Sparta Rotterdam
05. Juli 2013 // 14.38 Uhr

Dynamo verpflichtet Nico Pellatz

26-Jähriger kommt ablösefrei von Sparta Rotterdam


Die SG Dynamo Dresden hat am Freitag mit Torhüter Nico Pellatz den zehnten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 26-Jährige wechselt vom niederländischen Zweitligisten Sparta Rotterdam ablösefrei zur SGD und unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2015. Pellatz wird am Samstag nach dem Jubiläumsspiel gegen Ajax Amsterdam mit dem Team ins Trainingslager nach Österreich reisen und künftig die Rückennummer 20 für Dynamo auflaufen.Dynamos Sportlicher Leiter Steffen Menze begründete diese Verpflichtung mit den Worten: „Aufgrund der Tatsache, dass Florian Fromlowitz den Verein unbedingt verlassen will, mussten wir auf der Torhüterposition handeln. Wir glauben, dass wir mit Nico einen konkurrenzfähigen Torwart verpflichten konnten, und somit auf dieser Position für die kommende Zweitliga-Saison gut aufgestellt sind.“

„Ich freue mich auf die neue sportliche Herausforderung bei Dynamo. Für mich ist es ein toller Schritt zu einem tollen Verein in einer wunderschönen Stadt“, erklärte Nico Pellatz nach seiner Ankunft auf dem Rasen im „glücksgas stadion“.

Nico Pellatz wurde am 8. Juli 1986 in Berlin geboren. Im Nachwuchsbereich war er unter anderem für den SV Blau Weiss Berlin und Tasmania Gropiusstadt aktiv, bevor er 2002 in den Nachwuchsbereich von Hertha BSC wechselte. In den Jahren 2004 und 2005 gewann er mit Herthas U19 den DFB-Juniorenpokal und in der Junioren-Bundesliga Nord/Nordost den Meistertitel. In der Saison 2006/07 schaffte er als dritter Torwart den Sprung in den Profi-Kader des Erstligisten. Ab Sommer 2007 wechselte für zwei Jahre zu Werder Bremen, wo er am 4. März 2009 beim 5:2-Sieg gegen den VfL Wolfsburg im DFB-Pokal sein Pflichtspieldebüt unter Cheftrainer Thomas Schaaf feierte. Von den Bremern führte ihn sein Weg nach Zypern zu Apollon Limassol. Danach warteten mit ADO Den Haag und Excelsior Rotterdam die Profi-Stationen vier und fünf auf den 1,91 Meter großen Schlussmann. Bei seiner letzten Station beim niederländischen Zweitligisten Sparta Rotterdam absolvierte er von 2011 bis 2013 insgesamt 74 Spiele als unumstrittene Nummer eins. 

Dies ist eine migrierte News einer früheren Website-Version der SG Dynamo Dresden. Wir bitten um Verständnis, dass es aus technischen Gründen möglicherweise zu Fehlern in der Darstellung kommen kann bzw. einzelne Links nicht funktionieren.


 

Weitere News

Mehr News der SGD

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.