SGDKFC Spielbericht Header

14. Spieltag Dynamo Dresden - KFC Uerdingen 05

„Harte Aufgabe, die wir mit breiter Brust annehmen“

Am Samstag empfängt die SG Dynamo Dresden zuhause den KFC Uerdingen. Die Partie des 14. Spieltags der Drittliga-Saison 2020/21 wird um 14 Uhr angepfiffen.

Wegen der geltenden Bestimmungen der Bundesregierung zur Eindämmung des Infektionsgeschehens von COVID-19 sind bei dem Heimspiel erneut keine Zuschauer im Rudolf-Harbig-Stadion zugelassen.

Die Krefelder mussten zuletzt gegen den SC Verl (1:2) und den Halleschen FC (0:1) zwei Heimniederlagen am Stück einstecken und kommen mit 15 Zählern auf dem Konto als Tabellenzwölfter nach Elbflorenz gereist.

Davon zeigte sich Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski auf der Pressekonferenz in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie allerdings unbeeindruckt: „Uerdingen ist eine Mannschaft, der man vor der Saison eigentlich zugetraut hätte, oben mitzuspielen. Das tue ich immer noch, weil sie durchweg mit guten Spielern besetzt sind, die vor allem ein sehr gutes Umschaltspiel an den Tag legen. Das wird wieder eine harte Aufgabe, die wir gerne und mit breiter Brust annehmen werden.“

„Die Stimmung in unserer Mannschaft ist gut, aber nicht euphorisch. Ich habe nicht das Gefühl, dass bei irgendjemandem aufgrund der vier Siege Überheblichkeit aufkommt. Wir haben mit den schwankenden Leistungen zu Saisonbeginn vor Augen geführt bekommen, dass man in dieser Liga immer am Limit sein muss, weil jeder Gegner Qualität hat“, fügte Chefcoach Kauczinski an.

Das unterstrich auch Mittelfeldmann Julius Kade, der nach seiner Pause Anfang November mittlerweile wieder voll einsatzfähig ist und auf einen längeren Einsatz als zuletzt brennt: „Von der Bank aus fiebert man natürlich auch mit und gibt alles, wenn man eingewechselt wird, um der Mannschaft zu helfen. Ich fühle mich fit und hoffe, dass ich wieder so schnell wie möglich an meine vorherigen Leistungen anknüpfen kann.“

Zum Personal: Auf Luka Stor (Muskelprobleme), Chris Löwe (Außenbandriss) und Paul Will (Außenbandeinriss) muss Markus Kauczinski am Samstag verletzungsbedingt verzichten.

Übertragen wird die Partie live bei MagentaSport.

Im Stadionmagazin KREISEL lest ihr dieses Mal unter anderem ein Interview mit Dynamos Goalgetter Philipp Hosiner, in dem der Stürmer erklärt, weshalb es für das Drittliga-Team der SGD derzeit so gut läuft und warum der geflügelte Ausspruch, es gäbe im Leben wichtigeres als Fußball, für ihn tatsächlich eine besondere Bedeutung hat.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Torloses Remis gegen Uerdingen

Die SG Dynamo Dresden teilt sich bei einem torlosen Remis im Heimspiel am 14. Spieltag der Drittliga-Saison 2020/21 die Punkte mit dem KFC Uerdingen.

Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski tauschte seine Startformation im Vergleich zum 3:0-Auswärtssieg beim MSV Duisburg auf einer Position: Für den verletzten Will rückte Kade in die Startelf.

Die SGD startete schwungvoll in die Begegnung und ließ das Spielgerät in den ersten Minuten gut durch die eigenen Reihen laufen. Die Gäste aus Uerdingen hielten jedoch robust dagegen und stoppten die Offensivbemühungen der Schwarz-Gelben zunächst vor der Gefahrenzone.

Seinerseits lauerte der KFC auf Konter und kam mit einem solchen in der elften Spielminute zum ersten Torschuss der Partie: Fechner zog über links in den Sechzehner der Sportgemeinschaft und legte zurück auf Mörschel, der aus 12 Metern mit der Innenseite abschloss – leicht abgefälscht landete der Ball in den Armen von Broll (11.).

Die erste Torannäherung der SGD folgte kurz darauf durch eine missglückte Flanke von Königsdörffer aus dem rechten Halbfeld, die immer länger wurde und sich am Ende knapp über den Querbalken des KFC-Tores senkte (13.).

Mörschel knallte aus rund 25 Metern per Vollspann in Richtung Dynamo-Gehäuse. Sein satter Schuss flog knapp rechts vorbei (17.).

Im Anschluss fasste sich auf der anderen Seite Mai ein Herz und zirkelte die Kugel vom rechten Strafraumeck mit der linken Innenseite wenige Zentimeter neben den langen Pfosten (19.).

