FCISGD Spielbericht Header

18. Spieltag FC Ingolstadt 04 - SG Dynamo Dresden

„Gut stehen und den Gegner stressen“

Zum Auftakt in die Rückrunde trifft die SG Dynamo Dresden am Samstag auswärts auf den FC Ingolstadt. Die Begegnung des 18. Spieltages wird um 13.30 Uhr im Audi-Sportpark angepfiffen.

Auch Dynamos letzte Partie des Jahres 2021 findet aufgrund der geltenden Corona-Schutz-Verordnung ohne Zuschauer statt.

Der FC Ingolstadt, der im Sommer gemeinsam mit der Sportgemeinschaft in die 2. Bundesliga aufgestiegen war, ist in dieser Spielzeit bislang hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die „Schanzer“ belegen mit sieben Punkten derzeit abgeschlagen den 18. und damit letzten Tabellenplatz. Nach dem zweiten Trainerwechsel der Saison unterlag der neue Chefcoach Rüdiger Rehm bei seinem Debüt in der Vorwoche Hannover 96 mit 1:2.

„Wer glaubt, dass es morgen in irgendeiner Weise leichter werden könnte als in den letzten Wochen, der täuscht er sich gewaltig. Wir haben ein schweres Spiel vor der Brust gegen eine Mannschaft, die ums Überleben kämpft und mit aller Macht einen Heimsieg einfahren will. Aber wir sind darauf sensibilisiert, freuen uns auf das Spiel und wollen uns die aktuell gute Phase von niemandem kaputtmachen lassen“, sagte Dynamos Cheftrainer Alexander Schmidt auf der Pressekonferenz in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie. 

Der SGD gelang mit dem 1:0-Derbysieg beim FC Erzgebirge zuletzt der Sprung ins Mittelfeld der Tabelle. Mit nun 22 Punkten und Tabellenplatz elf hat sich Schwarz-Gelb eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde erarbeitet.

„Wir haben morgen ein schweres Spiel bei einer Mannschaft vor uns, die nach dem Trainerwechsel einen neuen Impuls verspürt. Wir alle kennen Rüdiger Rehm und wissen, wie viel Emotionalität und Leben er in eine Mannschaft bringen kann. Wir werden auf einen hochmotivierten Gegner treffen und eine Top-Leistung benötigen, um das Spiel zu gewinnen“, forderte Sportgeschäftsführer Ralf Becker am Donnerstag im Trainingszentrum.  

Verzichten muss Dynamo in Ingolstadt auf die Langzeitverletzten Tim Knipping, Patrick Wiegers und Panagiotis Vlachodimos sowie auf Innenverteidiger Sebastian Mai, der sich im Abschlusstraining eine Verletzung am Oberschenkel zuzog und für die Partie am Samstag ausfällt.

„Wir rechnen damit, dass Ingolstadt viele lange Bälle auf Mittelstürmer Kutschke spielen wird. Darauf haben wir im Training hingearbeitet, darauf sind wir vorbereitet. Zuerst müssen wir defensiv sauber stehen, die Null halten und den Gegner mit unserer bekannten Spielweise stressen. Ich gehe optimistisch in die Partie, weil ich unter der Woche im Training viele harte Zweikämpfe und eine hohe Intensität gesehen habe“, sagte Alexander Schmidt.

Sportgeschäftsführer Ralf Becker äußerte sich am Freitag auch zu der anstehenden Transferperiode im Winter: „Wir haben mit einigen Spielern gesprochen, für die es in der Rückrunde schwierig werden könnte. Wir wollen immer ehrlich miteinander umgehen. Klar ist aber auch: Wir jagen niemanden vom Hof. Wenn wir Neuzugänge dazu holen, wird das im Januar passieren. Wir kennen die Märkte sehr genau und werden schauen, was möglich ist.“

Übertragen wird die Partie am Samstag live und in voller Länge bei Sky.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter, Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor und nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Niederlage nach frühem Rückstand

Die SG Dynamo Dresden verliert das Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt. Am 18. Spieltag der Zweitliga-Saison 2021/22 unterlag das Team von Cheftrainer Alexander Schmidt mit 0:3 (0:2).

