Spielbericht KFCSGD Header

33. Spieltag KFC Uerdingen 05 - Dynamo Dresden

„Mit Power auftreten und gewinnen“

Am Samstag, dem 1. Mai, tritt die SG Dynamo Dresden in Lotte beim KFC Uerdingen zur Nachholpartie des 33. Spieltages an.

Die Partie gegen die Uerdinger, die ursprünglich für Dienstag, dem 20.04., angesetzt war und aufgrund der Corona-bedingten Teamquarantäne der SGD verschoben werden musste, wird um 14 Uhr im Stadion am Lotter Kreuz angepfiffen.

Der KFC hat am vergangenen Wochenende nach vier sieglosen Partien in Serie durch den 2:0-Auswärtssieg bei Türkgücü München wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt schöpfen können. Die Mannschaft von Trainer Dave Gnaase rangiert dadurch mit derzeit 36 Zählern auf dem 17. Tabellenrang, der zugleich der erste Abstiegsplatz ist.

Die SGD hat derweil im Nachholspiel am Mittwoch gegen den MSV Duisburg nach vier tor- und sieglosen Spielen gegen den MSV Duisburg wieder gewinnen können (1:0).

Auf der Pressekonferenz vor dem Match in Lotte gegen Uerdingen machte Dynamo-Cheftrainer Alexander Schmidt deutlich, dass er genau da anknüpfen möchte: „Die Mannschaft hat eine Reaktion gezeigt, bis zur letzten Sekunde um jeden Zentimeter gekämpft. Wir sind froh über den Erfolg, blicken jetzt aber nach vorne auf das Uerdingen-Spiel. Das Ziel ist, dass wir in jedem Spiel eine Mannschaft auf den Platz bringen, die über 90 Minuten marschieren kann - so wie wir das gegen Duisburg geschafft haben. Dies gilt es, auch weiterhin zu zeigen.“

Mit Uerdingen erwartet die Dresdner derweil ein unangenehm zu bespielendes Team, weiß Schmidt: „Ich schätze Uerdingen als einen gefährlichen Gegner ein, der mit aller Macht in der Liga bleiben möchte, sage aber auch, dass wir den KFC schlagen können, wenn wir unsere Tugenden wieder so abrufen, wie wir es gegen den starken MSV Duisburg getan haben.“

Die Marschrichtung für den „Nachholer“ ist für Schmidt klar: „Wir wollen in Lotte gegen Uerdingen mit Power auftreten und gewinnen.“

Die Partie gegen den KFC Uerdingen wird neben Magenta Sport auch beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) live und in voller Länge übertragen.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Zurück im Rennen

Die SG Dynamo Dresden gewinnt das Nachholspiel des 33. Spieltages gegen den KFC Uerdingen in Lotte mit 2:0 (1:0).

In einer umkämpften ersten Hälfte erzielte Panagiotis Vlachodimos nach wunderschöner Vorarbeit von Philipp Hosiner kurz vor dem Pausenpfiff den Führungstreffer für Dynamo.

Der eingewechselte Heinz Mörschel machte im zweiten Durchgang mit einem direkt verwandelten Freistoß in den Winkel den Deckel auf den wichtigen Auswärtssieg.

Dynamos Chefcoach Alexander Schmidt veränderte die Startformation im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen den MSV Duisburg unter der Woche auf zwei Positionen: Diawusie und Vlachodimos rückten für C. Löwe und Stor in die erste Elf.

Und die beiden „Neuen“ spielten in der 2. Spielminute direkt die erste Tormöglichkeit für die Gäste heraus: Vlachodimos dribbelte sich durch die KFC-Hälfte, legte kurz vor dem Sechzehnmeterraum quer auf den mitgelaufenen Diawusie, dem der Ball beim Abschluss aber etwas über den Spann rutschte, sodass die Kugel am Pfosten vorbei ins Toraus zischte.

