Spielbericht KSVSGD

13. Spieltag Holstein Kiel - SG Dynamo Dresden

„Das Blatt wenden“

Am Freitagabend tritt die SG Dynamo Dresden am 13. Spieltag auswärts bei Holstein Kiel an. Die Begegnung im Holstein-Stadion wird um 18.30 Uhr angepfiffen.

Insgesamt werden rund 6.500 Zuschauer an der Ostsee erwartet. Circa 350 Dynamo-Fans sind bei der Auswärtspartie im hohen Norden dabei.

Die „Störche“ stehen mit 11 Punkten auf dem 16. Tabellenplatz und haben in der Liga zuletzt dreimal in Folge Unentschieden gespielt. Gegen Ingolstadt, Darmstadt und Hamburg stand es nach Schlusspfiff jeweils 1:1. Im DFB-Pokal unterlagen die Norddeutschen Bundesligist Hoffenheim mit 1:5.

Die Sportgemeinschaft verlor dagegen die vergangenen vier Ligaspiele und belegt momentan mit 13 Zählern auf dem Konto den 13. Rang im Klassement.

„Ich bin hundertprozentig von der Mannschaft überzeugt. Die Jungs imponieren mir in jedem Training. Alle sind voll fokussiert und wollen diese negative Phase in Kiel drehen und dort oben etwas holen.“, erklärte Dynamos Chefcoach Alexander Schmidt am Donnerstag auf der Pressekonferenz in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie.

„Die Unzufriedenheit über die Ergebnisse aus den letzten Wochen ist innerhalb der Mannschaft deutlich zu spüren. Jeder arbeitet noch einen Tick härter und macht sich seine Gedanken. Wir sind bis in die Haarspitzen motiviert, das Blatt wieder zu wenden und Ergebnisse einzufahren“, sagte Vizekapitän Yannick Stark im Trainingszentrum.
  
Neben den Langzeitausfällen von Tim Knipping, Patrick Wiegers, Brandon Borello, Panagiotis Vlachodimos und Max Kulke muss Dynamos Übungsleiter in Kiel das krankheitsbedingte Fehlen von Sebastian Mai und Chris Löwe verschmerzen.

Trotzdem fährt Chefcoach Schmidt zuversichtlich an die Ostsee: „Holstein Kiel hat eine namenhaft gut besetzte Mannschaft, die spielstark in der Eröffnung ist und ein sehr gutes Umschaltspiel hat. Wir wissen um ihre Stärken, aber auch um ihre Schwächen. Wenn wir die Leistung aus den Spielen davor auf den Platz bringen und darüber hinaus in den entscheidenden Schlüsselsituationen konsequenter sind, werden wir etwas mitnehmen.“

„Wir nehmen uns den Unmut der Fans sehr zu Herzen. Aber bei uns gibt sich niemand einfach seinem Schicksal hin. Alle arbeiten hart an sich und geben in jedem Training alles“, unterstrich Stark am Donnerstag.

Auf der Dynamo-Website findet ihr in der Faninfo wieder alle wichtigen Informationen für die schwarz-gelben Auswärtsfahrer zusammengefasst.
 
Übertragen wird die Partie am Freitag live und in voller Länge auf Sky.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via TwitterInstagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor und nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Kieler Doppelschlag

Die SG Dynamo Dresden verliert das Auswärtsspiel am 13. Spieltag bei Holstein Kiel mit 1:2 (1:0).

Nach einer temporeichen ersten Halbzeit, in der Mörschel Dynamo nach vorne gebracht hatte und Broll einen Elfmeter hielt, kamen die Kieler Gastgeber im zweiten Durchgang stärker auf.

Per Doppelschlag binnen zwei Minuten drehten Pichler per Strafstoßtor (65.) und Reese (67.) vor 8.919 Zuschauern im Holstein-Stadion die Begegnung. Rund 400 Dynamo-Fans waren mit an die Ostsee gekommen.

Auf drei Positionen veränderte Dynamos Cheftrainer Alexander Schmidt seine Startelf im Vergleich zur Heimpartie gegen den SV Sandhausen: Für Herrmann, Aidonis und den erkrankten Chris Löwe standen Becker, Will und Königsdörffer in der Anfangsformation.

Den ersten Vorstoß in die Offensive verbuchten die Hausherren durch Neumann, der über die rechte Seite scharf hereinflankte. Sollbauer passte auf und wehrte die Hereingabe zu Kade, der den Ball aus der Gefahrenzone bugsierte (2.).

