SGDSCP Spielbericht

1. Spieltag SG Dynamo Dresden - SC Paderborn 07

„Freuen uns auf einen geilen Pokalfight“

Am Freitagabend empfängt die SG Dynamo Dresden in der ersten Runde des DFB-Pokals den SC Paderborn 07 im heimischen Rudolf-Harbig-Stadion. Das Flutlichtspiel im „Wohnzimmer“ der Sportgemeinschaft wird um 20.45 Uhr angepfiffen.

Binnen 48 Stunden seit dem Verkaufsstart hat die SGD bereits über 10.000 Karten für das Pokal-Duell verkauft. Trotzdem sind noch einige freie Plätze für die Begegnung gegen den Ligakonkurrenten zu vergeben, bei der bis zu 16.000 Fans im Stadion zugelassen sind. (Stand 05.08.2021, 15 Uhr) Also: Sei auch du am Freitagabend im RHS dabei und sichere dir jetzt dein Ticket!

Der SC Paderborn ist derweil mit zwei Unentschieden in die Zweitliga-Saison 2021/22 gestartet und befindet sich damit auf einem geteilten 11. Tabellenplatz mit dem 1. FC Nürnberg, von dem sich die Nordrhein-Westfalen zuletzt auch 2:2 trennten. Zum Auftakt spielte die Mannschaft von Cheftrainer Lukas Kwasniok beim 1. FC Heidenheim 0:0.

Die SGD blickt ihrerseits auf einen guten Saisonstart zurück und belegt nach dem 2. Spieltag den vierten Tabellenplatz. Nach dem 3:0-Erfolg über Mitaufsteiger Ingolstadt zum Auftakt, konnte das Team von Cheftrainer Alexander Schmidt am vergangenen Sonntag beim Hamburger SV mit einem 1:1-Remis einen Punkt entführen.

„Wir haben uns sehr viel vorgenommen und freuen uns auf einen geilen Pokalfight mit unseren Fans im Rücken und offenem Visier. Mit dem SC Paderborn wartet wieder ein guter Gegner, dessen Stärken ganz klar in der defensiven Kompaktheit und im Umschaltspiel liegen. Wir sind darauf vorbereitet und heiß auf das Spiel“, erklärte Dynamos Chefcoach Alexander Schmidt am Donnerstag auf der Pressekonferenz in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie.

Und auch Dynamos Führungsspieler Yannick Stark blickte im Trainingszentrum der SGD hoch motiviert auf die Pokalpartie: „Als Spieler ist die Vorfreude auf ein solches Heimspiel unter diesen Rahmenbedingungen natürlich immer groß. Gerade bei Abendspielen herrscht mit dem Flutlicht immer eine ganz besondere Atmosphäre. Dann noch mit vielen Zuschauern, die wir mit unserer Spielweise zu einer tollen Stimmung anstacheln wollen. Das Kribbeln ist auf jeden Fall schon da.“

Als erfahrener Spieler erwartet Stark eine umkämpfte Begegnung gegen den SCP: „Wenn alles normal läuft, wird das ein Spiel auf Augenhöhe. Da kann der Heimvorteil vor unserem Publikum zum entscheidenden Faktor und Pluspunkt werden.“
 
Was personelle Veränderungen angeht, wollte sich SGD-Cheftrainer Alexander Schmidt am Donnerstag nicht in die Karten schauen lassen: „Eine ‚zweite Reihe‘ gibt es bei uns nicht. Jeder haut sich für den anderen rein, gibt alles und wenn es nicht mehr geht, kommt der Nächste rein. Es ist ein großer Vorteil von uns und die Grundvoraussetzung für unseren intensiven Spielstil, dass wir keinen Qualitätsverlust haben – egal, wer von der Bank kommt.“

Übertragen wird die Partie am Freitagabend live und in voller Länge auf Sky.

Wir halten euch am Spieltag wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via TwitterInstagram und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor und nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Packender Pokalsieg unter Flutlicht

Die SG Dynamo Dresden schlägt den SC Paderborn in einer packenden Partie mit 2:1 (0:0) und zieht in die 2. Runde des DFB-Pokals ein.

12.702 Zuschauer peitschten die Sportgemeinschaft stimmungsvoll nach vorne und sahen eine intensive, aber torlose erste Halbzeit.

