191208 SB SGDSVS Header

16. Spieltag SG Dynamo Dresden - SV Sandhausen

„Müssen heiß sein“

Am 16. Spieltag der Zweitligasaison 2019/20 empfängt die SG Dynamo Dresden am Sonntag, dem 08. Dezember, den SV Sandhausen im Rudolf-Harbig-Stadion.

Die Gäste aus dem Hardtwald sind seit fünf Spielen ungeschlagen, schlugen zuletzt im Derby vor heimischem Publikum gar den VfB Stuttgart mit 2:1 und rangieren mit 21 Zählern auf Platz 7 der Tabelle.

Dynamos Interimstrainer Heiko Scholz ist sich den Stärken des SVS bewusst: „Uns erwartet ein Gegner, der körperlich robust, mit langen Bällen und schnörkellosem Spiel auftritt. Wir müssen die Balance finden - zwischen offensivem und zweckmäßigem Fußball.“

Das Motto für das Heimspiel gegen Sandhausen – Brust raus: „Auch wenn wir Letzter sind: Wir sind Dynamo Dresden. Dieses Selbstbewusstsein möchte ich den Jungs mit auf den Weg geben. Wenn wir am Sonntag auf den Platz gehen, müssen die Jungs heiß sein.“

Es geht nur gemeinsam, das weiß auch Heiko Scholz: „Wenn ich mir vorstelle, wie es am Sonntag sein wird, ins Stadion zu kommen - das wird etwas ganz Besonderes. Ich freue mich sehr auf die unglaubliche Atmosphäre der Dynamo-Fans, die die Mannschaft immer wieder nach vorne peitschen.“

Zum Personal: Patrick Möschl (Innenbandanriss), Patrick Ebert (Muskelfaserriss), Leo Löwe (krank) und Marco Hartmann (Achillessehnenbeschwerden) fallen am Sonntag aus.

Wir erwarten rund 24.500 Zuschauer im Rudolf-Harbig-Stadion, davon mindestens 30 Gästefans aus Sandhausen. Anpfiff der Begegnung ist um 13.30 Uhr. Bundesliga-Schiedsrichter Benjamin Cortus wird die Partie leiten.

Die Tageskassen öffnen um 11.30 Uhr, der Kassenbereich Lennéplatz bereits um 10 Uhr. Dort gibt es außerdem Karten für die Auswärtsspiele in Osnabrück und Nürnberg sowie für das erste Heimspiel im neuen Jahr gegen Karlsruhe. Außerdem sind im Kassenbereich Lennéplatz Tickets für das U19-DFB-Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen erhältlich.

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf. Im Heft findet ihr diesmal ein Interview mit Peter Hauskeller, dem langjährigen Stadionsprecher der SGD.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Ein kleiner Schritt

Die SG Dynamo Dresden trennt sich im Heimspiel am Sonntag vom SV Sandhausen mit 1:1-Unentschieden. 26.019 Zuschauer, darunter 57 Gäste-Fans, sahen im Rudolf-Harbig-Stadion eine ausgeglichene Partie, in welcher beide Treffer im ersten Durchgang fielen. Zunächst hatte Jeremejeff die SGD früh in Führung gebracht (6.). Der Gast glich jedoch durch Scheu im Nachschuss an einen von Broll parierten Strafstoß aus (29.).

Dynamos Interimstrainer Heiko Scholz veränderte die Mannschaft im Vergleich zum Heimspiel gegen Kiel auf zwei Positionen: C. Löwe und Atik rückten für Burnic und Kulke in die Startelf.

Die Schwarz-Gelben starteten mit Zug nach vorne in die Begegnung. Kreuzer gab mit einem Fernschuss bereits nach zwei Minuten die Marschrichtung vor. Kurz darauf brach Atik über die linke Seite bis zur Grundlinie durch und legte perfekt für den in der Mitte wartenden Jeremejeff quer, der die Kugel eiskalt im unteren linken Eck zur Führung versenkte (6.).

