Soziales Engagement der SGD.

Seit vielen Jahren setzt sich die SG Dynamo Dresden regelmäßig für benachteiligte und erkrankte Menschen ein. Insbesondere Kindern und jungen Menschen ist das Engagement des Vereins gewidmet. Der folgende Überblick beginnt 2011 und wird fortlaufend aktualisiert.

Aktion von Dynamo-Fans 2015. Auch der Verein engagiert sich regelmäßig für die Jüngsten der Gesellschaft.

2019

  • 10.01.: Die SGD unterstützt eine Typisierungsaktion für eine junge Dresdnerin.
  • 17.02.: SGD-Hauptsponser ALL-INKL.COM lädt Kinderarche-Wohngruppe Nauendorf zum Regensburg-Heimspiel in den VIP-Bereich des Rudolf-Harbig-Stadions ein.
  • 09.03: Dynamo unterstützt Turnier der Lebenshilfe Dresden
  • 08.04: Die SGD unterstützt die DKMS-Registrierungsaktion für eine junge Dresdner Mutter.
  • Mai: Nach zwei Männerkursen startet der erste Frauenkurs des Präventionsprojekts FFIT, im Mai feiern die 18 Teilnehmerinnen Bergfest.
  • 19.05./27.07.: Zu den Zweitliga-Heimspielen gegen Paderborn und Nürnberg ist die Robert-Enke-Stiftung mit einem Infostand im Stadion vertreten.
  • Juli: Seit Saisonbeginn 2019/20 zahlt die SGD beim Druck des Stadionmagazins KREISEL auf ein Waldschutzprojekt in Brasilien ein.
  • 22.08: SGD startet Spendenaufruf für Familie eines Fans und steuert 1.000 Euro bei, über 33.000 Euro kommen zusammen.
  • September: Die SGD startet mit "Walking Football" ein neues Sportangebot für Vereinsmitglieder.

2018

2017


2016

2015

2014

2013

2012

2011

  • 10.11.: Benefizspiel für Lars Engel, der nach unverschuldetem Motorradunfall gelähmt ist
  • 15.12.: Die Frau von Dynamo-Profi Martin Stoll initiiert eine Weihnachtstütenaktion für 40 Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien; die Aktion findet seitdem jedes Jahr vor Weihnachten in wechselnden Einrichtungen statt

Informationen zum Engagement der SGD für gegenseitigen Respekt und Akzeptanz finden Sie hier.