210111 TGMSGD Spielbericht

18. Spieltag Türkgücü München - Dynamo Dresden

„Ein richtig harter Gang“

Am Montag, den 11. Januar, startet die SG Dynamo Dresden auswärts bei Türkgücü München ins Pflichtspieljahr 2021. Die Partie am 18. Spieltag der Drittliga-Saison 2020/21 wird im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße um 19 Uhr angepfiffen.

Der Aufsteiger aus Bayern spielt bis dato eine gute erste Spielzeit in der 3. Liga und steht mit 24 Punkten auf dem Konto auf dem achten Tabellenplatz. Vor dem Jahreswechsel fuhren die Münchner zwei Siege gegen Verl (1:0) und Meppen (4:1) ein und hielten dadurch den Anschluss zum oberen Tabellendrittel.

„Wir wissen, dass Türkgücü München ein gutes, spielstarkes Team beisammen hat. Mit Sararaer und Sliskovic haben sie ein Top-Offensivduo der 3. Liga in den eigenen Reihen, mit dem wir uns beschäftigen müssen. Das wird ein richtig harter Gang gegen einen starken, sehr kompakt agierenden Aufsteiger“, erklärte Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski auf der Pressekonferenz in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie.

Trotzdem blickt SGD-Übungsleiter Kauczinski nach den Eindrücken der ersten Einheiten im neuen Jahr selbstbewusst auf den Ligaauftakt: „Die kurze Pause hat gutgetan, auch wenn wir körperlich nicht wirklich runterfahren konnten. Aber ich habe deutlich gespürt, dass die Jungs auch gerne wiedergekommen sind. Das Testspiel hat gezeigt, dass wir gut beieinander sind und kaum Substanz verloren haben. Türkgücü wird jetzt natürlich nochmal eine andere Hausnummer, aber allen ist bewusst, dass wir wieder an unser Maximum gehen werden müssen, um einen guten Start zu erwischen.“

Auf Patrick Weihrauch muss der Coach der Sportgemeinschaft in München verzichten. Der 26-jährige Mittelfeldspieler laboriert weiterhin mit Problemen im Sprunggelenk und fällt deshalb aus. Zudem befinden sich mit Sebastian Mai (Innenbandanriss), Marco Hartmann (Knie), Chris Löwe (Außenbandriss) und Luka Stor (Muskelfaserriss) vier SGD-Profis weiter im individuellen Reha-Training.

Angesprochen auf mögliche Transfers in der Wintertransferperiode gab Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker auf der Pressekonferenz seine Einschätzung: „Wir werden erst einmal schauen, wie sich die Verletzten-Thematik in den nächsten Tagen entwickelt und bleiben dabei im ständigen Austausch mit dem Trainerteam. Mit dem bisherigen Kader sind wir bisher sehr gut gefahren, vor allem auch, was den mannschaftlichen Zusammenhalt betrifft. Falls sich ein klares Problem aufgrund von Verletzungen in naher Zukunft abzeichnet, halten wir uns natürlich die Option offen, bis Ende Januar noch etwas zu machen.“

„Jeder, der auf die Tabelle schaut, sieht, dass wir eine sehr gute Ausgangsposition haben. Dadurch konnten wir die Feiertage im Kreise der Familie ein bisschen genießen. Genauso ist uns aber auch klar, dass mit dem ersten Trainingstag und aller spätestens ab Montag diese Phase des Zufriedenseins vorbei ist. Dort werden wir wieder gefordert sein. Mit dieser Einstellung wollen wir die nächsten viereinhalb Monate angehen“, sagte Ralf Becker.
 
Die Auswärtspartie am Montag in München wird von MAGENTA SPORT live und in voller Länge übertragen.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Niederlage zum Jahresauftakt im Grünwalder Stadion

Die SG Dynamo Dresden verliert das erste Pflichtspiel im Jahr 2021 am 18. Spieltag der Drittliga-Saison 20/21 bei Türkgücü München mit 0:1 (0:1).