Danach versuchten die Gäste direkt zu antworten, doch der stramme Schuss von Linsmayer zischte am rechten Giebel vorbei (7.). In der 12. Minute verstummte dann der Gästejubel nach einem Behrens-Treffer postwendend, weil der vermeintliche Torschütze knapp im Abseits stand.

Wenige Minuten später sorgte Dynamo mit einem Konter über Koné für Entlastung. Dessen abgefälschter Pass landete beim links mitgelaufenen Kreuzer, der auf Jeremejeff flankte. Allerdings bekam der Schwede mit dem Kopf zu wenig Druck auf den Ball, sodass SVS-Keeper Fraisl abwehren konnte (17.).   

Große Aufregung dann in der 25. Minute. Nachdem Behrens im Zweikampf mit Ballas im SGD-Strafraum zu Fall kam, zeigte Schiedsrichter Benjamin Cortus auf den Punkt und nahm die Entscheidung auch nach längerer VAR-Überprüfung nicht zurück. Zwar fischte Broll den anschließenden Elfmeter von Bouhaddouz zunächst aus dem Eck, doch der einlaufende Scheu traf im Nachschuss zum Ausgleich (29.).

Im Anschluss entwickelte sich eine umkämpfte Partie, in welcher es beiden Abwehrreihen gelang, Angriffe der jeweils anderen Mannschaft zu entschärfen. In der 38. Minute tankte sich dann Jeremejeff von der Mittellinie bis zum Sechzehner durch und bediente Atik über links. Der ließ zwei Gegner aussteigen, doch sein Abschluss versandete in Sandhäuser Beinen.

Auch weil Broll anschließend einmal nach einer SVS-Ecke souverän zur Stelle war (45.) und einen stramm geschossenen Fernschuss von Paurevic klasse parierte (45.+2), ging es mit dem 1:1-Unentschieden in die Kabinen.

Die erste Offensivaktion des zweiten Durchgangs hatte der Gast aus dem Hardtwald. Scheu versuchte es im Anschluss an einen Einwurf aus halbrechter Position im Strafraum – sein Schuss flog über das Dresdner Gehäuse (47.).

Nur zwei Minuten später kam Bouhaddouz nach einer Ecke zum Kopfball. Erneut segelte das Spielgerät über die Latte. Dann schloss Scheu aus dem Zentrum 18 Meter vor dem Tor flach ab. Der starke Broll hielt zum wiederholten Mal (51.).

Auch in der 58. Spielminute war Dynamos Keeper gefragt: Halimi drang über rechts in den Strafraum ein und zog mit der linken Innenseite ab – Broll entschärfte den zentral platzierten Schuss sicher.

Atik durchbrach in der 65. Minute dann zum ersten Mal die Drangphase des SVS. Sein Fernschuss aus 20 Metern wurde in die Arme von Freisl abgefälscht. Anschließend sorgte wieder Atik per direktem Freistoß für Gefahr – der Torwart des SVS hielt auch den um die Mauer gezirkelten Schuss (70.).

In der Folge zog sich der SV Sandhausen etwas zurück und lauerte zunehmend auf Konter, während die SGD sich schwer tat, gefährlich ins letzte Drittel vorzustoßen.

Erst in der 84. Minute gelang durch eine schöne Kombination über Atik, Jeremejeff und Koné ein Durchbruch. Die Nummer 14 der Schwarz-Gelben scheiterte aber sechs Meter vor dem Kasten an Torwart Fraisl, der auch den Nachschuss vom eingewechselten Stor abwehrte.   

Zwei Minuten vor dem regulären Spielende trat wieder Stor in Aktion. Der Slowene dribbelte ab der Mittellinie über die gesamte rechte Seite und flankte in die Mitte auf Jeremejeff. Dieser nahm die Hereingabe direkt, doch ein Sandhäuser Bein war im letzten Moment dazwischen, sodass es bis zum Schlusspfiff beim 1:1-Unentschieden blieb.