Auf der Gegenseite verebbte ein Tempogegenstoß über Königsdörffer und Mörschel in der Kieler Hintermannschaft (6.).

Wenig später köpfte Mühling eine Flanke aufs Tor der SGD, die als Bogenlampe aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner tropfte. Broll fing die Kugel aus der Luft (9.).

Kurz darauf kam Neumann nach einer Ecke zum Kopfball, erwischte die Hereingabe aber nicht richtig, sodass Broll erneut keine Probleme hatte, den Ball aufzunehmen (14.).

Zwei Minuten später marschierte Schröter aus der eigenen Hälfte über die rechte Seite bis zur Grundlinie und flankte – ein Kieler Bein verhinderte im Zentrum, dass Mörschel zum Abschluss kam (16.).

Auch in der 18. Minute sorgte eine scharfe Flanke von Schröter von rechts für Gefahr und wieder entschärfte die Holsteiner Defensive im Fünfmeterraum in höchster Not (18.).

Beide Teams spielten nun munter nach vorne und Dynamo verbuchte im Anschluss eine gute Doppelchance: Zunächst wurde die nächste starke Hereingabe von Schröter abgewehrt, landete aber im Rückraum bei Will, der aus rund 20 Metern abzog – den abgefälschten Schuss lenkte KSV-Keeper Dähne mit den Fingerspitzen über den Querbalken (24.).

Nach einem Eckstoß von Schröter lauerte Becker am langen Pfosten und versuchte es mit einer Volley-Direktabnahme, die jedoch knapp am linken Pfosten vorbeizischte (26.).

Ein flacher Fernschuss von Holtby stellte auf der anderen Seite Broll auf die Probe. Doch der Torhüter der SGD tauchte ab und sicherte das Spielgerät (31.).

Nur eine Minute später die Führung für die Sportgemeinschaft: Ein flacher Querpass von Königsdörffer von links wurde von Wahl zu kurz abgewehrt, genau vor die Füße von Mörschel, der den Ball humorlos im linkeren unteren Eck unterbrachte (32.).

Fast hätten die Kieler aber postwendend die Antwort parat gehabt: Skrzybski hielt seinen Fuß in einen Freistoß von Holtby und verfehlte das Tor auf der linken Seite denkbar knapp (34.).

Kurz vor der Pause sprach Schiedsrichter Florian Heft den „Störchen“ einen Elfmeter zu, nachdem der Ball Sollbauer im Strafraum während eines Zweikampfes an die Hand gesprungen war. Mit einer starken Parade hielt Broll allerdings den Strafstoß von Mühling und bescherte der SGD damit eine knappe Pausenführung (45.).

Aus dieser startete der KSV mit der ersten Möglichkeit des zweiten Durchgangs: Der eingewechselte Reese spitzelte eine auf den kurzen Pfosten getretene Ecke rechts oben am Kasten vorbei (47.).

Nur zwei Minuten später setzte Reese einen Kopfball knapp neben das Aluminium ins Toraus (49.).

Die Hausherren schnürten Dynamo in den ersten Minuten der zweiten Hälfte zunächst in der eigenen Hälfte ein. Die SGD lauerte ihrerseits auf Konter, blieb aber bis auf Weiteres ohne zwingende Torchance.

Eine solche folgte in der 58. Spielminute als Schröter einen Abpraller per Direktabnahme über den Kasten schoss (58.).

Im Gegenzug unterstrich zum wiederholten Mal Broll seine herausragende Form an diesem Tag, indem er einen Abschluss von Pichler aus kurzer Distanz parierte (59.).

Wieder nur eine Zeigerumdrehung später brach Herrmann mit einem Konter über links durch, ging bis ans Sechzehnereck und zog ab: Seinen abgefälschten Schuss hielt Dähne (60.).

Im Anschluss erzielten die Gastgeber mit dem zweiten Elfmeter des Tages den Ausgleich: Aidonis hatte Neumann im Strafraum bei einem Klärungsversuch getroffen. Pichler blieb vom Punkt eiskalt (65.).

Kurz darauf kam es sogar noch dicker für die Sportgemeinschaft, als Reese einen Angriff über die linke Seite zur Kieler Führung vollendete (67.).

