SGDFCS Spielbericht Header

28. Spieltag Dynamo Dresden - 1. FC Saarbrücken

„Erwarte ein Spiel auf Augenhöhe“

Am Samstag empfängt die SG Dynamo Dresden im Rahmen des 28. Spieltages den 1. FC Saarbrücken im heimischen Rudolf-Harbig-Stadion. Anstoß der Partie zwischen dem Tabellenführer und den Gästen, die in der 3. Liga den vierten Rang belegen, ist um 14 Uhr.

Der 1. FCS kommt mit 44 Zählern auf der Habenseite nach Elbflorenz gereist. Durch die 1:2-Niederlage im Nachholspiel am Mittwochabend gegen den FSV Zwickau riss die Serie des Aufsteigers von zuvor sechs Partien ohne Niederlage.

Eine solche kann die Sportgemeinschaft vor dem Aufeinandertreffen derweil vorweisen: Nach dem souveränen 4:0-Auswärtssieg in Meppen ist die SGD sechs Spiele in Folge ungeschlagen. Fünf Siege und ein Unentschieden untermauerten zuletzt Dynamos Position als Spitzenreiter des Drittliga-Klassements.

Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski blickte auf der Pressekonferenz in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie mit Vorfreude auf die Partie: „Saarbrücken ist eine spielstarke und eingespielte Mannschaft, die die Linien flott überbrückt und über ein gutes Positionsspiel verfügt. Ich erwarte ein attraktives Spiel auf Augenhöhe.“

Verteidiger Kevin Ehlers nimmt sich der anstehenden Aufgabe gegen den Tabellenvierten pragmatisch an: „Wir gehen die Partie an, wie jedes andere Spiel auch, wollen unsere Leistung abrufen und gewinnen.“

Ebenso pragmatisch bewertet Coach Kauczinski die grundsätzliche Thematik des Heimvorteils bei Spielen im eignen Stadion, bei denen die Dynamo-Fans aufgrund der Corona-Pandemie nun schon seit geraumer Zeit nicht mehr dabei sein können: „Man hat zumindest keine lange Anreise und ist in der gewohnten Umgebung. Ein Heimspiel bleibt trotzdem ein Heimspiel, auch wenn die Zuschauer natürlich fehlen.“

Einst arbeiteten Kauczinski und Saarbrücken-Trainer Lukas Kwasniok übrigens gemeinsam im Nachwuchs des Karlsruher SC. „Auch wenn es damals keine übermäßig großen Schnittmengen gab, kennen und schätzen wir uns“, so der 51-Jährige.

Nicht zur Verfügung stehen Dynamos Übungsleiter am Samstag weiterhin Robin Becker (Reha nach Kreuzbandriss-OP), Marco Hartmann, (Reha nach Knieverletzung) und Patrick Weihrauch (Reha nach Sprunggelenks-OP). Für Chris Löwe, der unter der Woche zwar zum ersten Mal Teile des Mannschaftstrainings absolvieren konnte, kommt ein Einsatz derweil noch zu früh.

Alle Dynamo-Fans können derweil aus dem Vollen schöpfen – zumindest was die TV-Übertragung angeht. Sowohl Magenta Sport als auch der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) übertragen die Heimpartie gegen Saarbrücken live und in voller Länge.

Im Stadionmagazin KREISEL, das am Spieltag wieder kostenlos online verfügbar sein wird, findet ihr dieses Mal unter anderem ein lesenswertes Interview mit Dynamos Top-Scorer Christoph Daferner, in dem der 23-Jährige unter anderem erklärt, wieso er im Zuge des Transfers nach Elbflorenz ein Déjà-vu erlebte, warum er es als große Ehre empfindet, das Trikot der Sportgemeinschaft zu tragen und weshalb er auf dem Platz keinen Schönheitspreis gewinnen will und dies wahrscheinlich auch nie wird.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Remis im Spitzenspiel

Die SG Dynamo Dresden trennt sich im Heimspiel am 28. Spieltag der Drittliga-Saison 2020/21 1:1 (0:0)-Unentschieden vom 1. FC Saarbrücken.

Nach einer kämpferischen, aber chancenarmen ersten Hälfte brachte Manuel Zeitz die Gäste per Kopf nach einer Ecke in Führung (57.). Der zur Pause eingewechselte Pascal Sohm besorgte nach starker Vorarbeit von Ransford-Yeboah Königsdörffer wenig später den Ausgleichstreffer (62.).

Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski vertraute derselben Startelf, die auch beim 4:0-Auswärtssieg gegen den SV Meppen begonnen hatte.

In den Anfangsminuten tasteten sich beide Teams zunächst einmal ab. Die Devise lautete auf beiden Seiten hinten sicher zu stehen.

Brandgefährlich wurde es zum ersten Mal nach sieben Minuten vor dem Dynamo-Kasten. Einen blitzschnell vorgetragenen Angriff über die rechte Seite brachte Günther-Schmidt flach und scharf in die Mitte auf Jacob, der aus kurzer Distanz an die Unterkante der Latte abschloss – der Ball sprang von dort vor die Linie, ehe Broll ihn festmachen konnte.

Dynamos erster Vorstoß erfolgte wenige Minuten später über die linke Seite, auf der sich Mörschel mit seiner starken Ballbehandlung durchsetzte und flankte. Bevor der in der Mitte bereitstehende Daferner das Spielgerät unter Kontrolle bekam, konnte die Saarbrücker Defensive jedoch klären (13.).

In der Folge entwickelte sich eine intensive Begegnung, die sich mit vielen Zweikämpfen vornehmlich im Mittelfeld abspielte, ohne groß Torchancen entstehen zu lassen. Spätestens kurz vor den Strafräumen gelang es beiden Abwehrreihen die Angriffsbemühungen des Gegners zu unterbinden.

Zwar konnte die Sportgemeinschaft mit zunehmender Spieldauer allmählich die Kontrolle auf dem Platz übernehmen, fand in der gut gestaffelten FCS-Verteidigung jedoch kaum Lücken. So blieben ein abgeblockter Schussversuch von Kade (32.) und ein Kopfball von Mörschel nach Freistoß von Will, der allerdings wegen Stürmerfoul abgepfiffen wurde (41.), für lange Zeit das Höchste der Offensiv-Gefühle.

In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs sorgte ein Freistoß von Will von der rechten Seite nochmal für etwas Aufregung: Hosiner machte die Kugel vom langen Pfosten aus scharf, doch das anschließende Gestochere im Fünfmeterraum gewann Saarbrücken und klärte (45.+2), sodass es mit einem torlosen Remis in die Kabinen ging.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich zunächst ein ähnliches Bild, wie Ende des ersten Durchgangs: Dynamo verfügte über etwas mehr Ballbesitz, kam aber vorne kaum durch. Den ersten Torschuss verbuchten die Gäste durch Gouras in der 55. Minute halblinks im Strafraum. Der Abschluss war jedoch kein Problem für Broll.

Nach einem Eckball von der rechten Seite ging der FCS kurz darauf allerdings in Führung. Zeitz köpfte den Ball aus dem Zentrum unhaltbar links unten in die Maschen (57.).

Die Antwort der Sportgemeinschaft ließ nur wenige Minuten auf sich warten. Königsdörffer drehte sich am rechten Strafraumeck an seinem Gegenspieler vorbei, ging auf die Grundlinie und passte quer auf den eingewechselten Sohm, der aus kurzer Distanz zum Ausgleich einschob (62.).

Nach diesem Weckruf begannen die Schwarz-Gelben fortan offensiver zu agieren und wären nach einem Kopfball von Knipping nach einer Ecke von links fast ihrerseits in Führung gegangen. Gäste-Keeper Batz kratzte den wuchtigen Kopfstoß von der Linie (71.).

Insgesamt nahm die Partie in der Schlussphase an Fahrt auf und die Defensivreihen präsentierten sich nicht mehr ganz so unüberwindbar wie zuvor. Gouras stieß nach einem Konter über links in den Sechzehner und zog ab – Broll war schnell unten und hielt den Flachschuss im Nachfassen fest (80.).

Nur kurze Zeit darauf hatte auf der Gegenseite Kade den Führungstreffer auf dem Fuß. Meier erlief links im Strafraum einen Steckpass von Mörschel und legte mit Übersicht nach hinten. In den Abschluss von Dynamos Nummer 20 warf sich Zellner im letzten Moment (82.).

Drei Minuten vor dem regulären Ende marschierte Königsdörffer von rechts ins Zentrum und setzte links Meier in Szene. Dieser zog mit einer Körpertäuschung in die Mitte und schoss. Erneut war ein saarländisches Bein im Weg (87.).