Sararer nutzte im ersten Durchgang einen Fehler der SGD-Defensive in der Vorwärtsbewegung zum letztlich entscheidenden Treffer (32.).

Im Vergleich zur 0:3-Pokalpleite gegen Zweitligist Darmstadt 98 kurz vor Weihnachten änderte Cheftrainer Markus Kauczinski seine Startelf auf zwei Positionen: Pascal Sohm und Marvin Stefaniak standen für Christoph Daferner und den verletzten Patrick Weihrauch von Anfang an auf dem Feld.

Die SGD übernahm vom Anstoß weg die Spielkontrolle und kam bereits in der zweiten Minute zu einer ersten Gelegenheit: Meier startete über die linke Seite durch und brachte den Ball scharf vor den Kasten der Hausherren. Die in der Mitte lauernden Hosiner und Sohm verpassten beide knapp.

Eine ähnliche Situation entstand wenig später erneut über links. Dieses Mal passte Hosiner von außen ins Zentrum, doch Königsdörffer und Sohm fehlte jeweils der entscheidende Schritt, um einzuschieben (10.).

Nach einem Eckball von rechts brachte sich Stefaniak in Flankenposition und bediente Sohm in der Mitte, der mit dem Kopf über das Tor der Münchner zielte (11.).

In der 17. Minute behauptete Hosiner an der Strafraumgrenze den Ball und legte auf den hinterlaufenden Stefaniak. Der Mittelfeldmann der SGD zog aus rund sieben Metern ab, setzte den Schuss aber links am Gehäuse der Gastgeber vorbei.

Im Anschluss agierte die Sportgemeinschaft zunehmend dominanter und kontrollierte mit viel Ballbesitz die Begegnung, ohne dabei aber wirklich gefährlich zu werden.

Ein erstes offensives Lebenszeichen für Türkgücü setzte Sararer mit einem Fernschuss aus rund 20 Metern – der Abschluss segelte jedoch weit über das Tor der SGD hinweg (26.).

Wenig später meldete sich auf der anderen Seite wieder die Dynamo-Offensive: Der agile Meier legte von der linken Außenbahn in den Rückraum auf Kade zurück, der den Ball per Dropkick knapp über das Tor beförderte (31.).

Nur eine Minute später schlug Türkgücü nach einem Ballverlust der SGD in der Vorwärtsbewegung eiskalt zu und ging mit dem ersten Schuss auf das Tor von Kevin Broll durch Sararer in Führung. Der Münchner zog von links in den Strafraum und vollendete humorlos ins rechte untere Eck (32.).

Die Sportgemeinschaft versuchte daraufhin durch Knipping zu antworten, der einen Freistoß von der linken Seite von Stefaniak, der verlängert wurde, hereinspitzelte. Aber: TGM-Keeper Vollath tauchte nach rechts unten ab und parierte (39.).

Kade schloss kurz vor dem Pausenpfiff 16 Meter vor dem Tor ab. Da sein Spannschuss erneut über den Querbalken ins Toraus flog (43.), ging es für Dynamo nach dem pünktlichen Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Tobias Schultes mit dem 0:1-Rückstand in die Pause.

Die Dresdner kamen schwungvoll aus der Kabine und kombinierten sich sehenswert über links in den Strafraum. Königsdörffer schlenzte aus halblinker Position in Richtung langes Eck. Der Abschluss wurde jedoch von der Münchner Defensive geblockt (46.).

Nur zwei Zeigerumdrehungen später stieg Hosiner nach einem abgeblockten Abschluss von Sohm kurz vor dem Fünfmeterraum hoch und setzte zum Fallrückzieher an. Vollath wehrte den etwas zu zentral platzierten Versuch des SGD-Angreifers auf der Linie ab (48.).

Kurz darauf setzte Sohm den in der Mitte lauernden Königsdörffer aussichtsreich in Szene, der jedoch über den Ball trat - die Chance verpuffte (51.).

Auf der anderen Seite wurde daraufhin erneut Sararer mit einem abgefälschten Fernschuss aus 20 Metern gefährlich. Das Spielgerät ging über die Latte (53.).