Die Partie gestaltete sich nun deutlich ausgeglichener als in den Anfangsminuten. So rutschte Pusch aus kurzer Distanz und spitzem Winkel in eine Hereingabe von der rechten Seite, erwischte im Fünfmeterraum den Ball jedoch nicht voll, sodass dieser im Toraus landete (22.).

In der Folge wurde der Spielfluss durch viele harte Zweikämpfe und kleinere Fouls im Mittelfeld unterbrochen. Dynamo konnte aus den zahlreichen Freistößen jedoch kein Kapital schlagen. Stattdessen kamen die Gäste in der Schlussphase der ersten Hälfte noch mal stärker auf und beschworen durch Tempogegenstöße einige gefährliche Situationen.

Kirpit dribbelte zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff von der Mittellinie bis in den Sechzehner vor. Stark störte den Krefelder beim Abschluss jedoch entscheidend, wodurch Broll keine Probleme hatte, den Ball zu entschärfen (43.).  

Und so ging es torlos in die in die Halbzeitpause.

Aus selbiger kam Dynamo offensiv zurück auf den Platz und setzte mit zwei Eckbällen die ersten Ausrufezeichen im zweiten Durchgang. Beide Male trat Meier den Ball mit Schwung auf den kurzen Pfosten, wo jeweils Königsdörffer verlängerte – die Uerdinger Defensive klärte zweimal im Verbund (48., 50.).

Pusch wurde links im Strafraum freigespielt, zog in die Mitte und kam nach einer Körpertäuschung zum Abschluss. Mai blockte die Kugel entschieden, sodass Broll diese sicher aufnehmen konnte (59.). Wenig später versuchte es van Ooijen aus 20 Metern, zielte allerdings deutlich drüber (63.).

Im Anschluss zeichneten sich beide Mannschaften vor allem durch eine solide, konzentrierte Defensivarbeit aus, die jedwede Torgefahr hüben wie drüben im Keim erstickte.

Bei einem Konterversuch der SGD brachte Weihrauch den mitgelaufenen Kade links ins Spiel, dessen Schuss aus 15 Metern jedoch geblockt wurde (71.).

Mit zunehmender Spieldauer nahm die Intensität der Begegnung deutlich an Fahrt auf und Dynamo musste ab der 82. Minute in Unterzahl dagegenhalten, weil der wenige Minuten zuvor verwarnte Hartmann nach einem vermeintlichen Handspiel an der Mittellinie mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde.

Durch die Überzahl bestärkt, bestimmte der KFC Uerdingen die Schlussminuten und kam durch einen schönen Schlenzer von Fechner aus zentraler Position fast zum Torerfolg. Dagegen hatte jedoch SGD-Keeper Broll etwas und verhinderte mit einer Glanzparade den Einschlag.

Die anschließende Drangphase überstanden die aufopferungsvoll kämpfenden Schwarz-Gelben, sodass nach der dreiminütigen Nachspielzeit sowohl Dynamo als auch die Gäste aus Uerdingen jeweils einen Punkt für sich verbuchten.              

Am Samstag, dem 12. Dezember, trifft Dynamo im Ostderby auswärts auf den Halleschen FC. Der Anstoß an der Saale erfolgt um 14 Uhr.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90+3' Und dann ist Schluss. Die SGD trennt sich nach einer Schlussphase in Unterzahl 0:0 vom KFC Uerdingen. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Sohm neu im Spiel. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Dynamo wechselt nochmal: Daferner raus. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Knipping mit dem Befreiungsschlag. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 90.(+1) 90+1' Durchhalten jetzt und den Punkt mitnehmen! #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 90. 90' Offizielle Nachspielzeit: 3 Minuten. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 90. 90' Pusch tritt den Freistoß direkt. In die Mauer. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 89. 89' Grimaldi kommt im Luftzweikampf gegen Mai zu Fall. Freistoß am Sechzehner für den KFC aus zentraler Position. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 88. 88' Dynamo sorgt über einen Konter für Entlastung. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 88. 88' Drangphase der Gäste jetzt. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 86. 86' Feigenspan rein. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 86. 86' Die Gäste wechseln: Mörschel raus... #SGDKFC 0:0 #sgd1953<br />

  • 84' Fechner zieht in die Mitte und schlenzt den Ball in Richtung Winkel. Broll greift gut über und pariert. #SGDKFC 0:0 #sgd1953 84.