Im zweiten Durchgang brachte zunächst Tim Knipping Dynamo per Kopf in Führung (55.), doch der SCP antwortete prompt durch Sven Michel mit dem Ausgleich (61.). In einem wahren Fußball-Krimi besorgte Julius Kade kurz vor dem Ende den vielumjubelten Siegtreffer (88.).
  
Im Vergleich zum 1:1-Unentschieden in der Liga beim Hamburger SV tauschte Dynamos Cheftrainer Alexander Schmidt seine Startelf auf einer Position. Für Luca Herrmann, der mit einer Distorsion im linken Knie bis auf Weiteres ausfällt, spielte Michael Akoto von Beginn an.

In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften zunächst einmal ab. Die SGD kam mit der lautstarken Unterstützung der Fans im Rücken aber zunehmend mutiger in die Partie und verzeichnete nach fünf Minuten den ersten gefährlichen Vorstoß über Brandon Borrello. Der Australier flankte aus dem linken Halbfeld scharf vors Tor – der lauernde Ransford-Yeboah Königsdörffer verpasste knapp.

Der SC Paderborn hatte auf der anderen Seite nach einem Eckball von links die erste Möglichkeit: Hünemeier stieg am langen Pfosten am höchsten und köpfte das Spielgerät in Richtung Dynamo-Tor. Mit einer Glanzparade entschärfte Kevin Broll die Situation (14.).

Kurz darauf verschaffte sich Borrello mit einer Körpertäuschung etwas Platz im Zentrum und zog aus rund 25 Metern ab. Der Ball flatterte rechts am Paderborner Kasten vorbei (16.).

Auf der Gegenseite versuchte es Maximilian Thalhammer halbrechts im Sechzehner nach einer Finte, zielte aber deutlich über das Tor (23.).

Borrello wurde kurz vor der Strafraumkante halblinks von Morris Schröter angespielt, zog nach innen und schlenzte das Spielgerät auf den langen Pfosten. Der abgefälschte Ball zischte knapp am Aluminium vorbei (26.).

Nach einer Ecke von Chris Löwe von der rechten Seite setzte sich Michael Sollbauer im Zentrum im Luftkampf durch und köpfte den Ball scharf aufs Tor, kam dabei aber etwas zu mittig und traf SCP-Schlussmann Jannik Huth, der artistisch abwehrte (35.).

Allerdings blieb die Sportgemeinschaft in Ballbesitz und stieß über links und den pfeilschnellen Königsdörffer erneut gefährlich in den Sechzehner. Dessen Ablage in den Rückraum setzte Akoto knapp rechts vorbei (36.).

Spätestens jetzt war Dynamo das aktivere Team, musste nach hinten aber stets wachsam bleiben, weil Paderborn bei Ballgewinn blitzschnell konterte. Die schwarz-gelbe Defensive blieb jedoch auf dem Posten und vereitelte unter anderem durch einen bärenstarken Knipping in der letzten Verteidigungslinie jeden Gegenstoß der Gäste.

So ging es nach dem pünktlichen Pausenpfiff durch Schiedsrichter Christof Günsch und intensiven ersten 45 Minuten mit einem torlosen Remis in die Halbzeit.

Aus dieser kam die SGD schwungvoll heraus und verbuchte durch einen satten Distanzschuss von Schröter, der rechts am Kasten vorbeiging, die erste Möglichkeit. Zuvor hatte Christoph Daferner im Strafraum nach einer Flanke von Löwe von der linken Seite ein Luftloch getreten (49.).

Auf der Gegenseite zeigte Broll einmal mehr seine überragenden Fähigkeiten zwischen den Pfosten. Zuerst wehrte Dynamos Nummer 1 einen strammen Schuss aus dem Rückraum ab. Den anschließenden Flugkopfball aus kurzer Distanz von Platte lenkte der Torhüter mit einem starken Reflex um den Pfosten (50.).

Kurz darauf brach dann ein lauter Jubelschrei im Stadion los, weil Knipping die Sportgemeinschaft in Führung köpfte. Nach einem Löwe-Eckball von der linken Seite schraubte sich der Abwehrhüne in die Luft und nagelte den Ball unhaltbar unten links ins Tornetz (54.).

