Dynamo-KREISEL #14

Spieltag 22,  Saison 2014/15


Zum Heimspiel gegen den VfL Osnabrück erscheint am Samstag die neueste Ausgabe des Programmheftes "Dynamo-KREISEL" (in einem Doppelheft mit #13 gegen den FC Energie Cottbus). Neben allem, was man rund um Gegner, Spiel und Dynamo wissen muss, gibt es folgende Inhalte:

 

UNSER GAST: Trotz knapper Mittel im Kampf um die Verfolgerrolle

INTERVIEW:
„Das war supergeil. Da gibt es keine zwei Meinungen.“ Es dauerte nur wenige Augenblicke, bis uns der ideale Gesprächspartner für ein Interview zum Spiel gegen den VfL Osnabrück in den Sinn kam. Wir wühlten kurz im Telefonbuch und wählten die Nummer von Alexander Schnetzler, der im Sommer 2011 von Osnabrück nach Dresden gewechselt war. Nach nur einem Jahr bei Dynamo ging der heute 35-Jährige zurück in seine Heimat nach Pfullendorf, wo er seitdem seine Karriere ausklingen lässt und sich inzwischen auch wieder einen deutlich vernehmbaren und charmanten schwäbisch-badischen Dialekt zugelegt hat.

Wir sprachen und lachten mit „Schnetz“, wie er von Freunden und ehemaligen Mitspielern liebevoll gerufen wird, über den normalen Arbeitsalltags eines Ex-Profis als Versicherungskaufmann. Wir plauderten über Privilegien und Schicksal und fragten nach dem schönsten und dem bittersten Moment seiner Fußballkarriere. Außerdem verriet er uns, was „autonom geschützte Reserven“ mit den Heimspielen der SGD zu tun haben.

DAMALS: Rund um den 20. Dezember in der Dynamo-Chronik geblättert

Der „Dynamo-KREISEL“ ist am Spieltag im Kassenbereich Lennéplatz, im Dynamo-Fanshop, an den Infoständen der Fanbetreuung, bei mobilen Verkäufern rund um das Stadion sowie an den Fanshop-Ständen auf der Promenade vor der Nord- und Südtribüne für nur 1,50 Euro erhältlich.