Tabellenführer
25. Februar 2021 // 15.10 Uhr

400. Tabellenführung der Vereinsgeschichte

Zeitungsartikel aus der "Fußballwoche" anlässlich der ersten Tabellenführung der Vereinsgeschichte am 09.09.1951, dem 3.Spieltag der Saison 1951/52, nach einem 2:0 Sieg gegen Zwickau - noch als SV Deutsche VP Dresden.

SGD geht mit Jubiläum ins Spitzenspiel gegen FC Ingolstadt


Die SGD geht am Samstag mit einem Jubiläum in das Spitzenspiel der 3. Liga gegen den FC Ingolstadt. Denn: Mit dem 0:0 gegen den KFC Uerdingen am 14. Spieltag der laufenden Saison übernahm die SGD die Tabellenführung des Tableaus und gab sie trotz Spielverlegungen, diverser verletzungsbedingten Ausfälle und Sperren bis heute nicht mehr her. Und so ist die Sportgemeinschaft am Samstag – unabhängig vom Spielausgang zum 400. Mal in der Vereinsgeschichte Tabellenführer.Ein Umstand, der zeigt, dass die SGD trotz des zuletzt kleinen Dämpfers mit dem 1:1 gegen den FC Bayern II am Mittwoch, dem Nachholspiel des 22. Spieltages, abliefert.

Bis zur Partie gegen den FC Ingolstadt absolvierte Dynamo seit der Saison 1950/51 insgesamt 2.143 Spieltage, belegte ligaübergreifend dabei 399 mal den ersten Platz. Zum Vergleich: An nur 49 Spieltagen war Schwarz-Gelb Tabellenletzter.

Gemeinsam mit Dynamos Chefstatistiker Ronny Günther blicken wir anlässlich dessen auf die Geschichte der Tabellenführer-Historie der SGD.

Die erste Tabellenführung verzeichneten die Dresdner übrigens am 09.09.1951, dem 3.Spieltag der Saison 1951/52, nach einem 2:0-Sieg gegen Zwickau - noch als SV Deutsche VP Dresden. Am Ende reichte es schließlich zur Vize-Meisterschaft.

Die kurioseste Tabellenführung ergab sich am letzten Spieltag der Saison 1952/53. Dynamo war Tabellenführer aber (noch) nicht Meister. Es kam zum Entscheidungsspiel gegen Aue. Warum? Die „Fußballwoche“ erklärte damals: „Da bei uns noch die Regelung besteht, dass Punktgleichheit ein Entscheidungsspiel erfordert und nicht das Divisionsverfahren oder der weniger populäre Torunterschied Anwendung finden, müssen Dynamo und Wismut zum dritten Mal die Kräfte messen.“ Dynamo gewann schließlich 3:2 nach Verlängerung und sicherte sich die erste von insgesamt acht DDR-Meisterschaften.

1988/89 legte die SGD dann mit einem Start/Ziel-Sieg die perfekte Saison hin: An allen 26 Spieltagen der DDR-Oberliga war Schwarz-Gelb Tabellenführer – und am Ende schließlich Meister.

Die meisten Tabellenführungen verzeichnete Dynamo derweil vor fünf Jahren in der Aufstiegssaison 2015/16: Am 3. Spieltag übernahmen die Mannen des damaligen Cheftrainers Uwe Neuhaus Platz eins und gaben sie in den darauffolgenden 36 Partien nicht mehr her.

Dies ist eine migrierte News einer früheren Website-Version der SG Dynamo Dresden. Wir bitten um Verständnis, dass es aus technischen Gründen möglicherweise zu Fehlern in der Darstellung kommen kann bzw. einzelne Links nicht funktionieren.


 

Weitere News

Mehr News der SGD

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.