Doch die Freude darüber währte nicht lange: Der SCP vollendete einen Konter durch Michel zum Ausgleich. Der Angreifer traf mit einer Direktabnahme aus rund sieben Metern nach vorherigem Pfostenabpraller (61.).

Daraufhin steckte Schwarz-Gelb jedoch nicht auf und spielte weiter konsequent nach vorne. So haute Schröter in der 64. Spielminute die Kugel aus rund 20 Metern mit dem Vollspann an den Pfosten. Direkt im Anschluss scheiterte Borrello nach einer Hereingabe von rechts an SCP-Schlussmann Huth.

Es war ein Spiel mit offenem Visier. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, warfen sich in jeden Zweikampf und brannten in der Offensive das ein oder andere Feuerwerk ab.

Der eingewechselte Panagiotis Vlachodimos setzte über rechts Borrello in Szene, der aus spitzem Winkel abschloss. Huth kratzte die Kugel aus dem Torkreuz (80.).

Auf der anderen Seite schlenzte Michel von der Strafraumkante – sein abgefälschter Versuch ging knapp über die Latte (83.).

Ununterbrochen angefeuert vom 12. Mann gelang der SGD zwei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit dann der erneute Führungstreffer. Vlachodimos chippte das Spielgerät in den Sechzehner auf Julis Kade, der die Kugel mit der Brust runternahm und aus sechs Metern im unteren Eck versenkte (88.).

Dem explosionsartigen Jubel folgten auf dem Feld bange Minuten, in denen der SC Paderborn noch einmal alles nach vorne warf. Doch die Schwarz-Gelben hielten, weiter von den pausenlosen Gesängen der Fans gepusht, wacker dagegen und überstanden die fünfminütige Nachspielzeit ohne weiteren Gegentreffer.

Somit konnte nach dem Abpfiff gemeinsam mit den Anhängern im weiten Dresdner Rund der Einzug in die 2. Runde des DFB-Pokals gefeiert werden.

Am Samstag, dem 14.08., steht für Dynamo bereits die nächste Heimpartie unter Flutlicht an. Um 20.30 Uhr empfängt die Sportgemeinschaft am 3. Spieltag der 2. Bundesliga Hannover 96 zum Topspiel im Rudolf-Harbig-Stadion.

90 Minuten - Der Spielverlauf

  • 90.(+5) 90#5' Und dann ist es AUS! Das Spiel ist aus! Dynamo gewinnt 2:1 gegen Paderborn und zieht in die 2. Runde des DFB-Pokals ein!!! #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 90.(+4) 90+4' Pfeif ab! #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 90.(+4) 90+4' Broll mit einem weiten Ball nach vorne. Weniger als eine Minute noch. Aber Paderborn kommt nochmal. Knipping klärt im eigenen Sechzehner. #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 90.(+3) 90+3' 2 Minuten noch. Was ein Krimi.. #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 90.(+3) 90+3' Paderborn wirft alles nach vorne. Dynamo verteidigt mit Mann und Maus. Macht es aber clever.Immer wieder auch Befreiung nach vorne. #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 90.(+2) 90+2' Borrello steckt auf Vlachodimos durch, der taucht alleine vor Huth auf. Aber: Die Fahne ist oben. Abseits. #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 90.(+1) 90+1' "Alle Dresdner im Block sangen nur ein Lied für dich" hallt es durchs Stadion. Pusht euch, Männer! #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 90.(+1) 90+1' 5 Minuten Nachspielzeit. #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 90. 90' Paderborn rennt ins Abseits. Das bringt Zeit. #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 90. 90' Ekstase im RHS! Bringts über die zeit, Männer! #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 89. 89' Holt das Ding nach Hause! #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 88. 88' Vlachodimos steckt flach auf Kade durch und der schiebt ein zum TOOOOOOOOOOR für die SGD! JAAA! Die erneute Führung! #SGDSCP 2:1 #sgd1953

