Spielbericht SGDH96 Header

3. Spieltag SG Dynamo Dresden - Hannover 96

„Griffig und hungrig“

Am Samstag, dem 14.08., trifft die SG Dynamo Dresden am 3. Spieltag der Zweitliga-Saison 2021/22 zu Hause auf Hannover 96. Der Anstoß zum Flutlichtspiel im Rudolf-Harbig-Stadion erfolgt um 20.30 Uhr.

Seit dem Vorverkaufsstart hat die Sportgemeinschaft bereits rund 12.500 Karten für die Begegnung gegen die Niedersachsen verkauft (Stand 13.08.2021, 15 Uhr), bei der wieder bis zu 16.000 Fans im Stadion zugelassen sind.
 
Die Hannoveraner kommen mit einem durchwachsenen Saisonstart im Rücken nach Elbflorenz gereist: Nach dem ordentlichen Auftakt mit einem 1:1-Unentschieden bei Bundesliga-Absteiger Werder Bremen, kassierten die „Roten“ gegen Aufsteiger Hansa Rostock eine 0:3-Niederlage. In der ersten Runde des DFB-Pokals bezwang die Mannschaft von Cheftrainer Jan Zimmermann zuletzt Regionalligist Eintracht Norderstedt mit 4:0.

Auch die SGD gestaltete ihr Erstrunden-Duell im Pokal in der vergangenen Woche siegreich: In einem stimmungsvollen, packenden Abendspiel wurde gegen Ligakonkurrent SC Paderborn ein 2:1-Sieg eingefahren. In der Liga sind die Schwarz-Gelben nach dem 3:0-Auftakterfolg über den FC Ingolstadt und dem erkämpften 1:1-Remis beim Hamburger SV ebenfalls gut in die Saison gestartet.
  
„Hannover ist eine qualitativ starke Mannschaft. Wir wissen um ihre Stärken, aber auch um ihre Schwächen und sind entsprechend vorbereitet. Wir sind griffig, hungrig und wollen erneut mutig auftreten“, erklärte Dynamos Chefcoach Alexander Schmidt am Freitag auf der Pressekonferenz in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie.

Mit den bisher gezeigten Leistungen seiner Mannschaft ist Cheftrainer Schmidt zufrieden, möchte die guten Ergebnisse aber auch nicht zu hoch hängen: „Wir pflegen diese Kameradschaft und unseren Zusammenhalt sehr, auch weil wir einfach wissen, dass noch schwierigere Zeiten kommen könnten. Wir wollen natürlich, dass es so lange wie möglich so positiv bleibt. Aber gerade in Phasen, in denen es nicht so läuft, wird sich dieses Gemeinschaftsgefühl bezahlt machen.“
 
Auch SGD-Mittelfeldmann Julius Kade betonte am Freitag im Trainingszentrum am Messering 18, dass seine Mannschaftskollegen und er den Saisonstart gut einzuschätzen wissen: „Wir sind glücklich, dass wir so hineingestartet sind, bleiben aber demütig, weil uns allen bewusst ist, dass es eine wahnsinnig schwere Saison wird. Wir sind eine sehr ehrgeizige Truppe, können das alles aber gut einordnen.“

„Abendspiele sind immer etwas Besonderes und Hannover ist eine sehr gute Mannschaft. Wir müssen von Anfang an da, quirlig in den Zweikämpfen und am Mann sein. So gehen wir ins Spiel“, erklärte Julius Kade auf der Pressekonferenz.

Übertragen wird das Topspiel der 2. Bundesliga am Samstagabend live und in voller Länge auf Sky sowie im Free-TV auf Sport 1.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via TwitterInstagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor und nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Daferner & Mai köpfen ins Glück

Die SG Dynamo Dresden schlägt Hannover 96 am 3. Spieltag der Zweitliga-Saison 2021/22 mit 2:0 (0:0). 13.780 Zuschauer (davon 118 Gäste) sahen erneut einen starken Heimauftritt der SGD im Flutlichtspiel am Samstagabend.

