • 85. 85' Muslija kommt dafür rein. #SGDH96 0:1

  • 85. 85' Die Gäste wechseln ebenfalls. Haraguchi geht...#SGDH96 0:1

  • 85. 85' ... Dafür kommt Klingenburg rein. #SGDH96 0:1

  • 85. 85' Wechsel: Horvath verlässt das Feld ... #SGDH96 0:1

  • 84. 84' Nachdem ein Schuss von Stendera abgeblockt wird versucht es Haraguchi aus der Distanz. Kein Problem für Broll. #SGDH96 0:1

  • 81. 81' Horvath versucht es mal aus 20 Metern. Der Ball geht aber drüber. #SGDH96 0:1

  • 79. 79' Heute sind 28.359 im RHS dabei, darunter 1.610 Gäste aus Hannover. #SGDH96 0:1

  • 78. 78' Stor kommt dafür auf den Platz. #SGDH96 0:1

  • 78. 78' Hamalainen verlässt das Feld. #SGDH96 0:1

  • 77. 77' Stendera versucht es aus 25 Metern per Freistoß. Broll kann den Ball locker auffangen. #SGDH96 0:1

  • 76. 76' Ducksch kommt am Sechzehner zum Abschluss. Müller blockt den Ball. #SGDH96 0:1

  • 74. 74' ... Horn kommt. #SGDH96 0:1

  • 74. 74' Hannover wechselt erneut. Prib geht ... #SGDH96 0:1

  • 72. 72' Tor für Hannover 96. Stendera auf Korb, der zur Führung trifft. #SGDH96 0:1

  • 70. 70' Die Partie ist im zweiten Durchgang deutlich ruppiger. Ein Großteil des Spielgeschehens findet im Mittelfeld statt. #SGDH96 0:0

  • 66. 66' Albornoz muss im Zuge des Gerangels ebenfalls vom Platz und sieht Gelb-Rot. #SGDH96 0:0

  • 65. 65' Kreuzer sieht wegen vermeintlicher Tätlichkeit die Rote Karte nachdem er mit Albornoz aneinandergeraten ist. #SGDH96 0:0

  • 63. 63' Der eingewechselte Teuchert hat gleich die erste Möglichkeit und schließt aus dem halblinken Strafraumeck ab. Broll taucht ab und hat ihn. #SGDH96 0:0

  • 62. 62' Teuchert kommt rein. #SGDH96 0:0

  • 62. 62' Wechsel bei den Gästen. Hansson geht runter ... #SGDH96 0:0

  • 60. 60' Kreuzer mit einem Freistoß aus halbrechter Position. Ballas flankt den geklärten Ball gefährlich vor das Tor. Doch Hamalainen verpasst. #SGDH96 0:0

  • 59. 59' Stendera haut den Ball aus 25 Metern an die Latte. Das war knapp! #SGDH96 0:0

  • 57. 57' Kreuzer kommt gegen Anton zu spät und sieht Gelb. #SGDH96 0:0

  • 56. 56' Burnic rein. #SGDH96 0:0

  • 56. 56' erster Dynamo-Wechsel: Ebert runter... #SGDH96 0:0

  • 53. 53' Wenig später wird Atik im Mittelfeld von den Beinen geholt. Gelb für Stendera. #SGDH96 0:0

  • 52. 52' Konterversuch über Horvath, der von Korb gefällt wird. Der Hannoveraner sieht Gelb. #SGDH96 0:0

  • 50. 50' Prib verlängert einen Flankenball von Hannover auf Ducksch, der im Sechzehner abschließt - drüber. #SGDH96 0:0

  • 49. 49' Anschließend versucht es Nikolaou mit einem Distanzschuss aus 20 Metern. Zieler taucht ab und hat ihn. #SGDH96 0:0

  • 48. 48' Prib holt sich die zweite Gelbe Karte für Hannover mit einem taktischen Foul im Mittelfeld ab.#SGDH96 0:0

  • 46. 46' Weiter geht`s im RHS. Keine Wechsel auf beiden Seiten. Der Ball rollt wieder. #SGDH96 0:0

  • 45.(+1) 45+1' Anschließend ist Halbzeit im RHS. Wir müssen hier wieder konsequenter auftreten. Dann geht hier auch was. Kurz durchschnaufen, dann gehts weiter. #SGDH96 0:0

  • 45. 45' Dynamo nochmal mit einem kleinen Powerplay zum Ende von HZ 1 - Ebert versucht es mit Gewalt aus 20 Metern. Abgeblockt. #SGDH96 0:0

  • 44. 44' Kone kommt im Zweikampf mit Stendera im Sechzehner zu Fall - wieder kein Elfer sagt Schiri Dingert. #SGDH96 0:0

  • 44. 44' Kreuzer mal mit dem Versuch eines Flankenversuchs über rechts, bleibt hängen. #SGDH96 0:0

  • 41. 41' Uns fehlen derweil die Ideen, um konsequent vors gegnerische Tor zu kommen. #SGDH96 0:0

  • 40. 40' Hansson plötzlich zentral frei an der Sechzehner-Linie, schließt ab. Weit drüber. #SGDH96 0:0

  • 40. 40' Hannover macht jetzt mehr fürs Spiel. Wird dabei aber auch nicht richtig gefährlich. #SGDH96 0:0