Königsdörffer drehte sich wenige Augenblicke später nach einem Pass von Kade in der Mitte um seinen Gegenspieler und visierte die rechte Ecke an – der Ball zischte hauchzart am Pfosten vorbei (56.).

Im Anschluss drückte die SGD Türkgücü in die eigene Hälfte und bestimmte das Geschehen mit viel Ballbesitz. Die Partie wurde unterdessen zunehmend umkämpfter und war von einigen Fouls und harten Zweikämpfen geprägt.

Nach einem schnellen Tempogegenstoß schloss Sliskovic aus rund 18 Metern ab. Der Schuss war allerdings kein Problem für Broll, der den Ball des TGM-Angreifers aufnehmen konnte (69.).

In der Folge hatte Dynamo trotz Feldüberlegenheit Probleme, Lücken im Abwehrverbund der tiefstehenden Hausherren zu finden. Ein Volleyschuss von Kade nach einer zu kurzen Abwehr flog deutlich über den Kasten (75.).

Kurz darauf probierte es der eingewechselte Daferner von links aus der Drehung. Vollath war zur Stelle und entschärfte die Situation (79.).

In der Schlussphase warf die Sportgemeinschaft noch mal alles nach vorne, entwickelte gegen die solide verteidigenden Münchner aber keine Durchschlagskraft. Die Gastgeber nutzten die wenigen Ballbesitzphasen zudem clever, um Zeit von der Uhr zu nehmen.

Hosiner hatte drei Minuten vor dem offiziellen Spielende nach Hereingabe von links vom eingewechselten Vlachodimos aus dem Gewühl heraus mit der Hacke die Chance auf den Ausgleich. Vollath aber nahm den Ball sicher auf.

In der vierminütigen Nachspielzeit fand anschließend ebenfalls keiner der zahlreichen langen Bälle den Weg in die Gefahrenzone, sodass Dynamo trotz einem engagierten und dominanten Auftritt den Platz als Verlierer verließ.
   