  • 87. 87' Paderborn mit der Doppel-Chance: Erst im Defensiv-Verbund, dann durch Löwe per eingesprungenem Rittberger geklärt. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 86. 86' Neu dabei: Diawusie. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 86. 86' Dynamo wechselt erneut: "Ackergaul" Daferner verlässt das Feld. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 85. 85' Der 12. Mann steht derweil wie eine 1 hinter der Mannschaft auf dem Feld. Auf, Männer! #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 83. 83' Puhhh... Michel mit einem Schlenzball vom Sechzehner. Wird noch abgefältscht. Knapp drüber. Ecke. Über Umwege kommt der Ball zu Broll, der die Kugel sicher hat. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 83. 83' Wir sehen hier jetzt von beiden Teams ziemlichen Power-Fußball. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 81. 81' Neu dabei: Will. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 81. 81' Dynamo wechselt: Der bereits Gelb-verwarnte Stark raus. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 80. 80' Vlachodimos über rechts auf Borrello. Wird etwas abgedrängt. Versucht es dennoch. Mit Schnitt. Aber Huth kratzt den Ball aus dem Lattenkreuz. Dann wird die Szene abgepfiffen. Stürmerfoul. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 78. 78' Schallenberg unterbindet einen aussichtsreichen Konter-Versuch mit einem taktischen Foul am Mittelkreis an Daferner. Gelb. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 77. 77' Kade wird im Mittelfeld gelegt. Freistoß. Einmal durchschaufen. Und weiter gehts. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 76. 76' Aktuell nun wieder die Gäste etwas aktiver. Hier steckt keiner zurück. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 73. 73' Beide Teams hauen hier jetzt alles rein. Wer macht das nächste, vielleicht entscheidende Tor? #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 72. 72' Knipping hat in einem Zweikampf etwas am Fuß abbekommen. Schüttelt sich kurz, dann gehts weiter. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 72. 72' Die offizielle Zuschauerzahl: 12.702 - darunter 52 Gäste. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 71. 71' Der eben eingewechselte Vlachodimos direkt mit seiner ersten guten Aktion. Scharfe Hereingabe von links auf Daferner, der bekommt seine Füße aber nicht schnell genug geordnet. Verspringt. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 68. 68' Beide Mannschaften agieren hier jetzt mit offenem Visier. Spannende Partie. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 67. 67' Owusu rein. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 67. 67' Pröger ebenfalls raus. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 67. 67' Srbeny rein. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 67. 67' Auch die Gäste mit einem Doppelwechsel: Platte raus. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 65. 65' Vlachodimos kommt für ihn aufs Feld. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 65. 65' Auch Königsdörffer geht runter. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 65. 65' Neu dabei: Mörschel. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 65. 65' Doppelwechsel bei der SGD: Akoto verlässt das Feld. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 64. 64' Direkt im Anschluss die Hereingabe von rechts - in der Mitte Borrello mit dem Abschluss. Abgewehrt von Huth. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 64. 64' Das gibts nicht! Kade legt raus auf Schröter, der vom rechten Strafraumeck abzieht - an den Pfosten..! #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 63. 63' Schwarz-gelb steckt nicht auf. Im Gegenteil: Königsdörffer aus dem halbrechten Strafraum. Abschluss. SCP-Torhüter Huth kann mit dem Fuß klären. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 62. 62' Die Dynamo-Fans antworten prompt mit einem lautstarken "Auf, Dynamo!". Weiter gehts, Männer! #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 61. 61' Der Ausgleich. Michel zum 1:1 nach einem Konter. #SGDSCP 1:1 #sgd1953

  • 59. 59' Beide Spieler stehen wieder. Durchatmen. Applaus von den Rängen für Akoto und Collins. #SGDSCP 1:0 #sgd1953

  • 57. 57' Akoto rasselt mit seinem Gegenspieler Collins im Mittelfeld zusammen. Beide bleiben liegen und werden behandelt. Das Spiel ist unterbrochen. #SGDSCP 1:0 #sgd1953

  • 56. 56' Weiter so, Männer! #SGDSCP 1:0 #sgd1953

  • 56. 56' Dynamo belohnt sich für den hohen Aufwand, die die SGD hier betreibt. Geil! "Knipser" wird zum Knipser! #SGDSCP 1:0 #sgd1953

  • 54. 54' Eckball Löwe. Und dann macht er es wie in Hamburg: Knipping schraubt sich hoch und köpft die Kugel ins Netz. Die Führung! #SGDSCP 1:0 #sgd1953