Es war zugleich das letzte Spiel des Kalenderjahres 2021 – und das erneut ohne Zuschauerinnen und Zuschauer. Aufgrund der Corona-Schutz-Verordnung durften keine Fans im Stadion zugelassen werden.

Nico Antonitsch brachte den FC Ingolstadt nach einem Standard früh in Führung (1.), Stefan Kutschke erhöhte in der 17. Minute auf 2:0. So ging es in die Halbzeitpause. Kurz vor Ende der Partie sorgte Filip Bilbija für den Endstand (87.).

Gegenüber der Vorwoche, als die SGD beim FC Erzgebirge mit 1:0 gewonnen hatte, veränderte Cheftrainer Alexander Schmidt seine Aufstellung auf einer Position. Kevin Ehlers rückte für Luca Herrmann in die Startformation. 

Die Partie begann mit einem frühen Nackenschlag für Schwarz-Gelb. Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld segelte durch den Strafraum und landete am langen Pfosten bei Nico Antonitsch, der den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie drückte.

Mit der Führung im Rücken taten die Gastgeber wenig für das Spiel, sondern standen im 4-4-2-System kompakt und agierten mit hoher Aggressivität und Körperlichkeit in den Zweikämpfen. Dynamo konnte aus seinem Ballbesitz wenig Torgefahr erzeugen.

Nach gut einer Viertelstunde erhöhten die Gastgeber auf 2:0 (17.). Im Anschluss an eine Kombination über die linke Seite köpfte Kutschke auf der Linie Ehlers an, von dem der Ball ins Tor prallte.Alexander Schmidt reagierte und brachte Luca Herrmann für Robin Becker. Michael Akoto rückte auf die rechte Seite der Viererkette.

Vor den Toren passierte bis zur Halbzeit wenig und so ging es für Dynamo mit einem 0:2-Pausenrückstand in die Kabine. Mit Wiederanpfiff kamen Heinz Mörschel und Patrick Weihrauch in die Partie.

Dynamo verlagerte das Spiel mit seiner spielstarken Mittelfeldraute weiter in die gegnerische Hälfte, kam aber weiterhin kaum zum Torabschluss.

Vor allem Mitte der zweiten Halbzeit setzte sich die SGD phasenweise tief in der gegnerischen Hälfte fest, die vielen Eingaben in den Strafraum der Schanzer verpufften jedoch weitgehend wirkungslos. Ein Kopfball von Michael Sollbauer landete neben dem Tor (64.), Christoph Daferner köpfte auf das Tornetz (74.).

Ingolstadt wartete derweil auf Kontersituationen, kam aber erst in der Schlussphase wieder gefährlich vor das Tor von Kevin Broll. Gegen Eckert Ayensa rettete Dynamos Schlussmann mit einer Glanztat im Eins-gegen-Eins (82.), wenig später parierte er den Distanzschuss von Bilbija (83.). 

In der 87. Minute traf jener Bilbija dann aber doch zur Entscheidung. Einen Abpraller drückte er aus abseitsverdächtiger Position über die Linie – nach kurzer Überprüfung durch den Videoschiedsrichter wurde der Treffer anerkannt.

Am Ende unterlag Dynamo zum Abschluss des Jahres nach frühem Rückstand verdient mit 0:3.Nach einer kurzen Winterpause geht es für Schwarz-Gelb am Freitag, dem 14. Januar 2022, um 18.30 Uhr gegen den Hamburger SV weiter. 

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+3) 90'+3 Danach pfeift Schiedsrichter Florian Heft die Partie ab. Bitterer Nachmittag in Ingolstadt. #FCISGD 3:0 #sgd1953

  • 90.(+3) 90'+3 Der FCI nochmal mit einem Freistoß: Keller tritt ihn direkt in Richtung Kasten. Der Ball senkt sich und landet oben auf dem Tornetz. #FCISGD 3:0 #sgd1953

  • 90.(+1) 90'+1 Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. #FCISGD 3:0 #sgd1953

  • 89. 89' Daferner mit dem Flankenversuch: Der FC Ingolstadt klärt. #FCISGD 3:0 #sgd1953

  • 86. 86' Bilbija trifft aus dem Gewühl. Zunächst wird auf Abseits entschieden, nach Überprüfung des VAR wird der Treffer allerdings gegeben. #FCISGD 3:0 #sgd1953