Die letzten Minuten gehörten nun klar der Sportgemeinschaft, doch der entscheidende Durchbruch wollte auch in der dreiminütigen Nachspielzeit nicht gelingen, wodurch am Ende ein alles in allem leistungsgerechtes Unentschieden im Rudolf-Harbig-Stadion zu Buche stand.      

Am Mittwoch, dem 17.03., kommt es an selber Stelle zum Nachholspiel des 19. Spieltages gegen den SV Wehen Wiesbaden. Das Heimspiel gegen die Hessen, das wegen der Corona-bedingten Teamquarantäne im Januar sowie unbespielbarer Platzverhältnisse im Februar zweimal verschoben werden musste, wird um 19 Uhr an der Lennéstraße 12 angepfiffen.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+4) 90+4' Und dann ist Schluss. Es bleibt beim 1:1. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 90.(+3) 90+3' Nochmal ein Einwurf von Mai. Lang rein soll er kommen. Kommt er. Aber im Sechzehner entscheidet Schiedsrichter Bokop auf Stürmerfoul von Mörschel. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 90.(+3) 90+3' Die Gäste wollen den Punkt mitnehmen, versuchen die Zeit runterzuspielen. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Bekommt Dynamo noch eine Möglichkeit? #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 90.(+1) 90+1' Offizielle Nachspielzeit: 3 Minuten. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 90.(+1) 90+1' Jetzt Meier von links. Flanke. In die Arme von Batz. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 90.(+1) 90+1' Mörschel versucht es. hereingabe, leicht abgefälscht. Landet bei Kade. Abschluss. Abgewehrt. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 90. 90' Flanke Stor von rechts hoch rein. Abgewehrt. Der Ball bleibt bei Dynamo. Hereingabe Königsdörfer in den Sechzehner. Abgewehrt. Gibts doch nicht..! #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 89. 89' Königsdörffer schickt Stor Richtung Eckfahne. Zu weit. Die Kugel landet im Toraus. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 88. 88' Die SGD drückt jetzt hier nochmal aufs Tempo, macht vorne Druck. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 87. 87' Königsdörffer legt im Sechzehner auf Meier, der schlägt einen Haken. Abschluss aus 10m. Abgeblockt. Ecke. Die bringt nichts ein. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 86. 86' Geht hier noch was für Dynamo? Die SGD arbeitet sich in den letzten Minuten immer näher an das FCD-Tor heran. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 84. 84' ..neu dabei: Stor. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 84. 84' Bei Dynamo geht Daferner raus.. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 84. 84' Mendler neu drin. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 84. 84' Beide Teams wechseln. Beim FCS verlässt Gouras den Platz... #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 82. 82' Fast die Führung: Mörschel schickt Meier Richtung Grundlinie, der von dort aus fein auf Kade zurücklegt. Abschluss aus 8m Richtung fast freies Tor, aber im letzten Moment wirft sich ein Saarbrücker dazwischen. Schade. Weiter! #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 80. 80' Auf der anderen Seite kontert Saarbrücken. Gouras im linken Strafraum, zieht behindert von Mai trotzdem hart ab. Broll hat die Kugel im Nachfassen sicher. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 79. 79' Freistoß Will Höhe der Mittellinie. Weit in den FCS-Sechzehner geschlagen, da kommt kein Dynamo hin. Chance verpufft. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 78. 78' Die Partie gestaltet sich nun ausgeglichen mit leichter Feldhoheit der SGD. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 72. 72' Schleimer rein. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 72. 72' Jänicke raus... #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 72. 72' Deville rein. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 72. 72' Doppel-Wechsel bei den Gästen: Jacob raus... #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 71. 71' Kurz darauf der Eckstoß für Dynamo und eine ganz dicke Möglichkeit: Knipping steigt am höchsten und zwingt Batz zu einer Glanzparade auf der Linie. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 70. 70' Das Remis wieder hergestellt, versucht Dynamo vorne nun druckvoller zu agieren. Etwa gerade: Flanke Daferner, in der Mitte setzt Sohm zum Seitfallzieher an. Abgewehrt. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 66. 66' Starke Reaktion der Schwarz-Gelben auf den zwischenzeitlichen Rückstand - ein Sonderlob gebührt dabei Königsdörffer, der den Sohm-Treffer hervorragend vorbereitet hat. #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 62. 62' Der Joker sticht! Königsdörffer dribbelt sich über rechts bis zur Grundlinie, passt in die Mitte und der eingewechselte Sohm schiebt zum Ausgleich ein! YES! Weiter, jetze! #SGDFCS 1:1 #sgd1953