Am Samstag, den 16.01., geht es für die Sportgemeinschaft mit dem Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden weiter. Der Anpfiff zu der Partie gegen die Hessen erfolgt im Rudolf-Harbig-Stadion um 14 Uhr.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+4) 90+4' Und dann ist Schluss. Die SGD unterliegt bei Türkgücü mit 0:1. Bitter. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 90.(+4) 90+4' Abschluss Becker von der rechten Sechzehnerkante. Drüber. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 90.(+3) 90+3' Nochmal die Hereingabe von Stark, Kommt zu Fall. Kein Pfiff. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Hereingabe Stark. wieder auf den Kopf von Knipping. Kommt nicht richtig hinter. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 90.(+1) 90+1' Lange Hereingabe. auf den Kopf von Knipping. Keine Gefahr... #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 90.(+1) 90+1' 3 Minuten Nachspielzeit. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 90. 90' TGM lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen, will die Uhr runter spielen. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 89. 89' Großer rein. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 89. 89' Dynamo wechselt. Stefaniak raus. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 88. 88' Hereingabe Vlachodimos von links, schwierig zu nehmen für Hosiner in Bedrängnis. Versucht es per hacke. Vollath hat ihn. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 86. 86' Meier läuft bis zur Grundlinie, dann die Hereingabe. Abgewehrt. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 86. 86' Die Schlussminuten laufen, aber Dynamo kommt vorne nicht zum Zuge. Das gibts doch nicht. Nochmal alles reinhauen! #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 83. 83' Auf, Dynamo! #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 81. 81' Scharfe Hereingabe von rechts über Becker - wird geblockt. Ecke. Die bringt nichts ein. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 80. 80' Neu im Spiel: Vlachodimos. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 80. 80' Dynamo wechselt: Königsdörffer verlässt das Feld. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 79. 79' Gelb für Gorzel nach Foulspiel. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 78. 78' Sijaric rein. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 78. 78' 3. TGM-Wechsel: Kircicek raus... #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 77. 77' Bei Dynamo fehlt vorne die Durchschlagskraft. Nochmal alles reinhauen, Männer! #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 75. 75' Bouziane rein. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 75. 75' 2. TGM-Wechsel: Sliskovic raus... #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 74. 74' Langer Ball von Knipping. Abgewehrt. Nachschuss Hosiner, trifft ihn nicht richtig. Weit vorbei. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 73. 73' Stefaniak tritt die Kugel. Die Situation wird aber umgehend abgepfiffen. Offensivfoul. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 72. 72' Hereingabe Meier von links. abgewehrt. ecke von rechts. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 69. 69' Tempogegenstoß TGM: Sliskovic mit dem Abschluss. Kein Problem für Broll. Kann die Kugel aufnehmen. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 67. 67' Die SGD ist hier klar spielbestimmend, aber noch nicht zwingend genug. Los, jetze! #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 66. 66' Daferner rein. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 66. 66' Erster Dynamo-Wechsel: Sohm raus... #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 63. 63' Stefaniak mit schönem Außenrist-Pass Richtung Grundlinie auf Kade: Hereingabe. Abgeblockt. Ecke. Die bringt nichts ein. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 62. 62' Der Freistoß bringt anschließend nichts ein. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 61. 61' Meier sieht Gelb aufgrund einer Behinderung bei der Ausführung eines TGM-Freistoßes. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 57. 57' Dynamo macht hier das Spiel, nähert sich dem Tor an, es fehlt aktuell noch etwas Zielwasser. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 56. 56' Auf der anderen Seite legt Kade am Sechzehner auf Königsdörffer ab, der abschließt. Hauchzart am rechten Pfosten vorbei. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 55. 55' Etwas Tohuwabohu nach dem Eckstoß im SGD-Sechzehner, Meier kann schlussendlich klären. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 54. 54' Gorzel rein. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 54. 54' Erster TGM-Wechsel: Fischer raus... #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 53. 53' Gastgeber-Chance: Sararer zieht aus 20m ab. Abgefältscht. Ecke. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 52. 52' Kade sieht nach einem Zweikampf mit Berzel an der Mittellinie die gelbe Karte. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 51. 51' Sohm marschiert über die linke Seite. Hereingabe. aber Königsdörffer verpasst. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 51. 51' Dynamo ist schwungvoll aus der kabine gekommen, versucht TGM immer wieder unter Druck zu setzen. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 48. 48' Puh... Fast der Ausgleich. Erst wird Sohms Abschluss geblockt, dann setzt Hosiner zum Fallrückzieher im Fünfer an, bringt die Kugel auch aufs Tor - der Versuch landet aber in den Armen von TGM-Keeper Vollath. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 46. 46' Dynamo direkt im Vorwärtsgang. Königsdörffer schließt aus dem linken Sechzehner ab - wird aber geblockt. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 46. 46' Weiter geht's. Forza! #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 45. 45' Halbzeitpause im Grünwalder Stadion. Die SGD geht mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 43. 43' Auf der anderen Seite zieht Kade aus 16 Metern ab, zielt aber nicht genau genug - drüber. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 42. 42' Freistoß Türkgücü von der linken Seite. Erneut keine Gefahr. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 41. 41' Eckball TGM von der linken Seite. Bringt keine Gefahr. Dynamo versucht einen Konter zu setzen, aber Hosiner bleibt hängen. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 40. 40' Taktisches Foul von Knipping im Mittelkreis. Dafür gibts Gelb. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 39. 39' Nächster Freistoß, nächste gute Chance: Freistoß Stefaniak vom linken Sechzehnereck, weitergeleitet, Knipping mit der Fußspitze dran. Aber Vollath taucht ab, hat die Kugel. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 34. 34' Dynamo versucht augenblicklich zurückzuschlagen: Freistoß Stefaniak aus dem rechten Halbfeld - auf den Kopf von Hosiner, der den Ball nur knapp am Pfosten vorbei setzt. Weiter! #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 34. 34' Kurz Schütteln, dann gehts weiter. Wenn jemand in dieser Saison gezeigt hat, dass Rückstände zum Drehen da sind, dann die SGD! #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 32. 32' Aus dem Nichts der Rückstand: Sararer bringt die Gastgeber in Führung. #TGMSGD 1:0 #sgd1953