Während die Schwarz-Gelben im ersten Durchgang bereits spielbestimmend waren, fielen die Treffer für die Sportgemeinschaft in der 2. Halbzeit. Christoph Daferner köpfte die SGD kurz nach Wiederanpfiff in Führung (47.). SGD-Kapitän Sebastian Mai schraubte nach seiner Einwechslung ebenfalls per Kopfball spät den Deckel auf den verdienten ‚Heimdreier‘.

Dynamos Cheftrainer Alexander Schmidt veränderte seine erste Elf im Vergleich zum 2:1-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den SC Paderborn auf einer Position. Heinz Mörschel lief von Beginn an für den verletzten Brandon Borrello (Mittelfußbruch) auf.

Die Sportgemeinschaft startete druckvoll in die Begegnung und drängte die Gäste durch frühes Gegenpressing zunächst in die eigene Hälfte. Mehr als ein Eckball und ein Freistoß, die beide jeweils von der 96-Defensive entschärft werden konnten, sprang dabei aber noch nicht heraus.

Zum ersten Mal richtig gefährlich wurde Dynamo durch Schröter, der im Zentrum von Mörschel eingesetzt wurde und aus rund 20 Metern abzog. Seinen Abschluss lenkte Hannover-Schlussmann Zieler über die Latte (13.).

Es entwickelte sich eine umkämpfte Partie, bei der sich beide Teams schonungslos in jeden Zweikampf warfen. Erfolgreiche Aktionen der Schwarz-Gelben wurden dabei natürlich lautstark von den Zuschauern gefeiert, die erneut für eine klasse Atmosphäre im Rudolf-Harbig-Stadion sorgten.
Ducksch trat nach einer weiten Hereingabe von Hult derweil am langen Pfosten lauernd über den Ball, der daraufhin ins Toraus trudelte (19.).

Nur kurz darauf hängte Schröter auf der rechten Seite seinen Gegenspieler Hult im Tempodribbling ab und flankte in die Mitte – die Hereingabe wurde leicht abgefälscht und flog dadurch an Freund und Feind vorbei (24.).

Drei Minuten später brachte Akoto den Ball aus dem rechten Halbfeld scharf in den Strafraum auf Daferner, der mit einem wuchtigen Kopfball aus vollem Lauf rechts am Kasten der Gäste vorbeizielte (27.).

Daferner versuchte es kurz darauf mit einem Drehschuss aus rund 14 Metern erneut, wurde dieses Mal aber von Ex-Dynamo und 96-Kapitän Franke geblockt (32.).

Sollbauer setzte mit einem weiten Ball Kade im Mittelfeld ein, der wiederum nach kurzem Lauf auf Daferner durchsteckte. Aus spitzem Winkel fand der SGD-Angreifer seinen Meister in Zieler (36.).

Hinten stand die Sportgemeinschaft extrem sicher und abgeklärt: Ein Distanzschuss von Ducksch aus rund 35 Metern, der über das Dynamo-Tor segelte, sorgte nach 40 Minuten für etwas Gefahr.
Kurz vor dem Pausenpfiff donnerte Weydandt nach einem Gäste-Konter aus der zweiten Reihe drauf – doch SGD-Keeper Broll riss die Arme hoch und lenkte die Kugel sicher über den Querbalken (45.), sodass es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause ging.

Aus dieser startete die SGD furios und erzielte bereits kurz nach dem Wiederanpfiff den Führungstreffer: Akoto flankte aus dem rechten Halbfeld in den Fünfmeterraum, wo sich Daferner im Luftkampf unnachahmlich durchsetzte und unhaltbar in die linke Torecke einköpfte (47.).

Im Anschluss wurde Hannover etwas entschlossener, ohne jedoch zwingend vor das Dresdner Gehäuse zu kommen. Ein Fernschuss von Muslija, der über das Tor flog, war zunächst die gefährlichste Aktion der Niedersachsen im zweiten Durchgang (58.).