Die Sportgemeinschaft blieb auch in der Folge am Drücker, versuchte den KFC unter Druck zu setzen. Ein Querpass von Hosiner aus der Zentrale rechts raus auf Diawusie am KFC-Strafraum versprang Dynamos „Nummer 11“ auf dem sehr holprigen Geläuf im Stadion am Lotter Kreuz aber (10.).

Auch fünf Minuten später war Hosiner Initiator der nächsten schwarz-gelben Möglichkeit: Die Flanke aus dem linken Halbfeld des Österreichers landete auf dem Kopf des zentral hereingelaufenen Daferner, der aber nicht genug Druck hinter die Kugel bekam. Heim-Keeper Jurjus pflückte das Spielgerät aus der Luft (15.).

Kurz zuvor holte sich Daferner einen abgeblockten Schuss von Diawusie und zog von rechts in den Sechzehner. Im letzten Moment konnte ein KFC-Verteidiger aber rigoros klären (14.).

Wenn es in den ersten 20 Minuten gefährlich wurde, dann von Seiten der SGD. Bis auf einen Kopfball-Versuch von Lukimya in der 7. Minute strahlten die Uerdinger bis dato wenig Gefahr aus.

Zugleich waren die Gastgeber dennoch bemüht, die Defensive stabil zu halten. Ab Mitte des ersten Durchgangs wurde es für die Dresdner zum Geduldsspiel – Dynamo suchte nach der Lücke vor dem KFC-Tor.

Aber auch die Hausherren setzten immer wieder Nadelstiche: So schickte Gnaase etwa van Ooijen in den Sechzehner. Ehe Letzterer aber zum Abschluss kam, klärte Knipping kompromisslos (24.).

Nur zwei Zeigerumdrehungen später leitete Kade einen Tempogegenstoß ein, schickte Diawusie auf die rechte Außenbahn heraus. Dort setzte Selbiger zur scharfen Hereingabe an, die mit Vlachodimos am Elfmeterpunkt einen Direkt-Abnehmer fand, der den Ball aber nicht optimal erwischte – vorbei (26.).

In der Folge verflachte die Partie etwas und verlagerte sich zunehmend ins Mittelfeld. Die SGD versuchte weiterhin Lösungen zu finden, um nach ganz vorne durchzustechen, der KFC stand hinten recht sicher und suchte über Konter Entlastung.

In der 39. Minute war es die SGD, die in Person von Diawusie, der auf rechts ordentlich Geschwindigkeit aufnahm und bis zur Grundlinie vordrang, per Tempogegenstoß für Gefahr sorgte. Die scharfe Hereingabe konnte Göbel am Fünfmeterraum aber klären.

Kurz vor dem Pausenpfiff platzte der Knoten in Lotte dann endlich: Vlachodimos verwandelte nach vorzüglichem Doppelpass mit Hosiner aus spitzem Winkel hereingrätschend konsequent zur 1:0-Führung (45.).

In der zweiten Minute der Nachspielzeit des ersten Durchgangs kam Mai nochmal zum Kopfball, erwischte die Kugel aber nicht richtig und setzte diese links vorbei, sodass es wenige Augenblicke später mit dem Ein-Tore-Vorsprung aus Dresdner Sicht zum Pausentee in die Kabinen ging.

Ohne Wechsel auf beiden Seiten starteten Dynamo schwungvoll in den zweiten Durchgang: Hosiner schickte Vlachodimos über links, dessen Flanke aber im Toraus landete (48.).
Kurz darauf war es wieder Aktivposten Vlachodimos, der fast für Gefahr gesorgt hätte, eine Hosiner-Flanke von links aber knapp verpasste, als Göbel haarscharf in der Mitte klären und zu seinem Keeper Jurjus köpfen konnte (52.).

Die Partie wurde nun von beiden Seiten intensiver, teils ruppig, geführt. Aber die SGD ließ sich davon nicht beeindrucken, hielt dagegen und war das spielbestimmende Team, drängte auf das 2:0.

In der 69. Minute rappelte es aus dem Nichts aber am Dresdner Gebälk: Nach einem Uerdinger Eckstoß stieg Lukimya am höchsten und beförderte den Ball mit dem Kopf an die Latte. Ein kurzer Schreckmoment.