Durch diesen Doppelschlag musste Dynamo nun wieder aktiver nach vorne werden, was dem KSV Räume für Tempogegenstöße lieferte: So kam Porath aus dem linken Rückraum zum Schuss. Der Ball flog am rechten Lattenkreuz vorbei (77.).

Mörschel hatte wenig später im Anschluss an eine Ecke die Möglichkeit per Dropkick auszugleichen, erwischte die Kugel aber nicht richtig, sodass Dähne keine Probleme hatte, diese zu fangen (82.).

Auch ein Schlenzer von Stark fand in der 90. Minute nicht den Weg in den Kieler Kasten. Nach der vierminütigen Nachspielzeit war somit die Auswärtsniederlage im hohen Norden besiegelt.

Nach der Länderspielpause empfängt die Sportgemeinschaft am Sonntag, dem 21.11., Fortuna Düsseldorf im Rudolf-Harbig-Stadion. Ab 13.30 Uhr rollt der Ball in Elbflorenz.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+5) 90+5' Und dann ist Schluss. Dynamo unterliegt in Kiel. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 90.(+4) 90+4' Vielleicht die letzte Möglichkeit. Eckball Dynamo. Broll geht mit nach vorne. Schröter tritt den Standard. Abgewehrt. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 90.(+4) 90+4' Nochmal ein langer Ball von Broll. Aber Kiel schnappt sich die Kugel, klärt. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Jetzt die Kugel wieder bei Dynamo. Versuch eines langen Balls. Ins Toraus.. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Aber der Ball ist bei Kiel. Einwurf. Und die Gastgeber lassen sich Zeit. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 90.(+1) 90+1' Nochmal alles reinhauen! #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 90. 90' Vier Minuten gibt es obendrauf. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 90. 90' Stark versucht es mit einem Schlenzer vom Sechzehnmeterrand. Drüber. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 89. 89' Lohoooos! Nach vorne! #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 89. 89' Dafür müsste aber Dynamo zum einen an den Ball und zum anderen nach vorne kommen. An beidem hapert es gerade. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 88. 88' Geht hier noch was? #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 87. 87' Seo rein. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 87. 87' Auch Dynamo wechselt: Becker raus.. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 86. 86' Thesker rein. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 86. 86' Kiel wechselt: Porath raus. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 86. 86' Gelb für Becker nach Foulspiel. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 84. 84' Becker bringt die Kugel ins Spiel, Dynamo versucht die Lücke zu finden. Dann kommt der Ball rechts raus auf Stark. Flanke von rechts. Ins Toraus. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 84. 84' Flanke Becker von rechts. Abgewehrt. Einwurf von rechts. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 83. 82' Dann kommt der Ball zu Mörschel. Schwierig zu nehmen. Dropkick. In die Arme von Dähne. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 82. 82' Vielleicht jetzt: Eckstoß für die SGD von der linken Seite. Abgewehrt... #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 81. 81' Dynamo versucht derweil nach vorne zu kommen, schafft es aber nicht, entscheidend durchzustechen. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 79. 79' Arp rein. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 79. 79' Kiel wechselt: Pichler raus. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 77. 77' Porath hält aus dem linken Rückraum drauf. Mit Schnitt. Der Ball saust am rechten Lattenkreuz vorbei ins Toraus. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 74. 74' Schröter holt auf rechts einen Einwurf raus. Aber: Der anschließende Angriffsversuch versandet. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 73. 73' Los, jetze! #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 72. 72' Neu dabei: Sohm. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 72. 72' Auch Dynamo wechselt: Will verlässt das Feld. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 72. 72' Noch ist hier nichts verloren. Kämpfen, Männer! #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 70. 70' Sterner rein. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 70. 70' Holtby ebenfalls raus. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 70. 70' Sander rein. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 70. 70' Doppelwechsel bei den Gästen: Bartels raus.. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 69. 69' 8.919 Zuschauer, darunter rund 400 Dynamo-Fans sind heute im Holstein-Stadion dabei. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 68. 68' Kiel dreht die Partie innerhalb von 2 Minuten. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 67. 67' Puh... Doppelschlag der Kieler. Porath legt auf Reese, der zur Führung trifft. #KSVSGD 2:1 #sgd1953

  • 65. 65' Diesmal ist Broll machtlos. Pichler trifft unten rechts zum Ausgleich. #KSVSGD 1:1 #sgd1953