Am 17. Spieltag reist die SGD nach Osnabrück. Am Sonntag, dem 15.12., geht es gegen den VfL wieder um wichtige Punkte. Anpfiff der Begegnung ist um 13.30 Uhr.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+2) 90+2' Anschließend ist Schluss. Wir trennen uns 1:1 vom SV Sandhausen. #SGDSVS 1:1

  • 90.(+2) 90+2' Noch einmal der Versuch per Freistoß. Hoch rein. Aber: Abgewehrt. #SGDSVS 1:1

  • 90.(+2) 90+2' Nauber unterbindet eine Konterversuch von Kone an der Mittellinie mit der Hand. Gelb. #SGDSVS 1:1

  • 90. 90' 2 Minuten Nachspielzeit. #SGDSVS 1:1

  • 90. 90' Auch Atik versuchts. Von links. Weit vorbei. #SGDSVS 1:1

  • 89. 89' Stor macht noch einmal Tempo über rechts, bedient Jeremejeff, der abschließt. Wird aber geblockt. Kein Durchkommen. #SGDSVS 1:1

  • 86. 86' Für ihn jetzt Türpitz im Spiel. #SGDSVS 1:1

  • 86. 86' Die Gäste wechseln: Bouhaddouz runter. #SGDSVS 1:1

  • 84. 84' Das gibts nicht! Jeremejeff bedient Kone zentral, der aus 5m abschließt. Aber Fraisl ist zur Stelle, Stor mit dem Nachschuss. Ebenfalls abgewehrt. #SGDSVS 1:1

  • 82. 82' Aktuell viele Fehlpässe auf beiden Seiten. Die Partie spielt sich derzeit vor allem im Mittelfeld ab, wo sich beide Teams neutralisieren. #SGDSVS 1:1

  • 80. 80' Taktisches Foul von Nikolaou an der Mittellinie, hält Behrens auf. Gelb. #SGDSVS 1:1

  • 79. 79' Kone versucht über die rechte Seite durchzubrechen, legt sich den Ball aber zu weit vor. Abgewehrt. #SGDSVS 1:1

  • 78. 78' Burnic rein. #SGDSVS 1:1

  • 78. 78' Auch die SGD wechselt: Müller raus. #SGDSVS 1:1

  • 76. 76' ...Biada rein. #SGDSVS 1:1

  • 76. 76' Sandhausen wechselt derweil: Halimi raus... #SGDSVS 1:1

  • 76. 76' Müller holt sich den gelben Karton ab. Taktisches Foul. #SGDSVS 1:1

  • 73. 73' ... aber wieder kann Sandhausen klären, kontert anschließend gar. Aber Ballas unterbindet den Versuch. #SGDSVS 1:1

  • 73. 73' Die nächste Dynamo-Ecke. Kreuzer tritt den Ball... #SGDSVS 1:1

  • 72. 72' Anschließend Kreuzer von rechts mit der Flanke. Wieder abgewehrt. #SGDSVS 1:1

  • 72. 72' Atik versucht es direkt, rechts unten. Fraisl taucht ab und kann den Ball abwehren. #SGDSVS 1:1

  • 71. 71' Vielleicht jetzt. Müller holt 30 Meter vorm Tor einen Freistoß heraus. #SGDSVS 1:1

  • 71. 71' Ansonsten passiert hier auf dem Feld gerade nicht viel. Ordentlich Mittelfeldgeplänkel. #SGDSVS 1:1

  • 69. 69' ...Stor rein. #SGDSVS 1:1

  • 69. 69' Dynamo wechselt: Klingenburg raus... #SGDSVS 1:1

  • 67. 67' Jeremejeff hats im Zweikampf an der Mittellinie erwischt. Schüttelt sich kurz, dann gehts weiter. #SGDSVS 1:1

  • 65. 65' Atik versucht es volley vom Sechzehner. Abgeblockt. #SGDSVS 1:1

  • 64. 64' Konterversuch SGD: Langer Ball von Klingenburg auf Kone, der schließlich abgedrängt wird. Ecke. Bringt nichts ein. #SGDSVS 1:1

  • 62. 62' 26.019 Zuschauer sind heute im RHS mit dabei - danke für eure Unterstützung! Darunter 57 Gästefans. #SGDSVS 1:1

