Verein
22. November 2012 // 06.30 Uhr

Traditionsverein in neuem „Trikot“

Dynamo-Webseite gestartet


Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat die SG Dynamo Dresden in der Nacht zum Donnerstag einen umfassenden vereinseigenen Webauftritt gestartet. Damit ist die Zeit der Übergangshomepage, die im Sommer 2011 binnen kürzester Zeit aus dem Boden gestampft werden musste, endlich vorbei. An dieser Stelle bedanken sich die Verantwortlichen der SGD ausdrücklich und sehr herzlich bei der Firma Queo, die sich in diesen anderthalb Jahren als zuverlässiger Partner erwiesen hat, der dem Verein sehr unkompliziert mit Herz und Kompetenz zur Seite stand.

Alle Mitglieder, Dynamo-Fans, Sponsoren, Medienvertreter und Interessierte finden auf der neuen Plattform unter www.dynamo-dresden.de ab sofort detaillierte, vollständige und attraktiv aufbereitete Informationen über den größten Sportverein Ostdeutschlands. Geschäftsführer Christian Müller kommentiert diesen bedeutenden strategischen Schritt für den Verein äußerst zufrieden: „Es macht mich stolz, dass wir heute dieses herausfordernde Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss bringen können. Unsere Mitarbeiter unter Führung der Abteilung Kommunikation, die Agentur digitalwert und zahlreiche fleißige Helfer haben unglaublich viel Zeit, Sachverstand, Geduld und schwarz-gelbe Leidenschaft in die Erarbeitung dieses neuen Auftrittes gesteckt – unter nicht immer einfachen Voraussetzungen. Das Ergebnis kann sich aus unserer Sicht wunderbar sehen lassen und ist für die positive Außendarstellung, das professionelle Arbeiten und auch für eine zukünftig noch bessere Vermarktung von Dynamo Dresden ein Meilenstein.“

Die neue Dynamo-Webseite steht auf sechs  Säulen, die in den vergangenen zehn Monaten gemeinsam mit der Agentur digitalwert® konzipiert, programmiert und im neuen schwarz-weiß-gelben Design des Vereins zeitgemäß, nutzerfreundlich und nicht zuletzt Dynamo-typisch umgesetzt wurden:

Der Saison-Bereich

Hier laufen alle aktuellen Informationen von der Zweitliga-Mannschaft zusammen. Im „Spielplan“ kann jedes einzelne Spiel der Saison 2012/13, das sind bis heute 36 Partien,  nachvollzogen werden – mit Berichten, Bildergalerien, Videos und der offiziellen Bundesliga-Statistik. Die Übersicht „Unsere Mannschaft“ ist der neue detaillierte Arbeitsnachweis des Profi-Kaders: Hier findet jeder die laufend aktualisierten Zahlen und Infos zu seinem Lieblingsspieler. Nicht zuletzt kann man sich im Bereich „Wettbewerbe“ über die 2. Bundesliga, den DFB-Pokal und alle Kontrahenten der schwarz-gelben „Goldfüße“ schlau machen.

Die Multimedialität

DynamoTV sorgt seit dem Start in der letzten Saison und einer weiteren Intensivierung der Arbeit in diesem Sommer für Aufsehen im Umfeld der Sportgemeinschaft. Die unterhaltsamen und hochwertigen Videos werden jetzt endlich angemessen präsentiert und können mit allen Berichten und News verknüpft werden. Das multimediale Herzstück der neuen Webseite ist die Mediathek, wo ab sofort auch die Bildergalerien von den Profispielen und aus dem Vereinsleben sowie die ausführlichen und erstklassig bebilderten DynamoGespräche aus dem „Dynamo-KREISEL“ ihren festen, gemeinsamen Platz finden.

Die Informationsvielfalt

Der News-Bereich wurde neu strukturiert und übersichtlich in die Navigation integriert. Die Dynamo-Fans werden zukünftig dank der News-Kategorien „1. Mannschaft“, „Verein“, „Fans“, „Nachwuchs“, „Tickets“ und „Partner“ keine wichtige Nachricht aus ihrem Club mehr verpassen. Die fünf wichtigsten schwarz-gelben Neuigkeiten sind jederzeit auf der Startseite als „Top-Meldungen“ abrufbar.

Neben der Aktualität gilt aber auch für die Informationstiefe ein neuer, sehr hoher Anspruch: In den Hauptmenüpunkten „Saison“, „Verein“, „Fans“, „Nachwuchs“ und „Partner“ kann jeder Nutzer die Sportgemeinschaft und ihre Aktivitäten bestens kennenlernen – egal, ob er am „Grundkurs für Dynamo-Anfänger“ teilnimmt, alles über seine neue Mitgliedschaft in Erfahrung bringt, sich durch die Impressionen aus dem Nachwuchsleistungszentrum klickt oder auch abseits der Spieltage durch die VIP-Bereiche des „glücksgas stadions“ flaniert.

