Reinhard Häfner
17. November 2016 // 12.31 Uhr

„Danke, Ihr seid die außergewöhnlichsten Fans!“

Die Kinder Reinhard Häfners bedanken sich für die Unterstützung zur Beisetzung ihres Vaters


Romy und Martin Häfner, die Kinder der verstorbenen Dynamo-Legende Reinhard Häfner, haben sich mit einem Schreiben an die Sportgemeinschaft für die Spendensammlung und die organisatorische Unterstützung zur Bestattung ihres Vaters bedankt. Im Rahmen des Heimspiels gegen Eintracht Braunschweig am 28. Oktober kamen durch Spenden der Dynamo-Fans mehr als 11.000 Euro zusammen, die SGD rundete den Betrag auf 15.000 Euro auf.

Die Trauerfeier fand am vergangenen Freitag mit vielen alten Weggefährten in Tolkewitz statt. Reinhard wurde anschließend im engsten Familienkreis in seinem Geburtsort Sonneberg in Thüringen bestattet.

„Wir möchten uns von ganzen Herzen für die vielen Zeichen des Mitgefühls, die Beileidsbekundungen, für die Wertschätzung und die große Verbundenheit beim Abschied von unseren lieben Vati Reinhard Häfner bedanken. Eure Anteilnahme hat uns tief bewegt.

Eure Spendenaktion hat uns sprachlos gemacht – wir sind überwältigt. Danke, Ihr seid die außergewöhnlichsten Fans! Unser Vati wusste die Kraft des "12. Mannes" der SG Dynamo immer zu schätzen.

Dem Verein, insbesondere Ralf Minge, danken wir für die enorme Unterstützung, die wir in dieser schwierigen Zeit erfahren durften. Im Anschluss an die Trauerfeier konnten wir uns im Stadion zusammen mit vielen seiner langjährigen Freunde, ehemaligen Mitspielern und Weggefährten gemeinsam an unseren Vati erinnern. Danke Dynamo, dass Ihr uns so offen als Familie begleitet habt.

Dynamo Dresden ist in unseren Herzen und wird es immer bleiben.

Romy und Martin Häfner

Reinhard Häfner war von 1971 bis 1988 als Spieler für Dynamo Dresden aktiv. Er bestritt mit 519 Partien die zweitmeisten Pflichtspiele in der Geschichte der Schwarz-Gelben. Der Mittelfeldspieler erzielte in seiner Laufbahn 69 Pflichtspieltore und feierte mit der SGD vier Meisterschaften und vier Pokalsiege. Als Trainer führte er  die Sportgemeinschaft 1991 in die Bundesliga. Mit der Nationalmannschaft gewann Häfner 1976 in Montreal Olympisches Gold. 2010 wählten die Anhänger der Schwarz-Gelben ihr Idol in „Dynamos Traumelf.“ 2013 wurde Reinhard Häfner zum Ehrenspielführer der Sportgemeinschaft ernannt. In der Nacht zum 24. Oktober 2016 ist Reinhard Häfner nach schwerer Krankheit verstorben.

Ruhe in Frieden, Reinhard, du wirst uns fehlen und dennoch immer mit uns sein.

Dies ist eine migrierte News einer früheren Website-Version der SG Dynamo Dresden. Wir bitten um Verständnis, dass es aus technischen Gründen möglicherweise zu Fehlern in der Darstellung kommen kann bzw. einzelne Links nicht funktionieren.


 

Weitere News

Mehr News der SGD

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.