RasenBallsport
23. August 2016 // 10.14 Uhr

„Die kleine Sensation schaffen“

In der ersten Runde des DFB-Pokals 2016/17 empfängt die SG Dynamo Dresden am Samstag Rasenballsport Leipzig. Es ist die zweite Begegnung beider Vereine in einem Pflichtspiel. Im Sachsenpokal-Halbfinale 2010/11 traf man das bislang einzige Mal aufeinander. Die Messestädter setzten sich mit 2:1 durch. Weil es für Dynamo wenige Tage später um den Aufstieg in die 2. Bundesliga ging, trat eine Dresdner B-Elf an.

Am Samstag freilich wird die Sportgemeinschaft alles daran setzen, für eine Überraschung zu sorgen und gegen den Bundesligisten in die zweite Pokalrunde einzuziehen. Die hohe sportliche Qualität der Leipziger konnte Uwe Neuhaus zuletzt in Augenschein nehmen: "In den letzten beiden Tests gegen Turin und Sevilla hat Leipzig sehr dominant, aggressiv und mit hohen Pressing agiert. Ich gehe davon aus, dass wir uns morgen auch ein bisschen nach dem Gegner richten müssen. Trotzdem werden wir unsere Chancen bekommen, und die müssen wir nutzen. Vielleicht ist es ein kleiner Vorteil, dass wir schon zwei Spiele in den Beinen haben", sagte Dynamos Cheftrainer am Freitag auf der Pressekonferenz im DDV-Stadion.

Dass die SGD vor heimischer Kulisse als Außenseiter ins Rennen geht, weiß auch Andreas "Lumpi" Lambertz. Dynamos Mittelfeldspieler sprach am Tag vor dem Spiel dennoch aus, worin der besondere Reiz des Wettbewerbs liegt: "Natürlich wäre es schön, wenn man als Underdog dem Bundesligisten das Beinchen stellen und die kleine Sensation schaffen könnte. Davon träumt glaube ich jeder, wir werden unser Bestes dafür tun."

Uwe Neuhaus und Lumpi erschienen am Freitag in gelben Shirts zur Pressekonferenz, um den Aufruf der aktiven Fanszene zu unterstützen: "Kommt alle in Gelb!"

Bis auf Giuliano Modica (Reha nach OP) und Niklas Landgraf (Patellasehnenprobleme) stehen Uwe Neuhaus alle Spieler zur Verfügung.

FIFA-Schiedsrichter Dr. Felix Brych pfeift die Partie um 15.30 Uhr an. Mehr als 29.000 Zuschauer werden im DDV-Stadion dabei sein, davon ca. 1.800 Gäste. An den Tageskassen wird voraussichtlich nur noch ein geringes Kontingent Restkarten verfügbar sein (teils sichteingeschränkt). Die Stadiontore öffnen um 13.30 Uhr, die Aufwertungskassen sind geöffnet. Für Kurzentschlossene sind noch VIP-Tickets verfügbar.

Hinweis: Als Präventivmaßnahme wurden die Einlasskontrollen zum Saisonbeginn nochmals intensiviert. Bitte reist rechtzeitig an, plant an den Einlässen etwas mehr Zeit ein und bringt Taschen und Rucksäcke nach Möglichkeit nicht mit ins Stadion.

Das Stadionmagazin KREISEL gibt es im Fanshop, an allen Kassen und im Stadionumlauf.

Wir halten Euch wie gewohnt hier auf der Website im Liveticker sowie via Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Die Pressekonferenz vor dem Spiel, die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach dem Spiel seht ihr bei DynamoTV.

Dies ist eine migrierte News einer früheren Website-Version der SG Dynamo Dresden. Wir bitten um Verständnis, dass es aus technischen Gründen möglicherweise zu Fehlern in der Darstellung kommen kann bzw. einzelne Links nicht funktionieren.


 

Weitere News

Mehr News der SGD

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.