Fast im direkten Gegenzug hätte Königsdörffer beinahe die Führung der Sportgemeinschaft ausgebaut. Nach schönem Steckpass von Mörschel scheiterte der SGD-Angreifer jedoch am herausgeeilten Zieler (59.).

In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend im Mittelfeld und ließen nur noch wenige Vorstöße zu. So feuerte Ochs aus rund 25 Metern in Richtung Broll, der den Abschluss aber im Nachfassen herunterpflückte (68.).

Danach bestimmten weiter viel Kampf und auch einige Wechsel das Spielgeschehen. Eine Ecke von Schröter, die Zieler per Faustabwehr klärte, läutete in der 81. Minute die Schlussphase ein.

Und bereits eine Zeigerumdrehung später feierte der kurz zuvor eingewechselte SGD-Kapitän Mai ein perfektes Comeback nach seiner Verletzungspause und baute im Anschluss an einen Freistoß von der rechten Seite und der Kopfballvorlage von Knipping die Dynamo-Führung - ebenfalls mit dem Kopf - aus (82.).

Spätestens jetzt warfen die Gäste aus Niedersachsen noch einmal alles nach vorne, ohne aber weiterhin entscheidend durch die gut sortierte Defensive der Sportgemeinschaft zu kommen. Stattdessen bekam die SGD in der Offensive mehr Räume, die sie mit schnellen Passstafetten und Kontern bespielte.

So hätte Sohm nach guter Flanke von Vlachodimos von rechts beinahe noch auf 3:0 gestellt – sein Kopfball zischte knapp am linken Pfosten vorbei (87.).

Damit konnte die Mannschaft der SGD nach der dreiminütigen Nachspielzeit den nächsten hart erkämpften und verdienten Heimsieg zusammen mit den Fans im weiten Rund des RHS feiern.

Am Samstag, dem 21.08., wartet auf die Sportgemeinschaft dann das nächste Abendspiel. Im Ostseestadion kommt es um 20.30 Uhr zum Ostduell mit Mitaufsteiger Hansa Rostock.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90+3' Und dann ist es vorbei! Schluss. Aus. Ende. Diese 3 Punkte bleiben in Dresden! #SGDH96 2:0 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Dynamo steht hinten stabil, Hannover sucht nochmal nach einer Lücke, findet aber keine. #SGDH96 2:0 #sgd1953

  • 90. 90' Drei Minuten Nachspielzeit. #SGDH96 2:0 #sgd1953

  • 88. 88' Taktisches Foul von Aidonis an Muslija. Gelb für den Dynamo. #SGDH96 2:0 #sgd1953

  • 87. 87' Fast das 3:0..! Vlachodimos von rechts mit einer scharfen Hereingabe. Sohm ist mit dem Kopf dran. Knapp am langen Pfosten vorbei. #SGDH96 2:0 #sgd1953

  • 86. 86' Dynamo belohnt sich mit dem 2. Treffer von Mai für einen ganz starken Auftritt heute. Jetzt bis zum Ende durchziehen! #SGDH96 2:0 #sgd1953

  • 84. 84' Das RHS steht jetzt endgültig Kopf. Ist das schon die Vorentscheidung!? Weiter alles reinhauen Männer, dann ziehen wir das Ding! #SGDH96 2:0 #sgd1953

  • 82. 82' TOOOOOOR für die SGD!! Freistoß von Schröter von rechts. Gestocher vor dem 96-Tor und dann drückt Mai die Kugel über die Linie! Was ein Comeback vom Kapitän. JAAAA! #SGDH96 2:0 #sgd1953