  • 31. 31' Dann aber ein guter Versuch der SGD: Flanke Meier von links, die Kade mit einem Dropkick versucht zu verwerten - setzt die Kugel aber einen Meter über den Querbalken. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 30. 30' Ansonsten plätschert das Spiel derzeit etwas dahin. Die Mannschaften neutralisieren sich zumeist im Mittelfeld. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 26. 26' Auf der anderen Seite meldet sich die Türkgücü-Offensive in Form von Sararer: Zieht aus 20 Metern ab - weit drüber. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 24. 24' Zorba haut Königsdörffer am TGM-Strafraum um - Gelb. Aber: Kein Freistoß, da "Ransi" vorher im Abseits stand. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 21. 21' Eckball von rechts. Stefaniak tritt ihn. Kommt gefährlich an den kurzen Pfosten. Abgewehrt. Noch eine Ecke. Wieder abgewehrt. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 20. 20' Inzwischen eindeutiges spielerisches Übergewicht bei Dynamo. Weiter so! #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 18. 18' Hosiner legt auf Stefaniak ab, der über links in den Sechzehner eindringt und abzieht - am kurzen Pfosten vorbei ins Toraus. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 17. 17' Dynamo läuft immer wieder früh an, setzt so auch TGM-Keeper Vollath unter Druck - etwa soeben über Sohm und Königsdörffer. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 15. 15' Echte Torchancen sind bisher eher Mangelware. Wenn was geht, dann meist über Dynamo. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 11. 11' Aber: Dynamo bleibt dran, setzt nach: Hereingabe auf Sohm. Kopfball. Drüber. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 10. 10' Schade. Hosiner versucht Königsdörfer vom linken Sechzehnmetereck in Szene zu setzen - etwas zu weit gespielt. Sohm holt anschließend die Ecke, die aber nichts einbringt. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 8. 8' Im Gegenzug Türkgücü mit einem Eckball von links - bringt aber nichts ein. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 8. 8' Stefaniak tritt den Standard. In die arme von Vollath. Knipping geht zwar zum Kopfball hoch, kommt aber nicht entscheidend ran. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 7. 7' Sohm holt auf links einen Eckball heraus. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 7. 7' Dynamo in den ersten Minuten mit mehr Ballbesitz, noch tasten sich die Teams aber ab. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 5. 5' Heute auch mit auf der Tribüne dabei - da wo sein Stern einst aufging: Dynamo-Edelfan Jens Jeremies hat neben Chefscout und Kaderplaner Kristian Walter im Grünwalder Stadion Platz genommen. Schön, dass du dabei bist, "Jerry"! #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 2. 2' Erste Halbchance der SGD. Meier mit der Hereingabe von links, in der Mitte verpassen Sohm und Hosiner. #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Die Gastgeber stoßen an. Der Ball rollt. Auf, Männer! #TGMSGD 0:0 #sgd1953

  • Damit verändert SGD-Cheftrainer Markus Kauczinski seine Startelf im Vergleich zur Pokalniederlage gegen Darmstadt auf zwei Positionen: Für Daferner und Weihrauch beginnen Sohm und Stefaniak.

  • Unsere Bank: Wiegers, Vlachodimos, Diawusie, Großer, Will, Daferner, Kulke.

  • Mit dieser Startelf gehen wir ins Jahr 2021: Broll - Knipping, Stark (C), Sohm, Stefaniak, Hosiner, Becker, Meier, Kade, Königsdörffer, Ehlers.

  • Wie gewohnt melden wir uns an dieser Stelle wieder, sobald die Aufstellungen feststehen.

  • Grüße aus dem Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße, liebe Dynamo-Fans. Um 19 Uhr kommt es hier gegen Türkgücü München zum Pflichtspielauftakt 2021.