Der war aber rund fünf Minuten später schon wieder vergessen, denn: Der kurz zuvor eingewechselte Heinz Mörschel verwandelte einen fälligen Freistoß von der Strafraumgrenze sehenswert und direkt zur 2:0-Führung in den rechten oberen Torwinkel (74.).

Dynamo ruhte sich auf dem zweiten Treffer in der Folge nicht aus, im Gegenteil: Die SGD machte weiter Druck und war dem dritten Treffer deutlich näher als der KFC dem Anschluss.

Richtig gefährlich wurden die Hausherren in der Schlussphase lediglich noch einmal: Van Oojien nahm eine Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit sein Herz in die Hand und feuerte aus 16 Metern knapp über den linken Torwinkel, wobei der Ball von außen das Tornetz streichelte.

In der ersten Minute der Nachspielzeit sah Girdvainis nach einem Foul an der rechten Außenbahn noch die Gelb-Rote Karte. Weitere drei Minuten später machte der Schlusspfiff von Schiedsrichter Tom Bauer den 2:0-Auswärtssieg der SGD amtlich.

Schon am Dienstag, dem 04.05., geht es für die Sportgemeinschaft in Verl weiter. Die Begegnung beim Sportclub wird um 19 Uhr angepfiffen.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+4) 90'+4 Dann pfeift Schiedsrichter Bauer die Partie ab. YEEES! Dynamo entführt die drei Punkte aus Lotte. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 90.(+3) 90'+3 Der Freistoß bringt nichts ein und Krefeld kommt nochmal, doch Ehlers klärt. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 90.(+1) 90'+1 Girdvainis foult Daferner an der rechten Außenbahn und sieht kurz darauf die Ampelkarte. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 90. 90' Die offizielle Nachspielzeit beträgt drei Minuten. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 89. 89' Van Ooijen zeiht von der Strafraumgrenze ab. Der Ball streichelt links über den Winkel von außen übers Tornetz#KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 88. 88' Jetzt hat Pusch mal die Möglichkeit per Freistoß aus gut 35 Metern. Allerdings schießt er den Ball mit voller Wucht in die Mauer, die lediglich aus Will besteht. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 87. 87' Will bestreitet einen Zweikampf nach dem anderen und wirft im Mittelfeld alles rein. Dadurch kommt der KFC kaum in die gefährliche Zone. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 85. 85' Dieser bringt danach die nächste Ecke für Dynamo. Will schlägt die Kugel auf den zweiten Pfosten. Uerdingen kann die Situation klären. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 84. 84' Mörschel erkämpft sich im Mittelkreis stark den Ball und zieht anschließend ein Foul. Freistoß SGD. Das bringt Zeit. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 83. 83' Die SGD macht weiter Druck und ist dem dritten Treffer deutlich näher als der KFC dem Anschluss. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 80. 80' ... und bringen Kobiljar. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 80. 80' Die Gastgeber nehmen Wagner vom Platz ... #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 80. 80' Für ihn kommt Chris Löwe #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 80. 80' Beide Teams wechseln: Bei Dynamo geht Daferner ... #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 79. 79' Will trifft Gnaase mit zu hohem Bein und sieht den gelben Karton. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 75. 75' Anapak kommt in die Partie. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 75. 75' Daraufhin wechseln die Hausherren: Dorda geht. #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 74. 74' Und da ist das nächste TOOOOOR für die SGD! Mörschel nimmt sich den Freistoß und schlenzt ihn unhaltbar in den rechten Winkel. Jawoll! #KFCSGD 0:2 #sgd1953