  • 81. 81' Ducksch sieht die Gelbe Karte wegen Ballwegschlagens. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 81. 81' Zieler kann mit einer Faustabwehr klären. Keine Gefahr durch den Standard. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 80. 80' Eckstoß Dynamo von der rechten Seite. Schröter wird den Ball bringen.. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 78. 78' Neu im Spiel: Mai. Willkommen zurück auf dem Platz, "Capitano"! #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 78. 78' Kade wird ebenfalls ausgewechselt.. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 78. 78' Neu im Spiel: Aidonis. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 78. 78' Jetzt auch Dynamo mit einem Doppel-Wechsel: Akoto verlässt das Feld.. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 75. 75' Börner trifft Sohm im Zweikampf mit dem Ellenbogen. Gelb für den 96er. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 74. 74' Frantz rein. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 74. 74' Kaiser ebenfalls raus. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 74. 74' Ennali rein. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 74. 74' Doppelwechsel bei den Gästen: Weydandt raus. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 71. 71' Muslija tritt den Standard von rechts. Der mit zurückgeeilte Daferner klärt per Kopf. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 71. 71' Unterdessen klärt Sollbauer ganz stark im eigenen Sechzehner im 1 gegen 1 gegen Ducks. Eckball von links. Abgewehrt. Nochmal Eckball. Diesmal von rechts. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 70. 70' Die SGD bedankt sich heute bei 13.780 Zuschauern - darunter 118 Gäste aus Hannover. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 69. 69' Neu in der Partie: Sohm. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 69. 69' Erneuter Dynamo-Wechsel: Mörschel geht vom Feld... #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 68. 68' Tempogegenstoß der Gäste über ochs, der sich aus 25m ein Herz nimmt und abzieht. Aber: Broll hat die Kugel im Nachfassen sicher. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 67. 67' Der anschließende Standard bringt nichts ein. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 66. 66' Kaiser legt den startenden Daferner Mitte der 96er Hälfte. Gelb. Und Freistoß. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 63. 63' Schröter versucht es aus 28 Metern einfach mal und zieht ab. Aber: Weit rechts am Tor vorbei. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 61. 61' Neu im Spiel: Vlachodimos. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 61. 61' Dynamo wechselt: Königsdörffer verlässt das Feld. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 60. 60' Jetzt gehts wieder hin und her: Eckstoß Hannover. Löwe klärt zum ersten. Königsdörffer setzt nach und bringt den Ball endgültig aus der Gefahrenzone. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 59. 59' Fast im direkten Gegenzug Dynamo: Mörschel steckt zentral halblinks raus auf Königsdörffer, der aber mit seinem Abschluss an dem herausgeeilten Zieler scheitert. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 58. 58' Muslija mit dem Versuch aus der zweiten Reihe. Drüber. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 57. 57' Aber: Noch ist die Messe hier noch lange nicht gelesen. Über eine halbe Stunde noch zu gehen. Nicht nachlassen! #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 56. 56' DY - NA - MO hallt es durch das Rudolf-Harbig-Stadion. Und auf dem Platz hauen sich die Schwarz-Gelben weiter voll rein. Geile Fans. Geile Truppe. DAS ist die SGD! #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 53. 53' Akoto bringt den gerade eingewechselten Ochs in der 96-Hälfte zu Fall. Gelb für den Dresdner. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 52. 52' Ochs rein. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 52. 52' Die Gäste wechseln: Hult raus. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 49. 49' Die Stimmung im RHS war heute ja schon gut, aber jetzt wird es hier richtig laut. Genau so weiter - auf dem Platz und auf den Rängen! #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 49. 49' Was für ein Start in den zweiten Durchgang. Geil! So muss das. #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 47. 47' TOOOOOOOOOR für die SGD!! Akoto mit der Flanke von rechts, in der Mitte steigt Daferner hoch und köpft den Ball mit voller Wucht in die Maschen. Die Führung! #SGDH96 1:0 #sgd1953