  • 84. 84' Erneut ist Broll zur Stelle und hält einen Schuss von Bilbija stark. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 82. 82' Monstertat von Broll, der im Eins-gegen-Eins an Eckert Ayensa stehen bleibt und pariert. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 80. 80' Bilbija für ihn drin. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 80. 80' Gebauer ist ebenfalls nicht mehr dabei. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 80. 80' Dafür Röhl im Spiel. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 80. 80' Auch Gaus geht. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 80. 80' Eckert Ayensa für ihn drin. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 80. 80' Der FCI tauscht dreimal: Kutschke geht. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 78. 78' Für ihn kommt Seo. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 78. 78' Die SGD wechselt. Königsdörffer verlässt das Feld. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 78. 78' Keller holt Herrmann von den Beinen und sieht Gelb. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 76. 76' Rund eine Viertelstunde vor Schluss deutet leider weiter wenig auf den Anschlusstreffer der Sportgemeinschaft hin. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 73. 73' Herrmann dribbelt sich durch den Strafraum und schließt rund acht Meter vor dem Kasten halblinks ab: Buntic pariert den Schuss. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 72. 72' Nach schnellem Umschalten geht Gebauer auf der rechten Seite durch. Seine Flanke landet im Toraus. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 71. 71' Herrmann versucht es mal aus der zweiten Reihe: Sein Abschluss wird geblockt. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 70. 70' Kutschke klärt eine Ecke von Löwe von links mit dem Kopf. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 67. 67' Dafür Preißinger neu im Spiel. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 67. 67' Beim FCI geht Linsmayer. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 67. 67' Für ihn kommt Aidonis. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 67. 67' Beide Teams tauschen das Personal: Bei der SGD geht Sollbauer. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 64. 64' Für ihn kommt Ex-Dynamo Schmidt. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 64. 64' Die Gastgeber wechseln: Beister geht runter. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 63. 63' Der Standard von Löwe kommt scharf auf den zweiten Pfosten. Mörschel verpasst knapp. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 63. 63' Röseler zieht Mörschel rechts am Strafraum um. Gelbe Karte für den Ingolstädter und gute Freistoßmöglichkeit für Dynamo. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 62. 62' Freistoß für Dynamo aus dem linken Halbfeld. Löwe spielt kurz auf Herrmann, der flankt. Dessen Hereingabe kommt zu weit. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 59. 59' Löwe ist mit einer Entscheidung des Schiedsrichters nicht einverstanden und beschwert sich lautstark. Dafür gibt's den gelben Karton. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 57. 57' Der FCI bekommt einen Freistoß rund 30 Meter vor dem Dynamo-Tor zugesprochen. Gebauer bringt ihn, doch Daferner ist dazwischen und klärt. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 55. 55' Es ist weiter das umkämpfte Spiel. Beide Mannschaften kommen mit ihren Angriffsbemühungen kaum über das Mittelfeld hinaus. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 52. 52' Etwas Verwirrung im SGD-Sechzehner nach einem Einwurf von der linken Seite. Stark schlägt das Spielgerät letzten Endes aus der Gefahrenzone. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 48. 48' Die SGD hat weiter viel Ballbesitz, während der FCI abwartet und auf schnelle Konter lauert. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 46. 46' Der Ball rollt wieder. Die Hausherren haben den Anstoß ausgeführt. Auf jetze! #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 46. 46' Dafür Mörschel in der Begegnung. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 46. 46' Auch Schröter ist nicht mehr dabei. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 46. 46' Für ihn ist Weihrauch dabei. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 46. 46' Dynamo hat zur Pause zweimal gewechselt: Borrello ist in der Kabine geblieben. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 45.(+3) 45'+3 Kurz darauf ist die erste Hälfte beendet. Kurz durchatmen, sich sammeln und dann geht es weiter. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 45.(+2) 45'+2 Kutschke zieht auf der linken Seite an und flankt halbhoch in die Mitte. Beister setzt die Hereingabe knapp über das Tor. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 45.(+1) 45'+1 Zwei Minuten Nachspielzeit gibt es obendrauf. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 43. 43' Eine Flanke von Löwe von der linken Seite segelt in den Strafraum - Buntic faustet die Kugel vor Daferner aus dem Sechzehner. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 41. 41' Beister dringt halblinks in den Strafraum - Ehlers geht dazwischen und klärt zur Ecke. Diese kommt auf Antonitsch, der daneben köpft. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 39. 39' Eine Flanke von Herrmann ist etwas zu weit für Schröter am langen Pfosten und geht ins Toraus. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 37. 37' Der FC Ingolstadt zieht sich in den letzten Minuten weit in die eigene Hälfte zurück und überlässt Dynamo das Spielgeschehen. Dabei lauern die Schanzer auf gefährliche Konter. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 34. 34' Auch Königsdörffer wird nach schönem Doppelpass mit Borrello im Strafraum gestoppt. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 33. 33' Schröter bleibt auf der rechten Außenbahn an der vielbeinigen Ingolstädter Defensive hängen. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 30. 30' Die Sportgemeinschaft wirkt nach dem Wechsel und der taktischen Umstellung nun etwas gefestigter - nach vorne geht aber weiter wenig bis gar nichts. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 26. 26' Für ihn kommt Herrmann in die Begegnung. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 26. 26' Dynamo wechselt bereits zum ersten Mal: Becker verlässt das Feld. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 23. 23' Beister stoppt Schröter beim Vorstoß auf der rechten Seite und sieht dafür die Gelbe Karte. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 21. 21' Die Sportgemeinschaft bekommt in dieser Anfangsphase keinen Fuß vor den anderen. Der FCI stößt immer wieder gefährlich in den Strafraum der SGD. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 17. 17' Der FCI baut die Führung aus: Nach einem Spielzug über links steht Kutschke am langen Pfosten blank und köpft ins Tor. #FCISGD 2:0 #sgd1953

