VfL Bochum

Der Verein für Leibesübungen Bochum 1848 besteht in seiner heutigen Form seit dem 15. April 1938, seine Ursprünge reichen jedoch bis ins Jahr 1848 zurück. 1971 gelang dem VfL erstmals der Sprung in die 1. Bundesliga. Dort konnte man sich über zwanzig Jahre lang halten. In den 22 Erstliga-Spielzeiten schafften die Bochumer in der Saison 1978/79 mit einem achten Platz ihre beste Platzierung. Zumeist landete der VfL im Mittelfeld, was dem Verein das Attribut einbrachte, eine „graue Maus“ der 1. Bundesliga zu sein. Im Sommer 1993 war es dann aber soweit: Die „Unabsteigbaren“ waren doch absteigbar und mussten den Gang in die 2. Bundesliga antreten. Dabei hatten die Bochumer am Ende nur einen Punkt weniger auf ihrem Konto als Dynamo Dresden. Seitdem gehört der VfL Bochum zu den „Fahrstuhlmannschaften“: In den zurückliegenden 23 Spielzeiten spielte der VfL zwölf Jahre in der 1. und sieben Jahre in der 2. Bundesliga. Nationale Titel konnten die Bochumer bisher keine gewinnen.

Die inoffizielle Vereinshymne ist der Titelsong des Albums „4630 Bochum“ von Herbert Grönemeyer. Seit 1992 wird das Lied neben der Vereinshymne vor jedem Heimspiel des VfL Bochum gespielt.

Stadion

Das Ruhrstadion der Bochumer wurde 1979 eingeweiht und liegt an der Castroper Straße im Nordosten der Bochumer Innenstadt, wo der VfL und seine Vorgängervereine bereits seit 1911 Fußball spielen. Der VfL Bochum verfügt damit über eine der traditionsreichsten Wettkampfstätten im deutschen Profifußball. Das Stadion trägt mittlerweile den Namen rewirpowerStadion und hat nach diversen Umbaumaßnahmen heute ein Fassungsvermögen von 29.299 Plätzen.

Quellen: Vereinswebsite und Wikipedia

Spieler (inkl. Testspieler) und Trainer in beiden Vereinen

Spieler: Rico Benatelli, Zlatko Dedic, Justin Eilers, Cristian Fiel, Fabian Holthaus, Florian Jungwirth, Benjamin Lense, Anthony Losilla, Rocco Milde, Frank Paulus, Marc Sand, Markus Scholz, Hendrik Starostzik, Miroslav Stevic, Filip Trojan, Peniel Mlapa

Trainer
: Rolf Schafstall, Karsten Neitzel

Steckbrief:

  • Gegründet: 15. April 1938
  • Mitglieder: 10.358 (Stand Oktober 2017)
  • Vereinsfarben: Blau-Weiß
  • Stadion: Vonovia Ruhrstadion
  • Kapazität: 29.448
  • Website: www.vfl-bochum.de

Erfolge:

  • 34 Jahre Zugehörigkeit zur Bundesliga
  • DFB-Pokalfinale 1968, 1988
  • Teilnahme UEFA-Pokal: 1998, 2005

Ewige Zweitliga-Tabelle

PlatzJahreSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenTorverhältnisDifferenzPunkte
26. 13446192117137663:554+109693

Stand: 01.07.2018

Platzierungen der letzten 5 Jahre

SaisonPlatzLiga
2013/1415.2. Bundesliga
2014/1511.2. Bundesliga
2015/165.2. Bundesliga
2016/179.2. Bundesliga
2017/186.2. Bundesliga