  • 54. 54' Drüben gibts nun den 5. Dynamo-Eckball der Partie... #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 53. 53' Aber es zeigt sich einmal mehr: Dresden muss stehts auf der Hut sein, wenn die Gäste mit dem Kontern anfangen. Der SCP ist schnell und ruck zuck vorne. Bislang ohne Ertrag. So kann es gerne bleiben. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 52. 52' Aber der Ball ist wieder bei den Gästen. Schneller Konter. Dynamos Defensive zeigt sich auf dem Posten. Keine Gefahr. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 51. 51' Der anschließende Eckstoß bringt nichts ein. Stattdessen wieder Dynamo auf dem Weg nach vorne. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 50. 50' Kevin Broll, du Teufelskerl! Wehrt erst einen strammen Schuss aus dem Rückraum ab. Nach vorne. Platte köpft den Ball aus 6m Richtung Tor. Aber da ist wieder Broll, springt auf, lenkt die Kugel um den Pfosten. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 49. 49' Links raus auf Löwe. Flanke. Daferner schlägt in der Mitte ein Luftloch. Dahinter wartet Schröter. Zieht voll ab. Drüber. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 48. 48' Und dann ist der Ball wieder im Aus. Diesmal Einwurf für die Gäste, die von hinter versuchen aufzubauen. Aber Dynamo ist dazwischen... #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 47. 47' Löwe tritt den daraus entstandenen Freistoß Richtung Daferner, der rechts rauseilt. Paderborn klärt. Einwurf von der rechten Seien. Abgewehrt. Nächster Einwurf. Akoto bringt den Ball ins Spiel. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 47. 47' Collins unterbindet einen Angriffsversuch der Dresdner am Mittelkreis: Zieht Schröter am Trikot. Gelb. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 46. 46' Die erste Mini-Möglichkeit im 2. Durchgang gehört Paderborn. Die Gäste versuchen es mit einem Heber. Aber: Keine Gefahr. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 46. 46' Und weiter gehts: Los jetze! #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 46. 46' Neu dabei: Dörfler. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 46. 46' Die Gäste wechseln in der Pause: Schuster bleibt in der Kabine. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 45. 45' Und dann ist Pause. Pünktlich auf die Sekunde pfeift Schiedsrichter Günsch zur Halbzeit. Guter Auftritt der SGD. Einzig das Tor für Schwarz-Gelb fehlt noch. Kurz durchatmen, dann gehts weiter. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 42. 42' Tempogegenstoß der SGD. Löwe zieht im Mittelfeld an. Wir dann aber von Schuster gelegt. Gelb für den Paderborner. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 41. 41' Der anschließende Standard gerät C. Löwe aber etwas zu lang. Geht über Freund und Feind hinweg ins Toraus. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 40. 40' Königsdörffer setzt im Mittelfeld zum Sturmlauf an, wird dann von Thalhammer gelegt. Taktisches Foul. Gelb für den Paderborner und Freistoß für Dynamo. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 39. 39' Dennoch: Die SGD ist hier zwar im wahrsten Sinne des Wortes - geile Stimmung von den Rängen - das tonangebende Team, aber die Gäste haben schon gezeigt, dass sie blitzschnell nach vorne durchstoßen können. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 38. 38' Paderborn versucht sich derweil aus dem Dresdner Pressing immer wieder mit langen Bällen und schnellen Tempogegenstößen zu befreien. Das unterbindet die Schwarz-Gelbe Defensive bisher gut. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 36. 36' Dynamo ist der Führung aktuell deutlich näher als die Gäste. Aber noch steht es hier 0:0. Weiter dran bleiben, Männer! Dann fällt die Kugel bald rein. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 36. 36' Dynamo setzt nach. Königsdörffer bedient Akoto im Rückraum. Direktabnahme mit der Innenseite. Knapp rechts vorbei. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 35. 35' Kommt ganz stark: Wieder scharf in den Fünfer. Auf den Kopf von Sollbauer. Huth kann artistisch abwehren. Aber es geht weiter. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 35. 35' Kommt gut. Scharf in den Fünfer. Abgewehrt. Nochmal. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 34. 34' Nächster Eckstoß Dynamo. C. Löwe wird die Kugel bringen. Von rechts. Mit links. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 32. 