  • 61. 61' Für ihn ist jetzt Frey in der Partie. #SGDSVS 1:1

  • 61. 61' Für Scheu geht es nicht weiter, muss raus. #SGDSVS 1:1

  • 60. 60' Jetzt kurze Behandlungspause. Scheu hat es erwischt. #SGDSVS 1:1

  • 60. 60' Halimi mit dem Versuch aus dem halbrechten Strafraum. Broll wehrt ab. #SGDSVS 1:1

  • 58. 58' Klingenburg holt sich die Gelbe Karte ab. Taktisches Foul gegen Bouhaddouz Mitte eigene Hälfte auf rechts außen.#SGDSVS 1:1

  • 57. 57' Dann der plötzliche Tempogegenstoß des SVS, aber Ehlers fährt das linke Bein aus, fängt den Ball ab. Wichtig. #SGDSVS 1:1

  • 56. 56' Sandhausen derweil mit etwas mehr Ballbesitz in Durchgang 2. Aber nicht zwingend. #SGDSVS 1:1

  • 52. 52' Im direkten Gegenzug versucht es Scheu zentral von der Stafraumgrenze. Flach, Broll hat ihn. #SGDSVS 1:1

  • 52. 52' Klingenburg und Atik versuchen sich an der linken Eckfahne durchzuwurschteln, klappt aber nicht. #SGDSVS 1:1

  • 50. 50' Ecke SVS. Halimi von rechts auf den Kopf von Bouhaddouz. Drüber. #SGDSVS 1:1

  • 49. 49' "... immer wieder Dynamo!" hallt es von den Rängen im RHS. Alles reinhauen, jetze! #SGDSVS 1:1

  • 46. 46' Dynamo bleibt wach! Ehlers direkt mit der wuchtigen und fairen Grätsche an der Auslinie gegen Bouhaddouz. #SGDSVS 1:1

  • 46. 46' Weiter geht's. Auf beiden Seiten keine Wechsel. #SGDSVS 1:1

  • 45.(+3) 45+3' Anschließend pfeift Schiri Cortus zur Halbzeitpause. Kurz durchatmen, dann gehts weiter. Ordentlich was los im RHS. Gleich weiter konzentriert auftreten, dann nehmen wir hier heute was mit. #SGDSVS 1:1

  • 45.(+3) 45+3' Was eine Parade von Broll! Paurevic donnert den Ball von der Strafraumgrenze Richtung SGD-Tor, Broll taucht ab und hat ihn. Ganz stark! #SGDSVS 1:1

  • 45. 45' 3 Minuten Nachspielzeit gibt`s. #SGDSVS 1:1

  • 44. 44' Auf der anderen Seiteholt Sandhausen links den Eckstoß. Halimi tritt den Ball. Klinge ist mit dem Kopf da. Nachschuss Scheu. Nikolaou blockt. Gefahr gebannt. #SGDSVS 1:1

  • 42. 42' Kurz darauf Kreuzer mit einem Freistoß von links. Scharf und direkt getreten. Drüber. #SGDSVS 1:1

  • 41. 41' Jeremejeff tankt sich durchs Mittelfeld, dringt in den Sechzehner ein und legt links auf Atik. Abschluss. Abgewehrt. Nachgesetzt. Dann ist Fraisl da. #SGDSVS 1:1

  • 38. 38' Der anschließende Freistoß kommt in die linke Strafraumhälfte, wo Klingenburg wartet und volley abschließt. Erschwischt den Ball aber nicht richtig. Abgewehrt #SGDSVS 1:1

  • 37. 37' Halimi senst Nikolaou am Mittelkreis um. Gelb. #SGDSVS 1:1

  • 33. 33' Dynamo versucht umgehend zurückzuschlagen. Aber: Erst bleibt Kreuzer mit einem Flankenversuch von rechts hängen, anschließend Kone mit einem Konter. #SGDSVS 1:1

  • 30. 30' Das gibts nicht. Broll hält den Elfmeter von Bouhaddouz, aber Scheu trifft im Nachschuss. Der Ausgleich. #SGDSVS 1:1