  • 16. 16' Daferner jetzt einmal mit einem Abschluss: Die Kugel fliegt über das Tor, hätte aber auch nicht gezählt. Der SGD-Angreifer stand im Abseits. #FCISGD 1:0 #sgd1953

  • 12. 12' Es geht in den ersten Minuten rustikal zur Sache. Das Spiel wird immer wieder durch Fouls unterbrochen. #FCISGD 1:0 #sgd1953

  • 10. 10' Beister versucht es von der Mittellinie, weil er sieht, dass Broll weit aus seinem Kasten steht - der Ball geht weit vorbei ins Toraus. #FCISGD 1:0 #sgd1953

  • 8. 8' Linsmayer ist mittlerweile wieder im Spiel. #FCISGD 1:0 #sgd1953

  • 7. 7' Diese verzögert sich etwas, weil Linsmayer sich verletzt hat und behandelt werden muss. Der Eckball wird von Dynamo verteidigt. #FCISGD 1:0 #sgd1953

  • 6. 6' Franke geht über links durch auf die Grundlinie und flankt. Schröter geht dazwischen und blockt zur Ecke. #FCISGD 1:0 #sgd1953

  • 4. 4' Auch Dynamo nähert sich zum ersten Mal dem gegnerischen Kasten an: Löwe flankt mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld - Ingolstadt klärt. #FCISGD 1:0 #sgd1953

  • 1. 1' Kaltstart für die SGD! Mit dem ersten Angriff gehen die Hausherren direkt in Führung. Antonitsch trifft aus dem Gewühl nach einem Freistoß. #FCISGD 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Anpfiff in Ingolstadt. Die Sportgemeinschaft hat angestoßen. Vorwärts Dresdner Jungs! #FCISGD 0:0 #sgd1953

  • Unsere Bank: Mitryushkin, Giorbelidze, Mörschel, Weihrauch, Herrmann, Seo, Aidonis, Will, Kade.

  • Unsere Startelf: Broll - Akoto, Stark (C), C. Löwe, Becker, Schröter, Sollbauer, Borrello, Daferner, Königsdörffer, Ehlers.

  • Sobald die Aufstellungen vorliegen, melden wir uns an dieser Stelle wieder.

  • Grüße aus dem Sportpark in Ingolstadt, liebe Dynamo-Fans. Um 13.30 Uhr rollt hier der Ball im letzten Spiel des Jahres 2021 gegen den FC Ingolstadt 04.