  • 73. 73' Fechner legt Daferner kurz vor dem Sechzehner und sieht dafür die Gelbe Karte. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 71. 71' Stor versucht in den Strafraum auf Daferner durchzustecken. Im letzten Moment ist ein Krefelder Bein dazwischen. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 69. 69' Pusch versucht es aus der zweiten Reihe. Mai wehrt zur Ecke ab. Diese wird brandgefährlich, weil Lukimya an die Latte köpft. Die SGD klärt im Anschluss im Verbund. Puh, das war knapp. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 65. 65' Pusch springt Kwadwo im linken Halbfeld in den Rücken und sieht dafür Gelb. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 64. 64' Stor dringt in den Sechzehner legt zurück auf Mörschel, der aus 13 Metern abzieht. Lukimya wehrt zur Ecke ab. Diese bringt nichts ein. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 63. 63' Stor für ihn auf dme Feld. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 63. 63' Auch Torschütze Vlachodimos wird ausgewechselt. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 63. 63' Für ihn Kwadwo im Spiel. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 63. 63' Dynamo wechselt zweimal: Diawusie geht raus. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 60. 60' Ehlers sieht nach der Verzögerung eines KFC-Einwurfs die Gelbe Karte. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 59. 59' Vlachodimos geht willensstark einem verlorenen Ball hinterher und grätscht ihn vor Traorè ins Aus. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 56. 56' Für ihn ist Mörschel im Spiel. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 56. 56' Auch Dynamo wechselt einmal: Der starke Hosiner geht ... #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 54. 54' Für ihn Kiprit in der Partie. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 54. 54' Auch Marcussen verlässt den Platz. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 54. 54' Dafür kommt Traorè. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 54. 54' Doppelwechsel beim KFC Uerdingen: Göbel Geht runter ... #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 52. 52' Göbel klärt haarscharf vor Vlachodimos und köpft zu seinem Keeper Jurjus. Zuvor hatte Hosiner aus dem Zentrum nach links geflankt. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 50. 50' Weiter Abschlag von Broll auf Daferner, der den Ball mit dem Kopf verlängert. Girdvainis geht dazwischen und schnappt sich das Spielgerät. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 48. 48' Hosiner schickt Vlachodimos über links. Die Flanke missglückt dem Torschützen allerdings etwas und geht ins Toraus. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 47. 47' Keine Wechsel auf beiden Seiten. Die SGD beginnt den zweiten Durchgang schwungvoll. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 46. 46' Weiter geht’s in Lotte. Der KFC stößt an. Los Männer! Genau da aufhören, wo ihr aufgehört habt! #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 45.(+2) 45'+2 Mai kommt nochmal zum Kopfball, setzt diesen aber links daneben. Danach pfeifft Schiedsrichter Bauer zur Pause. Kurz Durchschnaufen, dann geht's weiter. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 45. 45' JAAAA! Da ist die Führung für die SGD. Wunderschöner Doppelpass zwischen Vlachodimos und Hosiner. Dynamos Nummer 7 grätscht den Ball aus spitzem Winkel in die Maschen. #KFCSGD 0:1 #sgd1953