  • 46. 46' Direkt der erste Standard für Dynamo: Schröter tritt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld weit in den Sechzehner Richtung Knipping. Aber Zieler steigt hoch und boxt die Kugel aus der Gefahrenzone. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 46. 46' Dynamo stößt an. Weiter gehts. Auf, Männer! #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 45.(+3) 45+3' Und dann ist Pause im RHS. Guter Auftritt der SGD in den ersten 45 Minuten. Kurz durchatmen und dann bitte genau so weiter. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 45.(+1) 45+1' Ganz starkes Zweikampfverhalten von Knipping, der Ducksch im 1 gegen 1 abkocht. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 45.(+1) 45' Nachspielzeit: 3 Minuten. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 45. 45' Dann auf einmal nach einem Konter Hannover: Weydandt zieht aus der zweiten Reihe ab. Broll geht auf Nummer Sicher, lenkt die Kugel über die Latte. Der anschließende Eckstoß bringt nichts ein. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 44. 44' Aktuell ist das erste Mal etwas Ruhe drin im Spiel. Dynamo lässt den Ball laufen, sucht auch kurz vor Ablauf der ersten 45 Minuten nach der Lücke in der 96-Defensive. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 40. 40' Ducksch schnappt sich im Mittelfeld einen Abpraller und zieht aus 35 Metern volley und ansatzlos ab. Kommt gut. Aber (zum Glück) nicht gut genug - einen knappen Meter drüber übers Tor. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 37. 37' Die Schwarz-Gelben scheinen einem Treffer nun näher als die Gäste. Aber Obacht! Sobald 96 am Ball ist, strahlen die Niedersachsen Gefahr aus, suchen nach der Lücke in der Dresdner Hintermannschaft. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 36. 36' Dynamo am Drücker: Langer Ball aus der eigenen Hälfte von Sollbauer auf Kade, der die Kugel am Sechzehner wiederum auf Daferner durchsteckt: Abschluss aus spitzem Winkel. Zieler hat ihn. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 35. 35' Wieder Daferner: Legt eine hohe Hereingabe per Kopf auf Kade ab, der schließt aus 18 Metern zentral ab. In die Arme von Zieler. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 34. 34' Daferner mit einem Heber von der Grundlinie am Fünfmeterraum. Etwas zu weit. Mörschel versucht es mit der Hacke. Dann wird die Szene abgepfiffen. Abseits. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 33. 33' Jetzt ein guter Ball von Schröter von der Grundlinie in den Sechzehner. Kade kann den Ball nicht richtig verarbeiten. Aber Dynamo bleibt dran. Durchgesteckt auf Daferner... #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 32. 32' Weiter gehts. Und wie: Mörschel steckt auf Daferner durch, der mit dem Rücken zum Tor stehend die Kugel annimmt. Drehung. Abschluss. Abgeblockt. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 31. 31' Die Trillerpfeife pfeift vorerst nicht mehr. Und so pfeift Schiedsrichter Waschitzki die Partie wieder an. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 30. 30' Aktuell ist die Partie kurz unterbrochen. Der Grund: Eine Trillerpfeife im Zuschauerbereich. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 27. 27' Unterdessen macht sich Akoto rechts auf die Reise und bringt eine scharfe Flanke in den Sechzehner. Daferner geht mit dem Kopf hin, bekommt aber nicht genug Druck hinter die Kugel. Der Ball landet im Toraus. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 25. 25' Neu im Spiel: Dehm. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 25. 25' Für Stolze geht es doch nicht weiter. Der Hannoveraner wird aufgrund einer Verletzung ausgewechselt. Gute Besserung! #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 24. 24' Guter Flankenlauf von Schröter, der sich im Sprintduell auf rechts gegen Hult durchsetzt. Hereingabe. Leicht abgefälscht. Dadurch kommen der in der Mitte wartende Daferner und der eingelaufene Kade nicht dran. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 23. 23' Der anschließende Einwuf landet in den Armen von Zieler. Keine Gefahr. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 22. 22' Und zwar in Form der SGD: Spielaufbau von der Mittellinie aus. Langer Ball Knipping. Hult klärt. Einwurf. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 21. 22' Stolze hat es in einem zweikampf mit Löwe leicht erwischt. Kein Foul. Kurze Behandlungspause. Und dann gehts weiter. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 19. 19' Jetzt mal wieder die Gäste mit einem Eckstoß von rechts, der aber zu weit kommt. Hannover setzt nach, holt sich im linken Halbfeld den Ball. Hereingabe. Am langen Pfosten verpasst Ducksch. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 18. 18' Aber: In jeder Aktion ist der absolute Wille zu erkennen, diese Partie erfolgreich zu bestreiten - hüben wie drüben. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 17. 17' Inzwischen haben sich beide Mannschaften etwas akklimatisiert, die Partie verläuft nicht mehr ganz so stürmisch, wie in den Anfangsminuten. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 14. 14' Ex-Dynamo & 96-Kapitän Franke hat bei dem Eckstoß etwas abbekommen, muss kurz behandelt werden. Kommt aber nach einer kurzen Pause wieder rein in die Partie. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 13. 13' Gute Möglichkeit für die SGD: Mörschel bedient von rechts den zentral einlaufenden Schröter, der aus 20m abzieht. Zieler ist noch dran, lenkt die Kugel über die Latte. Ecke. Die bringt anschließend nichts ein. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 11. 11' Feurige Partie, beide Teams hauen sich voll rein, geben keinen Zentimeter auf dem Feld verloren. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 11. 11' Kurz geschüttelt, steht der Kämpfer schon wieder: Löwe kann weiter machen. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 10. 10' Löwe hat es derweil in einem Zweikampf erwischt, bleibt Mitte der eigenen Hälfte liegen und wird behandelt. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 8. 8' Auch hier bleibt Dynamo weiter dran. Hereingabe von Mörschel von der linken Seite. Zu weit. Landet im Toraus. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 7. 7' Dynamo erobert die Kugel im Mittelfeld in Form von Daferner, der wird von Börner gelegt. Freistoß. Kommt von Löwe. Hannover kann klären. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 7. 7' Einwurf Akoto von der rechten Seite. Die Gäste können klären und verlagern das Spielgeschehen Richtung Mittellinie. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 5. 5' Der Standard kommt von Löwe auf den Kopf von Knipping, erwischt ihn nicht richtig. Schröter setzt nach. Ecke. Die bringt vorerst nichts ein, aber vorne bleibt vorne am Drücker und in Ballbesitz. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 5. 5' Erster Dynamo-Eckstoß. Kommt gleich von links. Löwe steht bereit. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 3. 3' Die Unterstützung von den Rängen ist auch heute wieder ganz stark. Es ist so schön, dass ihr hier dabei seid, liebe Dynamo-Fans! #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 3. 3' Erster Angriffsversuch der SGD: Mörschel schickt Schröter rechts raus. Flanke. Abgewehrt. #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Hannover stößt an. Der Ball rollt. Forza, Dynamo! #SGDH96 0:0 #sgd1953

  • Somit verändert Dynamos Cheftrainer Alexander Schmidt seine Startelf im Vergleich zum 2:1-Pokalsieg gegen Paderborn auf einer Position: Für den verletzten Borrello steht Mörschel in der Startformation.

  • Unsere Bank: Mitryushkin, Vlachodimos, Sohm, Diawusie, Hosiner, Aidonis, Mai, Will, Stor.

  • So starten wir gegen Hannover 96: Broll - Akoto, Knipping (C), Stark, Mörschel, C. Löwe, Schröter, Sollbauer, Kade, Daferner, Königsdörffer.

  • Wir melden uns an dieser Stelle wieder, sobald die Aufstellungen vorliegen.

  • Grüße aus dem Rudolf-Harbig-Stadion, liebe Dynamo-Fans. Um 20.30 Uhr trifft die SGD am 3. Spieltag der Zweitliga-Saison 2021/22 im eigenen Wohnzimmer unter Flutlicht auf Hannover 96.