  • 30. 30' Es bleibt dabei. Elfmeter. #SGDSVS 1:0

  • 28. 28' Der VAR überprüft. Schiri Cortus schaut es sich auch nochmal am Spielfeldrand an. #SGDSVS 1:0

  • 27. 27' Das gibts nicht. Elfmeter für den SVS. Ballas legt Behrens. #SGDSVS 1:0

  • 25. 25' Anschließend Dynamo über rechts via Kreuzer mit einer gegrätschten Flanke auf den Kopf von Klingenburg. Keeper Fraisl aber ist auf dem Posten. #SGDSVS 1:0

  • 25. 25' Sandhausen jetzt mal mit einem Eckstoß auf Behrens - per Kopf drüber. #SGDSVS 1:0

  • 23. 23' Leichtes optisches Übergewicht für die Gäste. #SGDSVS 1:0

  • 21. 21' Die Partie nun etwas verflacht. Beide Teams dennoch hellwach in den Zweikämpfen. Sandhausen agiert viel mit langen Bällen, Dynamo steht hinten sicher. #SGDSVS 1:0

  • 19. 19' Fast im direkten Gegenzug sieht Ballas am Mittelkreis Gelb, legt Halimi. #SGDSVS 1:0

  • 17. 17' SGD-Konterversuch über Kone, der sich den Ball in der eigenen Hälfte schnappt. Pass auf Kreuzer, der über Umwege ankommt, Flanke von links auf den Kopf von Jeremejeff. Zu wenig wumms dahinter. #SGDSVS 1:0

  • 16. 16' Sandhausen kommt mit Diekmeier über rechts. Flanke. Auf den Kopf von Behrens. Drüber. #SGDSVS 1:0

  • 13. 13' Plötzlich zappelt der Ball im Dynamo-Netz, Behrens lupft ihn rein. Aber: Kein Grund zur Aufregung. Die Fahne ist oben. Der VAR überprüft. Es bleibt dabei. Kein Tor! #SGDSVS 1:0

  • 11. 11' Aber auch unsere Jungs sind heiß wie Frittenfett, halten gut dagegen. #SGDSVS 1:0

  • 10. 10' Ein Start nach Maß in die Partie! Nun gilt es, weiter konzentriert gegenzuhalten. Sandhausen lässt sich von dem frühen Gegentreffer nicht beeindrucken, spielt mutig weiter nach vorne. #SGDSVS 1:0

  • 8. 8' Sandhausen versucht direkt zu egalisieren. Linsmayer von halblinks mit dem Abschluss. Saust am rechten Lattenkreuz vorbei ins Toraus. #SGDSVS 1:0

  • 5. 5' Und da ist das Toooor für die SGD! Jeremejeff vollendet mittig einen blitzsauberen Tempogegenstoß von Klingenburg, der auf links Atik bedient. Baris legt die Kugel quer in den Sechzehner und Alex schiebt ein. #SGDSVS 1:0

  • 4. 4' Dynamo versucht das Spiel derweil von hinten aus sicher aufzuziehen. #SGDSVS 0:0

  • 3. 3' Auf der anderen Seite schießt Bouhaddouz Broll warm. Aus 20m zentral in Brollos Arme. #SGDSVS 0:0

  • 2. 2' Kreuzer mit dem ersten Abschluss. Versucht es einfach mal aus rund 25m, rechtes Strafraumeck. Drüber. #SGDSVS 0:0

  • 1. 1' Der Ball rollt! Dynamo mit dem Anstoß und mit Spielrichtung gen K-Block. Forza! #SGDSVS 0:0

  • Zwei Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche: C. Löwe und Atik rücken für Burnic und Kulke in die Startformation. #SGDSVS

  • In der Startelf folglich Chris Löwe

  • Unsere Bank: Wiegers, Wahlqvist, Burnic, Taferner, Hamalainen, J. Löwe, Kulke, Stor

  • Broll - Nikolaou, Kreuzer (C), Jeremejeff, Koné, Löwe, Klingenburg, Müller, Ballas, Atik, Ehlers

  • Hier ist Dynamo Dresden, und hier ist unsere Startelf fürs Heimspiel gegen Sandhausen!