32' Dynamo ist hier nun das aktivere Team. Bisher fehlt aber noch der letzte Punch, der letzte zielgenaue Pass, der entscheidende Abschluss... #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 31. 31' Kurz darauf holt Akoto auf der rechten Seite einen Eckstoß heraus. Borrello tritt selbigen. Aber Paderborn kann klären. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 30. 30' Schröter erobert die Kugel auf der rechten Außenbahn stark, setzt dann zur Flanke an. Dabei rutscht ihm der Ball aber etwas über den Schlappen. Die Hereingabe geht ins Toraus. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 26. 26' Schlenzball Borello. Halblinks an der Strafraumgrenze. Abgefälscht. Zischt am langen Pfosten vorbei. Den anschließenden Schröter-Echball klären die Gäste per Kopf. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 26. 26' Bislang sehen wir hier eine im Großen und Ganzen ausgeglichene Partie. Torszenen auf beiden Seiten. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 25. 25' Der anschließende Paderborner Eckstoß bringt nichts ein - Stürmerfoul. Abgepfiffen. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 24. 24' Hereingabe-Versuch Justvan über links. Akoto ist auf dem Posten. Per Grätsche zur Ecke geklärt. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 21. 21' Akoto macht bei seinem Startelf-Debüt bislang übrigens einen starken Eindruck. Gutes Positionsspiel, stellt seinen Körper routiniert rein und lässt sich hier nicht den Schneid abkaufen. Gefällt. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 19. 19' Jetzt mal wieder die Gäste. Collins über links. Bedient Justvan. Flanke. Abgewehrt. Ecke. Dynamo klärt. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 17. 17' Dynamo macht Druck. Allen voran Daferner spult vorne einmal mehr Meter um Meter ab. Läuft eben Huth stark an, dem prompt der Ball verspringt, dann aber doch noch klären kann. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 16. 16' Wieder Borrello - diesmal aus der zweiten Reihe. Zieht ab, rechts vorbei. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 14. 14' Eckball Paderborn. Hünemeier steit am höchsten. Broll setzt zur Flugparade an und kann klären. Anschließend leitet Dynamo einen Konter ein. Borrello zieht über links in den Sechzehner, bleibt dann aber hängen. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 13. 13' Hier ist Feuer drin. Es fühlt sich nach Pokal an. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 12. 12' Stark kommt mit einer Grätsche nahe der Mittellinie etwas zu spät gegen Thalhammer und sieht Gelb. Kann man geben, muss man nicht. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 10. 10' Nach 10 Minuten zieht die SGD die Spielkontrolle zunehmend an sich. Echte Gefahr ist dadurch zwar noch nicht entstanden, aber unsere Jungs haben Bock - das sieht man! #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 8. 8' Wieder die SGD: Schröter aus dem Rückraum mit einem Schlenzversuch. In die Arme von SCP-Torhüter Huth. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 7. 7' Dynamo mit der ersten Offensiv-Aktion: Borrello setzt aus dem linken Halbfeld zur Flanke an. Etwas zu lang für den in der Mitte wartenden Königsdörffer. #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 5. 5' Während die beiden Teams sich in den ersten Spielminuten erstmal abtasten, hallen lautstarke Dynamo-Gesänge durch das Rund des Rudolf-Harbig-Stadion. Geil! #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 2. 2' Auf der Dixie-Dörner-Tribüne hat sich hinter dem Tor ein Stimmungsblock formiert, der die Sportgemeinschaft lautstark nach vorne peitscht. Gänsehaut. Auf, Dynamo! Das Ding ziehen wir heute gemeinsam! #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • 1. 1' Auf gehts! Der Ball rollt. Forza! #SGDSCP 0:0 #sgd1953

  • Im Vergleich zum 1:1-Unentschieden beim Hamburger SV nimmt SGD-Cheftrainer Alexander Schmidt eine Veränderung in seiner Startelf vor: Für Luca Herrmann beginnt Michael Akoto.

  • Unsere Bank: Mitryushkin, Vlachodimos, Mörschel, Sohm, Diawusie, Hosiner, Aidonis, Mai, Will.

  • So gehen wir es an diesem Pokalabend an: Broll - Akoto, Knipping (C), Stark, C. Löwe, Schröter, Sollbauer, Borrello, Kade, Daferner, Königsdörffer.

  • Sobald die Aufstellungen vorliegen, melden wir uns an dieser Stelle wieder.

  • Grüße aus dem Rudolf-Harbig-Stadion, liebe Dynamo-Fans. Ab 20.45 Uhr trifft die SGD hier unter Flutlicht in der 1. Runde des DFB-Pokals auf den SC Paderborn.