  • 64. 64' Das gibts nicht.. Der zweite Elfmeter für die Gastgeber. Diesmal soll Aidonis den Gegner getroffen haben... #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 63. 63' Aber auch dieser Standard bringt nichts ein. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 62. 62' Kiel holt derweil den nächsten Eckstoß raus. Rechte Seite.. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 61. 61' Der anschließende Eckstoß bringt nichts ein. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 60. 60' Auf der anderen Seite Herrmann: Zieht in den Sechzehner, Abschluss, abgefälscht. Dähne hält. Ecke. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 59. 59' Broll ganz stark! Pichler taucht im spitzem Winkel links frei vor Dynamos Schlussmann auf, der sich aber ganz breit macht. Abgewehrt! #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 58. 58' Schröter schnappt sich im KSV-Sechzehner einen Abpraller, hält volley drauf. Drüber! #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 57. 57' Neu im Spiel: Herrmann. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 57. 57' Dynamo wechselt: Königsdörffer verlässt das Feld. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 54. 54' Holstein bleibt am Drücker, versucht Dynamo hinten reinzudrücken. Die SGD bleibt stabil. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 52. 52' Dynamo versucht über Königsdörffer für Entlastung zu sorgen, wird aber an der Kieler Eckfahne links außen abgelaufen. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 51. 51' Kiel kommt mit Schwung aus der Pause, macht direkt Druck. Dynamo stemmt sich dagegen. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 50. 50' Wieder Kiel. Wieder Reese. Nach einer Hereingabe von rechts ist der in der Pause Eingewechselte wieder mit dem Kopf dran, setzt den Ball aber am linken Pfosten vorbei ins Toraus. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 47. 47' Die erste Chance des 2. Durchgangs gehört den Gastgebern: Reese hält nach einer KSV-Ecke den Schädel hin. Drüber. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 46. 46' Weiter gehts! Forza! #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 46. 46' Der Wiederanpfiff verzögert sich derweil etwas. Denn: Das Tornetz am Dynamo-Tor muss noch repariert werden. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 46. 46' Reese rein. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 46. 46' Auch Kiel tauscht: Skrzybski raus... #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 46. 46' Neu im Spiel: Aidonis. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 46. 46' Dynamo wechselt in der Pause 1x: Kade bleibt in der Kabine... #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 45.(+3) 45+3' Und dann ist Pause. Dynamo geht mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Kurz durchatmen, dann gehts weiter! #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 45.(+3) 45+3' Kurz darauf sieht Daferner für ein Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 45.(+2) 45+2' Mühling läuft an, schießt. Unten rechts. Broll taucht ab und... HAT IHN! Gehalten! BROLLO, DU MASCHINE! #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 45.(+1) 45+1' Der Videoschiedsrichter überprüft die Entscheidung. Und bestätigt diese. Es bleibt beim Elfmeter... #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 45. 45' Und dann zeigt Schiedsrichter Heft auf den Punkt und entscheidet auf Handspiel von Sollbauer, Elfmeter für Kiel. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 43. 43' Neumann setzt derweil gut auf der rechten Seite nach, zieht in den Strafraum ein und hält voll drauf. Drüber. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 42. 42' Inzwischen zieht ein frischer Wind gepaart mit Nieselregen in das Holstein-Stadion. Es frischt auf. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 39. 39' Doch auch Dynamo ruht sich auf der Führung nicht aus. Freistoß von der linken Seite. Schröter bringt den Ball scharf in die Mitte, da verpasst Akoto knapp. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 38. 38' Aber Kiel steckt nicht auf. Nach einer Hereingabe versucht Mühling den Ball am Sechzehnmeterpunkt zu verarbeiten und schließt ab. Drüber. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 37. 37' Dynamo hat sich insgesamt gut reingekämpft in die Partie und nun mit der Führung belohnt. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 34. 34' Dann direkt wieder Kiel: Freistoß Holtby aus dem linken Halbfeld. Auf Skrzybski, der den Fuß reinhält. Links vorbei. #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 33. 33' Stark, Männer! Weiter so! #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 32. 32' Und dann ist das Ding drin! Eine Königsdörffer-Flanke wehrt die KSV-Defensive vor die Füße von Mörschel ab, der den Ball gut verwertet und abzieht. Ins TOOOOOR für die SGD! #KSVSGD 0:1 #sgd1953