Die Fans im Mittelpunkt

Die treuen Fans hielten Dynamo auch in der Zeit der Übergangs-Webseite mit bis zu 1,5 Millionen Besuchen pro Monat auf Bundesliga-Niveau. Dass sie auch zukünftig im Zentrum des neuen Auftritts stehen, belegt nicht nur der Hauptmenüpunkt „Fans“, der der ausführlichste von allen ist. Mitten in der neuen Hauptnavigation öffnet sich auch das Tor zum innovativsten Bereich: dem „12. Mann“. Hier findet der Nutzer zukünftig zahlreiche webbasierte Applikationen, mit denen er sich selbst seine wichtigsten Themen und Inhalte zusammenstellen und diese auch mobil nutzen kann. Für nicht-angemeldete Nutzer stehen beim Start drei Applikationen zur Verfügung: der DynamoLive-Ticker, der „DynamoSpieltag“ und die „DynamoTabelle“ – alle drei sorgen am Spieltag auch unterwegs für den kompletten Überblick über das Geschehen auf dem grünen Rasen und in der Liga. Diese Apps können ohne weiteres Zutun genutzt und sogar mit den Facebook-Freunden geteilt werden. Darüber hinaus kann sich der Nutzer über „Facebook connect“ oder die Anmeldemaske am „12. Mann“ anmelden, den Bereich nach seinen Vorstellungen einstellen und zusätzlich die DynamoNews-App nutzen.

Die Vergangenheit

Im 60. Jahr ihres Bestehens spielt die Tradition für die SG Dynamo Dresden eine außerordentlich große Rolle. Deshalb wird die neue Webseite nicht nur die Feiern zum 60. Geburtstag hautnah begleiten, sondern bietet schon mit ihrem Start viele interessante Einblicke in die schwarz-gelbe Historie. So sind launige und gut recherchierte Geschichten über die Vergangenheit des Vereins und des Stadions an der Lennéstraße nachzulesen. Aufgrund der umfangreichen Grundlagenarbeit rund um die neue Online-Welt wurden die Planungen für ein angemessenes Dynamo-Online-Archiv zwischenzeitlich zurückgestellt. Als Vorgeschmack auf zukünftige Weiterentwicklungen wurde die für Dynamo sehr erfolgreiche Saison 2011/12 aber schon in allen Facetten für die Nachwelt festgehalten.

Die Zukunft

Der schwarz-gelbe Nachwuchs spielt im neuen Online-Auftritt wieder ganz vorne mit. Das Nachwuchsleistungszentrum wird ebenso ausführlich und anschaulich vorgestellt wie die DYNAMO DRESDEN FUSSBALLSCHULE von Ralf Hauptmann. Der Clou werden künftig aber die jederzeit aktuellen Informationen zu allen Teams sein, von der U23 in der NOFV-Oberliga über die U17 in der Bundesliga bis zur U8 in der Stadtliga Dresden. Zu jeder der elf Mannschaften finden Spieler, Eltern, Freunde und Fans immer die aktuellen Spielpläne, Tabellen und Spielberichte.

Mit dem Start der neuen Webseite ist Dynamos Weg in eine neue, eigene Online-Welt aber noch längst nicht abgeschlossen. Ab sofort wird mit voller Kraft an neuen Projekten in diesem Bereich gearbeitet. So soll zukünftig gemeinsam mit den Nutzern eine online erlebbare Dynamo-Historie aufgebaut werden. Weitere Säulen für die virtuelle Kommunikation der SGD werden demnächst ein informativer und kommunikativer Mitgliederbereich inklusive des Mitgliederforums auf der offiziellen Webseite sowie offizielle Seiten in den Social-Media-Kanälen sein. Nicht zuletzt wird auch der „12. Mann“-Bereich permanent weiterentwickelt und mit interessanten Apps bestückt. Klar ist dabei aber, dass Dynamos Kommunikationsabteilung auch den „Dynamo-KREISEL“ und DynamoTV als Informationsmedien nicht aus den Augen verliert.

Ob klassisch oder virtuell – mit dem Neustart von www.dynamo-dresden.de waren die Voraussetzungen für Dynamo Dresden nie besser, Fans, Mitglieder und Interessierte jederzeit aktuell, unterhaltsam und transparent auf dem Laufenden zu halten.

Dies ist eine migrierte News einer früheren Website-Version der SG Dynamo Dresden. Wir bitten um Verständnis, dass es aus technischen Gründen möglicherweise zu Fehlern in der Darstellung kommen kann bzw. einzelne Links nicht funktionieren.


 

Weitere News

Mehr News der SGD

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.