  • 84. 84' Der KFC mit einem Mann mehr jetzt mit Aufwind. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 84. 84' Dynamo in der Schlussphase mit einem Mann weniger. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 82. 82' Der Schiedsrichter sieht an der Mittellinie ein Handspiel von Hartmann, der schon gelb hat, und entscheidet auf Gelb-Rot. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 82. 82' van Oijen hält bei Kade Höhe des SGD-Strafraums den Fuß drauf. Gelb. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 81. 81' Viel klein, klein im Mittelfeld aktuell. Hüben wie drüben wenig Torgefahr. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 77. 77' Der anschließende Standard bringt nichts ein. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 76. 76' Hartmann verursacht gegen den eben eingewechselten Grimaldi einen Freistoß im linken Halbfeld und sieht die gelbe Karte. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 74. 74' Neu dabei: Stefaniak. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 74. 74' Bei Dynamo geht derweil Weihrauch vom Platz. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 74. 74' Neu im Spiel beim KFC: Grimaldi. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 74. 74' Wechsel auf beiden Seiten. Beim KFC verlässt Kiprit das Feld... #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 71. 71' Konterversuch Dynamo. Die Schwarz-Gelben kombinieren sich u.a. über Weihrauch und Kade an den gegnerischen Sechzehner. Abschluss Kade: Abgeblockt. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 69. 69' Diawusie kommt neu in die Partie. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 69. 69' Erster Wechsel bei der SGD: Hosiner verlässt das Feld. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 67. 67' Eckball KFC von rechts. Pusch tritt die Kugel. Keine Gefahr. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 64. 63' Wirklich gefährlich ist hier bisher noch keine der beiden Mannschaften geworden. Sowohl Dynamo als auch die Gäste immer wieder mal mit guten Kombinationen, die aber nicht wirklich zwingend werden. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 63. 63' van Oijen mit dem Distanzschuss aus 20m: Drüber. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 61. 61' Gute Hereingabe von Meier aus dem linken Halbfeld. Hartmann legt am langen Pfosten per Kopf ab, findet in der Mitte aber keinen Abnehmer. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 59. 59' Uerdingen wird stärker. Nächster Abschluss. Knipping mit dem Bein dazwischen und dann mit einem weiten Befreiungsschlag. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 59. 59' Pusch mit dem Abschluss vom Sechzehnmeterraum. Mai blockt den Schus gut, so dass Broll die Kugel in Ruhe aufnehmen kann. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 58. 58' Knipping wieder voll auf der Höhe, läuft Göbel an der eigenen Grundlinie stark ab. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 57. 57' Eckstoß KFC von rechts von Pusch. Ausgeführt. Kurz darauf pfeift Schiedsrichter Burda die Szene ab. Stürmerfoul im Fünfer. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 55. 55' Knipping bekommt einen Verband verpasst und weiter geht's! #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 54. 54' Knipping hat sich in einem Zweikampf Höhe der Mittellinie an der rechten Hand weh getan, wird miteinem Kühl-Pack außerhalb des Feldes behandelt. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 50. 50' Königsdörffers Hereingabe wird abgefangen. Nächster Eckstoß Dynamo. Der bringt nichts ein. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 48. 48' Meier tritt den Standard, der durch den Sechzehner segelt, dort aber keinen Abnehmer findet. Den Konterversuch unterbindet Kade anschließend sprintend Höhe der Mittellinie. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 48. 48' Guter Einsatz von "Terrier" Kade, der auf links einen Eckball herausholt. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 46. 46' Weiter gehts. Dynamo jetzt mit dem (leider leeren) K-Block im Rücken. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 45.(+1) 45+1' Die Ecken-Hereingabe kommt, Dynamo kann klären. Und dann pfeift Schiedsrichter Burda zur Halbzeit. Torlos geht es in die Kabinen. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 45. 45' Kurz vor dem Pausenpfiff nochmal Ecke für die Gäste von der rechten Seite. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 43. 43' Kurz darauf holt Kiprit sich die gelbe Karte ab, nachdem er Hartmann an der Mittellinine mit einer Grätsche von den Beinen holt. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 42. 42' Puhh... Kiprit schnappt sich an der Mittellinie den Ball und marschiert Richtung Dynamo-Tor, lässt Stark fast aussteigen, der aber noch entscheidend stört: Abschluss aus 16m, Kiprit rutscht dabei weg, kein Broblem für Broll, der den Ball aufnimmt. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 40. 40' Wirklich zwingend werden die Gäste zwar nicht, optisch liegt das Übergewicht in Sachen Spielanteilen aktuell aber beim KFC. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 38. 38' Uerdingen zu Beginn der Schlussphase von HZ1 nun stärker. Dynamo muss wieder eine Schippe drauflegen. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 37. 37' Tempogegenstoß der Gäste, kombinieren sich bis in den Sechzehner. Dort schließt schließlich Pusch hart ab. Stark blockt den Ball weg. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 35. 35' Weihrauch tritt den Freistoß. In die Arme von KFC-Keeper Jurjus. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 33. 33' Die Gäste agieren nun etwas nickeliger, verursachen einige Freistöße. Jetzt erneut: Hosiner wird im linken Halbfeld zu Fall gebracht. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 32. 32' Göbel holt Meier im linken Halbfeld von den Beinen. Freistoß. Den tritt Weihrauch. Auf den Kopf von Mai, der aber nicht genug Druck dahinter bekommt. Keine Gefahr. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 30. 30' Die nächste gelbe Karte für die Gäste: Pusch geht im Zweikampf mit Kade nur auf den Körper und wird von Schiedsrichter Burda verwarndt. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 27. 27' Girdvainis erwischt Daferner bei dem Versuch des Unterbindens eines Tempogegenstoßes im rechten Halbfeld am Hals. Gelb. Und Freistoß Dynamo. Der bringt anschließend aber nichts ein. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 26. 26' Weihrauch bleibt beim Treten des Eckballs im Rasen hängen. Es entsteht ein Konter der Gäste. Aber Mai rast zurück, ist auf dem Posten und klärt. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 25. 25' Kade marschiert durchs Mittelfeld, legt auf den links in den Sechzehner gelaufenen Meier. Hereingabe. Abgewehrt. Ecke. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 23. 23' Die Gäste sind inzwischen besser ins Spiel gekommen, die Partie gestaltet sich ausgeglichen. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 22. 22' Etwas Tohuwabohu im SGD-Sechzehner. Der Ball kommt zu Pusch, der ans Eck des Fünfmeterraums herangerauscht kommt. Abschluss. Drüber. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 21. 21' Weihrauch hat es derweil im Zweikampf erwischt, bleibt kurz liegen, schüttelt sich , dann gehts auch schon weiter. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 19. 19' Rechtes Strafraumeck: Der mitaufgerückte Mai legt sich den Ball auf den linken Fuß vor und schließt mit Effet ab. Kommt gut. Aber nicht gut genug. 2m am langen Pfosten vorbei ins Toraus. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 17. 17' Mörschel versucht es aus der Distanz, schickt einen Vollspann-Strahl aus 25m los, der aber 2m am Tor vorbeizischt. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 16. 16' Hartmann präsentiert sich derweil als kompromissloser Abräumer und steigt immer wieder konsequent, hart aber stets fair ein: Erst gegen Kiprit an der Mittellinie, dann gegen Wagner Mitte der eigenen Hälfte. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 13. 13' Stark schickt Königsdörffer rechts raus. Dessen Flankenversuch wird länger und länger. Segelt übers Tor hinweg. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 11. 11' Die Gäste mit dem ersten Torschuss des Spiels: Fechner dribbelt sich über links bis zur Grundlinie, dann die Hereingabe mittig in den Rückraum: Mörschel schließt mit der Innenseite ab, leicht abgefälscht. Broll hat ihn. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 10. 10' Dynamo macht in der Anfangsphase einen guten Eindruck: Bissig, willig und spielerisch immer wieder mit guten Ansätzen. Weiter so! #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 6. 6' Daferner läuft gewohnt früh an, schnappt sich den Ball am Sechzehner, spielt weiter auf Königsdörffer. Dessen Hereingabe kommt aber zu scharf und findet keinen Abnehmer. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 4. 4' Die Hausherren machen zu Beginn direkt klar, wer hier heute die Partie kontrollieren soll: Nur die SGD. Aber der KFC stört immer wieder auch und versucht das Kombinationsspiel der Schwarz-Gelben zu unterbinden. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 2. 2' Dynamo lässt die Kugel gut laufen, kombiniert sich direkt mal über Weihrauch, Meier und Daferner Richtung KFC-Sechzehner. Aber die Gäste sind wach, stören entscheidend. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Dynamo stößt an, der Ball rollt im RHS. #SGDKFC 0:0 #sgd1953

  • Damit verändert Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski seine Startelf auf einer Position: Für den verletzten Will rückt Kade in die Startformation.

  • Unsere Bank: Wiegers, Sohm, Diawusie, Stefaniak, Becker, Kulke, Ehlers

  • So gehen wir es heute an: Broll - Knipping, Stark, Hartmann, Weihrauch, Hosiner, Meier, Kade, Mai (C), Daferner, Königsdörffer

  • Wie immer halten wir euch an dieser Stelle auf dem Laufenden und melden uns, sobald die Aufstellungen feststehen.

  • Grüße aus dem Rudolf-Harbig-Stadion. Um 14 Uhr empfangen wir hier den KFC Uerdingen am 14. Spieltag der Saison.