  • 31. 31' Auf der anderen Seite versucht es Holtby aus ähnlicher Position wie zuvor Mörschel: Zentral 20m vor dem Tor. Abschluss. Kein Problem für Broll. Hat ihn sicher. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 30. 30' Mörschel hält aus dem Rückraum einfach mal drauf. Vorbei. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 29. 29' Gut anzusehendes Spiel hier. Beide Teams investieren viel, hauen sich voll rein. Dynamo inzwischen gut drin im Spiel. Weiter so, Schwarz-Gelb! #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 28. 28' Die Partie nimmt nun mehr und mehr Fahrt auf. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 26. 26' Dann wieder Dynamo: Eckstoß Schröter von rechts. Im Rückraum wartet Becker und schließt volley ab. Vorbei. Schade. Guter Versuch. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 25. 25' Im direkten Gegenstoß kombiniert sich Mühling auf der anderen Seite in den Dynamo-Sechzehner, kann dann aber von der SGD-Defensive abgelaufen werden. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 25. 25' Der anschließende Eckstoß bringt nichts ein. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 24. 24' Dann Will volley aus dem Rückraum..! KSV-Keeper Dähne muss sich ganz lang machen, kann den Ball aber über die Latte klären. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 23. 23' Und dann die Doppelchance für Dynamo: Erst Schröter mit einer scharfen Hereingabe, die in der Mitte aber keinen Abnehmer findet... #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 20. 20' Holtby bringt den Standard. Dynamo klärt auf die Außen, da ist wieder Holtby. Flanke. Abgewehrt. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 19. 19' Akoto bringt derweil Porath Mitte der eigenen Hälfte zu Fall. Freistoß Kiel. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 18. 18' Dann nochmal Becker, aber der Ball springt ins Toraus. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 18. 18' Aber Dynamo bleibt dran. Scharfe Hereingabe von Schröter gen Fünfer. Abgewehrt. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 17. 17' Der zweite Eckstoß bringt nichts ein. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 17. 17' Will bringt den Standard Richtund kurzen Pfosten. Abgewehrt. Noch eine Ecke. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 16. 16' Und dann Dynamo: Schröter schnappt sich in der eigenen Hälfte auf rechts den Ball und marschiert los. Flanke in den Sechzehner, wo Mörschel einläuft, aber ein Kieler Bein klärt zur Ecke. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 14. 14' Eckstoß Mühling von rechts. Auf den Kopf von Neumann, der die Kugel aber nicht richtig erwischt. Broll kann den Ball aufnehmen. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 12. 12' Pichler leitet einen langen Ball per Hacke auf Skrzybski weiter, der frei im linken Rückraum des Dynamo-Sechzehners auftaucht und abschließt. Drüber. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 10. 10' Holtby hält gegen Kade in der Dynamo-Hälfte den Fuß drauf und sieht Gelb. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 9. 9' Kiel flankt aus dem linken Halbfeld an der Sechzehnerlinie setzt Mühling zum Kopfball an, der als Bogenlampe Richtung Tor segelt. Kein Problem für Broll, der den Ball aufnimmt. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 8. 8' Die Gastgeber haben in den ersten Spielminuten etwas mehr von der Partie, werden allerdings bislang noch nicht gefährlich. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 6. 6' Königsdörffer erobert den Ball im Mittelfeld, versucht gemeinsam mit Mörschel einen Tempogegenstoß aufzuziehen. Die beiden Dynamos bleiben allerdings in der Kieler Defensive hängen. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 4. 4' Nochmal Kiel: Porath über links versucht es per Hereingabe. Aber Will ist bereits auf der Außenban zur Stelle und lässt keine Gefahr aufkommen. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 2. 2' Den ersten Vorstoß der Partie wagen die Kieler: Neumann über rechts, flache Hereingabe, Dynamo kann klären. Kade schlägt den Ball aus der Gefahrenzone. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Anpfiff. Dynamo stößt an. Der Ball rollt. #KSVSGD 0:0 #sgd1953

  • Unsere Bank: Mitryushkin, Giorbelidze, Sohm, Hosiner, Herrmann, Seo, Aidonis, J. Löwe, Ehlers.

  • Unsere Startelf gegen Holstein Kiel: Broll - Akoto, Stark (C), Mörschel, Becker, Schröter, Sollbauer, Will, Kade, Daferner, Königsdörffer.

  • Sobald die Aufstellungen vorliegen, melden wir uns an dieser Stelle wieder.

  • 'Moin' aus dem Holstein-Stadion in Kiel, liebe Dynamo-Fans! Um 18.30 Uhr trifft die SGD hier am 13. Spieltag auf Holstein Kiel.