  • 61. 61' Kerber rein #SGDFCS 0:1 #sgd1953

  • 61. 61' Die Gäste wechseln: Günther-Schmidt raus... #SGDFCS 0:1 #sgd1953

  • 60. 60' Gelb für den Saarbrücker Jänicke nach Foulspiel am SGD-Sechzehner. #SGDFCS 0:1 #sgd1953

  • 57. 57' Jetzt wieder die Gäste. Eckball von rechts. In der Mitte steigt Zeitz am höchsten und köpft zur Gäste-Führung ein. #SGDFCS 0:1 #sgd1953

  • 56. 56' Auf der anderen Seite die SGD: Mörschel legt zentral halbhoch auf den halbrechts lauernden Daferner raus, der einfach mal abzieht. Der Ball rutscht aber etwas über den Spann und geht weit übes Tor. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 55. 55' Gouras kommt im SGD-Sechzehner im Laufduell zu Fall, will einen Elfmeter. Aber das war nun wirklich zu wenig. Nüscht wars! #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 53. 53' Auch in der Anfangsphase der 2. HZ präsentieren sich beide Teams eher abwartend, agieren konzentriert und überlegt. Kein Durchkommen auf beiden Seiten. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 52. 52' Jetzt wieder die Gäste am Zug: Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Jänicke bringt die Kugel. Ehlers steigt hoch, klärt per Kopf. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 50. 50' Unterdessen der nächste Eckstoß für Schwarz-Gelb. Will führt wieder aus. Anschließend wird auf Stürmerfoul entschieden. Abgepfiffen. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 48. 48' Der Himmel reißt derweil etwas über dem RHS auf und lässt einige Sonnenstrahlen ins Stadion scheinen. Schön. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 48. 48' ...aber Saarbrücken kann den Standard klären. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 47. 47' Dynamo holt direkt mal einen Eckball auf der linken Seite heraus. Will wird die Kugel bringen. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 46. 46' Weiter gehts. Der Ball rollt wieder. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 46. 46' neu im Spiel: Sohm. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 46. 46' Die SGD wechselt in der Pause einmal: Hosiner bleibt in der Kabine... #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 45.(+2) 45+2' Und dann pfeift Schiedsrichter Bokop zum Pausentee. Mit einem spielgerechten Remis gehts in die Kabinen. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 45.(+2) 45+2' Will bringt die Kugel auf den langen Pfosten, Daferner lässt durch. Abschluss Hosiner. Abgewehrt. Etwas Tohuwabohu, dann klärt Saarbrücken. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 45.(+1) 45+1' Nochmal die Möglichkeit: Freistoß Dynamo an der rechten Eckfahne nach Foul an Mörschel. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 45. 45' Offizielle Nachspielzeit: 2 Minuten #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 44. 44' Die Gäste pressen vor der Pause nochmal hoch und früh an, aber die Dynamo-Defensive rund um Meier, Mai und Knipping zeigt sich auf dem Posten. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 41. 41' Will bringt den Standard, Mörschel steigt hoch, kommt mit dem Kopf hin. Dann ertönt ein Pfiff. Schiedsrichter Bokop entscheidet auf Stürmerfoul. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 41. 41' Vielleicht jetzt: Hosiner wird im rechten Halbfeld gelegt. Freistoß. Will führt aus. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 39. 39' Will muss am FCS-Sechzehner derweil kurz behandelt werden, blieb nach einem Abblocker der Saarbrücker liegen, steht aber schon wieder und ist zurück im Spiel. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 38. 38' Die SGD hat inzwischen die Feldüberlegenheit inne, sucht weiter die Lücke, findet sie bislang aber nicht. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 36. 36' Daferner lässt mit einem starken Ballgewinn im Mittelfeld einen Angriff entstehen, die Kugel geht raus zu Meier. Flanke. Aber: Abgewehrt. Schade. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 33. 33' Hosiner versucht es künstlerisch - will Daferner am gegnerischen Sechzehner per Hacke einsetzen, die Kugel landet aber beim Gegner. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 32. 32' Abschlussversuch Kade aus 18 Metern - abgeblockt. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 31. 31' Mörschel eben exemplarisch für die Partie: Läuft Sverko an der FCS-Grundlinie stark an, holt sich den Ball, versucht eine Tormöglichkeit einzuleiten, aber irgendwie ist der Ball kurz darauf schon wieder weg. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 28. 28' Dynamo lässt den Ball immer wieder gut laufen, findet aber keine Lücke. Saarbrücken versucht es ähnlich. Der Ertrag: Beide mit weißer Weste. Aber ohne eigene dicke Tormöglichkeiten. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 26. 26' Sagen wir es so: Statt einem fußballerischen Leckerbissen wird hier bislang eher deftige Hausmannskost serviert. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 23. 25' In den ersten 25 Minuten sind beide Teams darauf bedacht, hinten sicher zu stehen, keine Fehler zu machen. Das gelingt bislang gut. Geht aber zu Lasten des Spielflusses - in erster Linie natürlich in der Offensive. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 22. 22' Das spricht für die beiden Defensiv-Reihen. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 21. 21' Echte Torchancen sind bisher mit Ausnahme des Lattentreffers der Gäste in der 7. Minute hüben wie drüben Mangelware. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 19. 19' Perdedaj behindert einen Einwurf-Versuch der SGD, gibt den Ball nicht raus. Gelb. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 17. 17' "Metermacher" Daferner mit starkem Anlaufverhalten, rennt von links nach rechts und erstickt so die Angriffsversuche des FCS bereits in der Entstehungsphase im Keim. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 16. 16' Will versucht Meier aus der eigenen Hälfte lang zu schicken - etwas zu lang. FCS-Keeper Batz nimmt die Kugel auf. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 15. 15' Dynamo hat sich in die Partie hereingearbeit, lässt den Ball laufen, Saarbrücken reagiert abwartend, will hinten nicht aufmachen und zu früh anlaufen. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 13. 13' Gute Ballverarbeitung von Mörschel auf links, Hereingabe per Volley - in der Mitte schirmt Daferner die Kugel erst gut am Fünfer ab, wird dann aber gestört. Ecke. Die bringt nichts ein. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 12. 12' Daferner wird aus dem Mittelfeld lang geschickt, startet in der Gäste-Hälfte durch. Aber: Die Fahne ist oben. Abseits. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 11. 11' Die Gäste aus Saarbrücken machen einen wachen Eindruck. Das Spielgeschehen verlagert sich zeitweise in die Hälfte der Schwarz-Gelben. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 10. 10' Gouras dringt in den SGD-Sechzehner ein, wird von Mai erst abgedrängt und dann schulbuchmäßig abgegrätscht. Gefahr gebannt. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 9. 9' Auf der anderen Seite versucht sich Will mit einem Fernschuss aus 20m, wird aber geblockt. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 7. 7' Puuhhh...! Erster Aufreger des Spiels: Günther-Schmidt mit der Hereingabe von rechts: In der Mitte kommt Gäste-Stürmer Jacob eingelaufen, hält den Fuß rein und knallt das Ding aus 6m an die Latte. Broll wäre chancenlos gewesen. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 4. 4' Knipping sieht die erste gelbe Karte im Spiel. Kommt Höhe der Mittellinie gegen Gouras zu spät. Der anschließende Freistoß bringt nichts ein - Broll kann die Kugel aufnehmen. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 4. 4' In den ersten Spielminuten tasten die Teams sich vornehmlich im Mittelfeld ab. Mal schauen, wer sich als erstes nach vorne wagt. #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 2. 2' Erster gegen Vierter - Spitzenspiel im Rudolf-Harbig-Stadion. Wir freuen uns! #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Die Gäste aus Saarbrücken stoßen an, der Ball rollt. Auf, Dynamo! #SGDFCS 0:0 #sgd1953

  • Damit schickt Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski dieselbe Startelf aufs Feld, die auch beim 4:0-Auswärtssieg gegen den SV Meppen begonnen hatte.

  • Unsere Bank: Wiegers, Kwadwo, Stark, Sohm, Stefaniak, Kreuzer, Stor.

  • Das ist unsere Startelf gegen den FCS: Broll - Knipping, Mörschel, Hosiner, Meier, Kade, Mai (C), Will, Daferner, Königsdörffer, Ehlers.

  • An dieser Stelle melden wir uns mit der Aufstellung der Sportgemeinschaft wieder, sobald diese vorliegt.

  • Hallo aus dem Rudolf-Harbig-Stadion, liebe Dynamo-Fans. Um 14.03 Uhr empfängt die SGD hier den 1. FC Saarbrücken im Zuge des 28. Spieltages.