  • 39. 39' 96 kombiniert sich um den schwarz-gelben Strafraum, bis der Ball zu Korb kommt, der vom rechten Eck abschließt. In die Arme von Broll. #SGDH96 0:0

  • 37. 37' Hereingabe Kreuzer. Abgewehrt. #SGDH96 0:0

  • 36. 36' Vielleicht jetze: Freistoß für die SGD vom rechten Strafraumeck. #SGDH96 0:0

  • 35. 35' Beim anschließenden Konterversuch dribbelt sich Kone in der 96-Defensive fest. #SGDH96 0:0

  • 34. 34' Freistoß Stendera von links, kommt scharf rein. Aber Nikolaou ist mit dem Kopf dazwischen und befördert den Ball aus der Gefahrenzone. #SGDH96 0:0

  • 32. 32' Ducksch auf der anderen Seite über links im Konter: Will Haraguchi schicken. Aber Hamalainen ist mit dem Fuß dazwischen und kann klären.#SGDH96 0:0

  • 31. 31' Atik schickt Kone auf halblinks in Richtung Sechzehner. Der legt nochmal quer - in den Rücken von Horvath, der schon losgeflitzt war. #SGDH96 0:0

  • 27. 27' Viel klein-klein jetzt. Dynamo sucht nach der Lücke in der Hannover-Defensive, findet sie bisher noch nicht. #SGDH96 0:0

  • 24. 24' Der anschließende Eckball von Kreuzer bringt nichts ein. #SGDH96 0:0

  • 23. 23' Kreuzer tritt den Ball anschließend in den Sechzehner - abgewehrt. Die Kugel kommt zu Ballas, der es volley mit Gefühl von halblinks aus dem Strafraum versucht. Zieler muss sich ganz lang machen, lenkt den Ball um den Pfosten. #SGDH96 0:0

  • 22. 22' Die erste gelbe Karte der Partie verdient sich Albornoz, der Ebert an der rechten Außenbahn umtritt. Freistoß. #SGDH96 0:0

  • 21. 21' Die anschließende Ecke kommt von Stendera auf den Kopf von Franke, der freistehend abschließt. Broll hat ihn im Nachfassen sicher. #SGDH96 0:0

  • 20. 20' Ehlers zweimal stark gegen Hansson - klärt zur Ecke. #SGDH96 0:0

  • 16. 16' Kreuzer im Doppelpas mit Atik, anschließend Kreuz mit der Flanke auf den Kopf von Kone. Der kommt nicht richtig hin - vorbei am rechten Pfosten. #SGDH96 0:0

  • 14. 14' Wenige Augenblicke etwas Aufregung im 96-Strafraum: Kone kommt zu Fall. Zu wenig für einen Elfmeter, sagt Schiri Dingert. #SGDH96 0:0

  • 13. 13' Selbiger Horvath versucht anschließend einen Konter einzuleiten: Kone ist auf links gestartet, abgeblockt. #SGDH96 0:0

  • 12. 12' Stendera versucht sich über die rechte Außenbahn durchzutanken - die SGD hält im Verbund dagegen. Horvath stört am Ende entscheidend. #SGDH96 0:0

  • 11. 11' Ducksch mit der Pieke aus 16 Metern halblinks im Sechzehner - kein Problem für Broll, der den Ball aufnehmen kann. #SGDH96 0:0

  • 9. 9' Zwischendurch eine frohe Kunde aus Regensburg! Unsere #SGDU19 gewinnt 2:0 beim SSV Jahn und steht damit im Viertelfinale des DFB-Pokals. Stark, Jungs!! #SGDH96 0:0

  • 7. 7' Auf der anderen Seite kommt Nikolaou zum Zug: Ballas mit der Flanke von rechts in den Fünfer, dort wartet Jannis, bekommt aber nicht genügend Druck hinter den Ball - keine Gefahr. #SGDH96 0:0

  • 6. 6' Tohuwabohu im SGD-Sechzehner nach einer 96-Ecke: Zwei mal landet der Ball im Billard-Stil bei Haraguchi, der zwei mal abschließt: Beim ersten Mal ist Broll da, der zweite Versuch geht drüber. #SGDH96 0:0

  • 4. 4' Ducksch versucht Hansson in die Tiefe zu schicken, aber Kreuzer ist mit dem Fuß dazwischen. #SGDH96 0:0

  • 3. 3' Die SGD macht in den ersten Minuten einen wachen Eindruck, versucht direkt die Spielkontrolle zu übernehmen. #SGDH96 0:0

  • 1. 1' Der Ball rollt im RHS! Dynamo mit dem K-Block im Rücken! #SGDH96 0:0

  • Fünf Veränderungen im Vergleich zum Sachsenderby: Nikolaou, Kreuzer, Hamalainen, Ebert und Horvath rücken für Hartmann, Wahlqvist, Löwe, Burnic und Stor in die Startformation. #SGDH96

  • Unsere Bank: Wiegers, Wahlqvist, Burnic, C. Löwe, Klingenburg, Möschl, Taferner, J. Löwe, Stor

  • Broll - Nikolaou, Kreuzer (C), Koné, Müller, Ebert, Ballas, Atik, Horvath, Hamalainen, Ehlers

  • Hier ist Dresden, und hier ist unsere Startelf!