  • 43. 43' Zudem wird es immer umkämpfter. Viele kleine Fouls unterbrechen momentan den Spielfluss. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 41. 41' Zum Ende der ersten Hälfte erhöht Dynamo spürbar dn Druck. Stark flankt von rechts auf Vlachodimos, der zu Fall kommt. Schiedsrichter Tom Bauer sagt weiterspielen. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 40. 40' Diese wird zunächst abgeblockt. Auch der Nachschuss aus der 2. Reihe von Vlachodimos wird abgewehrt. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 39. 39' Ganz starker Antritt von Diawusie über die rechte Seite. Geht an seinem Gegenspieler vorbei und passt flach in die Mitte. Göbel klärt zur Ecke. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 37. 37' Scharfe Hereingabe von Göbel von der rechten Außenbahn. Broll sichert die Kugel im Nachfassen. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 34. 34' Girdvainis wirft sich in eine Flanke von links von Kade - Ecke. Diese tritt Will auf Knipping, der jedoch nicht genug Druck auf den Ball bekommt. Jurjus hat ihn. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 33. 33' Van Ooijen zieht von links ins Zentrum und legt rechts raus auf Pusch. Die Flanke auf den zweiten Pfosten segelt knapp vorbei. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 30. 30' Ein Freistoß der Hausherren aus dem rechten Halbfeld sorgt für ein kurzes Ping-Pong im SGD-Sechzehner. Will klärt schließlich resolut. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 29. 29' Daferner verlängert einen weiten Freistoß von Mai aus der eigenen Hälfte mit dem Kopf in Richtung Diawusie. Ein Krefelder Bein ist dazwischen. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 26. 26' Auf der Gegenseite hat Vlachodimos die Möglichkeit auf die Führung. Einen schnell gespielten Gegenzug bringt Diawusie flach zwischen Fünfer und Elfmeterpunkt. Vlachodimos schießt knapp links vorbei. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 24. 24' Gnaase schickt van Ooijen in die Lücke, der im Strafraum abzieht - abgeblockt zur Ecke. Diese faustet Broll im Anschluss aus der Gefahrenzone. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 22. 22' Während Dynamo die Ballkontrolle nun nahezu gänzlich übernommen hat, agiert der KFC vornehmlich mit langen Bällen, die bisher kein Problem für die schwarz-gelbe Abwehr darstellen. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 20. 20' Kein Durchkommen über rechts über Stark und Daferner. Auch der anschließende Einwurf von Mai wird von der Hintermannschaft der Gastgeber entschärft. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 17. 17' In der Anfangsphase entwickelt sich hier ein umkämpftes Spiel, in das die SGD nach und nach besser zu kommen scheint. Spielerisch läuft bis dato, auch dem Zustand des Platzes geschuldet, noch relativ wenig auf beiden Seiten zusammen. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 15. 15' Hosiner flankt von rechts ins Zentrum auf Dafener, der zum Kopfball kommt. Jurjus pflückt sich die Kugel aus der Luft. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 14. 14' Daferner holt sich einen abgeblockten Schuss von Diawusie und geht von rechts in den Sechzehner. Im letzten Moment klärt ein KFC-Verteidiger zur Ecke - diese bringt im Anschluss nichts ein. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 12. 12' Weiter Ball von KFC-Keeper Jurjus in Richtung Pusch. Knippping köpft zu Ehlers, der sich gut gegen den Krefelder behauptet. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 10. 10' Hosiner legt nach schönem Zusammenspiel mit Daferner auf Diawusie. Dieser lässt wieder zurückprallen, doch kurz bevor Dynamos Nummer 14 abschließt, springt der Ball über eine Unebenheit hoch - drüber. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 7. 7' Die Hausherren haben kurz hintereinander mehrere Einwürfe auf links. Dabei springt eine Ecke heraus, die Dorda auf Lukimya flankt - vorbei. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 6. 6' Mai unterbindet einen Krefelder Vorstoß über links und klärt den Ball ins Seitenaus. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 4. 4' Doch schon kurz darauf kann der Abwehrhüne der SGD wieder aufs Feld kommen und weiterspielen. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 3. 3' Das Spiel ist unterbrochen, weil Knipping nach einem Zweikampf liegen geblieben ist und behandelt werden muss. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 2. 2' Und gleich die erste gute Aktion der SGD: Vlachodimos geht durchs Mittelfeld und legt rechts auf Diawusie. Dessen Abschluss aus 15 Metern geht rechts am Tor vorbei. #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Der Ball rollt in Lotte. Die Sportgemeinschaft hat angestoßen. Auf geht’s, Dynamo! #KFCSGD 0:0 #sgd1953

  • Unsere Bank: Kiefer, Mörschel, Stefaniak, C. Löwe, Kreuzer, Kühn, Stor.

  • So gehen wir es gegen den KFC Uerdingen an: Broll - Knipping, Stark, Vlachodimos, Diawusie, Hosiner, Kade, Mai (C), Will, Daferner, Ehlers.

  • Sobald die Aufstellungen vorliegen, melden wir uns an dieser Stelle wieder.

  • Grüße aus dem Stadion am Lotter Kreuz, liebe Dynamo-Fans. Um 14 Uhr trifft die SGD hier im Nachholspiel des 33. Spieltages auf den KFC Uerdingen.